Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von memphis@Mg
    Mitglied seit
    09.09.2007
    Ort
    Nähe Freiberg(Sachsen)
    Beiträge
    623

    2900vmod fragen!

    Also warum brauch man für eine 2900xt 3widerstände?

    für was steht die VDDQ Spannung ?

    Vgpu und Vmem ist mir klar!

    und gibt es wakü kühler die auch die spannungswandler mit kühlen!?
    weil wird drauf hin gewiesen das man diese extra mit kühlen soll! reichen sollen da schon PASSIVE kühlelemente?!?


    mfg

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von PCGH_Carsten
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    5.045

    AW: 2900vmod fragen!

    VMem bezeichnet die "allg." Spannung der Speicherchips, VDDQ die Spannung, mit der die Output-Buffer der Speicherchips versorgt werden.

    Wozu überhaupt eine Voltmod? Das geht per Software über das Atitool, oder nicht?
    @@@ Kibibyte, Mebibyte und Gibibyte sind böhmische Dörfer? Nein seit 1998 internationaler Standard! @@@ Kein Heft beim Händler? Einfach hier eine Händlersuche starten! @@@ Bitte keine Supportanfragen per PM dafür gibt es das PCGH-Forum @@@ Piep

  3. #3
    Avatar von memphis@Mg
    Mitglied seit
    09.09.2007
    Ort
    Nähe Freiberg(Sachsen)
    Beiträge
    623

    AW: 2900vmod fragen!

    hmm ka! ich weiß nur das dies bei den alten karten geht X1XXX serie!
    ob das bei denn auch so geht ka!

    und wozu ist diese Output-Buffer gut?! in welchen zusammenhang steht das?

  4. #4
    Avatar von PCGH_Carsten
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    5.045

    AW: 2900vmod fragen!

    Ich hätte jetzt eigentlich gedacht, dass du dich vor einem Voltmod bereits ein bißchen informiert hast.

    Ja, das Atitool kann die Spannungen (alle drei) ändern.


    Die Output-Buffer sind halt einfach Teile des Speicherchips, darin werden die Daten bis zu einem Full-Burst gesammelt, und als solche für die Versorgung der GPU mit Daten "gut".
    @@@ Kibibyte, Mebibyte und Gibibyte sind böhmische Dörfer? Nein seit 1998 internationaler Standard! @@@ Kein Heft beim Händler? Einfach hier eine Händlersuche starten! @@@ Bitte keine Supportanfragen per PM dafür gibt es das PCGH-Forum @@@ Piep

  5. #5
    Avatar von memphis@Mg
    Mitglied seit
    09.09.2007
    Ort
    Nähe Freiberg(Sachsen)
    Beiträge
    623

    AW: 2900vmod fragen!

    aja naja ich habe ne gtx gevmodet da gabs nur RAM und GPU spannung!

    würde das auch gehen wenn man die GPU und RAM spannng bei ner xt moddet oder geht das nicht weil dann diese VDDQ spannung limitiert?!

  6. #6
    Avatar von Sebastian84
    Mitglied seit
    02.09.2007
    Ort
    Zwickauer Ecke
    Beiträge
    125

    AW: 2900vmod fragen!

    Hallo,
    im ATI toll kann man, wie schon gesagt die Spannung ändern. Diese wird auch übernommen (habe nachgemessen), aber wenn man danach die Taktzahl ändert wird der Wert für die Spannung überschrieben.:mad:
    Andersrum funktioniert es auch nicht da ab ca. 880Mhz die Karte einfriert.
    Hilft nur Löten und Wakü ist pflicht.
    noch ne Anleitung zum Mod http://www.area3d.ch/forum/showthread.php?t=1608

    Gruß
    Seb
    -


  7. #7
    Avatar von memphis@Mg
    Mitglied seit
    09.09.2007
    Ort
    Nähe Freiberg(Sachsen)
    Beiträge
    623

    AW: 2900vmod fragen!

    danke da haben wir es doch gibt ja nicht umsonst nen HARDvmod! danke seb weiß ich bescheid danke dir!

    den link habe ich schon gefunden

Ähnliche Themen

  1. Piranha Bytes stellt sich den Fragen der Messebesucher
    Von Hardware-Guru im Forum Games Convention 2007
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 22:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •