Seite 5 von 20 12345678915 ...
  1. #41
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    11.530

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von DarkWing13 Beitrag anzeigen
    An alle, die den Epic-Store nicht für gut halten...
    Schon mal darüber nachgedacht, dass bei zwei Konkurrierenden, die Nicht-Exklusiv-Titel, auch preislich konkurrieren?
    Kann also (in Zukunft) durchaus Vorteile für den Kunden bringen...

    mfg
    Sweeney hat bessere Endkundenpreise angekündigt. Das wird er aber nicht einhalten. Im Gegenteil, mit der gekauften Exklusivität werden die Preise oben gehalten.


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42

    Mitglied seit
    12.08.2009
    Beiträge
    5.898

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von DarkWing13 Beitrag anzeigen
    An alle, die den Epic-Store nicht für gut halten...
    Schon mal darüber nachgedacht, dass bei zwei Konkurrierenden, die Nicht-Exklusiv-Titel, auch preislich konkurrieren?
    Kann also (in Zukunft) durchaus Vorteile für den Kunden bringen...
    Das wird der Publisher unterbinden. Warum soll er ein Spiel in einem Store reduzieren und im anderen nicht? Er hat nichts davon, außer sinkender Umsätze. Jeder der nur ein Semster BWL studiert hat, hat was von Gewinnmaximierung gehört.

    Beispiel:
    Zwei Stores, einer 30% Anteil, einer 10% Anteil.
    Theoretisch kann der Publisher bei gleichem Umsatz im 10% Store günstigere Preise anbieten. Er kann aber auch gleich garkein Spiel in den 30% Store einstellen und den Preis im 10% Store auf dem etablierten Niveau des 30% Stores halten um seinen Gewinn zu maximieren. Das einzige was er dafür benötigt, ist ein hoher Marktanteil des 10% Stores - und dieser wird gerade mittels Epics Exklusivdeals und Umsatzgarantie geschaffen.

    Man kann das drehen und wenden wie man will. Das was da gerade passiert, hat keinerlei Vorteile für den Kunden. Es geht einzig und alleine darum, dass Publisher keine 30% mehr abgeben müssen und dass sich Epic ein weiteres Standbein im Gaming-Markt erschafft - nämlich eine Symbiose aus Engine und Vertrieb. Valve hätte das damals mit der Source Engine genauso machen können, haben sie aber nicht für nötig gehalten.

  3. #43

    Mitglied seit
    12.12.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    823

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Bei den großen sind es aber halt nur 20% bei Steam...

  4. #44

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    1.415

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von DarkWing13 Beitrag anzeigen
    An alle, die den Epic-Store nicht für gut halten...
    Schon mal darüber nachgedacht, dass bei zwei Konkurrierenden, die Nicht-Exklusiv-Titel, auch preislich konkurrieren?
    Kann also (in Zukunft) durchaus Vorteile für den Kunden bringen...

    mfg
    Vermutlich leider nicht ganz richtig.

    Es gibt bereits unzähliche Shops, die gegenseitig in Konkurrenz zueinander stehen.
    Und Steam bekomtm auch nur dann Geld, wenn man dort direkt kauft.
    Wenn ich in den Laden gehe, brauche ich nur den Code eingeben, das Geld landet jedoch beim Händler an der Kasse.
    Ob EPIC da nun als "große Konkurrenz" dazu kommt, ist eigentlich relativ pupsegal.
    Aber die ganze Exklusivität macht diese Games gerade langfristig teurer, weil nur in einem einzigen Laden verfügbar, der Preis wird demnach wegen fehlender Konkurrenz einfach künstlich hoch gehalten.
    Da kann man also lange drauf warten, dass nach nur 3 Monaten der erste 50% Deal irgendwo im Netz rumschwirrt, oder aber ein Keystore den von Anfang an so günstig vertickt.
    Für die ganzen Schnäppchenjäger ist das sicherlich eindeutig von Nachteil.
    Mich persönlich juckt das aber wenig.
    Ich kaufe auch erst nach 3 Jahren, wenn ich solange warten muss, bis es günstig genug ist.
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  5. #45

    Mitglied seit
    30.06.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    794

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Das wird der Publisher unterbinden. Warum soll er ein Spiel in einem Store reduzieren und im anderen nicht? Er hat nichts davon, außer sinkender Umsätze. Jeder der nur ein Semster BWL studiert hat, hat was von Gewinnmaximierung gehört.
    Dieses Argument funtkioniert auch anders: Warum sollte der Publisher beim 30% Store verkaufen, wenn er anderswo mehr Umsatz pro Einheit generieren kann?

    Noch hat der Epic Store nicht die Reichweite um es mit Steam aufzunehmen. Dieses Risiko für die Publisher federt Epic mit dem Mindestumsatz ab. Gleichzeitig bringen die Exklusiv-Deals (mehr oder weniger unfreiwillige) Nutzer, was die Reichweite erhöht.
    Auch wenn Epic aktuell viel (Fortnite-)Geld hat; auf Dauer werden sie das nicht durchziehen können.

    Der erste Schritt ist immer der schwerste. Wer ein schon ein Spiel im Epic Store gekauft hat, der wird sich beim zweiten weniger Gedanken machen. In die gleiche Kerbe schlagen die Gratis-Spiele. Nebenbei gewinnt man mit Geschenken auch Nutzer, wenn auch nicht unbedingt zahlende.

    Wenn Epics Plan aufgeht, reicht bald die geringere Verkaufsprovision alleine um die Publisher/Entwickler zu überzeugen. Dann sind Exkusiv-Deals und Umsatz-Versicherungen nicht mehr nötig.

    Zitat Zitat von DrOwnz Beitrag anzeigen
    Bei den großen sind es aber halt nur 20% bei Steam...
    Wie großzügig. Trozdem betreiben sie ihre eigenen Stores. Scheint sich wohl trotz Rabatt noch zu lohnen das selbst in die Hand zu nehmen.
    Geändert von SimonG (15.04.2019 um 13:25 Uhr)
    DESKTOP: Ryzen 7 1700 || RX 480 8GB || 16 GB DDR4 || 500 GB NVMe + 1 TB SATA SSD
    LAPTOP: Tuxedo BS1503 || Intel Core i7-4710MQ || Cucial MX100 512 GB || 16 GB RAM
    SOUND: Behringer Xenyx 302 USB || Behringer BX1800 || HyperX Cloud || AKG K550 MKII
    Non-Gaming Stuhl: profim Xenon

  6. #46
    Avatar von Basti1988
    Mitglied seit
    20.10.2016
    Beiträge
    527

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von DrOwnz Beitrag anzeigen
    Bei den großen sind es aber halt nur 20% bei Steam...
    Das vergessen halt viele... alle schimpfen immer auf die 30%, dabei gibt es gar nicht mal so wenige Games die das schaffen.

    Klar für kleinere Studios können die 30/25% schon weh tun, dafür übernimmt aber Steam die ganze Infrastruktur.

    Von Hosting, Marketing, Kundenreichweite, Sales und und und. Vor allem als kleineres Studio ist das oftmals nicht finanzierbar sich alles selbst aufzubauen.

    Daher ist das System wie es aktuell ist für Kunden und Entwickler einfach klasse, jedem noch so kleinem Studio gibt es die Möglichkeit seine Kreation (das Spiel) in Umlauf zu bringen ohne an den Kosten zu ersticken.

    Zitat Zitat von SimonG Beitrag anzeigen
    Wenn Epics Plan aufgeht, reicht bald die geringere Verkaufsprovision alleine um die Publisher/Entwickler zu überzeugen. Dann sind Exkusiv-Deals und Umsatz-Versicherungen nicht mehr nötig.
    Dann können endlich die Steam User (ua. ich) wieder zum release Termin zocken und nicht wie Borderlands 3 April 2020... gerade noch fix Anno1800 über Steam gekauft für nen Kollegen der das vergessen hat... bevor der sich den Epic Store anschafft.
    Geändert von Basti1988 (15.04.2019 um 13:18 Uhr)

    1. Lian Li PC-O11 ROG Edition: AMD Ryzen 7 2700X 8x 3.70GHz || EKWB-Custom Hardtube-WaKü || 8GB Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ || ASRock X470 Taichi Ultimate || 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL14 || 500GB M2 970 EVO & 1TB 970 PRO>>Bild<<
    2. Aerocool Xpredator X3: AMD FX 9590 - 5351,42MHz || Gigabyte Radeon R9 280X || Asus Crosshair V Formula Z || 16GB Vengeance DDR3 1600 Mhz CL9

  7. #47
    Avatar von oldsql.Triso
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    5.899

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von murkskopf Beitrag anzeigen
    Für den Kunden ist Epics Exklusivspielpolitik einfach nur ein großer Kuhfladen in's Gesicht. Wenn die Entwickler/Publisher mehr Geld wollen, dann sollten sie ihre Spiele auf allen Plattformen anbieten, um die größtmögliche Kundenmenge mit dem Spiel versorgen zu können.

    So wie das jetzt abläuft, haben nur Epic sowie gierige Entwickler einen Vorteil von der Geschäftsstrategie. Ich benutze vielleicht nicht alle Features von Steam (z.B. In-Home-Streaming), aber ziemlich viele, die ich nicht freiwillig missen möchte. Warum sollte ich ein Spiel im Epic-Store kaufen, wenn es genauso viel (oder mehr) kostet, mir aber weniger Komfort bietet und ich somit auf Features verzichten muss oder extra Zeit/Geld in externe Lösungen stecken muss. Die Pro-Epic-Store-Argumentation, die man hier öfter zu lesen vermeint, ist für mich als Kunden nicht schlüssig. "Die Entwickler verdienen mehr Geld" bedeutet nicht, dass sie dadurch mehr/bessere Spiele in der Zukunft machen (man könnte sogar mutmaßen, dass dies den gegenteiligen Effekt haben könnte).
    Und bei Steam kaufen heißt im Umkehrschluss, dass dort alles besser ist/wird? Warum sollte sich der Store nicht in eine ähnliche, vielleicht sogar noch bessere Richtung entwickeln als Steam. Vielleicht braucht ja auch nicht jeder diese riesigen Funktionsumfang von Steam. Wenn man ehrlich ist, sind diese ganzen Steamsachen eh nur ein großer Schwanzvergleich. Wer hat den höchsten Rang? Wer hat die meisten Marktransaktionen? War hat die meisten Abzeichen? Wer hat die meisten Gegenstände? Und und und. Ich finde Steam hat sich gänzlich falsch entwickelt. Klar ist der Communityteil gut, aber wirklich brauchbar auch nicht. Streams guckt man auf Twitch. Ich empfinde Steam nicht mehr als gut, wie damals. Ich meine Uplay, Origin sind auch nicht besser, aber entsprechen mehr den Umfang, den ich brauche und sind weniger darauf aus Unsummen an Kohle über virtuelle Gegenstände zu generieren. Steam als Nonplusultra hinzustellen ist schlicht falsch. Selbst GoG hat einen "Launcher" der nicht sooooo super ist, aber völlig ausreicht.

  8. #48
    Avatar von Noofuu
    Mitglied seit
    27.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    877

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Exklusiv bleibt Exklusiv , und das ist für den Kunden einfach nicht gut !
    Da kann man Diskutieren bis man Schwarz wird, was genau macht Steam denn so schrecklich das wir Epic brauchen ?

    Ps. Sollte ein Darks Souls Exklusiv auf Epic erscheinen wäre ich zwar entäuscht , trotzdem würde ich es nicht im Epic Store kaufen in jedem anderen aber dort nicht.
    Und ja wenn ich als einzelne Person nichts auswirken kann auf die verkaufszahlen ist es mir egal ich bleibe mir aber Treu , ich halte mich von Epic fern und lasse mich nicht Ködern !

    Ich Favorisiere keine Plattform, und würde auch gerne komplett ohne auskommen aber immer noch mehr brauche ich wirklich nicht, wer jetzt denkt Epic führt gutes im Schilde naja....
    i7 7700K // GTX 1070 // 16GB DDR4 // Fractal Define R5 // Asus z270-P // 256GB SSD // 2TB HDD // Win10 // Thermalright Macho // Dell S2716DG 27" 144HZ G-Sync

  9. #49
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.129

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von Noofuu Beitrag anzeigen
    Ich wurde zensiert , ich sage / schreibe meine Meinung wie mir das passt zu diesem Thema.

    Für mich sieht es so aus das es Epic nur wichtig ist in aller Munde zu sein, ob PCGH , Gamestar und Co. überall Epic, wem es gefällt.

    Und Täglich grüßt das Murmeltier
    Also ich freue mich über jede News zu Epic in nächster Zeit, weil das bedeutet das es weniger Slots für GoT & Star-Wars-News gibt..

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    11.530

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von Noofuu Beitrag anzeigen
    ...wer jetzt denkt Epic führt gutes im Schilde naja....
    Selbst wenn es so wäre. Theoretisch kann jederzeit eine Meldung im Newsticker auftauchen, dass Tencent den Laden übernommen hat. So abwegig ist das mit einem ~48% Anteil nun wirklich nicht. Ich stehe dann garantiert nicht mit 20 Vollpreistiteln im Epic-Account da und harre der Gewinnoptimierungsmaßnahmen die da kommen mögen.


Seite 5 von 20 12345678915 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •