Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1

    GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Hallo Leute,

    ich hab mal eine Frage und zwar lohnt es sich meine Grafikkarte GTX 1080 gainward Phoenix zu übertakten ? Spiele alle Spiele noch in fhd. Meine Frage ist die ich mir immer wieder Stelle ob es sich der Aufwand überhaupt lohnt. Wenn ich sie übertakte dann sind es doch vielleicht 5 fps mehr oder ? Ich könnte ja auch ein Bios Flash machen auf der glh oder ? Weil die Grafikkarten sind ja baugleich mit kühler ? Oder nicht?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von teachmeluv
    Mitglied seit
    12.05.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.579

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Letztendlich ist es für Benchmarks 'wichtig' oder vielleicht für die kleine Hürde, von 57 auf 60 FPS in entsprechender Auflösung zu kommen, wenn man diese Zahlen allzu wichtig nimmt. Du wirst nicht wie bei einer CPU einen großen Mehrwert haben. Ich empfehle eher das Undervolting, da die Karten der aktuellen GTX Serie sehr effizient und kühl mit ausreichender Leistung arbeiten können.

  3. #3

    Mitglied seit
    26.04.2009
    Beiträge
    83

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    also würde es sich gar nicht lohnen ? weil ich denke mal nächste Jahr wird bestimmt die neue Generation von Nvidia vorgestellt oder ?

  4. #4
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    12.272

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.825V 1785/6014
    Mainboard: MSI B350 Tomahawk Arctic
    CPU: AMD Ryzen R7 1700 @ 3GHz @ 0.9V
    Memory: 32GB DDR4-2666MHz @ 1.15V (2x16GB) (Dual Rank)
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair Air Series HD 120 LED RGB

  5. #5

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.175

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Zitat Zitat von paskal18 Beitrag anzeigen
    weil ich denke mal nächste Jahr wird bestimmt die neue Generation von Nvidia vorgestellt oder ?
    Klar.
    Da ist die GTX 1080 wieder alter Schrott.
    So, wie bei jedem Neukauf.
    Und man gibt ja jedes Jahr 800.- EUR für eine neue Grafikkarte aus .

  6. #6
    Avatar von Schak28
    Mitglied seit
    23.06.2014
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    111

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Guten Abend

    Also ich bin mir nicht sicher was die Frage soll ...
    du kannst es dir ganz einfach selber beantworten ob es die 5FPS wert sind die GPU zu übertakten und es sich für dich lohnt
    Wenn ja dann übertakte wenn nicht dann lass es

    Frage Beantwortet
    Ich mache das immer ... sind ja geschenkte FPS
    So seh ich das immer
    Geändert von Schak28 (09.07.2017 um 01:05 Uhr)
    Intel Core i7 5820K @4,4Ghz (WaKü) | Asus X99 A USB 3.1 | Gigabyte AORUS GTX 1080Ti @ OC (2038Mhz / 5977Mhz) EK WaKü | 32GB G.Skill RipJaws4 DDR4-3000Mhz | BeQuiet! 850Watt Dark Power Pro 11 | Corsair Obsidian 750D | WaKü 360mm&280mm |

  7. #7
    Avatar von 0ssi
    Mitglied seit
    17.07.2017
    Beiträge
    1.046

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Zitat Zitat von paskal18 Beitrag anzeigen
    lohnt es sich meine Grafikkarte GTX 1080 gainward Phoenix zu übertakten ? Ich könnte ja auch ein Bios Flash machen auf der glh oder ? Weil die Grafikkarten sind ja baugleich mit kühler ? Oder nicht?
    Ja, das geht und durch das höhere Powertarget boostet die Karte ca. 100Mhz höher. Das ist also passives OC. Habe bei meiner JetStream auch das Super JetStream Bios drauf !
    >>> Mein Rechner <<<
    ----------------------------

  8. #8

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    den takt passt die karte ja grob selber an bzw. kann man ja einfach auf einen festen wert stellen. ( z.b. 1900 - 2000mhz)

    Würde lieber die spannung anpassen.
    i7-2600K
    16GB ram
    gtx1060 gigabyte windforce
    Win10 x64 @ SSD

  9. #9

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Wenn man die Spannung erhöht, kann man den Core und den vram höher takten. Das geht aber nur ein halbes Jahr gut. (Selbst getestet)
    In dem halben Jahr kann man dann die 2140/5600 MHz knacken. Mittlerweile schafft meine Karte nur noch 2025 bis 2063 mhz. Aber meistens lasse ich die bei 2025 MHz laufen. Oc ja aber nicht mit Overvoltage.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Wenn man die Spannung erhöht, kann man den Core und den vram höher takten. Das geht aber nur ein halbes Jahr gut. (Selbst getestet)
    In dem halben Jahr kann man dann die 2140/5600 MHz knacken. Mittlerweile schafft meine Karte nur noch 2025 bis 2063 mhz. Aber meistens lasse ich die bei 2025 MHz laufen. Oc ja aber nicht mit Overvoltage.
    die spannung sollst du auch nach unten anpassen und nicht noch den chip grillen um in benchmarks paar punkte mehr zu haben ^^

    auf wieviel volt hast du da gemacht?

    meine 1060 läuft mit 1850mhz bei 0,8v ( standard ist ja 2000mhz bei ~1,1v )

    Das ist dann ein einstelliger fps bereich den ich einbüße in spielen aber massiv niedriege temperatur und langlebiger die karte hoffe ich mal.

    Mein gtx580 war bis zum limit überbertraktet und auch der vcore war grenzwertig für 24/7 wodurch mein Zimmer gleich mit beheizt wurde
    aber hat mir immer treue dienste geleistet über 5 jahre bis jetzt die 1060 kam.
    i7-2600K
    16GB ram
    gtx1060 gigabyte windforce
    Win10 x64 @ SSD

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. GTX 1070 Gainward Phoenix Bios Flash
    Von MeProYouSuck im Forum Grafikkarten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.2017, 15:28
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2016, 17:42
  3. gtx 1070 gainward phoenix gs kein PhysX
    Von AntoniusGER im Forum Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2016, 11:03
  4. Gainward GTX 1080 Phoenix GLH Garantie
    Von exxer1986 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2016, 17:26
  5. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 10:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •