Seite 3 von 6 123456
  1. #21

    Mitglied seit
    14.04.2014
    Beiträge
    244

    AW: GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    Hab mich nun auch mal wieder im OC versucht und denke es kann sich sehen lassen

    Palit 1070 Super Jetstream mit Micron Vram
    GPU: 2253MHz @1V Game-/Benchstable (etwas mehr ging noch, aber ohne Leistungszuwachs)
    VRAM: +650 (bis 750 schafft es der Micron RAM, aber die Performance steigt ab 650 nur noch ganz minimal an um dann bei 700 sogar abzufallen)
    Temp: 64 - 66°C
    Valley Benchmark-Score: 4334 (Extreme HD, 8xAA)

    Kann mir mal wer erklären warum die Temperatur durch das OC nicht steigt? Normal verwende ich 2GHz @0.925V und VRAM +-0. Aber durch das OC wurde die Karte nicht wärmer als sonst.
    Auch mit mehr Volt schaffe ich nicht mehr Takt. Anfangs wollte ich nur mal schauen wie weit ich bis max 1V komme. Aber auch mit 1.062V geht nicht mehr. Max war ca 2276MHz.

    EDIT: Warum kann ich kein Screenshot von Valleybench machen? Da ist alles schwarz wenn ich es bei Paint einfüge
    Geändert von ruby666 (28.01.2017 um 20:43 Uhr)
    PC: i7 4770k @4GHz; Alpenföhn K2; GTX 1070 Super Jetstream @2253MHz @1.025V; 16GB DDR-3 1600; 240 GB SSD; 2 TB HDD; Gigabyte Z87X-D3H; Dark Power Pro 10 650W; Windows 10 Pro
    Heimkino: Marantz SR6009; Klipsch RP-260F; Klipsch RP-440C; Klipsch RP-160M, Klipsch R-112SW

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von teachmeluv
    Mitglied seit
    12.05.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.882

    AW: GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    Mahlzeit!

    Ich schreibe hier auch mal rein wegen einer Verständnisfrage.

    Ich habe die Asus Strix 1070 OC Version und habe diese aktuell recht erfolgreich auf 0.925 V runter bekommen mit einem maximalen Boost von 1.949 Mhz und 80 % Powertarget. Damit bleibt die Graka eigentlich immer gut unter 60 Grad. Habe das sowohl mit Ghost Recon Wildlands als auch mit Witcher 3 getestet, der Boost bleibt auch bei nahezu 100 % Auslaustung stabil und die Temps gehen nicht über 59 Grad.

    Jetzt kommt die Ausnahme: Overwatch. Da bleibt die Spannung stabil, die Graka geht aber auf 60- 61 Grad hoch und der Bosst geht auf 1.936 Mhz runter. Das ist natürlich jetzt überhaupt keine kritische Zahl, ich würde nur gerne wissen, welchen Hebel ich dieser Logik nach ändern müsste, damit sowohl die Temperatur nicht hoch geht und der Boost nicht runter? Wäre wohl eine Leistung der Lüfter, oder?
    Asus ROG Maximus VII Ranger | Intel Core i7-4790k (delid) @ 4,4 GHz @ 1.12 V | Asus GeForce GTX 1070 Strix OC @ 1.823 MHz @ 0.850 V
    2 x 16 GB Kit G.Skill TridentX DDR3 2400 MHz @ XMP | beQuiet Dark Power Pro 10 550 W | beQuiet Pure Base 600 | Samsung 850 EVO

  3. #23
    Avatar von Tetrahydrocannabinol
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    934

    AW: GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    Wenn du nur einen 60 Hz Monitor hast mach Vsync an, dann wird der Chip auch kühler.


  4. #24
    Avatar von Lupoc
    Mitglied seit
    02.08.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.410

    GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    Nabend. Habe seit knapp 1 Woche die Zotac 1070 AMP Extreme. Das power Target habe ich auf max gestellt. Karte boostet somit konstant auf 1987ghz. Für mehr muss ich dann wohl die vcore erhöhen. Angenommen ich würde die Karte auf 2100mhz prügeln, was würden diese 100 mhz an fps ausmachen? Tippe so auf 3-5fps?
    Geändert von Lupoc (23.04.2017 um 19:42 Uhr)

  5. #25

    Mitglied seit
    21.10.2016
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    110

    AW: GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    im Durchschnitt liegen die Karten eher zwischen 2050 und 2088mhz rum. 2100 gibt vorallem unter luft schon gerne Treiberresets oder Bildfehler. Viel Ausmachen wird das im normalen Gamebetrieb nciht. Deine 3-5fps kommen da schon hin. 2000mhz sieht halt nur einfach geiler aus

  6. #26

    Mitglied seit
    11.11.2014
    Beiträge
    136

    AW: GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    Hallo
    Hab mich jetzt auch mal ans Undervolting gemacht. MSI 1070 Gaming x
    habe mit Valley 1.0 getestet. Auf Ultra 2560x1440

    Standart GPU Core 1,063V,
    Core Glock 1949 Ghz
    73,8 TDP,
    169.1 Watt Graka

    Dann mit Curve auf 1,000V
    66,7 TDP
    152.1 Watt Graka

    Macht ja einiges aus an Watt..werde mal weiter testen.

    Nur hab ich gemerkt das beim Übertakten der Karte als ich den Takt zu hoch gestellt habe,ist das Bild halt ein paar mal eingefroren.Ja lässt sich ja nicht vermeiden beim Testen.

    Und wieder wurde mein OC Profil im Bios UEFI gelöscht.Meine CPU läuft normal auf 4x4,5 Ghz. Danach stand nur noch ne Ratio von 40.Also 4.0 Ghz.
    Habe dann das OC profil wieder geladen.

    Aber hat das was mit dem Graka OC testen zu tun?
    Ist letztes mal auch gewesen als mir der PC abschmierte und Bluescreen kam.Auch OC Profil gelöscht.

  7. #27
    Avatar von teachmeluv
    Mitglied seit
    12.05.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.882

    AW: GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    Zitat Zitat von Mr_Squiggy Beitrag anzeigen
    im Durchschnitt liegen die Karten eher zwischen 2050 und 2088mhz rum. 2100 gibt vorallem unter luft schon gerne Treiberresets oder Bildfehler. Viel Ausmachen wird das im normalen Gamebetrieb nciht. Deine 3-5fps kommen da schon hin. 2000mhz sieht halt nur einfach geiler aus
    Sehe ich genau so. Die Karte weit über 2.000 Mhz zu bringen ist fürs benchen wichtig und nicht für den Alltag, außer man braucht jeden Frame und sieht wirklich den Unterschied zwischen beispielsweise 77 sowie 82 FPS.

    Meine Asus Strix 1070 OC läuft wunderbar stabil mit 0.950 V bei 2012 Mhz (taktet so gut wie immer auf 2.000 Mhz runter, bleibt dort aber auch) und wird maximal 64 Grad warm (meistens im Bereich 59 - 61 Grad). Das sind Spitzenwerte und die psychologisch wertwollen 2.000 Mhz sind erreicht
    Asus ROG Maximus VII Ranger | Intel Core i7-4790k (delid) @ 4,4 GHz @ 1.12 V | Asus GeForce GTX 1070 Strix OC @ 1.823 MHz @ 0.850 V
    2 x 16 GB Kit G.Skill TridentX DDR3 2400 MHz @ XMP | beQuiet Dark Power Pro 10 550 W | beQuiet Pure Base 600 | Samsung 850 EVO

  8. #28

    Mitglied seit
    11.11.2014
    Beiträge
    136

    AW: GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    So lasse ich jetzt die Karte
    950 mV
    GPU Glock 2040Mhz
    Memory 4200Mhz
    61,7 TDP vorher 74TDP

    GPU Temp 62 Grad vorher 67Grad
    GPU Max Power 152Watt vorher 169 Watt

    kurzes Update

    mit 950mV hat nicht funktioniert..


    Bin jetzt auf 0,975 mV

    Core Clock 2025 Mhz
    Memory 2025 Mhz

    Jetzt ist es Stabil beim Zocken
    Geändert von marioline (14.05.2017 um 18:50 Uhr)

  9. #29

    Mitglied seit
    27.07.2016
    Beiträge
    93

    AW: GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    Da ich gerade etwas mit Ethereum Mining rumspiele, habe ich mal geschaut, wie gut sich die Karte undervolten lässt, das ist schon beeindruckend. Core Takt scheint beim Minen eh nicht so viel zu bringen, eher der Speicher, der bei mir aber leider schon ziemlich früh zu macht, auch mit dem BIOS Mod.
    Sie läuft mit diesen Werten stabil:

    1848 Mhz Core
    2150 Mhz Memory
    0,825 V
    52% TDP
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken GTX 1070 Overclocking/Undervolting  Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen-undervolting.png  
    Geändert von Schlumpfbert (17.06.2017 um 11:54 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von Sight
    Mitglied seit
    09.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    877

    AW: GTX 1070 Overclocking/Undervolting Ergebnisse, Erfahrungen, Meinungen

    Mal ne Frage, habe jetzt eine Zotac 1070AMP, hatte vorher eine RX 480, welche sich ziemlich einfach per Treiber UV lies, wie ist es bei NVidia, ist undervolt möglich ohne das Bios zu flashen?

    Und noch eine weitere Frage, laut Hersteller Boostet die Karte knapp auf 1800, hab eben mal n Benchmark laufen lassen und die Boosted auf 1923.5 MHz, ist das normal? Alles auf Stock, nur Zotac Micron Fix Bios installiert. Laut GPUz wird auch der richtige Boost angezeigt, also knapp 1800

    EDIT: Habs, läuft jetzt stabil mit 1924MHz@0.9500V@55TDP
    Geändert von Sight (23.06.2017 um 21:51 Uhr)


Seite 3 von 6 123456

Ähnliche Themen

  1. Gainward GTX 1070 Phoenix Golden Sample Erfahrungen?
    Von Matrix2050 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 10:01
  2. Overclockers UK: Auswirkungen des GTX-1060-Verkaufsstarts auf RX 480 und GTX 1070
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 24.07.2016, 13:41
  3. GTX 960 Undervolt/Underclock Erfahrungen?
    Von RawMangoJuli im Forum Grafikkarten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 13:47
  4. nVidia Geforce GTX 6x0/7x0/Titan Overclocking/Undervolting-Thread
    Von Vaykir im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 950
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 08:05
  5. Gtx 500(er Serie) Overclocking/Undervolting-Thread
    Von $.Crackpipeboy.$ im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 1166
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 16:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •