Seite 1 von 20 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    98.191
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    Vor mehr als 5 Jahren erschienen die letzten integrierten Soundkarten des Audiospezialisten Creative unter dem Z-Label. Eine lange Zeit, selbst wenn wir in Betracht ziehen, dass Audio-Hardware weitaus langsamer veraltet als beispielsweise Grafikkarten oder gar eine verhältnismäßig langlebige CPU. Doch nun ist die Sound Blaster X AE-5 erschienen, eine rundum erneuerte Soundkarte mit einer Vielzahl Gaming-Features samt virtuellem Surround und optionaler RGB-Beleuchtung - doch kann der AE-5 auch High-End-Audiofans zufrieden stellen?

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Sonmace
    Mitglied seit
    02.11.2011
    Beiträge
    1.102

    AW: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    Sehr schöner artikel, lange habe ich nix neues über Soundkarten gelesen auch wenn ich als HiFi fan einen wichrigen punkt vermisse.

    Digitale AV Verstärker arbeiten mitlerweile über HDMI, also wird der Sound über HDMI übertragen das logicherweise die Graka mit dem Bild zusammen überträgt.
    Nun gibt es auch sowas wie Dolby Digital oder DTS was mehr oder weniger Lizenz abhängig ist um den Codec zu verwänden.
    Diese Soundkarten haben eine solche Lizenz.
    Also bringt so eine Soundkarte auch an der modernen HiFi (Home Cinema) anlage etwas oder eher nicht, das wäre für mich eine wichtige information da ich Spiele wie Mass Effeckt 4 oder Witcher 3 am TV spiele.

    In bezug auf Kopfhörer ist sie absulut top wenn man wert auf qulaitativ hochwertigen Sound legt oder eben in Multiplayer games einen kleinen Vorteil durch bessere ortung legen will
    Samsung C27HG70 144Hz WQHD Monitor, AMD Ryzen 2600X (bequit Dark Pro 4 ), Gigabyte X470 Aorus Ultra , 16 GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 , bequit Pure Power 10 700W, Kingsten 120GB SSD + Crucial MX300 275GB SSD + 500HD+ 2TB HD, Arsus Strix VEGA64, PS4, Philips 46 8007k, Denon AVR 3312, Jamo HCS 628 set+ Jamo Sub J12

  3. #3
    Avatar von Kondar
    Mitglied seit
    04.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.751

    AW: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    mmm
    Wenn sie nichtmal besser oder günstiger ist als die letzte Generation ist das "beste" neue Feature die Kirmesbeleuchtung?

  4. #4

    Mitglied seit
    02.10.2008
    Beiträge
    13

    AW: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    Top, gerade wollte ich fragen, wann denn mal ein Test dieser Karte kommt und dann auch noch so ausführlich und genau! Vielen Dank! ??

  5. #5

    Mitglied seit
    01.11.2016
    Beiträge
    924

    AW: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    Das 'einzige' Problem, das ich mit meiner integrierten Soundkarte habe ist, dass ich immer ein Fiepen im Headset habe. Wird durch die GPU, aber auch durch Tastatur oder Mouse (beim Scrollen) verursacht.
    Teilweise ist das Fiepen schon sehr stark

    Entkoppelt eine solche separate Soundkarte solche Geräusche effektiv?

  6. #6
    Avatar von Quantor
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bad Kreuznach
    Beiträge
    306

    AW: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    Allgemein fände ich mal wieder einen Artikel mit einer kompletten Übersicht der verschiedenen Soundlösung und deren Vor- und Nachteile recht hilfreich...

    Ich habe mittlerweile so viele Soundquellen an meinem PC, dass ich mir schon fast wie ein DJ vorkomme... Vor allem nervt es immer öfter wenn man verschiedene Quellen in der Systemsteuerung deaktiviert und diese sich dann bei jedem Pups wieder von selbst aktivieren....

    Zum einen habe ich den Onboard-Sound von meinem Mainboard
    Meine Tastatur hat auch eine eingebaute Soundlösung inkl. Kopfhörer und Mikrofonausgang (Cooler Master Mech)
    Mein Gaming-Headset verlässt sich ebenfalls lieber auf seinen eigenen Soundchip um mich in virtuelle 7.1 Welten zu schicken (Soundblaster Evo ZxR)
    Dann meldet sich als nächstes meine Grafikkarte und will den Sound ständig per HDMI an meinen Monitor schicken
    Und als primäres Soundsystem habe ich dann noch ein Soundblaster X Katana per USB angeschlossen, dass natürlich auch lieber auf die interne Technik setzt um 7.1 zu simulieren
    Meine PC-DeskCon-Modding-Projekte:
    Zu meinem aktuellen Worklog:
    --> Good & Evil, ein PC DeskCon Projekt <--
    Zu meinem alten Projekt:

  7. #7
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    5.900

    AW: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    Allein vom Preis her ist die hier vorgestellte Soundkarte für mich unattraktiv, Schmerzgrenze ca. 50€ bei mir.
    Technisch macht sie dagegen einen guten Eindruck.

    Eine ASUS Strix Soar oder Xonar AE würde ich da eher bevorzugen.

    -1326618-n0.jpg


    -1650467-n4.jpg
    Geändert von matty2580 (28.11.2017 um 11:51 Uhr)
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

  8. #8
    Avatar von 14Hannes88
    Mitglied seit
    23.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Stratis
    Beiträge
    749

    AW: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    Zitat Zitat von matty2580 Beitrag anzeigen
    Allein vom Preis her ist die hier vorgestellte Soundkarte für mich unattraktiv, Schmwerzgrenze ca. 50€ bei mir.
    Technisch macht sie dagegen einen guten Eindruck.

    Eine ASUS Strix Soar oder Xonar AE würde ich da eher bevorzugen.

    -1326618-n0.jpg


    -1650467-n4.jpg
    Wie findest du die hier im Text ebenfalls erwähnte Creative Sound Blaster Z?
    Gaming-Kiste: Intel Core i7-5820K@4,2Ghz | Cryorig R1 Ultimate | Gigabyte GA-X99-UD4 (rev 1.0) | Corsair Vengeance LPX 16Gb DDR4-2400 | Samsung EVO 860 M.2 250Gb | Transcend SSD 1Tb | Palit Nvidia GTX1080 Gamerock| Sea Sonic SS-760XP2 | Phanteks P400S | Logitech G500 | Corsair Gaming K95 | Sennheiser PC151 | iiyama GB2760QSU-B1 Red Eagle | Edifier S530D

  9. #9
    Avatar von geist4711
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    722

    AW: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    zwei dinge stören mich massiv:
    1.) LED-blingbling nun auch bei audiokarten.
    2.) ein extra stromanschluss der aber nicht für wichtige dinge genutzt wie zb die soundkarte völlig unabhängig von der mainboard-stromversogung zu betreiben(ein häufiger grund von 'singen' der maus zb oder wenn die grafikkarte ausgelastet wird) sondern rein für die unnötigen LED's, DAS hätte man besser machen können und selbst meine nichtmal halb so teure soundkarte hat das auch!
    auch liest man nix von EAX oder was die karte sonst noch kann? hier wären ausführlichere infos schön gewesen.
    zuletzt, der preis. 120€ ist schonmal ne hausnummer, auch wenn wir heute im zeitalter der 1000.-€
    smartphones sind, was soll an dieser nicht eben mit herausragend teueren komponenten ausgestatteten karte soviel kosten?

    das mit dem 'fiepen' kenne ich auch. war DER grund mir dann doch eine dedizierte soundkarte zu kaufen wonach dann ruhe war.
    das liegt unter anderem am layout der mainboards. selbst teure boards die mit 'high-quality-audio' usw werben haben gerne diese fehler.
    auch mangelt es gerne, besonders wenn zb soundblaster-chips verbaut werden, an vollfunktionsfähigen implementationen dieser, heisst, nicht alles was bei dem selben chip auf extra-karte funktioniert, läuft auch auf der onboard-lösung.
    oder stromversorgung: mieses routing und filtern/glätten führen gern zu diesen geräuschen bei last auf dem system, gern und oft aber auch ohne belastung.
    all das hat meist einen grund: es wird auf teufel komm raus gespart. sei es an ein paar bauteilen für wenige cent's oder an anderen dingen wie treiber oder firmware, auch um geld zu sparen.
    so soll man dann 120€ für eine seperate karte hinlegen, weil zb der mainboardhersteller sich ein paar cent's gespart hat.....
    Phobia Benchtable/Eigenbau, I7-4790K (WK), MSI Z97 Gaming5, Crucial 16GB 1600/CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), Crucial 240GB, Crucial BX200 240GB, Seasonic S12 530W, WIN-10 64bit + K-Ubuntu-linux 64bit

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    5.900

    AW: Creative Sound Blaster X AE-5 - Die neue Soundkarte für Spieler und Audiofans gleichermaßen?

    @14Hannes88:
    Das kann ich aus meiner Sicht gleich abkürzen.
    Früher hatte ich oft Stress mit den Treiber von Creative, und lese selbst heute oft dass andere User sich mit deren Treiber herumärgern.
    D.h. für mich kommt keine Soundkarte von denen mehr in den PC.

    Technisch ist die Sound Blaster Z nicht unbedingt schlecht, hat mich aber vom Klang her nicht wirklich überzeugt.
    Hier ein Test aus dem Hardwareluxx dazu:
    Test: Creative Soundblaster Z und ZxR - Hardwareluxx
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

Seite 1 von 20 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •