Seite 67 von 91 ... 175763646566676869707177 ...
  1. #661
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.013

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    Zitat Zitat von Einhard Beitrag anzeigen
    Hallo in die Runde,

    ich habe ein kleines Problem mit meiner HIS Radeon RX 480 IceQ X². Und zwar laeuft sie, wenn zwei unterschiedliche Monitore angeschlossen sind, grundsaetzlich mit 600/2000 und verbraucht auf dem Desktop rund 30 Watt mehr. Bis jetzt habe ich das umgangen, indem der zweite Bildschirm an der IGP hing. Das wird aber bei dem bald anstehenden Wechsel auf Ryzen nicht mehr moeglich sein. Also meine Frage:

    Ist es moeglich, ein Bios zu basteln, dass die Karte auf dem Desktop auf 300/300 haelt?

    Ich hatte bereits vor einiger Zeit ein 580er Bios drauf (ich weiß nicht mehr welches), aber das lief nicht wirklich rund, bis auf die Powerstates der Karte, die waren klar zuverlaessiger. Leider war es zu instabil, sodass ich zurueck zum Original bin. Da ein Biosswitch vorhanden ist, ist das auch kein Problem.

    Am liebsten waere mir ein 480er Original-Bios, dass so modifiziert ist, dass die Karte auf dem Desktop idled.

    Grundsaetzlich kann ich die Arbeit auch selber machen, wenn ich ein wenig Hilfe bzw. Anleitung erhalte.

    Vielen Dank schon mal im Voraus


    MFG

    Einhard
    Ich weiß nicht genau, es könnte eine Möglichkeit bestehen. Ich habe mal beim Rest von meinem Team angefragt ob die noch Infos haben oder damit schonmal rumgespielt haben. Wenn du bereit für Trial and Error bist, ich geb dir heute/morgen noch ein paar Infos wo du möglicherweise ansetzen könntest.

    Also wenn du eine Version gestestet hast, bevor ich IMC Voltage gefixt hatte, dann konnte es schon passieren das v.a. der 1000MHz State ein paar Fehler geworfen hat. Sollte aber inzwischen alles sehr, sehr stabil laufen, Memory Errors gibts inzwischen eher weniger denn mehr.

    Den 480er mod aus Post#2 kannst du bedenkenlos nehmen, verfügt auch über den 1000MHz Memory State, und zwar genau wie bei den 580er implementiert. Leider wird im Multi (wie auch bei den 580ern) immer noch 2000MHz angewählt, und ich glaube es gab schon erfolglose Versuche das zu ändern. Aber schaun mer mal..

    Update:
    also die PowerPlay hab ich mir nochmal angesehn, hier sind die Sub-Tables aus dem Header:
    Spoiler:

    4D 00 uint16_t StateArrayOffset; // Offset: 0x22
    A1 02 uint16_t FanTableOffset; // Offset: 0x24
    98 02 uint16_t ThermalControlOffset; // Offset: 0x26
    00 00 uint16_t Reserved0; // Offset: 0x28
    B5 01 uint16_t MemClkDepTableOffset; // Offset: 0x2A
    3B 01 uint16_t CoreClkDepTableOffset;
    77 00 uint16_t VDDCLookupTableOffset;
    F9 00 uint16_t VDDCGFXLookupTableOffset;
    DE 01 uint16_t MMDependencyTableOffset;
    06 03 uint16_t VCEStateTableOffset;
    00 00 uint16_t PPMTableOffset;
    D1 02 uint16_t PowerTuneTableOffset;
    00 00 uint16_t HardLimitTableOffset;
    20 03 uint16_t PCIETableOffset;
    3A 03 uint16_t GPIOTableOffset;
    das einzig interessante wäre dann StateArray

    typedef struct _PolarisStateArrayTable
    {
    uint8_t RevisionID;
    uint8_t NumEntries;
    PolarisState Entries[1];
    } PolarisStateArrayTable;

    Update2:
    So, diesmal richtig, in der PowerPlay Table offset 0x4D
    01 02 00 00 00 00 00 00 00 00 08 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 07 00 02 00 00 00 00 00 05 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
    Der erste Teil ist noch überschaubar:
    typedef struct _PolarisStateArrayTable
    {
    01 uint8_t RevisionID;
    02 uint8_t NumEntries;
    PolarisState Entries[1];
    } PolarisStateArrayTable;

    d.h. es gibt nur 2 entries, und keinen speziellen für MultiMonitor. Für den zusätzlichen Memory Step von 1000MHz muss ein 01 in 02 geändert werden, vermutlich weils dann von 00-02 geht..

    Jedenfalls finde ich nichts im BIOS. Auch sonst niemand, das ist wohl eine Treibergeschichte. Sorry.
    Geändert von hellm (26.04.2018 um 21:16 Uhr)
    Comandante R.B.R.T. (Red BIOS Rebellion Team)
    Polaris BIOS Mod
    Vega PowerPlay Mod

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #662

    Mitglied seit
    25.04.2018
    Beiträge
    2

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, aber es war eine stressige Woche.




    Zitat Zitat von hellm Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht genau, es könnte eine Möglichkeit bestehen. Ich habe mal beim Rest von meinem Team angefragt ob die noch Infos haben oder damit schonmal rumgespielt haben. Wenn du bereit für Trial and Error bist, ich geb dir heute/morgen noch ein paar Infos wo du möglicherweise ansetzen könntest.
    Mit Trial and Error habe ich ueberhaupt keine Probleme, da das Dualbios ja quasi die beste Versicherung ist. Vielen Dank schon einmal an dieser Stelle

    Zitat Zitat von hellm Beitrag anzeigen
    Also wenn du eine Version gestestet hast, bevor ich IMC Voltage gefixt hatte, dann konnte es schon passieren das v.a. der 1000MHz State ein paar Fehler geworfen hat. Sollte aber inzwischen alles sehr, sehr stabil laufen, Memory Errors gibts inzwischen eher weniger denn mehr.
    Ich hatte letztes Jahr im Maerz ein Bios einer 580 drauf, dass aber nicht von hier war.

    Zitat Zitat von hellm Beitrag anzeigen
    Den 480er mod aus Post#2 kannst du bedenkenlos nehmen, verfügt auch über den 1000MHz Memory State, und zwar genau wie bei den 580er implementiert. Leider wird im Multi (wie auch bei den 580ern) immer noch 2000MHz angewählt, und ich glaube es gab schon erfolglose Versuche das zu ändern. Aber schaun mer mal..

    Update:
    also die PowerPlay hab ich mir nochmal angesehn, hier sind die Sub-Tables aus dem Header:
    Spoiler:

    4D 00 uint16_t StateArrayOffset; // Offset: 0x22
    A1 02 uint16_t FanTableOffset; // Offset: 0x24
    98 02 uint16_t ThermalControlOffset; // Offset: 0x26
    00 00 uint16_t Reserved0; // Offset: 0x28
    B5 01 uint16_t MemClkDepTableOffset; // Offset: 0x2A
    3B 01 uint16_t CoreClkDepTableOffset;
    77 00 uint16_t VDDCLookupTableOffset;
    F9 00 uint16_t VDDCGFXLookupTableOffset;
    DE 01 uint16_t MMDependencyTableOffset;
    06 03 uint16_t VCEStateTableOffset;
    00 00 uint16_t PPMTableOffset;
    D1 02 uint16_t PowerTuneTableOffset;
    00 00 uint16_t HardLimitTableOffset;
    20 03 uint16_t PCIETableOffset;
    3A 03 uint16_t GPIOTableOffset;
    das einzig interessante wäre dann StateArray

    typedef struct _PolarisStateArrayTable
    {
    uint8_t RevisionID;
    uint8_t NumEntries;
    PolarisState Entries[1];
    } PolarisStateArrayTable;

    Update2:
    So, diesmal richtig, in der PowerPlay Table offset 0x4D
    01 02 00 00 00 00 00 00 00 00 08 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 07 00 02 00 00 00 00 00 05 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
    Der erste Teil ist noch überschaubar:
    typedef struct _PolarisStateArrayTable
    {
    01 uint8_t RevisionID;
    02 uint8_t NumEntries;
    PolarisState Entries[1];
    } PolarisStateArrayTable;

    d.h. es gibt nur 2 entries, und keinen speziellen für MultiMonitor. Für den zusätzlichen Memory Step von 1000MHz muss ein 01 in 02 geändert werden, vermutlich weils dann von 00-02 geht..

    Jedenfalls finde ich nichts im BIOS. Auch sonst niemand, das ist wohl eine Treibergeschichte. Sorry.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, bedeutet das, dass es keinen Weg an dem 600/2000er State vorbei gibt? Dann werde ich wohl in den sauren Apfel beißen muessen.

    Trotzdem Danke fuer deine Muehen!

    Einhard

  3. #663
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.013

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    hmm.. sieht schlecht aus. Du bist auch nicht der einzige der diesen Wunsch geäußert hat, aber momentan kann da aber niemand was machen.

    @microwilli
    Ich habe herausgefunden wie man den Cold Slow bei unter 0°C umgehen kann, habe ich bei einem Fiji LN2 BIOS abschaun können. Der "Thermal Controller" ist nun deaktiviert, d.h. aber auch das keine Temperaturen mehr ausgelesen werden können. TDP und Power Limit habe ich auf 1000W bei max 800A erhöht.

    Ich weiß nicht ob in diesem BIOS mit Absicht noch die Frequenz aufs Maximum gefixt wurde, deswegen habe ich das in v1.0 gelassen und bei v1.1 hinzugefügt. So sollte es dann auf jeden Fall funzen, auch wenn ich glaube das dies keine zwingende Maßnahme ist. Also bei 1.1 dürften jedenfalls die GPU und Mem niemals heruntertakten..

    xfx480gtr.ln2.v1.0.rom.zip
    xfx480gtr.ln2.v1.1.rom.zip
    xfx480gtr.original.ln2.v1.0.rom.zip
    xfx480gtr.original.ln2.v1.1.rom.zip

    Ich empfehle wie immer die UberMix Timings aus Post#1.
    Geändert von hellm (02.05.2018 um 01:59 Uhr)

  4. #664

    Mitglied seit
    10.04.2012
    Beiträge
    28

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    Hallo liebe Leute,

    ich habe mir gestern eine gebrauchte Sapphire RX 480 8GB Nitro OC (ohne Plus) gekauft. Diese soll in meinen HTPC für MadVR herhalten. Nun würde ich gern die Vorzüge des 580 BIOS nutzen und gleichzeitig direkt im BIOS die P-Stats einstellen. Leider sind auf der Karte Micron Speicher verbaut und daher weiß ich jetzt nicht so recht wie ich da vorgehen soll und desweiteren könnte ich einen kleinen Crashkurs für die P-Stats vertragen. Die Karte soll wegen ihres Einsatzortes nicht OC werden sondern UV.

    Ich bin für jeden guten Tip dankbar und freu mich auf das Ergebnis.

    Mit freundlichen Grüßen

    Uwe
    <a href=http://www.sysprofile.de/id166843 target=_blank><img src=http://sig.sysprofile.de/pcgh/sysp-166843.gif border=0 alt= /></a>

  5. #665
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.013

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    Die Nitro ohne + verwendet eine andere Platine mit einem Controller von ON Semiconductor. Funzt nicht mit meinen Nitro+ BIOS .
    Aber du kannst dir dein eigenes BIOS basteln, mit den Informationen aus Post#3. Nur Offset 0xD6 bearbeiten, GPU-String zu POLARIS20 ändern und das magische UEFI kopieren. Dann können Spannung / Takt / Limits / Timings geändert werden.

    Die P-States werden über die ASIC Profiling Table berechnet, ich kann dir die Spezis geben, aber ich würde nicht empfehlen daran rumzupielen. Dieser Table ist bei allen 480er und 580ern gleich, die Änderungen betreffen auch andere Dinge, man müsste sein Bios aus anderen Tables basteln, das wird Flickwerk bzw. mit der Object Info Table und fehlender, kompletter Dokumentation ein sehr aufwendiges Abenteuer.

    Die minimale Vcore und die maximale aus der ASIC Profiling Table können aber ohne weiteres angepasst werden. Danach bekommen dann die anderen P-States ihre Spannungen, um das zu ändern ist es am einfachsten das über WattMan zu erledigen. Die 65xxx Pointer der PowerPlay Table sind mit dem PBE auf explizite Spannungswerte änderbar, gelten aber erst wenn man auf manuelle Spannung im Wattman schaltet.
    Es sollte meist aber reichen die maximale und minimale Vcore anzupassen, die maximale habe ich in Post#3 erklärt, die minimale befindet sich gleich rechts daneben.
    Comandante R.B.R.T. (Red BIOS Rebellion Team)
    Polaris BIOS Mod
    Vega PowerPlay Mod

  6. #666

    Mitglied seit
    10.04.2012
    Beiträge
    28

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    Du bist echt ein Held danke für die schnelle und ausführlich Antwort.
    <a href=http://www.sysprofile.de/id166843 target=_blank><img src=http://sig.sysprofile.de/pcgh/sysp-166843.gif border=0 alt= /></a>

  7. #667
    Avatar von Flautze
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    541

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    Ich hab nun nochmal das nitro+ 570 1.0.0.4 bios aufgespielt. Läuft so bzw nach Treiber installation und Treiberfix/patcher.RAM Timings gehen auch sogar mit 2050 wie eingestellt. Hab den Takt allerdings von 1300 wieder auf 1260 gesenkt da ich UV. Dadurch dass hier der offset fehlt Stelle ich für p7 halt entsprechend mehr ein als beim original Bios.

    Einziges manko.
    Der Kühler dreht beim booten auf 2000rpm und erst wenn der Treiber geladen ist ist es normal bzw wird er leise.

    Das Treiberfix muss man immer machen oder, hatte eigentlich gedacht wenn man das Magic uefi nimmt muss das nicht.
    Und man muss den vorm Adrenalin updaten rückgängig machen oder?
    Gehäuse: Fractal Define C | CPU: i7-6700K @ 4,5GHz; 1,200V | Kühler: Noctua NH-D15 | Mainboard: ASrock Z170 OC Formula | RAM: 2x8GB Corsair Vengeance LPX 3.000 CL15 @ 3.200 MHz CL16 | GPU: Sapphire RX 470 Nitro+ 8G @ 1260MHz; 1040 mV | Netzteil: Be quiet! Straight Power E11 450W

  8. #668
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.013

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    Möglicherweise braucht das UEFI des Mainboards ein Update? Evtl mit anderen UEFI/GOP Versionen wieder anders? Und wie gesagt, Fan Table ist derselbe. Ich habe im Moment keine Antwort.

    Ja, dann hat AMD den Signature Check für die 570 eingeführt. Wie man aus der 570 dann eine 580 macht, habe ich hier erklärt.

    Mir fehlt es an Erfahrung mit dem Patch, da kann ich leider keine Tipps geben.
    Comandante R.B.R.T. (Red BIOS Rebellion Team)
    Polaris BIOS Mod
    Vega PowerPlay Mod

  9. #669

    Mitglied seit
    04.05.2010
    Beiträge
    133

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    Hallo, ich melde mich nach nem halben Jahr mal wieder zurück
    [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580
    Mein Lüfter ist immer noch irgendwie verbastelt, aber mit afterburner läuft es ganz gut.
    Die eingestellten max Spannungen im BIOS wollen aber noch nicht so recht.
    Wie im ersten post beschrieben habe ich den Wert hinterm 0C 01 03 06 Schlüssel auf 28 9A 01 gesetzt um maximal 1050mV Spannung anliegen zu haben, und auch den Wert bei 8A 00 EB FF FF FF auf 68 10 geändert. (So ausgelesen mit dem hex editor aus einem frisch ausgelesenem ROM mit GPU-Z)
    Trotzdem schert sich meine Grafikkarte nicht um die eingestellten Werte.
    Afterburner habe ich komplett ausgeschaltet, nicht dass er da was mit den Spannungen rumfummelt. Startet auch nicht mit windows.
    Mit OverdriveN habe ich es zumindest geschafft, dass er die Spannung nach einem neustart hält. Nach wiederaufwecken aus dem standby liegen aber wieder 1150mV an laut GPU-Z 2.8.0
    Es liegt also mehr Spannung an, als eigentlich im BIOS vorgesehen ist. Hat AMD da was an ihren Treibern geändert? ignorieren die Beschränkungen, die im BIOS hinterlegt sind? Oder ist nicht vorgesehen Polaris mit solch niedrigen Spannungen zu betreiben?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #670
    Avatar von Flautze
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    541

    AW: [BIOS-Mod] RX480 -> RX580 Conversions & Custom Mod How-to RX470/RX480/RX570/RX580

    Zitat Zitat von hellm Beitrag anzeigen
    Möglicherweise braucht das GOP/UEFI des Mainboards ein Update? Evtl mit anderen UEFI/GOP Versionen wieder anders? Und wie gesagt, Fan Table ist derselbe. Ich habe im Moment keine Antwort.

    Ja, dann hat AMD den Signature Check für die 570 eingeführt. Wie man aus der 570 dann eine 580 macht, habe ich hier erklärt.

    Mir fehlt es an Erfahrung mit dem Patch, da kann ich leider keine Tipps geben.
    Mainboard ist aktuell.
    Habe alle UEFI-Versionen durch. Ggf. Wenn ich Lust habe teste ich nochmal das 1.0.0.4 auf 580 umzustellen. Aber erstmal bin ich so zufrieden. Versuche jetzt erstmal mit dem neuen Bios die beste Einstellung zu finden (Wattman).
    Gehäuse: Fractal Define C | CPU: i7-6700K @ 4,5GHz; 1,200V | Kühler: Noctua NH-D15 | Mainboard: ASrock Z170 OC Formula | RAM: 2x8GB Corsair Vengeance LPX 3.000 CL15 @ 3.200 MHz CL16 | GPU: Sapphire RX 470 Nitro+ 8G @ 1260MHz; 1040 mV | Netzteil: Be quiet! Straight Power E11 450W

Seite 67 von 91 ... 175763646566676869707177 ...

Ähnliche Themen

  1. Radeon RX 480 kann zur RX 580 geflasht werden
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 205
    Letzter Beitrag: 26.05.2017, 12:15
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.09.2016, 19:38
  3. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 18:03
  4. gtx 480 amp oder gtx 580
    Von elias 669 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 21:13
  5. GTX 470 oder GTX 480? Oder auf GTX 580 warten?
    Von Beachboy im Forum Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 14:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •