Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.065
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    PC-Systeme mit bestimmten Prozessoren aus Intels Atom-Reihe sind inkompatibel zum Creators Update von Windows 10 und würden damit in einigen Monaten auch keine Sicherheits-Updates mehr erhalten. Trotz vormaliger Eignung für das aktuelle Betriebssystem wären sie damit in Sachen Sicherheit nach nur kurzer Support-Zeit obsolet.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    Da ist man ja selbst mit Windows 7 noch besser dran?!
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  3. #3
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.495

    AW: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    Wenn MS so weiter macht, dann gibts bald nur noch auf die aktuellste Hardware Support. Dahin geht der Siegesgrund, die Abwärtskompatibilität
    World of Tanks
    1.PC: R7 1700/MSI GX 1080TI/32GB DDR4 3200@2933/Gigabyte X370-Gaming5/Win10/Samsung U28E590D

    2.PC: I5 3570K/GTX 770 4GB/16GB DDR3 1866/AsRock Z77 Extreme 4/Win7
    3. PC: AMD Athlon 5350/HD 8400/8GB DDR 1600/Win10

  4. #4

    Mitglied seit
    11.04.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    186

    AW: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Da ist man ja selbst mit Windows 7 noch besser dran?!
    Ich denke jetzt mal, das du das allgemein meinst.
    Denn bei den oben genannten Geräten handelt es sich ja um Windows 8.1 ausgelieferte Geräte und ich denke nicht das es für Windows 7 dann Treiber gibt.
    Grafiktreiber höchstwahrscheinlich, aber der Rest...

    Man darf gespannt sein!

  5. #5

    AW: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    Wobei es durchaus Windows7-Treiber für Atom gibt: Downloads for Intel Atom(R) Processor

    Ansonsten sind auch viele Linux-Treiber dabei.

    Für Geräte die mit Windows 8 ausgeliefert wurden gab es eigentlich immer Windows 7 Treiber. Windows 8 wollte niemand wirklich verwenden, so wie Windows 10 heute.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  6. #6
    Avatar von Stryke7
    Mitglied seit
    21.03.2012
    Beiträge
    12.039

    AW: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    Ich bin nach wie vor sehr glücklich ohne Windows 10, und nach aktuellem Stand wird das auch so bleiben. Zum Zocken ist Windows 7 derzeit noch gut geeignet, zum arbeiten ist sowieso nur Linux interessant.
    -----> Fertig! Projekt: NAS-PC in PS3-Gehäuse <-----
    AMD FX 8350 4,8Ghz,
    @Noctua NH D14, EVGA GTX 780 SC,
    Asus Sabertooth 990FX Gen3 R2.0
    , 16GB Corsair XMS3 1,6Ghz, Asus Xonar DG,
    Samsung 830 128GB, Thermaltake Armor A90 mod.,
    BeQuiet E10 500W

    Hilfreiche Links: duckduckgo.com dasdass.de duden.de seid-seit.de

  7. #7

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    1.398

    AW: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    Wäre ja mal interessant, ob diese Geräte mit Clover-Trail-Atom mit Win 10 besser nutzbar sind/waren wie mit Win 8.0 oder Win 8.1

    Aber vieleicht ist ein
    Test Acer Iconia W510 Convertible - Notebookcheck.com Tests
    mit Wni 10 wirklich besser nutzbar wie ein vergleichbar schlecht ausgetattetes Convertible (oder Tablet+Tastatur/Maus) mit Silvermont Atom Z3735

    Außer als offline Bildspeicher im Urlaub fällt mir jedenfalls nichts ein, was ich mit so einem Clover-Trail-Atom Rechner heutzutage noch "produktives" tun wollte. Youtube dürfte schon zur Qual werden, Surfen (auch mit Adblock) ist es auf dem Z3735 meist schon. Die jährliche Steuererklärung mag man mit genügend Geduld darauf noch hinbekommen (dafür muss man aber bis zu einem Elster-Zwang nicht online sein, mein dieses Jahr dafür genutztes WIn 7 hat seit über einem Jahr kein Update mehr gesehen und seit mind. 3 Jahren kein Internet mehr).

    Natürlich ist es ärgerlich, wenn man auf Microsofts Versprechen vertraut hat und dann auf Grund von Win 10 früher wie nötig keine Updates für sein Gerät mehr bekommt. Da muss man halt auf Win 8.1 zurück gehen und darf sich noch bis 2023 an dem Gerät auch online erfreuen.

  8. #8
    Avatar von Poor_Volta
    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    271

    AW: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    Warum liefert Intel keine Treiber?

  9. #9

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    143

    AW: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    Nachdem ich bei meinem alten PC auf Win7 verblieben bin hab ich beim neuen System nun Win 10 zum Zocken drauf. Im Dual Boot mit Ubuntu Gnome als richtiges OS. Sollte ursprünglich nur eine VM mit VGA Passthrough werden, aber da hat mir meine alte Grafikkarte einen Strich durch die Rechnung gemacht.


    Ich muss sagen so viele Probleme hatte ich zuletzt bei Windows ME. Selbst Vista in der 64bit Version lief erheblich besser.
    Erste Installation war vom ISO von der Uni noch ohne Anniversery und Creators Update: halbstündliche Abstürze.
    Übriggebliebene Probleme nachdem alle Updates installiert waren:
    - Sound hörte sich an wie ein angefahrenes Tier. Musste ein inoffizielles Treiberpaket installieren damit ich eine vernünftige Ausgabe bekomme.
    - Der Prozessortakt wird bei jedem 2. oder 3. Start auf die Hälfte limitiert, selbst unter Volllast.
    - Die Systemzeit ist immer mal wieder um 2h hintennach.

    Die Menüführung ist unterirdisch. Beispiel Zeiteinstellung. Den benötigten Punkt für die Internetsynchronisation gibt's im "neuen" Menü nicht. Das geht nur über die alte Systemsteuerung.
    Ich suche ein Programm in der Menüleiste, findet er nicht. Also extra durch die Menüordner scrollen.

    Das ich für die vollständigen Privatsphäre-Einstellungen externe Software brauche setzt dem Ganzen dann noch die Krone auf. Zusätzlich hab ich auch noch eine Filterliste auf dem Router die das Nachhause-Telefonieren reduziert.


    Wenn ich es nicht für manche Spiele benötigen würde, würde dieser Softwaredreck sofort von der Platte fliegen. Und zwar aus Prinzip mit der Gutmann-Methode.
    Im Freundes- und Verwandtenkreis hab ich schon gesagt, dass ich für diesen Schwachsinn keinen Software-Support gebe.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    1.398

    AW: Windows 10: PCs mit Clover-Trail-CPUs wohl bald ohne Sicherheits-Updates

    Steht Dir ja frei, von Win 10 zu halten was Du willst, nur weil Deine HW damit nicht will, Du aber nicht auf irgnedwelche Spiele verzichten willst (Konsequenz ist etwas anderes). Bei mir laufen 5 Geräte mit Win 10 vollkommen problemlos, von denen 4 von Linux nur schlecht bis garnicht unterstützt würden. Das 5. würde mittlerweile von Win 7 auch nur noch halbherzig genutzt, außer MS schenkt mir eine Wni 7 Pro Lizenz.

    Hier geht es aber um etwas ganz anderes und nicht darum, ob jemandem Windows 10 nicht gefällt. Ganz m Gegenteil, wer ein Gerät mit Clover-Trail-Atom hat und wem Win 10 nicht gefällt, der hat garkein Problem mit der Problematik, die sich hier ergibt. Alle geräte wurden mit WIn 8 oder Win 8.1 ausgeliefert, man kann also wieder darauf zurück bzw. konnte es damals sogar ohne ein Backup zu haben oder jetz neu zu installieren.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •