Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    97.450
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Mit dem Pro Gaming Headset erweitert Logitechs Gaming-Marke Logitech G das eigene Pro-Lineup. Ab April soll das Headset, welches speziell an die Bedürfnisse von E-Sportler angepasst wurde, im Handel erscheinen. Versprochen wird eine "brillante" Audioqualität dank neuer Pro-G-Treiber, eine deutlich verbesserte Geräuschisolierung sowie ein Kondensatormikrofon mit professionellem Pop-Filter und Rauschunterdrückung.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von DasBorgkollektiv
    Mitglied seit
    08.10.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    406

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Yeahhhh, ein neues Pro-Gaming-Heißer-Scheiß-Habe ich Pro-Gaming schon erwähnt?-Headset........
    Nur der HSV - Egal in welcher Liga!
    Und ein bisschen Holstein Kiel.

  3. #3
    Avatar von SilentHunter
    Mitglied seit
    06.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    598

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Ich bin entsetzt kein Bling Bling oder sonstiger Effekthaschmich Dreck .Dazu sieht es meiner subjektiven Meinung nach unerwartet schlicht und einigermaßen gefällig aus .Und hier keimt ein Funken Hoffnung ohne nutzlose Gimmiks dafür evtl. mit brauchbarem Klang für nur 99€ ? Als etwas anspruchsvollerer Kunde diesbezüglich wurde man die letzten Jahre eher belächelt statt beliefert und stattdessen mit Hörgang beleidigenden akkustischen Lichtorgeln gefoltert .Wenn hier das Geld mal in die Entwicklung von Basics statt Nonsen gesteckt wurde wäre es für ein Logitech Gaming Label Headset Produkt schon fast als Sensation zu bezeichnen .
    Geändert von SilentHunter (31.03.2018 um 09:33 Uhr)
    Cpu:Xeon1230.v2/3,7Ghz@all + ScytheGrandKamaCross 3MB:AsRock Z77 Pro4Ram:16GB CorsairVengeanceBlackLPGpu:Sapphire Fury Nitro OCSound:Creative Omni USBNT:BeQuiet Str.Power10 CM 600WSSD´s:1x 128Gb OCZ- 128&256Gb Samsung 840 EvoHDD`s:3 TB WD-1,5 TB Seagate;Gehäuse:Chieftech,LF-01B;Lüfter:2x Noctua S12A; 3x NB B12-2;Peripherie: LG 27" IPS/UHD/Freesync (gemoddet10-60Hz)+Acer 27"120Hz; G19; G602; Q-Pad_QH 90Konsole:PS4pro

  4. #4
    Avatar von FormatC
    Mitglied seit
    21.12.2007
    Ort
    Labor
    Beiträge
    950

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Schon getestet und für Musik-ungeeignet empfunden. Wenn man es auseinanderschraubt, sieht man auch, warum das nichts werden kann.
    Es klingt auch um Welten schlechter als das Kingston HyperX Cloud Alpha oder das alte Sound BlasterX H5 von Creative. Der Bass ist total undifferenziert und verschmiert, die gesamte Auflösung ist bis zu den unteren Mitten hin eine Vollkatastrophe. Pegelfest ist es auch nicht. Wer auf Dr. Dre in billig steht, wird aber Freude dran haben.
    Frauen sind wie Ostereier, bunt bemalt und knallhart :)




  5. #5

    Mitglied seit
    04.02.2012
    Beiträge
    547

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Zitat Zitat von FormatC Beitrag anzeigen
    Wer auf Dr. Dre in billig steht, wird aber Freude dran haben.
    Ermittelt mit 1x testen oder hat der Kopfhörer die Chance gehabt sich einzuspielen? Mein 800€ hifiman musste nach Anleitung 150h eingespielt werden wenn ich mich recht erinnere und das hat dem Klang auch wirklich gut getan...

    Meine neuen Stand LS breitbändern brauchen auch noch ihre Zeit bis die Membran "weich" gekenetet ist darum die Frage nach dem einspielen

  6. #6
    Avatar von FormatC
    Mitglied seit
    21.12.2007
    Ort
    Labor
    Beiträge
    950

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    @tochan01:
    Ich teste Kopfhörer professionell... Aus Gründen verlinke ich es hier aber nicht. Die meisten Leser hier kennen mich allerdings und wissen, wo sie das finden, da reicht das.
    Die verbauten Treiber sind mittelpreisige Stangenware, die "Basskammer" im Inneren ist allerdings akustischer Nonsens. Ich zerlege die teile ja auch komplett und teste sogar das Sounding gegen.

    Auch wenn ich die Teile immer erst bis zu 72 Stunden nonstop in einer Kammer optimierten Stampf dudeln lasse - bei Mainstream-Produkten habe ich mit Blindtests immer nachweisen können, dass das Einspielen eher eine Urban Legend ist. Wenn ich die Teile messe, dann ist der Unterschied zwischen Links und Rechts schon größer. Den wiederum kann man meist hören. Nur bei wirklich guten Produkten (z.B. meinen T90) kann man, ein geschultes Gehör vorausgesetzt, wirklich Unterschiede wahrnehmen. Aber nicht bei einer solchen Büchse, die in der Herstellung keine 30 USD kostet.
    Frauen sind wie Ostereier, bunt bemalt und knallhart :)




  7. #7
    Avatar von SilentHunter
    Mitglied seit
    06.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    598

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Na dann scheinbar understatement in allen Bereichen wohl leider auch beim Klang .In dem Fall erfreue ich mich weiterhin an meinem QPad QH90 HS das für seinen Preis mit einem erstaunlich guten Klang ohne Gimmiks punkten kann .
    Cpu:Xeon1230.v2/3,7Ghz@all + ScytheGrandKamaCross 3MB:AsRock Z77 Pro4Ram:16GB CorsairVengeanceBlackLPGpu:Sapphire Fury Nitro OCSound:Creative Omni USBNT:BeQuiet Str.Power10 CM 600WSSD´s:1x 128Gb OCZ- 128&256Gb Samsung 840 EvoHDD`s:3 TB WD-1,5 TB Seagate;Gehäuse:Chieftech,LF-01B;Lüfter:2x Noctua S12A; 3x NB B12-2;Peripherie: LG 27" IPS/UHD/Freesync (gemoddet10-60Hz)+Acer 27"120Hz; G19; G602; Q-Pad_QH 90Konsole:PS4pro

  8. #8
    Avatar von mrpendulum
    Mitglied seit
    05.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    718

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Was für mich imme das Problem meines Logitech G533 ist, dass ich mich nicht selber höre. Als langer Turtle Beach Nutzer ist diese Umstellung immer noch nicht ganz vollzogen. Jetzt soll die Geräuschisolierung nach außen noch größer sein. Für mich ein Nogo.

  9. #9
    Avatar von FormatC
    Mitglied seit
    21.12.2007
    Ort
    Labor
    Beiträge
    950

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Wer sich selbst hören will, kann doch über Windows das Mic auch durchmischen.
    Einfach bei den Aufnahmegeräten in den Eigenschaften den betreffenden Haken setzen.

    Ansonsten eben ein halboffenes System wie z.B. das Creative SoundblasterX H5 nutzen.
    Frauen sind wie Ostereier, bunt bemalt und knallhart :)




    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von efdev
    Mitglied seit
    27.11.2012
    Ort
    In Hessen und fast in Rheinland Pfalz
    Beiträge
    4.650

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Ist das Ding genauso ein Plastikbomber, mit ähnlicher Haltbarkeit wie ein G930 und Konsorten?
    Zitat Zitat von Manifest Schildower Kreis
    Drogenprohibition: GESCHEITERT, SCHÄDLICH und TEUER

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •