Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von alalcoolj
    Mitglied seit
    03.05.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    658

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Spiel mal Witcher 3 z.B., da wirst du vermutlich feststellen, dass 5800 MHz zu Bildfehlern führen. Bei mir traten da durch zu hohes VRam OC bunte "flashes" als Artefakte auf.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.965

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Vram Chips funktionieren in physikalischer Hinsicht grundsätzlich wie eine GPU, also Halbleitertechnik. Die kann man mit Stromdichte oder Temperatur umbringen. Über die Zeit passiert das sowieso, das nennt man Elektromigration und wird durch die Blacksche Gleichung bestimmt.
    Mit einer sehr hohen Spannung gehts sogar kurzfristig, aber auch dann muss erst Strom fließen. Im Prinzip passiert dasselbe auch bei einer zu hohen Temperatur, die Bandlücke wird aber nicht überwunden sondern schrumpft in diesem Fall. Irgendwann gibts dann einen Kurzschluss, und der Strom der dann fließt schafft permanente Verbindungen durch den Halbleiter. So als ob der Blitz einschlägt, und dann ist die integrierte Schaltung hinüber.

    Bei einer gängigen Grafikkarte lässt sich ohne Hardmod die Spannung der Speicherchips nicht ändern. Das ist auch bei AMD der Fall, den Controller für die Speicherspannung kann man nie anprechen, sog. Buck-Controller, oder auch "Brick"-Controller genannt. Diese Möglichkeit scheidet also aus.

    Was die Temperatur angeht, also jenseits der 120°C dürfte die Bandlücke irgendwann veschwinden. Abhängig von benachbarten Materialien, Dotierung und Schichtdicke. Da heutige GPU's auch mit 90°C längerfristig umgehen können (die maximale Stromdichte ist durch das Power Limit und die GPU bestimmt), sehe ich da beim Speicher noch weniger Probleme. Meistens sind es auch eher die Kontakte zur Platine die aufgeben, bzw. rissig werden, das ist auch der Hintergrund dieser Backofen-Geschichte, das funzt aber natürlich nur bedingt.

    Wie kann man also verhindern das der Speicher auch in Zukunft nix hat? Große und extreme Temperaturschwankungen vermeiden, und generell eher Kühlleistung priorisieren, so werden die Verdingungen zur Platine nicht zu sehr belastet. Mit der Taktrate hängt eigentlich nur die Stabilität zusammen. Da es auch eine Fehlerkorrektur gibt, sollte man schon noch auf den tatsächlichen Performancegewinn achten, irgendwann wirds halt Unsinn, selbst wenns noch stabil läuft. Aber jedermanns Gusto.
    Geändert von hellm (30.01.2018 um 05:27 Uhr)

  3. #13
    Avatar von iReckyy
    Mitglied seit
    24.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause :)
    Beiträge
    804

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Ich habe den Speicher meiner MSI GTX 980Ti immer auf 4001Mhz anstatt 3506Mhz ab Werk.

    Das PCB (VRMs etc.) ist aber auch ganz gut gekühlt, der GPU-Kühler wurde durch den Morpheus ersetzt.

    http://uploads.tapatalk-cdn.com/201...30a997d640.jpg
    i7-5820K @4,7GHz/1,290V @WaKü || Gigabyte X99-SoC Champion (F22) || 32GB Kingston HyperX Fury DDR4 @2800MHz CL16 || MSI GTX 980Ti 6G @1506/4001 @1,199V @Morpheus || 3x Samsung P2250/TrippleFullHD ||
    Logitech Z3e / Lioncast LX50 || Samsung 850 Pro 256GB + MX300 1050GB + HDDs || bq! DPP10 750W || Corsair Obsidian 900D || Windows 7 64bit

  4. #14
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.841

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    @hellm: großartig! ich freu mich. Danke

    @iReckyy: und was tut das jetzt zum Thema beitragen???

  5. #15
    Avatar von iReckyy
    Mitglied seit
    24.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause :)
    Beiträge
    804

    Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Zitat Zitat von slot108 Beitrag anzeigen
    @hellm: großartig! ich freu mich. Danke Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    @iReckyy: und was tut das jetzt zum Thema beitragen???
    Das du das bei halbwegs vernünftiger Kühlung ruhig machen kannst.

    Es läuft bei mir seit ~2,5 Jahren so.

    Allerdings bin ich auch nicht komplett ans Limit gegangen. Das liegt bei meinem Vram bei ~4200Mhz.
    i7-5820K @4,7GHz/1,290V @WaKü || Gigabyte X99-SoC Champion (F22) || 32GB Kingston HyperX Fury DDR4 @2800MHz CL16 || MSI GTX 980Ti 6G @1506/4001 @1,199V @Morpheus || 3x Samsung P2250/TrippleFullHD ||
    Logitech Z3e / Lioncast LX50 || Samsung 850 Pro 256GB + MX300 1050GB + HDDs || bq! DPP10 750W || Corsair Obsidian 900D || Windows 7 64bit

  6. #16
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.841

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    wäre es da nicht praktisch zu wissen, wann deine flöten geht und wann sie flöten gehen würde ohne OC?

  7. #17
    Avatar von iReckyy
    Mitglied seit
    24.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause :)
    Beiträge
    804

    Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Ich melde mich, wenn es so weit ist Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Wollte damit sagen, dass man den Vram bei vernünftiger Kühlung ruhig übertakten kann, da das dann wohl ~3 Jahre hält und man die Graka dann warscheinlich sowieso irgendwann wieder austauscht.

    Ich persönlich würde bei der Referenzplatine nicht unbedingt davon ausgehen.
    i7-5820K @4,7GHz/1,290V @WaKü || Gigabyte X99-SoC Champion (F22) || 32GB Kingston HyperX Fury DDR4 @2800MHz CL16 || MSI GTX 980Ti 6G @1506/4001 @1,199V @Morpheus || 3x Samsung P2250/TrippleFullHD ||
    Logitech Z3e / Lioncast LX50 || Samsung 850 Pro 256GB + MX300 1050GB + HDDs || bq! DPP10 750W || Corsair Obsidian 900D || Windows 7 64bit

  8. #18
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.841

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    noch einer, der meint von seinen Chips auf alle anderen schließen zu können.
    aber ja, wird so sein. geb ich dir vollkommen recht.

  9. #19
    Avatar von iReckyy
    Mitglied seit
    24.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause :)
    Beiträge
    804

    Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    Zitat Zitat von slot108 Beitrag anzeigen
    noch einer, der meint von seinen Chips auf alle anderen schließen zu können.
    aber ja, wird so sein. geb ich dir vollkommen recht.
    Man kann natürlich Pech haben. Aber die meisten die sich eine >700€ Grafikkarte kaufen werden sie wohl auch übertakten.

    Und man hört bis jetzt echt selten was von Ausfällen einer 980Ti.

    Wobei viele dieser Karten wohl auch unter Wasser laufen.
    i7-5820K @4,7GHz/1,290V @WaKü || Gigabyte X99-SoC Champion (F22) || 32GB Kingston HyperX Fury DDR4 @2800MHz CL16 || MSI GTX 980Ti 6G @1506/4001 @1,199V @Morpheus || 3x Samsung P2250/TrippleFullHD ||
    Logitech Z3e / Lioncast LX50 || Samsung 850 Pro 256GB + MX300 1050GB + HDDs || bq! DPP10 750W || Corsair Obsidian 900D || Windows 7 64bit

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.841

    AW: Wann wird es beim VRAM-OC ungesund?

    die meisten werden die Karte einbauen und zocken und haben Null Ahnung von Übertakten.
    von Ausfällen einer 980Ti hört man so wenig, wie von den OC-Krücken: es gibt wenig Grund darüber in PC-Foren zu berichten.

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. GTX 970 VRAM Problem... Stört das beim spielen?
    Von SA1278 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.12.2017, 01:02
  2. Wann nützt ein VPN beim Spielen was um den Ping zu verbessern?
    Von ancrion im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 12:50
  3. Test: Was leistet Intels Quad Core Q6600 beim Übertakten?
    Von McZonk im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 13:32
  4. Problem beim ocen eines X2 3800+
    Von M. Polle im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 15:58
  5. Problem beim brennen
    Von PartyBoy69 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 15:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •