Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    609

    Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Hallo lieber Overclocker!

    Habe heute mal mit dem Afterburner herumprobiert und wollte mal schauen was man bei der 1080 noch so machen kann.
    Eigentlich ging ich davon aus, dass jenseits der 2GHz Coreclock nicht mehr viel passiert, aber jetzt hab ich online ein paar Videos gesehen wo Leute ihren VRam relativ hart uebertaktet hatten.
    Kurz gesagt sind meine eigenen Benchmarks wie folgt:

    Stock:
    1962MHz // 5006MHz
    picload.org | 1.jpg
    83FPS bei WQHD

    Altes OC:
    2050MHz // 5400MHz
    picload.org | 3.jpg
    89FPS bei WQHD
    (+7,2% im Vergleich zu Stock)

    Neues OC:
    2050MHz // 5805MHz
    picload.org | 4.jpg
    94FPS bei WQHD
    (+13,3% im Vergleich zu Stock)
    +5,6% im Vergleich zu altem OC)

    Das ist natuerlich alles schon sehr geil, die Frage ist halt nur, wie gesund ist das fuer die Karte?
    Kann ich mir die Karte damit schrotten oder reicht es aus, wenn ich die heruntertakte sobald Artefakte auftreten?
    Ich muss fairerweise dazusagen, dass meine Karte zwar wassergekuehlt ist, jedoch nicht im Full-Block. Die Rams und die Spannungswandler werden nur ueber das Metall mittels Waermeleitpads mitgekuehlt.
    Gibt es da Erfahrungswerte?

    Habe grundsätzlich nur schiss, dass sich die VRAMS unbemerkt aufheizen und flöten gehen.

    LG
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    13.416

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Du hast die anderen gesehen bei denen die Spawas für den Speicher geknallt sind? Sind die ungekühlten in der Mitte.
    Ich halte das für einen Serien\Designfehler, aber hey ... Ist Deine Graka.

    Ich sag es mal so: Jedes OC reduziert die Lebensdauer, und wer Angst um seine Hardware hat, der sollte es lassen.
    Nicht persönlich nehmen, ist nur meine Meinung. Es gibt kein "ungefährlich"


    GTX 980Ti SpaWa durchgebrannt - ComputerBase Forum
    Geändert von HisN (28.01.2018 um 23:58 Uhr)
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  3. #3
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.411

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Bei einer wassergekühlten Karte sehe ich das nicht so kritisch. Bei luftgekühlten halte ich aber konsequent Abstand von Exemplaren mit schlechter VRM-Kühlung.
    i7-4790K Delid 4,5GHz 1,16V | 2x 8GB 2400C10 | Maximus VII Hero | Aorus 1080Ti Xtreme | DarkPowerPro11 550W | DarkBasePro 900
    i5-8250U | 8GB 2133C10 | PM961 256GB
    sysProfile

  4. #4
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    13.416

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Schau dir die Wasserkühler genau an, die liegen genau da nicht auf. Und die Karte vom TE ist da nicht aktiv gekühlt.
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  5. #5
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    609

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Und die Karte vom TE ist da nicht aktiv gekühlt.
    Das ist leider korrekt.
    Habe gestern abend nochmal nachgesehen auf Fotos vom Umbau.
    Die RAMs sind alle gekühlt, aber Spulen und Spannungswandler liegen relativ ungeschützt zwischen den Kühlkörpern.
    Jedoch weht mein Gehäuselüfter dort Luft hin, welche unter die Lamellen des Kühlers gelangen kann, dabei wird auch die warme Luft abgeführt.

    -----

    Naja habe dennoch einen neuen OC-Sweetspot gefunden.

    Bei 5599MHz läuft mein VRAM was das Performance-Übertaktungs-Verhältnis angeht am besten.

    Wenn ich bei FurMark auf 2560x1440 und 2xMSAA stelle, bekomme ich folgende Werte mit Coreclock 2050MHz:
    VRAM 5006 MHz 66 FPS (orig.)
    VRAM 5400 MHz 68 FPS (+2fps, +3%)
    VRAM 5599 MHz 74 FPS (+6fps, +8%)
    VRAM 5805 MHz 77FPS (+3fps, +4%)

    Wie man sieht, skaliert es bis 5599 MHz noch ganz ordentlich zur Vorstufe.
    Danach nimmt es dann deutlich ab.

    Hoffen wir, dass die 5599 MHz meine Karte nicht abfackeln werden .

    Hier mal ein kleiner Benchmark: YouTube
    Da geht einiges beim RAM.
    Geändert von deady1000 (29.01.2018 um 10:46 Uhr)
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  6. #6
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.762

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    mal ne Frage zum Sinn und Zweck:
    brauchste das OC denn? haste störende drops?

  7. #7
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    609

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Zitat Zitat von slot108 Beitrag anzeigen
    Sinn und Zweck
    Wären 12% mehr fps ein Argument?
    Da droppt sonst soweit nichts unter 60fps bei WQHD.

    Hab ja die Benchmark-Ergebnisse und ein Video angehängt.
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  8. #8
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.762

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    ich sags mal so, könnte meine Karte auch nicht wenig übertakten. nur brauch ich das nicht und lebe damit also genauso gut, wie ohne. hab aber bessere temps, weniger Leckströme und somit ne nominell höhere Lebenserwartung meiner Karte. und dann is es egal, wie viel sie mehr schaffen würde.

  9. #9
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    13.416

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Ich hab mir für den Zweck einfach ein Profil im AB angelegt.
    Mein VRAM macht ohne Mucken 500Mhz mehr mit.
    Falls ich es wirklich brauche drücke ich eine Tasten-Kombi und die 500Mhz mehr liegen an.
    Allerdings lass ich das nicht dauerhaft so laufen, und das trotz UHD-Monitor bzw. 1,5x UHD am Sim Rig.
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    609

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Ich hab mir für den Zweck einfach ein Profil im AB angelegt.
    Ja so hab ich das auch immer.
    Denke das ist eine gute Dauerlösung.
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. GTX 970 VRAM Problem... Stört das beim spielen?
    Von SA1278 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.12.2017, 01:02
  2. Wann nützt ein VPN beim Spielen was um den Ping zu verbessern?
    Von ancrion im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 12:50
  3. Test: Was leistet Intels Quad Core Q6600 beim Übertakten?
    Von McZonk im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 13:32
  4. Problem beim ocen eines X2 3800+
    Von M. Polle im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 15:58
  5. Problem beim brennen
    Von PartyBoy69 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 15:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •