Seite 2 von 4 1234
  1. #11

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    +100% Spannung per afterbuner. Vor ein paar Monaten ging das noch

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    +100% Spannung per afterbuner. Vor ein paar Monaten ging das noch
    also + 0,1v ( das sind keine % )

    darüber würde ich das nicht machen, wo so schon zuviel spannung drauf ist gibst du nochmal welche drauf..... wtf

    im afterburner musst du Strg + F drücken, stell das da ein.
    i7-2600K
    16GB ram G-Skill TridentX 2133mhz
    gtx1060 gigabyte windforce
    Asus Maximus Gene-Z IV
    Win10 x64 @ SSD

  3. #13

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Der Chip scheint schon ein bisschen schaden genommen zu haben. Bei 2100 MHz stürtzt jedes Spiel ab. Als die Karte neu waren gingen noch 2134mhz. Noch schlimmer ist der Speicher. Dieser lässt sich gar nicht mehr übertakten

  4. #14

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Beiträge
    1.132

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Zitat Zitat von sonic1monkey Beitrag anzeigen
    also + 0,1v ( das sind keine % )
    Doch?!
    Gigabyte Z68XP UD3, 2700K, Scythe Mugen 2, XFX FURY TR, 12GB GSkill

  5. #15

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Zitat Zitat von Performer81 Beitrag anzeigen
    Doch?!
    nein, kannst ja mal die karte mit über 2volt laufen lassen, dann ist die sofort komplett tot ^^
    i7-2600K
    16GB ram G-Skill TridentX 2133mhz
    gtx1060 gigabyte windforce
    Asus Maximus Gene-Z IV
    Win10 x64 @ SSD

  6. #16
    Avatar von teachmeluv
    Mitglied seit
    12.05.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.631

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Wie auch immer man das hinbekommen mag, da die Spannung nach oben vom Hersteller begrenzt ist.

  7. #17

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Der Chip scheint schon ein bisschen schaden genommen zu haben. Bei 2100 MHz stürtzt jedes Spiel ab. Als die Karte neu waren gingen noch 2134mhz. Noch schlimmer ist der Speicher. Dieser lässt sich gar nicht mehr übertakten
    kann auch am Treiber liegen. Vor allem als die Karten neu raus gekommen sind, gab es GPU-Treiber die äußerst stabil mit den OC-Profilen waren, wiederum darauf folgende Treiber, mit den selben OC-Profilen, total instabil waren.
    Zitat Franz Kafka: "Kaffee dehydriert den Körper nicht. Ich wäre sonst schon Staub."

  8. #18

    Mitglied seit
    14.04.2014
    Beiträge
    240

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Mach es so: YouTube
    Da wird es perfekt erklärt.

    Meine 1070 läuft stabil mit folgendem OC: Profil1: 2000MHz@0.925V; Profil2: 2150MHz@1.025V;
    und in Benchmarks gehen sogar ~2250MHz@1.025V
    Mit mehr Spannung taktet sie auch nicht höher. Standardspannung ist 1.06V bei mir.
    Und ins Powerlimit komme ich auch nicht (115%).

    In Wildlands erreiche ich mit Profil2 etwa 5-6 FPS mehr als ohne(1987MHz) und damit habe ich dann meine ~60 FPS mit gewünschten Einstellungen.

    Probier einfach etwas rum und teste es gleich in Spielen. Benchmarks sagen zu wenig aus wie ich finde.
    Durch die ~150MHz mehr wird meine GPU nur 2° wärmer.

    2050MHz sollten wohl bei fast jeder 1080 möglich sein.
    Den VRAM (Micron) bekomme ich mit 1.025V auf +700MHz, wobei das bei mir sinnlos ist, da ab +400MHz die Performance kaum steigt...

    Ich hoffe ich konnte dir damit etwas helfen.
    PC: i7 4770k @4GHz; Alpenföhn K2; GTX 1070 Super Jetstream @2253MHz @1.025V; 16GB DDR-3 1600; 240 GB SSD; 2 TB HDD; Gigabyte Z87X-D3H; Dark Power Pro 10 650W; Windows 10 Pro
    Heimkino: Marantz SR6009; Klipsch RP-260F; Klipsch RP-440C; Klipsch RP-160M, Klipsch R-112SW

  9. #19

    AW: GTX 1080 gainward Phoenix Takten?

    Zitat Zitat von ruby666 Beitrag anzeigen
    Meine 1070 läuft stabil mit folgendem OC: Profil2: 2150MHz@1.025V;
    und in Benchmarks gehen sogar ~2250MHz@1.025V
    2250MHZ bei 1.025 ?!?!?
    wenn du mir das noch verifizieren könntest, GPU-Z screen, dann hast du den heiligen Gral der 1070er gefunden.

    nicht das ich dir nicht glauben möchte... aber ich habe bis jetzt keine 1070 gesehen die nahe der 2200MHz bei 1,093v waren...
    Oder hast du den VoltMod von Roman verwendet ?

    besten gruß Liqu
    Zitat Franz Kafka: "Kaffee dehydriert den Körper nicht. Ich wäre sonst schon Staub."

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    12.418
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.825V 1785/6014
    Mainboard: MSI B350 Tomahawk Arctic
    CPU: AMD Ryzen R7 1700 @ 3.4GHz @ 1.05V
    Memory: 32GB DDR4-3066MHz CL16 (2x16GB) (Dual Rank)
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair Air Series HD 120 LED RGB

Seite 2 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. GTX 1070 Gainward Phoenix Bios Flash
    Von MeProYouSuck im Forum Grafikkarten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.2017, 15:28
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2016, 17:42
  3. gtx 1070 gainward phoenix gs kein PhysX
    Von AntoniusGER im Forum Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2016, 11:03
  4. Gainward GTX 1080 Phoenix GLH Garantie
    Von exxer1986 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2016, 17:26
  5. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 10:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •