1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.022
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Casecon: Ein PC-Gehäuse als Fußablage

    Shutterfly aus dem PC-Games-Hardware-Extreme-Forum spielt seit einiger Zeit mit dem Gedanken, sich ein eigenes PC-Gehäuse zu bauen und erstmals eine Wasserkühlung zu verwenden. Auslöser für das Vorhaben war ein Arbeitskollege mit einem Mo-Ra 3, nun berichtet Shutterfly in einem Tagebuch über seine Ideen und Fortschritte.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Casecon: Ein PC-Gehäuse als Fußablage

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Thorbald35
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    397

    AW: Casecon: Ein PC-Gehäuse als Fußablage

    Sorry, offtopic,

    aber weis zufällig jemand, mit welchem Programm die Skizzen erstellt wurden? Oder kennt ihr "easy learn free Software" die ähnliches kann? Mein Hauptaugenmerk läge tatsächlich auf "Möbel/Case" Design - Animationen, Beleuchtung, Texturen etc. brauch es nicht...
    CPU: I5 6500/be quiet! Pure Rock/Enermax T.B.Vegas rot Mainboard: MSI B150M Mortar Ram: 4x 4096MB HyperX FURY schwarz DDR4-2133 Festplatte: 1000GB Seagate/480GB SanDisk Ultra II GPU: R9 390 PCS+/Raijintek Morpheus II/be quiet! Pure Wings 2 2x120 Sound: Soundblaster Omni/Audio Technica MX 50 PSU: be quiet! System Power 8 Rot gesleevt Case: NZXT S340 Elite schwarz-rot/be quiet! Pure Wings 2 3x140+1x 120/Nanoxia Rigid LED/ Win10

  3. #3

    AW: Casecon: Ein PC-Gehäuse als Fußablage

    Sieht mir nach google sketch up aus.

  4. #4

    Mitglied seit
    29.06.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    28

    AW: Casecon: Ein PC-Gehäuse als Fußablage

    Das Mainboard ist doch ein Gigabyte GA-P35-DS3 welches man 2007 als Abo-Geschenk bekommen hat. Meins lebt auch noch in einem PC von nem Kumpel weiter. War wirklich super zum Übertakten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •