Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    11.05.2018
    Beiträge
    10

    Ungl Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    Guten Abend zusammen,

    ich habe mich diese Woche auf die Suche nach einem neuen Laptop begeben, was sich leider etwas schwierig gestaltet.
    Es muss eigentlich nichts besonderes sein, da er hauptsächlich SkyGo auf den AVR überträgt, Office-Anwendungen genutzt werden oder Online-Banking gemacht wird.
    Lediglich ein Detail wäre wichtig: Er soll einen digitalen Audioausgang für den Anschluss einer externen Soundkarte für ein 7.1 System haben. Die externe Soundkarte und auch den eventuell nötigen Adapter von Toslink auf Buchse habe ich bereits gefunden.
    Den passenden Laptop suche ich allerdings leider vergeblich. In einem Beitrag, den ich über die SuFu gefunden habe, steht eine Beschreibung, wie es bei notebooksbilliger.de aufgeführt wird - das habe ich nur leider nirgends gefunden.

    Daher meine Frage an euch:
    Kennt jemand einen Laptop, der diesen Ausgang hat? Bzw. nach welcher Beschreibung in den technischen Datenblättern muss ich ausschau halten?

    Grüße,

    Herzog

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Eol_Ruin
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Feldkirchen in Kärnten
    Beiträge
    9.279

    AW: Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    Um welche externe Soundkarte handelt es sich denn?
    Sollte nicht die Soundkarte - da Laptop muß es sich ja um eine USB Soundkarte handeln - die Ausgänge zur Verfügung stellen?
    FX-8100@3,7GHz | ASUS M5A97 LE R2.0 | 8GB Kingston DDR3-1333
    Powercolor HD 7870 PCS+ @ 1100/1300 | Fujitsu Siemens L22W
    Sharkoon Skiller PRO | Sharkoon Fireglider Black | Xigmatek Midgard II
    be quiet! Pure Power L7 530W | Crucial MX100 256GB | WD Scorpio Blue 500GB | Win7 x64

  3. #3

    Mitglied seit
    11.05.2018
    Beiträge
    10

    AW: Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    Zur Auswahl stehen momentan die beiden externen Soundkarten:
    CSL - USB 7.1 Soundkarte extern | 7.1 Channel USB: Amazon.de: Computer & Zubehor
    LogiLink USB Sound Box 7.1: Amazon.de: Computer & Zubehor

    Soweit ich es verstanden habe, wird das 7.1 System an die externe Soundkarte angeschlossen und das Signal kommt vom Laptop über ein Toslink-Kabel, das wiederum über einen Adapter am Audioausgang des Laptops angeschlossen werden kann...oder doch nicht?

  4. #4

    AW: Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    Ich verstehe die Frage jetzt auch nicht ganz.

    Hat dein AVR einen Toslink Eingang, oder möchtest du einen normalen Klinkenanschluss bzw. Cinch verwenden?

    Wenn Klinke/Cinch, warum soll dann eine externe Soundkarte über Toslink verbunden werden? Warum keine USB-Soundkarte?
    Vor allem, welche Soundkarte? Da sollte man schon ~50€ auf den Tisch legen, um etwas vernünftiges zu bekommen.

    Und warum 7.1? SkyGo sendet nur in Stereo (2.0). Das wird der AVR für dich dann auf 7.1 hochskalieren. Könnte die Soundkarte bestimmt auch, wäre aber Unsinn.
    Geändert von Laudian (12.06.2018 um 21:40 Uhr)
    "I think that all the problems of the modern world could be mended by requiring restaurants to serve breakfast 24hrs a day." -Mark Hoppus (via Twitter)

  5. #5

    Mitglied seit
    13.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NRW
    Beiträge
    39

    AW: Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    Gibt es bei Toslink nicht auch Einschränkungen bei allem über 2.1? Meine was gelesen zu haben, das Toslink nur bestimmte Audio Formate in 5.1 überträgt, auch weil die Bandbreite nicht so hoch sein soll.

  6. #6

    Mitglied seit
    11.05.2018
    Beiträge
    10

    AW: Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    Ok, das hätte ich genauer beschreiben können-entschuldigung!
    Daheim erfüllt der Laptop die oben genannten Aufgaben. Würde ihn gerne mit in den Urlaub nehmen, da wir dort bei der Verwandtschaft meiner Frau eine Party im Ferienhaus feiern. Dort steht mein altes 7.1 System und das würde ich gerne mit dem Laptop verbinden. Der Ort liegt etwas abseits und dort sind leider weder AVRs, PCs noch sonst was vorhanden...

    Vielen Dank schon im Voraus für eure Antworten

  7. #7
    Avatar von cann0nf0dder
    Mitglied seit
    20.01.2009
    Ort
    Somewhere over the Rainbow
    Beiträge
    2.774

    AW: Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    wenn ich das richtig verstehe suchst du die passende soundkarte ?!?!
    laptop -(usb)-> externe soundkarte -(toslink(optisch))-> Anlage

    einfach per usb anschließen und dann windows als ausgabegerät einstellen und gut.


    edit:
    grad gesehen die csl hat wohl auch nen toslink, ist aber nicht auf den produktbildern von amazon zu sehen, damit sollte die auch passen
    Schrievfehlers sünd extra maakt woorn, de oll Muffelkoppen mutten ook ja watt tau meckern finden.

    AMD Threadripper 1950X, MSI X399 Carbon Gaming, Nvidia FE 1080TI, F4-3200C14Q-64GTZSW

  8. #8

    Mitglied seit
    11.05.2018
    Beiträge
    10

    AW: Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    Genau so war es geplant
    Ich bin mir allerdings unschlüssig, ob ich beim anstehenden Neukauf eines Laptops auf eine Besonderheit bezüglich der Soundspezifikation achten muss...manchmal steht "dolby" dabei, manchmal "digital" und manchmal leider keine genauere Angabe...

  9. #9
    Avatar von cann0nf0dder
    Mitglied seit
    20.01.2009
    Ort
    Somewhere over the Rainbow
    Beiträge
    2.774

    AW: Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    nein, die usb Soundkarte und deren spezifikationen und ein-/aus- gänge ist es auf die es ankommt. der Laptop benötigt einzig eine usb2.0 oder neuere USB Schnittstelle an dem diese angeschlossen wird. dadurch ersetzt die externe usb soundkarte den integrierten soundchip des Notebooks welcher dann sozusagen überflüssig ist
    Schrievfehlers sünd extra maakt woorn, de oll Muffelkoppen mutten ook ja watt tau meckern finden.

    AMD Threadripper 1950X, MSI X399 Carbon Gaming, Nvidia FE 1080TI, F4-3200C14Q-64GTZSW

  10. #10

    Mitglied seit
    11.05.2018
    Beiträge
    10

    AW: Laptop mit digitalem Audioausgang (Toslink/SPDIF oder wie auch immer)

    Ok, super, dann weiß ich Bescheid
    Vielen Dank für die Hilfe, der Tag ist gerettet (und der Urlaub auch)!!

MiFCOM GamesCom Notebook Deals

Ähnliche Themen

  1. Laptop an Verstärker anschließen mit Toslink-Adapter?
    Von nervensaege im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2018, 15:42
  2. HD Receiver-> HDMI-> TV und per Spdif Out vom TV per Toslink an AV Receiver kein Ton?
    Von eagle*23* im Forum Heimkino, Audio-/Video-Player, TV-Karten, Unterhaltungselektronik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 14:14
  3. Laptop oder PC ?
    Von Haekksler im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 13:41
  4. [RAM] DDR2 667 Speicher für Laptop
    Von Twixi666 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 17:56
  5. 5.1 SPDif Problem
    Von Tetric im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 22:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •