Seite 11 von 13 ... 78910111213
  1. #101

    Mitglied seit
    05.10.2017
    Beiträge
    84

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    Zum Zocken nehme ich das Profil wollte nur mal bisschen was austesten

    Was meinst du ist für 9V angebracht? 1850-1900Mhz ?

    Ruhig ist mein Bild eigentlich immer gewesen es gab nur so Ruckler immer wieder wo der Hexer ne millisekunde still stand quasi.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #102
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    12.787

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    Teste es halt aus, was deine Karte mitmacht, falls 1850 stabil sind, kannst du bissl höher gehen.
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.825V 1785/6014
    Mainboard: Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7
    CPU: Intel i7 8700K 4.8GHz @ 1.116V + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 32GB Dual Rank
    Case:Corsair Crystal Series 460X RGB+6x Corsair HD 120 RGB

  3. #103

    Mitglied seit
    05.10.2017
    Beiträge
    84

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    Hey Leute, an meinem Mainboard blinkt schon ziemlich lange eine LED muss ich mir Sorgen machen?

    Die kleine LED befindet sich genau da wo die Pfeil Spitze endet.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken GTX 1080 + i52500k  (ruckler/wenig fps)-asus_maximus-iv-gene-z_top.jpg  

  4. #104
    Avatar von tsd560ti
    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Am liebsten da wo das Banjo schrammelt
    Beiträge
    10.280

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    Schau mal in der Bedienungsanleitung nach.
    An meinem Board blinken permanent 10 LEDs alleine für die Anzeige der Spannungsversorgung der CPU, 2 für die VRMs des RAM, eine für die CPU-IO Spannungsversorgung, eine füt die PCH (also Chipsatz) Spannungsversorung, usw.

    In der Regel haben die Bauteile aber auch eine Beschriftung, daher kann ich meine LEDs zuordnen. Da musst du aber ganz nah ran und mit ner Taschenlampe drauf um das zu sehen.

    Eine heißt bei mir auch "Dr.MOS Alarm", ist ausgeschaltet und wird vermutlich angehen wenn irgendein Spannungswandler aussteigt (Dr.Mos = VRM bei MSI). Das wäre dann zum Beispiel problematisch.
    Xeon-5-1650@4,4-4,5Ghz / 560Ti@1010_1070Mhz / MSI X79 BigBang / 16GB Klevv Neo DDR3-1866@2133 / CoolerMaster V850 / SanDisk UltraII 960GB / Seagate DesktopSSHD-2Tb / Coolermaster HAF X / EKL Alpenföhn Brocken 2 + SilentWings 120mm / Scythe Kaze Q8 /
    Geröstetes Silizium gratis: http://extreme.pcgameshardware.de/groups/631-die-wartenden-seniorenquaeler.html

  5. #105

    Mitglied seit
    05.10.2017
    Beiträge
    84

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    Danke tsd560ti - habe rausgefunden das es sich um die Festplatten LED handelt. Wenn Sie blinkt werden Daten auf die HDD geschrieben oder von der HDD gelesen.

    Das Sie auch blinkt wenn ich den PC nicht benutze liegt wohl daran das ich der HDD den Standby Modus ausgeschaltet habe.

  6. #106

    Mitglied seit
    26.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Altötting
    Beiträge
    49

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    ich wollte nur sagen RAM:
    ich musste damals schon bei Black Ops III von 8 auf 16 gehen. Ich würde ich mich mit 8gb garnicht in den Witcher 3 hineintrauen . . .
    Hund, Katze, Maus - alles was das Internet nicht braucht. 'corsa evo fan'

  7. #107
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    492

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    Den VRAM Takt würde ich aber nicht stumpf auf +500 setzen, sondern den muss man ausloten.
    Mach mal FurMark an und beobachte nur die FPS wenn du in 5MHz Schritten den VRAM Takt erhöhst.

    Du wirst merken, dass du teils mehr FPS bei niedrigeren Takten bekommst als bei höheren.
    Ich habe beispielsweise mit +400MHz mehr FPS als mit +500, aber dann bei +595MHz steigt es wieder.
    Danach kommt wieder lange nichts bis +800MHz, aber das ist mir dann zu hoch.

    Du musst deinen eigenen Sweetspot finden!
    Mir ist aufgefallen, dass die schnellsten Taktraten bei EXAKT folgenden Werten liegen.

    5*1128,6 = 5645 MHz
    5*1119,8 = 5599 MHz
    5*1108,8 = 5545 MHz
    5*1080,0 = 5400 MHz
    (bisschen gerundet, aber es fällt auf, dass es immer 45MHz bzw 5*9MHz Steigerung sind)

    Dazwischen sind die Frames immer tiefer gewesen als auf genau diesem Punkt.
    Vielleicht kann sich dazu mal jemand äußern, der von dem GDDR5X Multiplikator (o.ä.) etwas mehr Ahnung hat.

    Was ich jedenfalls sagen wollte ist, dass man den Takt nicht blind auf irgendwas einstellt, sondern schon ein bisschen ausprobieren sollte.
    Geändert von deady1000 (29.01.2018 um 20:56 Uhr)
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR
    Crucial Ballistix Sport 32GB OC, MSI Z87-G43, Corsair CX600M, Creative Sound Blaster Z
    be quiet! Dark Base 900 Pro, Samsung 840 EVO 250GB, Crucial MX300 525GB, WD Red 3TB
    Alphacool Eisbaer, Eiswolf GPX Pro, 420mm + 280mm Radiator + 7x Silent Wings 3

  8. #108
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.719

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    dein VRAM ist nicht sein VRAM. VRAM sind genauso Chips, wie alle anderen Chips. jeder ist anders.

  9. #109
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    492

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    Zitat Zitat von slot108 Beitrag anzeigen
    dein VRAM ist nicht sein VRAM. VRAM sind genauso Chips, wie alle anderen Chips. jeder ist anders.
    Naja genau das sage ich ja.
    Nicht einfach irgendwas einstellen, sondern ausloten.
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR
    Crucial Ballistix Sport 32GB OC, MSI Z87-G43, Corsair CX600M, Creative Sound Blaster Z
    be quiet! Dark Base 900 Pro, Samsung 840 EVO 250GB, Crucial MX300 525GB, WD Red 3TB
    Alphacool Eisbaer, Eiswolf GPX Pro, 420mm + 280mm Radiator + 7x Silent Wings 3

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #110

    Mitglied seit
    10.02.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.436

    AW: GTX 1080 + i52500k (ruckler/wenig fps)

    Zitat Zitat von xZFZlzmz Beitrag anzeigen
    Zum Zocken nehme ich das Profil wollte nur mal bisschen was austesten

    Was meinst du ist für 9V angebracht? 1850-1900Mhz ?

    Ruhig ist mein Bild eigentlich immer gewesen es gab nur so Ruckler immer wieder wo der Hexer ne millisekunde still stand quasi.
    Nun sag doch nicht immer 9V... xD Wenn du Neun Volt draufgeben würdest, wäre der Chip vermutlich nach maximal paar sekunden geröstet (Salz noch drüber, und man hat gesalzene Chips? Pun intendet xD)


    Hab selbst ne GTX 1080 MSI Gaming X - Was aber irrelevant für die Frage ist, welche Spannung bei welchem Takt der Chip macht. Reine Silikon-lotterie

    Meine hat @ Stock 1.043v (manchmal 1.031v je nach Boost stufe), und 1961 Mhz. Dabei verbrät sie 215-220w, bei Witcher 3 (1440p, ultra).

    0.800 Volt schafft meine bisher stabil mit 1823 Mhz. Dazu hab ich dauerhaft nen +500 Mhz Speicher-OC (das bringt einiges, und kann teilweise schon den Takt-verlust ausgleichen), sprich 5500 Mhz.
    Dabei verbraucht der Chip etwa 130-140w.

    0.850 Volt schafft meine mit 1886 Mhz~. Ebenfalls +500 Mhz beim Speicher.
    Verbrauch liegt hier bei 160-165w~

    0.900 Volt schafft meine mit 1961-1976 Mhz. Auch hier +500 Mhz beim speicher.
    Verbrauch etwa 185w.


    Selbstverständlich ist die Temperatur unter Last je nach Spannung auch bedeutend geringer als @ stock. Mein 0.800 V profil ist hierbei nicht nur rund/knapp 10°C kühler unter voller Last nach dem aufwärmen, sondern die Lüfter drehen gleichzeitig entsprechend niedriger (Drehzahl ist ja an die temperatur gekoppelt)


    Du kannst meine Spannung / Takt werte gerne als Anhaltspunkt nehmen/probieren. Dazu muss ich aber sagen, meine Werte hier scheinen wohl extrem gut zu sein. Hab kaum andere user gesehen, die solche Werte schaffen, egal mit welchem Modell. Dafür sind 2050-2076 Mhz~ das maximum für meine, höher wird sie schon instabil. Aber so hoch will ich eh nicht. Wird nur unnötig Laut dabei^^"

    Falls es bei dir mit meinen Werten nicht stabil läuft, pass die entsprechend nach unten an.

    Hier mal ein User mit seiner Palit Jetstream: 3DCenter Forum - nVidia - GTX 1080 Green Edition - Ein Selbstversuch
    Er erreicht da entsprechend niedrigere Werte (Außer bei seinem 0.900 Volt profil, da ist es fast identisch ^^). Das dürfte wohl grob der bereich sein, wo du auch landen wirst. Wie gesagt, grober Anhaltspunkt.

    Ich würde mal mit 1950 Mhz starten wenn du mit 0.900 Volt nutzen willst. Dann gucken, und bissl höher gehen, oder niedriger.

Seite 11 von 13 ... 78910111213

Ähnliche Themen

  1. CS GO zu wenig FPS mit GTX 1080
    Von deniz444 im Forum Counterstrike
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2016, 23:29
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.08.2016, 22:39
  3. Gainward GTX 580 wenige FPS
    Von QUAKERxnc im Forum Grafikkarten
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 19:59
  4. msi 260 GTX Twin Frocer Zu wenig FPS ?
    Von S.Zimmermann im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 21:22
  5. Wenig fps trotz gtx 280
    Von Jayhawk im Forum Grafikkarten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 09:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •