1. #541
    Avatar von hugo-03
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.10.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.239

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von Hoiwara Beitrag anzeigen
    Ich habe das Problem dass meine Red Devil 64 die Lüfter so regelt dass die Hotspot Temperatur bei 90 Grad bleibt und zwar beim voreingestellten OC Bios...

    Auf dauer hält die Karte das bestimmt nicht aus.
    Ich bräuchte also eine angepasste Lüfterkurve und eine Möglichkeit die Karte bei einer bestimmten Temp runtertakten zu lassen.
    kann man doch über den amd treiber einstellen ?
    AMD 2700x + Wakü | Asus Crosshair 6 Hero | G.Skill Trident Z 32GB, DDR4-3200 CL14 | RX 64 1740 Mhz 1,17 V & HBM 1,1 GHz + EK-Block | Benq BenQ XL2730Z | Waku 2x 420mm | Samsung SSD 850 Evo 500GB | be quiet! Dark Power Pro 11 650W | Thermaltake Core X9

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #542

    Mitglied seit
    20.10.2016
    Ort
    Duif im Erdreich
    Beiträge
    21

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Also ich denke die Einstellungen im amd Treiber sind auf die "normale" gpu Temperatur ausgelegt sonst wären die Lüfter auf 3500 Umdrehungen bei 90°.
    Aber nach ner Runde PUBG sind core und ram bei 70°, hotspot bei 90° und umdrehungen irgendwo bei 1500 - 2000.

    Kann aber auch sein dass ich es grad einfach nicht blicke ^^

    Das einzige was mir noch einfallen würde ist das BIOS auf Standard Mode zu stellen.
    Aber selbst wenn das helfen würde, 1140 Umdrehungen im Idle sind so naja...

  3. #543
    Avatar von hugo-03
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.10.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.239

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von Hoiwara Beitrag anzeigen
    Also ich denke die Einstellungen im amd Treiber sind auf die "normale" gpu Temperatur ausgelegt sonst wären die Lüfter auf 3500 Umdrehungen bei 90°.
    Aber nach ner Runde PUBG sind core und ram bei 70°, hotspot bei 90° und umdrehungen irgendwo bei 1500 - 2000.

    Kann aber auch sein dass ich es grad einfach nicht blicke ^^

    Das einzige was mir noch einfallen würde ist das BIOS auf Standard Mode zu stellen.
    Aber selbst wenn das helfen würde, 1140 Umdrehungen im Idle sind so naja...
    also mit wakü habe ich halt andere werte, aber lüfter können bis 100% drehen und 37° schaffe ich zuhalten. die autokurve geht ganz gut von amd und meisten laufen die nur bei 40% oder so.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread-amdwww.png  
    AMD 2700x + Wakü | Asus Crosshair 6 Hero | G.Skill Trident Z 32GB, DDR4-3200 CL14 | RX 64 1740 Mhz 1,17 V & HBM 1,1 GHz + EK-Block | Benq BenQ XL2730Z | Waku 2x 420mm | Samsung SSD 850 Evo 500GB | be quiet! Dark Power Pro 11 650W | Thermaltake Core X9

  4. #544
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.963

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Das liegt wohl an der Target Temp. Die ist bei der Devil genau mit 70°C angegeben, in der Fan Table. Bei der Reference Vega64 sind das noch 0x4B = 75°C.
    Ansonsten ist im Vergleich Devil - Reference nur die Shutdown Temp in der PowerTune Table um 2°C höher, und eben SoC 05 statt 04 in Mem DPM 03.

    Ich habe endlich die Zeit gefunden und mal etwas an meinem Post auf Seite 2 gearbeitet. Die Fan Table der Devil hab ich gleich mal entschlüsselt und hinzugefügt, die passende SoftPowerPlay ist schon länger dabei. Außerdem habe ich noch den Header der Vega64 Referenz entschlüsselt.

    Update:
    die PowerTune Table für Vega64 habe ich ebenfalls entschlüsselt. Dort ist eine maximale Hotspot Temperatur von 105°C hinterlegt. HBM darf 95°C warm werden, SoC 115°C.
    Geändert von hellm (11.01.2018 um 02:16 Uhr)

  5. #545

    Mitglied seit
    20.10.2016
    Ort
    Duif im Erdreich
    Beiträge
    21

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Danke euch, das sollte mir auf jeden Fall genug Spielraum geben.

  6. #546

    Mitglied seit
    02.11.2017
    Beiträge
    497

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Gibt es eigentlich auch Empfehlungen oder Erfahrungswerte zum Undervolting der unteren P-States via Registry?
    Ein paar von euch scheinen sich ja echt gut damit auszukennen.

  7. #547
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.963

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Ab 17.12.2 soll im Wattman die tatsächliche Vcore angezeigt werden beim LC BIOS, also 1250mV statt 1200mV.

    Das würde aber evtl auch heißen, das Overvolt nicht mehr via SoftPowerPlay funzt, da die in der Power Play Table zu findende VddcLookup Table nun völlig ignoriert werden würde. Damit erscheinen diese Werte auch nicht mehr im Wattman.

    Wäre wohl auch kein Beinbruch, da das LC Bios auch mit der 64er SoftPowerPlay betrieben werden kann. Und Overvolt glaube ich eh kaum jemanden interessiert..

  8. #548

    Mitglied seit
    07.10.2016
    Beiträge
    326

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Hat jemand Erfahrung im optimieren der unteren P States be der 64er ? Sprich unter P6 und 7.
    Ich habe ein paar Spiele die gar nicht erst auf P6 Takten. Macht es dann sinn für diese States die optimalen mv auszuloten?
    Ich würde es so machen, dass ich den State 5 zum Beispiel als P7 teste in BF1. BF1 sollte ja ganz gut sein für die Stabilität.
    Oder gibt es da einen besseren weg?

  9. #549
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.583

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von Pasta319 Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung im optimieren der unteren P States be der 64er ? Sprich unter P6 und 7.
    Ich habe ein paar Spiele die gar nicht erst auf P6 Takten. Macht es dann sinn für diese States die optimalen mv auszuloten?
    Ich würde es so machen, dass ich den State 5 zum Beispiel als P7 teste in BF1. BF1 sollte ja ganz gut sein für die Stabilität.
    Oder gibt es da einen besseren weg?
    Weißt du denn warum die Karte nicht auf die oberen P-States taktet?
    Wenn ja, warum?
    Wenn nein, lass die Finger von einer Modifikation der unteren P-States.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #550

    Mitglied seit
    07.10.2016
    Beiträge
    326

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Da diese bestimmten Spiele so unaufwendig sind.

Seite 55 von 111 ... 54551525354555657585965105 ...

Ähnliche Themen

  1. AMD Radeon RX Vega erscheint zur SIGGRAPH 2017, zuerst nur Referenzdesigns
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 281
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 06:44
  2. AMD Radeon RX Vega: Gerüchteweise mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 16:21
  3. AMD Radeon RX Vega auf der Computex mit höherem Takt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 21.05.2017, 14:37
  4. AMD Radeon RX Vega: Zweifelhafte Infos zu Core, Eclipse und Nova machen die Runde
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.05.2017, 01:27
  5. AMD Radeon RX Vega: Linux-Treiber verrät sieben SKUs mit Vega 10
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 18:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •