Seite 74 von 74 ... 24647071727374
  1. #731
    Avatar von panthex
    Mitglied seit
    28.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Norden
    Beiträge
    235

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Gibt auch ein FE LC Bios.
    Ich fürchte auch.
    Lian Li PC-06S | EK Custom Loop | Ryzen 7 2700X | Crucial 16GB DR | Radeon Vega FE | Biostar X370GT3 | BeQuiet 700W | WD 120GB M.2 SSD | WD 4TB HDD | AOC FHD FreeSync 144Hz
    3DMark Performance: Firestrike - 20.136 | GPU 25.422 | CPU 22.107 | CS 7.477

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #732
    Avatar von panthex
    Mitglied seit
    28.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Norden
    Beiträge
    235

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von panthex Beitrag anzeigen
    Außerdem habe ich das Problem dass ich die Frontier nicht in den Gaming-Mode bekomme.
    Im Radeon Pro Treiber gibt es bei mir den Reiter "Treiber-Optionen", der dafür vorgesehen ist, gar nicht.
    Jedenfalls nicht mit der neuen Treiber-Version von gestern. Folglich auch keine Möglichkeit in den Wattman zu kommen.
    Das Problem konnte ich übrigens lösen. AMD stellt einen Guide zur Verfügung, der allerdings nicht gerade auf den ersten Blick auffällt.
    Die "Treiberoptionen" erhält man nur, wenn man die Radeon Pro Software benutzerdefiniert und nicht express installiert...
    Gut, dann kommen bald Benches mit der Vega FE, mal sehen wo ich die hinprügeln kann
    Lian Li PC-06S | EK Custom Loop | Ryzen 7 2700X | Crucial 16GB DR | Radeon Vega FE | Biostar X370GT3 | BeQuiet 700W | WD 120GB M.2 SSD | WD 4TB HDD | AOC FHD FreeSync 144Hz
    3DMark Performance: Firestrike - 20.136 | GPU 25.422 | CPU 22.107 | CS 7.477

  3. #733
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.030

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von moonshot Beitrag anzeigen
    FE auf 64er LC Bios? Das geht ohnehin nicht, oder gibts ein FE LC Bios?
    Der einfachste Weg dürfte eine Linux Live Distribution sein und dann ATI-Flash auf den Stick installieren.
    Klar es gibt ja auch eine FE LC.

  4. #734

    Mitglied seit
    10.08.2015
    Beiträge
    17

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von panthex Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich schon eine Möglichkeit ATIFlash unter 1803 wieder zu verwenden?
    Würde gerne meine Frontier Edition auf LC flashen, konnte bisher aber noch keine Lösung finden.
    Einziger Workauround scheint mir über einen USB-Stick per Linux-Boot zu flashen...

    Außerdem habe ich das Problem dass ich die Frontier nicht in den Gaming-Mode bekomme.
    Im Radeon Pro Treiber gibt es bei mir den Reiter "Treiber-Optionen", der dafür vorgesehen ist, gar nicht.
    Jedenfalls nicht mit der neuen Treiber-Version von gestern. Folglich auch keine Möglichkeit in den Wattman zu kommen.
    Wie läuft es denn bei dir wenn du in P7 z.B. 1700Mhz und 1050mV einstellst, stürzt der Treiber ab oder taktet die Karte einfach nicht so hoch? Bei meiner FE gibt es immer Abstürze, bei den RX Vega taktet die Karte dann wohl einfach so hoch wie es mit 1050mV geht.
    So kannte ich es auch von meiner 280X und Fury, soll ja aber bei der Vega nicht mehr so sein...

  5. #735
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.030

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Mit 1050 taktet die Karte garantiert nicht auf 1700Mhz.

  6. #736
    Avatar von panthex
    Mitglied seit
    28.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Norden
    Beiträge
    235

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von RotheMan Beitrag anzeigen
    Wie läuft es denn bei dir wenn du in P7 z.B. 1700Mhz und 1050mV einstellst, stürzt der Treiber ab oder taktet die Karte einfach nicht so hoch?
    Das hab ich weder bei Vega noch bei RX Vega gesehen, dass die Karte dann so hoch taktet, wie sie kann. Wenn das Undervolting instabil ist, gibt es natürlich einen Absturz.
    Woher soll die Karte auch wissen, wie hoch sie mit der Spannung kommt? Dann bräuchte es ja keine Referenzwerte mehr.


    Also standardmäßig komm ich mit der Vega FE auf 4239 Punkte im Superposition. Die Karte läuft mit knapp unter 1400MHz und 945 MHz HBM.
    Hochgetaktet habe ich die Karte auf ca. 1700/1100 bekommen, was in 4738 Punkten resultierte. Laufen habe ich sie jetzt im täglichen Betrieb bei 1600/1000 undervoltet, was in knapp 4550 Punkten Ausdruck findet.

    Die Karte ist aber deutlich biestiger als die RX Vega.
    Der HBM ist deutlich instabiler, die Memory-Spannung ändert tatsächlich sofort etwas.
    Tauchen bei 950mV typische Bildfehler für Speicher auf, sind die bei 1000mV sofort weg.

    Die tatsächliche Spannung des HBMs scheint aber auch im LC Bios niedriger gesetzt zu sein als bei RX Vega 64. Überprüft hab ich das noch nicht.
    1100 ist schon ziemlich haarig, während ich mit der RX Vega auf 1200 hoch konnte. Übrigens lassen sich bei der Frontier Edition alle P-States editieren.

    EDIT: Habt Ihr neuerdings eigentlich auch so lustige Anzeigefehler? Ich hab mitunter also einen Takt von fast 3,5 GHz... *bruzzel*
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread-zwischenablage01.jpg  
    Geändert von panthex (26.05.2018 um 15:47 Uhr)
    Lian Li PC-06S | EK Custom Loop | Ryzen 7 2700X | Crucial 16GB DR | Radeon Vega FE | Biostar X370GT3 | BeQuiet 700W | WD 120GB M.2 SSD | WD 4TB HDD | AOC FHD FreeSync 144Hz
    3DMark Performance: Firestrike - 20.136 | GPU 25.422 | CPU 22.107 | CS 7.477

  7. #737

    Mitglied seit
    11.06.2018
    Beiträge
    2

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Hallo zusammen,

    da ich für eine Frage nicht direkt einen neuen Thread aufmachen wollte, hoffe ich das man mir hier weiterhelfen kann/wird.

    Ich habe die Sapphire Vega 64 Nitro+. Bei einem Hardwaretest hatte ich gelesen, das man durch den BIOS Schalter zwischen sparsamerer Leistung und schnellerer Leistung auswählen könnte. Und in der Theorie soll, laut dem Test, mit dem Schalter und Wattman 6 verschiedene Leistungsprogramme vorhanden sein.

    Nun, soweit so gut. Wenn ich bei Wattman den Turbo Modus einstelle, komme ich beim Superposition Benchmark auf 4400 Punkte. Dabei ist es egal, auf welcher Seite der Bios Schalter an der Grafikkarte ist. In beiden Positionen habe ich bei Superposition ca. 4400 Punkte.

    Verliert der BIOS Schalter an der Grafikkarte seine Funktion sobald man mit Wattman eine Einstellung macht? Oder ist bei mir der Schalter Defekt?


    Gruß

    ultraGs57

  8. #738

    Mitglied seit
    02.11.2017
    Beiträge
    324

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Du änderst mit dem Bios Schalter nur das Powertarget. Wenn die Karte wegen etwas anderem drosselt, hier vermutlich die Temperatur, hat das keinen Effekt.

  9. #739

    Mitglied seit
    11.06.2018
    Beiträge
    2

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Hallo,

    erstmal danke.

    Wenn sich mit dem BIOS Schalter nur das Powertarget ändert, ändern sich die Angaben auch bei Wattman?

    Ich habe jetzt nachgeschaut, in beiden BIOS Stellungen habe ich folgende Powertarget Werte: -25%, 0%, 15%.

    Bei beiden Benchmarks war die GPU Temperatur ca. 70°

    Wenn der BIOS Schalter Richtung PC Rückseite zeigt, dann ist dieser doch dann im OC BIOS oder?

  10. #740

    Mitglied seit
    02.11.2017
    Beiträge
    324

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Die Wattman Werte beziehen sich auf das PT des bios, also -25% von 200 oder 240 Watt iirc. Das PT lässt sich aber auch in Widows über die powerPlayTable ändern. Bspw mit OverdriveNTool oder einer Registry Datei.

    Kann sein, dass die Karte bei 70° das drosseln anfängt, Zieltemperatur lässt sich aber auch einstellen, evtl auch ein Mem-Bottleneck.

Seite 74 von 74 ... 24647071727374

Ähnliche Themen

  1. AMD Radeon RX Vega erscheint zur SIGGRAPH 2017, zuerst nur Referenzdesigns
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 281
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 06:44
  2. AMD Radeon RX Vega: Gerüchteweise mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 16:21
  3. AMD Radeon RX Vega auf der Computex mit höherem Takt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 21.05.2017, 14:37
  4. AMD Radeon RX Vega: Zweifelhafte Infos zu Core, Eclipse und Nova machen die Runde
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.05.2017, 01:27
  5. AMD Radeon RX Vega: Linux-Treiber verrät sieben SKUs mit Vega 10
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 18:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •