Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von mrpendulum
    Mitglied seit
    05.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    771

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Zitat Zitat von FormatC Beitrag anzeigen
    Wer sich selbst hören will, kann doch über Windows das Mic auch durchmischen.
    Einfach bei den Aufnahmegeräten in den Eigenschaften den betreffenden Haken setzen.

    Ansonsten eben ein halboffenes System wie z.B. das Creative SoundblasterX H5 nutzen.
    Das funktioniert wenn nur mit einer Soundkarte, da Windows eigene Soundverarbeitung viel zu langsam ist und man dann eine Latenz hat. Versuch du mal zu sprechen, wenn du dich selbst 1 Sek verzögert hörst ��

    Hab’s auch mit Voicmeeter versucht aber da ist es auch leicht verzögert und es nimmt jedes Hintergrundrauschen im Eingang auf, was es zum Ausgang 1:1 weiterschlieft. Alles nicht schön. Denke ich werde bald wieder auf Turtle Beach zurückgreifen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Kuomo
    Mitglied seit
    12.04.2011
    Ort
    Ganz in der Nähe
    Beiträge
    1.675

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Endlich werden wir nicht mehr mit dilettantischen "Gaming" Zubehör abgespeist und bekommen die Ausrüstung der professionellen Profis!

    Wer ko der ko.


  3. #13

    Mitglied seit
    04.02.2012
    Beiträge
    573

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    @FormatC
    ok, frage beantwortet . Ich selber nutze Hifiman HE-560 in kombi mit einem Musical Fidélity M1 HPA und bin sehr zufrieden damit . Anfangs etwas entäuscht beim ersten auspacken und sofort aufsetzen aber nach 6 Tagen nonstop play der playlist echt sahne

  4. #14
    Avatar von Kuomo
    Mitglied seit
    12.04.2011
    Ort
    Ganz in der Nähe
    Beiträge
    1.675

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Warum übernehmen die Hersteller das "Einspielen" nicht selbst, wenn es so wichtig für den Klang ist?

    Wer ko der ko.


  5. #15

    Mitglied seit
    04.02.2012
    Beiträge
    573

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    weil es geld kostet. nen zweizeilter in der Anleitung ist billiger wie 6 Tage was einspielen zu lassen

  6. #16
    Avatar von Kuomo
    Mitglied seit
    12.04.2011
    Ort
    Ganz in der Nähe
    Beiträge
    1.675

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Das sagst du jetzt so einfach

    Wer ko der ko.


  7. #17
    Avatar von Ripcord
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.853

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Wenn die Qualität mit dem Alter steigt, wozu dann neue Kopfhörer kaufen?

  8. #18

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.105

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    99€😂😂😂
    Intel I7 8700K@4,6ghz(AVX) 4,7ghz non AVX /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3000 MHZ cl 16 /// Gigabyte z370 Aorus Ultra Gaming /// Gigabyte GTX 1080Ti OC Founders /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Arctic 7 /// Monitor/Tv: LG OLED E7 55"

  9. #19
    Avatar von FormatC
    Mitglied seit
    21.12.2007
    Ort
    Labor
    Beiträge
    958

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    Man kann das Einspielen mit einem gezielt erstellten Loop deutlich einkürzen. Trance ist für sowas genau richtig. Dann kurz unter dem Eskalieren des Klirr einen konstanten Pegel setzen und ab geht's. Da reichen auch 48 Stunden...

    Man hat auch noch den Faktor Einspielen vs. (Um-)Gewöhnung
    Frauen sind wie Ostereier, bunt bemalt und knallhart :)




    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Cosmas
    Mitglied seit
    01.07.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    KBP7-G - Berliner zerosec
    Beiträge
    1.379

    AW: Logitech G: Neues Pro Gaming-Headset vorgestellt

    DA bin ich ja mal auf nen Test gespannt bei dem Teil...

    Den vom H5(TE) fand ich gut, der hat bei mir den Ausschlag gegeben und habs nicht bereut (vor allem nachdem es eingespielt war).

    Allerdings, erwarte ich von dem Logitech-Teil jetzt iwie nicht wirklich viel.
    Cynic, n: a blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.
    Ambrose Bierce

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •