Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    96.003
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Berichten nach verzichtet Microsoft ausgerechnet beim Sammeln von Daten bei Windows 10 auf moderne Zertifikate. So lasse sich dem System relativ leicht ein gefälschtes Zertifikat unterjubeln, mit dem Dritte beispielsweise eine Websession übernehmen können. Dabei kommen bei Windows 10 an anderer Stelle längst modernere Methoden zum Einsatz.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Ach ne. Und wenn der Nutzer einen Trojaner installiert, der die Tastaturanschläge überträgt, welche man drückt können Benutzernamen und Passwörter ausgelesen werden. .... und das geht mit allen Windows Versionen.

  3. #3

    Mitglied seit
    10.03.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    104

    AW: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Is halt doch nochmal ein Unterschied ob der Trojaner durch Blödheit des Anwenders/Raffiniertheit des Malware-Verbreiters ins System gelangt, oder dort von Anfang an vorinstalliert ist...
    Intel Xeon E-1230-V2 @ 3,30 GHz +++ EVGA GTX 770 Superclocked ACX @ 1176/1502 MHz
    8 GB Corsair XMS3 PC12800 @ 1600 MHz +++ Samsung 830 SSD 128 GB / 2x Seagate Barracuda 2000 GB

  4. #4
    Gast20150401
    Gast

    AW: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Na ,klasse...erst die Hiobsbotschaft das Win10 Daten sammelt.....viele habens verteidigt,sagten MS behandelt die Daten vertrauenswürdig....und nu die Klatsche für die Befürworter......jeder Krimminelle Hinterwäldler mit ein wenig Ahnung.......kann sich mal die Daten abgreifen...
    Mir fällt zu Win 10 nix mehr ein....außer......einfach nur ein Selbsbedienungsladen für Private Daten...

  5. #5
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    5.555

    AW: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Tja in diesem Zustand kommt mir Malware 10 bestimmt nicht auf den Rechner.

  6. #6
    Gast20150401
    Gast

    AW: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Zitat Zitat von Gwiel Beitrag anzeigen
    Is halt doch nochmal ein Unterschied ob der Trojaner durch Blödheit des Anwenders/Raffiniertheit des Malware-Verbreiters ins System gelangt, oder dort von Anfang an vorinstalliert ist...
    Langsam könnte man sich fragen ob nicht irgendein Krimmineller sich als MS ausgibt und seinen Trojaner als Win10.......
    .....viele warten auf ein "Telemetrie-Sicherheits-Update"
    Geändert von Gast20150401 (15.08.2015 um 15:26 Uhr)

  7. #7

    Mitglied seit
    12.11.2010
    Ort
    Altenburg - Thüringen
    Beiträge
    227

    AW: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Also so lange MS mit ihren Win 10 "inaktiv" oder nicht, Daten Sammeln behalte ich mein Win 7. Mal sehen evtl. macht ein Modder mal was dagegen oder MS entfernt den Daten-Sammler-Virus (auf Beschwerden oder nach der Verbraucherzentrale)?

  8. #8
    Avatar von h_tobi
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.161

    AW: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Zitat Zitat von FortuneHunter Beitrag anzeigen
    Tja in diesem Zustand kommt mir Malware 10 bestimmt nicht auf den Rechner.
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

    Schade, dass die Mehrheit der Nutzer keine Ahnung hat und M$ blind vertraut.

    Stellt euch vor, Win 10 kommt und keiner will es im aktuellen Zustand haben... (träum)

    Würden mehr Leute so denken, würde Microsoft bestimmt schneller reagieren, so aber können sie es einfach aussitzen.
    Geändert von h_tobi (18.08.2015 um 16:21 Uhr) Grund: Grammatik, einmal aussitzen reicht. ;)

  9. #9
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.249

    AW: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Ich hoffe der Linux-Support bei Spielen wächst weiter, so dass man nicht mehr so sehr von Windows abhängig ist. Für mich sind Spiele halt einfach noch der einzige Grund warum ich noch auf Windows setze. Wäre der Support bei Linux gleich und gäbe es gleichwertige Treiber, hätte ich längst schon gewechselt.
    Hold the Door!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Gast20150401
    Gast

    AW: Windows 10 verzichtet beim Datensammeln auf sichere Zertifikate

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Ich hoffe der Linux-Support bei Spielen wächst weiter, so dass man nicht mehr so sehr von Windows abhängig ist. Für mich sind Spiele halt einfach noch der einzige Grund warum ich noch auf Windows setze. Wäre der Support bei Linux gleich und gäbe es gleichwertige Treiber, hätte ich längst schon gewechselt.
    Viele Windowsspiele kannste doch mit Hilfe von W.I.N.E.....oder Play on Linux Programm.....auf Linux spielen

    Hier z.b...ne Anleitung mit Play on Linux für Wow....müßte aber mit anderen Games etwa genauso gehen.Ansonsten Google mal,findeste viele Anleitungen
    WOW auf Linux Mint - Foren - World of Warcraft

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •