Seite 1 von 46 1234511 ...
  1. #1
    Avatar von hugo-03
    Mitglied seit
    28.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    621

    AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    hi
    ich dachte mir jetzt wo es mit Vega im Gaming los geht wird es Zeit über OC und UV zureden, wegen der übersicht möchte ich das ganze abkoppeln vom allgemeine Thread zu VEGA.

    Wertvolle Links

    Allgemeine Vega-Thread
    AMD RX VEGA Laberthread

    Aktuelle AMD Treiber:
    Offizielle AMD Radeon Software und Treiber

    Tool zur GPU-Überwachung:
    GPU-Z GPU-Z Video card GPU Information Utility (mit guter Log-Funktion)
    MSI Afterburner Afterburner | MSI Deutschland (mit OC- und Aufnahmefunktion)

    Benchmark Tools:
    3DMark 3DMark - test your graphics card with the gamer's benchmark (DX 11 und DX 12 Benchmark)
    Superposition https://benchmark.unigine.com/superposition (DX 11 Benchmark)
    FurMark http://www.chip.de/downloads/FurMark_33275845.html (Super zum Dauerstresstest mit Temp./ Clock / FPS anzeige)

    Ich habe bisher nur selber wenig gemacht mit Vega, da ich jetzt die Karte neue habe und erst eine Wasserkühlung verbaue bevor ich groß teste, vorab ich habe ich etwas mit der Referenz-Karte getestet. Als Basiswert habe ich die Werte einer meiner Fury mit leichten OC genommen mit 1100 MHz und HBM bei 500 MHz, die Vega lief einmal Stock wie eingebaut und Treiber rauf und default getestet, dann PT +50% (Powertarget) und Lüfter können maximale Drehzahl erreichen und dann noch mit PT +50% und HBCC +16 GB, weitere Test kommen dann mit dem Umbau auf Waku. Gemacht mit Treiber 17.8.2
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread-bench.png  
    Geändert von hugo-03 (31.08.2017 um 12:03 Uhr)
    1700x @ 3825 MHz @ 1,34 V | Asus Crosshair 6 Hero | G.Skill Trident Z 32GB, DDR4-3200 CL14 | RX 64 1740 Mhz 1,17 V & HBM 1,1 GHz + EK-Block | Benq BenQ XL2730Z | Waku 2x 420mm | Samsung SSD 850 Evo 500GB | be quiet! Dark Power Pro 11 650W | Thermaltake Core X9

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    57567
    Beiträge
    5.549

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Hab gestern auch meine Vega 64 bekommen und die schreit nach nem Wasserkühler der hier schon bereit liegt. Denke das werde ich heute oder morgen angehen. Mein Ziel ist es das bios der lc Version zu Flashen und die Spannung soweit wie möglich zu senken. Vllt hat ja schon jemand Erfahrung damit gesammelt.
    RYZEN R7 1700@Heatkiller IV(3GHz@0.928v/4GHz@1.36v/Last)#XFX RX VEGA 64@EKWB#16GB Kit Crucial BT 2666MHz(3066MHz@1.35v-CL16)#AsRock X370 Killer
    #Custom Wakü/AS Ultra/Mo-Ra3 360 LT
    #Samsung EVO960 512GB M.2#Seasonic Prime 850W Platin##Win10 Pro 64bit#Samsung C24F390#In Win 303#Logitech G810/G Pro#

  3. #3
    Avatar von Apfelringo
    Mitglied seit
    25.07.2011
    Ort
    Hyrule
    Beiträge
    470

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Ich versuche den Mittelweg zwischen Performance, temps und Stromverbrauch zu erreichen. Powertarget zu erhöhen scheint am meisten zu bringen, allerdings gehen dann auch die temps nach oben.
    Mein letzter firestrike hatte 21, 3k bei 50 % pt, 1,59ghz takt und 1,06v. Die temps gehen dann allerdings auf 85.
    Wer die Butter hat, wird frech.

  4. #4
    Avatar von panthex
    Mitglied seit
    28.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Norden
    Beiträge
    145

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von Apfelringo Beitrag anzeigen
    Mein letzter firestrike hatte 21, 3k bei 50 % pt, 1,59ghz takt und 1,06v. Die temps gehen dann allerdings auf 85.
    Lüfterkurve angepasst? Speicher-OC bringt noch eine ganze Menge. Gerade bei der 56 ist hier ganz schön Luft nach oben. Speicher kann gut 1100mV vertragen und taktet dann auch auf 1,1 GHz und darüber hinaus.
    85 Grad scheint mir für 1,06V allerdings etwas viel. Case schlecht belüftet?
    EK Custom Loop | R5 1600 | 16GB 2400 DR | RX Vega 56 | X370GT3 | 700W BQ | 120GB SSD | 4TB HDD | FHD FreeSync 144Hz
    Firestrike - 18.339 | GPU 25.200 | CPU 17.114 | CS 6.250

  5. #5
    Avatar von dooli
    Mitglied seit
    07.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    bei nürnberg
    Beiträge
    22

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    ich kopiere dann mal meine ergebnise von uv aus dem anderen thread hier rein.

    die karte ist die stock 56er
    die wattzahl ist jeweils vom gesamtsystem manuell mit so nem steckdosenmessgerät gemessen und dann nach augenschein auf einen durchschnitswert gerundet. also alles andere als präzise sollte aber ungefähr ne richtung weisen können.
    der effizienz wert ist einfach score durch watt. dementsprechend höher=besser

    ich denke fast das man immer noch grenzen hat was uv im wattman angeht. ich konnte ab nem bestimmten wert keine leistungs/leitungsaufnahmenunterschiede mehr sehen.
    die fest eingestellten 1600er werte wurden in den bechmarks leider auch nicht gehalten.

    die karte wird eh noch unter wasser kommen wenn ich dann genau weiß was für eine art der wakülösungen ich da einbauen will dann werden auch nochmal deutlich bessere werte rauskommen können als mit den staubsauger jetzt und ich werde noch weng mehr mit spielen können/dürfen.

    Anhang 967969
    Geändert von dooli (31.08.2017 um 10:38 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Apfelringo
    Mitglied seit
    25.07.2011
    Ort
    Hyrule
    Beiträge
    470

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Kann ich vergessen den Speicher höher zu treiben, selbst mit leichten Overclock auf 975mv geht er nicht auf 1000mhz. Was die temps angeht, da liegt das Problem eher im PT als in der Spannung. Bei +50 ist es scheinbar egal ob ich 1050mv hab oder 1100mv die temps steigen trotzdem auf 85.
    Wer die Butter hat, wird frech.

  7. #7
    Avatar von panthex
    Mitglied seit
    28.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Norden
    Beiträge
    145

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von dooli Beitrag anzeigen
    ich denke fast das man immer noch grenzen hat was uv im wattman angeht. ich konnte ab nem bestimmten wert keine leistungs/leitungsaufnahmenunterschiede mehr sehen.
    die fest eingestellten 1600er werte wurden in den bechmarks leider auch nicht gehalten.
    Ich weiß gar nicht wie AMD das schafft, aber die Karte ist zu jeder Zeit powerlimitiert. Ich hab nun schon das 64er Bios drauf und das PT+50%, die Karte rennt trotzdem immer ins Power-Limit.
    Darum bringt das Undervolting auch so unfassbar viel. Alles was die Leistungsaufnahme an der Karte reduziert führt unweigerlich dazu, dass der Boost angehoben wird, bis die Karte wieder ins Power-Limit läuft.

    Bei 1.2V schwankt der Takt ganz stark irgendwo unter 1600MHz rum. Bei 1V hält die Karte konstant 1630MHz. Zieh ich dann allerdings das PT auf 0% fällt der Takt auf unter 1300MHz.
    Temperaturen im geöffnetem Gehäuse bei 100% Lüfterdrehzahl übersteigen die 70 Grad nicht.

    Ich versuche schon den ganzen Vormittag die 24.000 im Firestrike zu knacken, aber ich schaff es nicht ums Power-Limit drumrum. Da werden wohl auch keine Wasserblöcke helfen, hier muss ein Bios mit freiem PT her.
    EK Custom Loop | R5 1600 | 16GB 2400 DR | RX Vega 56 | X370GT3 | 700W BQ | 120GB SSD | 4TB HDD | FHD FreeSync 144Hz
    Firestrike - 18.339 | GPU 25.200 | CPU 17.114 | CS 6.250

  8. #8
    Avatar von dooli
    Mitglied seit
    07.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    bei nürnberg
    Beiträge
    22

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von panthex Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht wie AMD das schafft, aber die Karte ist zu jeder Zeit powerlimitiert. Ich hab nun schon das 64er Bios drauf und das PT+50%, die Karte rennt trotzdem immer ins Power-Limit.
    Darum bringt das Undervolting auch so unfassbar viel. Alles was die Leistungsaufnahme an der Karte reduziert führt unweigerlich dazu, dass der Boost angehoben wird, bis die Karte wieder ins Power-Limit läuft.
    hatte letzte woche ne 1080ti da mit aio drauf die lief auch dauerhaft im powerlimit. 250W für 2030 mhz standart boost oder dann eben 375W für 2090er boost. ohne manuell oc zu probieren.
    meine 280x konnte ich mit -20% und 1,1 ghz betreiben ohne dropps.
    also ich denke das ist wohl eher ein generelles problem moderner gpus wenn die temperatur ned limitiert.

    wird bei einem eigentlich in irgendeinem tool angezeigt was die karte gerade an leistung frist? sei es prozentual oder tatsächliche werte?

    ich hatte übrigens im wildlands gestern nach längerem zoggen und 100% gpu last mit +50% pt und 1070mV so 1450-1500 mhz anliegen bei 70-72°. lüfter hatte ich freigegeben und er hat selber sich so bei 2800 rpm eingependelt.

  9. #9
    Avatar von Illithide
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    560

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von panthex Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht wie AMD das schafft, aber die Karte ist zu jeder Zeit powerlimitiert. Ich hab nun schon das 64er Bios drauf und das PT+50%, die Karte rennt trotzdem immer ins Power-Limit.
    Darum bringt das Undervolting auch so unfassbar viel. Alles was die Leistungsaufnahme an der Karte reduziert führt unweigerlich dazu, dass der Boost angehoben wird, bis die Karte wieder ins Power-Limit läuft.

    Bei 1.2V schwankt der Takt ganz stark irgendwo unter 1600MHz rum. Bei 1V hält die Karte konstant 1630MHz. Zieh ich dann allerdings das PT auf 0% fällt der Takt auf unter 1300MHz.
    Temperaturen im geöffnetem Gehäuse bei 100% Lüfterdrehzahl übersteigen die 70 Grad nicht.

    Ich versuche schon den ganzen Vormittag die 24.000 im Firestrike zu knacken, aber ich schaff es nicht ums Power-Limit drumrum. Da werden wohl auch keine Wasserblöcke helfen, hier muss ein Bios mit freiem PT her.
    Einer muss sich halt irgendwann mal an das LC-Bios rantrauen. Wer will zuerst?
    Zitat JoM79 : "Was hat die Möglichkeit des Übertaktens mit der Leistung einer Karte zu tun?"
    Zitat Spinal: Ich finde es interessant aber mittlerweile auch nervig wie viele Leute in diesem Forum immer in allen anderen den Schuldigen sehen, als bei AMD.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von panthex
    Mitglied seit
    28.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Norden
    Beiträge
    145

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Ich versuch es mal. Aber ob ich damit einen FireStrike durchbekomm, mal gucken. Max Temp liegt hier bei 70 Grad, das dürfte eng werden.

    Nachtrag: Wie zu erwarten war, lauf ich jetzt ins Temp-Limit. Das wird sich aber morgen dann mit dem Wasserblock ändern. Aber auch so kratze ich jetzt an den 24.000.
    Die müssen irgendwie noch fallen

    Nachtrag2: Okay, das hätten wir schon mal. RX Vega 56 - über 24.000 Punkte im Firestrike.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread-firestrike.png  
    Geändert von panthex (31.08.2017 um 15:23 Uhr)
    EK Custom Loop | R5 1600 | 16GB 2400 DR | RX Vega 56 | X370GT3 | 700W BQ | 120GB SSD | 4TB HDD | FHD FreeSync 144Hz
    Firestrike - 18.339 | GPU 25.200 | CPU 17.114 | CS 6.250

Seite 1 von 46 1234511 ...

Ähnliche Themen

  1. AMD Radeon RX Vega erscheint zur SIGGRAPH 2017, zuerst nur Referenzdesigns
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 281
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 06:44
  2. AMD Radeon RX Vega: Gerüchteweise mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 16:21
  3. AMD Radeon RX Vega auf der Computex mit höherem Takt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 21.05.2017, 14:37
  4. AMD Radeon RX Vega: Zweifelhafte Infos zu Core, Eclipse und Nova machen die Runde
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.05.2017, 01:27
  5. AMD Radeon RX Vega: Linux-Treiber verrät sieben SKUs mit Vega 10
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 18:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •