Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.015

    AW: Apple: HomePod Teardown auf Ifixit

    Für was soll Apple so'n 20€ Ding für Reparaturen konstruieren? Das wird bei nem Defekt gegen ein neues Ausgetauscht und nicht noch unnötig Arbeitszeit reingesteckt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    17.298

    AW: Apple: HomePod Teardown auf Ifixit

    Die Materialkosten werden auf ~216$ geschätzt.
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX200
    FiiO X1 2nd | Superluxx HD668B

  3. #13
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.015

    AW: Apple: HomePod Teardown auf Ifixit

    Zitat Zitat von Abductee Beitrag anzeigen
    Die Materialkosten werden auf ~216$ geschätzt.
    Das war natürlich übertrieben, trotzdem wird einfach Austauschen günstiger sein. Oder sie reparieren die Innereien und ersetzen nur das Gehäuse, was natürlich auch top ist.

  4. #14

    Mitglied seit
    09.11.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    371

    AW: Apple: HomePod Teardown auf Ifixit

    Zitat Zitat von Silverfalcon Beitrag anzeigen
    Das mit den Kreisen wurde längst widerlegt, der Tester hatte einen unbehandelten Tisch und auf diesen hinterlässt so ziemlich alles mehr oder weniger Kreise.
    Komisch das mehrere Webseiten das bestätigt haben für sensible Holzflächen...

    Ganz ehrlich das is einfach undurchdacht, wenn der solche Flecken hinterlässt. Bei 350$ Verkaufspreis will ich mir doch keine Sorgen machen wo der stehen darf und wo nicht ^^
    Intel i5-6600K, AsRock Z170 Extreme 4, 16 GB G.Skill Ripjaws V 3200MHz, Gainward GTX 1080 Phoenix, Crucial MX300, Seagate 1TB, FD Arc Midi R2

    Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC02...nNM_OJyw-CnCNA

  5. #15
    Avatar von Silverfalcon
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    223

    AW: Apple: HomePod Teardown auf Ifixit

    Zitat Zitat von Renax Beitrag anzeigen
    Komisch das mehrere Webseiten das bestätigt haben für sensible Holzflächen...

    Ganz ehrlich das is einfach undurchdacht, wenn der solche Flecken hinterlässt. Bei 350$ Verkaufspreis will ich mir doch keine Sorgen machen wo der stehen darf und wo nicht ^^
    Das ändert nichts an der Tatsache dass es nicht die Schuld des Geräts ist, wenn man keine Kreise will sollte man seine Möbel behandeln lassen.
    Ich will jetzt nicht Apple verteidigen aber unbehandelte Möbel kommen oft mit Pflege hinweisen die von den meisten Käufern ignoriert werden und dann kommt sowas bei raus.

  6. #16
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    18.343

    Apple: HomePod Teardown auf Ifixit

    Zitat Zitat von Renax Beitrag anzeigen
    lässt sich nicht mit dem Mac verbinden, usw.
    Zitat Zitat von Hornissentreiber Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht. Schließlich sollst du gefälligst Apple Music verwenden (warum heißt das eigentlich nicht iMusic?) und nicht deine eigene, lokal gespeicherte Musik.

    Das stimmt nicht. Über AirPlay kann man seine Musik vom Mac auf dem HomePod abspielen.

    How to AirPlay Audio From Your Mac to HomePod - Mac Rumors
    Xbox One X - Playstation 4 Pro
    MacBook Pro 15" 2017 - iPhone X 256 GB - iPad Pro 12.9 2017 256 GB

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •