Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.990
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Breytens Alltagsgurke: PC mit 16-Kerner und gedrehter Grafikkarte

    Das Community-Mitglied Breyten hält im Tagebuchbereich des PC-Games-Hardware-Extreme-Forums die Bastelarbeiten an seinem PC aka "Alltagsgurke" fest. Der Bastler möchte auf eine Wasserkühlung umsteigen, bastelt davor aber schon einmal ordentlich am Gehäuse herum, um die Grafikkarte umzupositionieren.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Breytens Alltagsgurke: PC mit 16-Kerner und gedrehter Grafikkarte

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    4.855

    AW: Breytens Alltagsgurke: PC mit 16-Kerner und gedrehter Grafikkarte

    Den Opteron gab es mal im Angebot für etwas über 200€. Die ideale CPU für Angeber, die auf Ahnungslos machen "Was hast du für eine CPU?" "Keine Ahnung, irgendwas von AMD, mit 16 Kernen".
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor

  3. #3
    Avatar von Silverfalcon
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    173

    AW: Breytens Alltagsgurke: PC mit 16-Kerner und gedrehter Grafikkarte

    Könnte er bei der CPU nicht Probleme mit AMD bekommen, da es ein Engineering Sample ist und daher technisch gesehen Eigentum von AMD? Oder handelt AMD das anders als Intel?

  4. #4

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    4.855

    AW: Breytens Alltagsgurke: PC mit 16-Kerner und gedrehter Grafikkarte

    Zitat Zitat von Silverfalcon Beitrag anzeigen
    Könnte er bei der CPU nicht Probleme mit AMD bekommen, da es ein Engineering Sample ist und daher technisch gesehen Eigentum von AMD? Oder handelt AMD das anders als Intel?
    Das ist ein alter Opteron, der auf der Bulldozertechnologie von 2011 basiert, das Ding ist seit über 5 Jahren im Handel. Es ist kein Threadripper und ich glaube kaum das AMD Leuten Ärger bereitet, weil sie ihre CPUs verwenden.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor

  5. #5
    Avatar von Xagi
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Ort
    Hamm (nähe Dortmund)
    Beiträge
    413

    AW: Breytens Alltagsgurke: PC mit 16-Kerner und gedrehter Grafikkarte

    Auch wenns Bulldozer Kerne sind. 16 Stück für 200 Euro klingt nach einem sehr guten Deal wenn man sie auslasten kann.
    Ich finds cool, is mal was anderes.
    4690K@4,4 ~ 7970@1,1 ~ 16GB ~ Xonar D2 ~ MX100 ~ Win 10 ~ Corsair K60 ~ Logitech G700S

  6. #6

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    4.855

    AW: Breytens Alltagsgurke: PC mit 16-Kerner und gedrehter Grafikkarte

    Zitat Zitat von Xagi Beitrag anzeigen
    Auch wenns Bulldozer Kerne sind. 16 Stück für 200 Euro klingt nach einem sehr guten Deal wenn man sie auslasten kann.
    Ich finds cool, is mal was anderes.
    Naja,
    er ist wesentlich schwächer als ein 1700X, vorallem in Singlethreading und braucht mehr als doppelt soviel Energie.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor

  7. #7
    Avatar von Breyten
    Mitglied seit
    28.05.2016
    Ort
    Irgendwo in Brandenburg
    Beiträge
    216

    AW: Breytens Alltagsgurke: PC mit 16-Kerner und gedrehter Grafikkarte

    Wow, ich hätte nicht damit gerechnet, dass mein PC ein Online-Artikel bekommt. Darauf ein Bier

    Sowohl der Bulli 16-Kerner als auch der Piledriver werden noch relativ teuer verkauft, auch wenn die gebraucht sind. Ich kann schonmal vorneweg sagen, dass die Dinger wegen dem Takt nicht für AAA-Spiele geeignet sind (GTA 5 nur 40FPS). Während Doom auf Vulkan die meiste Zeit über 60FPS blieb, kam die CPU vorallem bei enorm komplexen Gebieten oft auf seine Grenzen. Mit dem ES hoffe ich noch, dass nach der Übertaktung etwas mehr Performance kriege.
    CPU: AMD Opteron 6282 SE (ES)@3,4GHz (3,8GHz Turbo) | GPU: Sapphire R9 290X Vapor-X 8GB @ 1075/1545 | Mainboard: Supermicro H8SGL-F | PSU: Be Quiet Dark Power Pro 11 850W
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo | RAM: 4x4GB Crucial CT51264BA160BJ | Speicher: Samsung 850 Evo 500GB, Sandisk Z410 500GB | OS: Windows 7 64bit | Kühlung: Custom Wasserkühlung (CPU+GPU)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •