Seite 3 von 12 1234567 ...
  1. #21

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    1.241

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Verarbeitung hin oder her, für ein Headset zum zocken ist das meiner Meinung nach zu viel Geld.

    für den Sound beim spielen ist eine ordentliche soundkarte viel wichtiger als das headset

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    1.241

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Kommt mir jetzt bitte nicht mit "Ist ja klar, Onboard ist schrott", ich sehe es nicht ein mir in der heutigen Zeit noch eine dedizierte Karte zu holen. So schlecht sind die Onboard-Lösungen auch wieder nicht.
    doch sind sie, ich wollte es auch nicht glauben. hab mir teure Mainboards gekauft weil ich dachte die sind vom Sound gleichwertig, sind sie aber definitiv nicht

  3. #23

    Mitglied seit
    29.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wo Sie wohnen
    Beiträge
    188

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von e4syyy Beitrag anzeigen
    Danke! Also wurde da wohl eine gute Lösung gefunden.

    Ja, bekommst 2 Verbindungskabel zur Gen2 dazu (daher habe ich nach info hier im forum direkt beim start der Gen2 zugeschlagen):
    - ein Verbindungskabel mit einem Aux Eingang (für anschluss am Controller) + Muteschalter und Lautstärkeregler und Aux Ausgang (wird in Kopfhöhrer gesteckt) und
    - ein Verbindungskabel mit einem Y-Kabel mit je Mic + Audio (Für anschluss an Anlage oder PC) + Muteschalter und Lautstärkeregler und Aux Ausgang (wird in Kopfhöhrer gesteckt)

    Das Kabel kann somit vom Headset abgestöpselt werden und auch ein normales Stecker-Stecker Aux-Kabel verwendet werden wenn gewünscht.

    beyerdynamic MMX 300: High-End Headset fur Multimedia & Gaming

  4. #24
    Avatar von e4syyy
    Mitglied seit
    04.02.2009
    Beiträge
    2.599

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Ganz normale Lautstärkeregelung über den Windows-Soundoptionen. Über den eigenen Treiber/Equilazer der Onboard-Soundkarte (Realtek) kann man zwar eine Verstärkung aktivieren, aber dieser versaut mir den Klang und drückt nur drönnende Bässe raus.

    Kommt mir jetzt bitte nicht mit "Ist ja klar, Onboard ist schrott", ich sehe es nicht ein mir in der heutigen Zeit noch eine dedizierte Karte zu holen. So schlecht sind die Onboard-Lösungen auch wieder nicht.
    Sorry! Das Onboard Schrott ist sieht man schon an deinem Problem mit der Lautstärke.

    Seitdem ich Soundkarten nutze ist der Klang einfach um Welten besser! Ganz ohne irgendwelche Verstärker und Equalizer. Grad bei einem Beyerdynamic gehört eine gute Soundkarte dazu!
    Sonst kannst auch einen billigen Aldi Kopfhörer kaufen.

    Überprüf mal wieviel Ohm dein Headset hat. Ich denke da sollte eine gute Soundkarte das Problem sofort lösen...
    Geändert von e4syyy (22.09.2017 um 11:34 Uhr)
    PC1: Intel i7-6700k | Asus GTX 1070 Strix OC | Asus Z170 PRO GAMING/AURA | Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4-3200 | Samsung 850 250GB| be quiet 10 500W | be quiet Dark Base Pro 900 | ASUS Xonar DGX
    PC2:
    Intel i7-3770k | GIGABYTE GTX 970 G1 OC | GIGABYTE GA-Z77X-UD3H | Corsair Vengeance LP 16GB DDR3-1600
    Bildschirm: DELL U2711 | BenQ XL2420T VR: Oculus Rift | Playstation VR Sound: Beyerdynamic DT 990 pro

  5. #25
    Avatar von cht47
    Mitglied seit
    05.07.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    305

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von e4syyy Beitrag anzeigen
    Seit also schon über 10 Jahren das beste (und einzig wirklich gute?) Headset. Da kann man schon 300,-€ verlangen.

    Nutze momentan noch das Beyerdynamic DT 990 pro mit einem blöden Mikro aufm Tisch.... ich glaub es wird irgendwann das MMX 300 Gen. 2
    Dito, ein Vergleichstest wäre da toll. Die 990/770 kosten ja so zwischen 120-150. Da jetzt das doppelte nur für ein Mic am Kopfhörer auszugeben wäre mir zu viel. Da muss der Ton noch um einiges besser sein.


    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Beyerdymanic ist schon ordentlich. Hatte letztes Jahr das Glück, ein MMX300 bei einem PC Games-Gewinnspiel abbekommen zu haben.
    Vom Klang, Material bis zur Verarbeitung wirklich erste Sahne. Das Einzige was ich daran vermisse ist ein eigener Lautstärkeregler am Kabel, das wäre noch das Tüpfelchen auf dem i.
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Trotzdem schade. Wegen dieser Lautstärkenlimitierung ist es für mich fürs Spielen weniger geeignet, wenn beim DVD/BR-Anschauen widerum weniger problematisch weil man über den TV ja den Volume-Pegel weiter hochsetzen kann. Bei meinem Rechner stehe ich schon auf 100%, könnte dennoch lauter sein.
    Ich weiß jetzt nicht wie hoch die Ohm deiner MMX300 sind (die gibts auch mit 600 Ohm), aber scheint mir so als wenn deine Soundkarte nicht genug Saft hat. Mit meiner SB Zx habe ich mit dem DT-990 Pro (250 Ohm) absolut keine Probleme. Windows so bei 40-50% und der Regler auf dem Tisch von der Zx (womit auch das Problem des Lautstärkereglers behoben ist) läuft normal bei ~50%. Für Rocksmith (damit ich die E-Gitarre nicht mehr höre) läuft Windoof dann mit 60% und der Regler so mit 80%.
    Ryzen 5 1600X • Flare X 32GB@3200 • Crosshair VI Hero • GTX1060 • Dark Power Pro 11 650W • NZXT H440 • Samsung C32HG70

  6. #26
    Avatar von wtfNow
    Mitglied seit
    13.01.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.109

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von e4syyy Beitrag anzeigen
    Sorry! Das Onboard Schrott ist sieht man schon an deinem Problem mit der Lautstärke.

    Seitdem ich Soundkarten nutze ist der Klang einfach um Welten besser!...
    Heft 06/2017 zum Thema "0815 Onboard Sound", hier mal ein Auszug (S.53):
    "Noch beachtlicher als die Leistung ist jedoch die Klangqualität. Wir hätten nicht damit gerechnet, dass eine Onboard-Lösung so nah an eine High-End-Soundkarte wie die STX 2 (~200€) herankommen würde. Und es ist noch nicht einmal das teuerste und am besten ausgestattete Mainboard."
    R7 | C6H | GTX 1080 Ti | G3 550W | UHD

  7. #27
    Avatar von HyperBeast
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    430

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von Nosi Beitrag anzeigen
    Verarbeitung hin oder her, für ein Headset zum zocken ist das meiner Meinung nach zu viel Geld.

    für den Sound beim spielen ist eine ordentliche soundkarte viel wichtiger als das headset
    Leider nein leider gar nicht. Hardware Soundunterstützung ist schon lange nicht mehr gegeben. Statt einer Soundkarte ala Asus oder Creative bist du meiner Meinung nach 10x besser mit einem günstigeren Hifi Receiver beraten. Sound durchschleusen über Onboard und dann vom Receiver wiedergeben lassen. Da klingt die kleine Creative Karte wie ein lauer Furz. ^^

    Eine billiges Headset mit teurer Soundkarte macht genauso wenig Sinn wie ein teures Headset am Onboard Soundchip. Das Headset macht die Musik die Soundkarte verschlimmbessert den Sound nur durch 100x überflüssige Modi. Für BF 1 Spieler und die sonstigen Gamer zählt in der Regel nur der Bass. Leute mit entsprechendem Alter legen aber etwas mehr Wert auf den allgemeinen Klang.

  8. #28
    Avatar von Shutterfly
    Mitglied seit
    26.11.2014
    Beiträge
    1.327

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von Nosi Beitrag anzeigen
    Verarbeitung hin oder her, für ein Headset zum zocken ist das meiner Meinung nach zu viel Geld.

    für den Sound beim spielen ist eine ordentliche soundkarte viel wichtiger als das headset
    Ist es das? Wie viel gibst du sonst so für deine Headsets aus und wie lang nutzt du diese?

    Mein letztes Headset habe ich vielleicht 6-7 Jahre genutzt, da sorgsame Pflege. Bei meinem DT880 gehe ich mal von 10 Jahren mindestens aus. Ein MMX300 wird ähnlich halten. 300 Euro / 10 Jahre / 12 Monate macht 2,50 Euro im Monat. Wenn das zu teuer ist, dann weiß ich auch nicht.

    Ein ausreichender DAC kostet 80 Euro, z.B. FiiO E10K Olympus 2. Liefert auch erstklassigen Sound, ist extern und wird dank USB vermutlich auch sehr lange genutzt.

    Zitat Zitat von HyperBeast Beitrag anzeigen
    Leute mit entsprechendem Alter legen aber etwas mehr Wert auf den allgemeinen Klang.
    Toll, nun fühle ich mich alt

    Arch Linux - Intel 7700K - AORUS GA-Z270X-Gaming 7 - 16 GB DDR4 - Samsung SSD 860 Series
    Windows 10 Gaming VM - 6 vCPU -12 GB RAM - MSI GTX 1080 - 256 GB RAW Image

  9. #29
    Avatar von Karotte81
    Mitglied seit
    15.08.2016
    Beiträge
    1.022

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Mein MMX hat nach wenigen Monaten n Störgeräusche im Headset.... sehr ärgerlich. Dabei is das GS absolut geil, aber dass das Headset einfach an zu brummen fangen kann... nogo
    Gehäuse: NZXT Noctis 450 Black Mainboard: MSI Z270 Gaming Pro Carbon GPU: KFA² GTX 1080@Morpheus II Core Edition CPU/Kühler: i7 6700K@Scythe Fuma RAM: 16GB DDR4-3000 Corsair Vengeance LPX Netzteil: be quiet! Straight Power 10 CM 500W HDDs: Samsung 830 SSD 120GB+Crucial BX200 SSD 240GB TV: Sony KDL-55A1 Sound: Beyerdynamic MMX 300(2017)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    22.11.2012
    Beiträge
    137

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von Nosi Beitrag anzeigen
    ...
    für den Sound beim spielen ist eine ordentliche soundkarte viel wichtiger als das headset
    Genau das Gegentail ist der Fall, der Kopfhörer selbst hat einen wesentlich stärkeren Einfluss auf den Klang als der verwendete DAC.

Seite 3 von 12 1234567 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •