Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.978
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    Während Steam und Origin schon länger mit einer Refund-Option werben, kann man Inhalte, die man direkt im Store der Oculus Rift-Macher kauft, offenbar nicht Mehrtauchen. Es sei denn, örtliche Gesetze schreiben das vor.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Bigyeti
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    25.06.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    637

    AW: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    Damit hat sich Oculus komplett bei mir erledigt, erst ein eigener Store und dann keine refund funktion wie bei steam.
    Hinzukommt die gefühlt ellenlange Entwicklung mit einigen Verschiebungen, sodass jetzt interessante Konkurrenten zeitgleich kommen.

  3. #3
    Avatar von danthe
    Mitglied seit
    27.04.2010
    Beiträge
    141

    AW: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    Wie ist es also in Europa, innerhalb von 14 Tagen geht es dann? Die Steam Refund Policy stelle ich mir bei den kleineren VR Experiences für ~$5 sehr schwierig vor, weil sie jeder einfach durchspielen und zurückgeben kann, aber es gibt bestimmt einen Mittelweg. Vielleicht muss man auch einfach abwarten wie der Support da vorgeht bevor das Internet mal wieder in Krieg ausbricht.

  4. #4
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    2.656

    AW: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    Sollte in der EU ja dann von Gesetzen vorgeschrieben sein und umsetzt werden müssen. Von daher eher ein Problem außerhalb, oder?
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  5. #5
    Avatar von sfc
    Mitglied seit
    10.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.139

    AW: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    Afaik ist es völlig bedeutungslos, dass man es theoretisch umtauschen können müsste. Notfalls muss sich der Händler die Aufhebung der Widerrufsmöglichkeit durch den Käufer einfach nur bestätigen lassen, zum Beispiel durch nen Häkchen im Bestellformular, dann wirkt das 14-tägige Rückgaberecht nicht mehr. Heruntergeladen darf man es auch noch nicht haben. Also kann man umtauschen da so oder so vergessen. Das Gesetzt ist ansich auch sinnvol, anderfalls könnte man ja jeden Mist zocken, lesen und ansehen und hinterher einfach wieder zurückgeben. Steam und Co bieten ihren Service ja nur aus Kulanz an.

  6. #6

    Mitglied seit
    30.10.2010
    Beiträge
    59.740

    AW: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    Erst Geld nachwerfen und dann heulen. Nehmts sportlich es dient der Refinanzierung.

    Was soll man machen wenn die es nicht wollen und das Gesetz jemanden nicht daran hindert es so zu praktizieren


  7. #7

    AW: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    Zitat Zitat von Bigyeti Beitrag anzeigen
    Damit hat sich Oculus komplett bei mir erledigt, erst ein eigener Store und dann keine refund funktion wie bei steam.
    Hinzukommt die gefühlt ellenlange Entwicklung mit einigen Verschiebungen, sodass jetzt interessante Konkurrenten zeitgleich kommen.
    Das hatt es früher bei Software auch nicht gegeben.
    Software zurückgeben was für ein Blödsinn.
    Dann informiert man sich halt vorher über das Spiel, wozu gibt es das Internet.

  8. #8

    Mitglied seit
    04.11.2011
    Beiträge
    850

    AW: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    Digitale Downloads kann man auch z.B. bei Amazon nicht "umtauschen".

  9. #9
    Avatar von masterX244
    Mitglied seit
    12.02.2014
    Ort
    Hinter ner Tastatur
    Beiträge
    354

    AW: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    @DrBakterius Damals war auch die "Nietenquote" nicht so extrem

    Edit: da quote vergessen einen bezug hinzugefügt
    Geändert von masterX244 (02.04.2016 um 18:03 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.236

    AW: Oculus Rift: Im Oculus Store gekaufte Inhalte kann man nicht umtauschen

    Zitat Zitat von BoMbY Beitrag anzeigen
    Digitale Downloads kann man auch z.B. bei Amazon nicht "umtauschen".
    Digitale Downloads wird man nie umtauschen können Digital erworbene Rechte/Lizenzen aber schon, zumindest gibt es bei Steam ein Rückgaberecht. Wie das bei anderen Distributionsplattformen ausschaut weiß ich nicht. Ich glaube aber nicht, dass es bei allen bzw. vielen möglich ist. Wie sieht es denn bei Origin oder UPlay aus? Wenn es dort nicht geht, würde ich mich wegen des Oculus Stores jetzt auch nicht aufregen.

    Btw: Wieso muss es denn jetzt schon wieder einen neuen Store geben? Es gibt doch schon genug Distributionsplattformen und Stores, da braucht es den Oculus-Store nicht auch noch. Steam, GOG, Origin, Uplay, Windoof reichen doch schon.
    Hold the Door!

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •