Seite 2 von 12 123456 ...
  1. #11

    Mitglied seit
    18.01.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    572

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Bin großer Fan von Beyerdynamic - aber mein nächster von denen wird wieder einen offenen Aufbau haben und die Tesla-Technologie unterstützen
    Ryzen7 1700X - Asus C6H - 16GB DDR4 3333MHz CL14 - Soundblaster-Z - DT-990 Pro - RMi1000 - RX VEGA 64 @ GPX240
    iiyama 4K-FreeSync GoldPhoenix / HTC Vive
    VEGA 4K-gaming - FreeSync2 vs G-Sync

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von D4rkResistance
    Mitglied seit
    17.02.2012
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.053

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Wirklich ein sehr schickes Headset! Wäre da nicht der völlig überzogene Preis! Ist mir aber letztlich auch nicht wichtig, da ich derzeit eine Kombination aus "Beyerdynamic DT-990 Pro", "t.bone SC 450 USB" & "ASUS Xonar DGX" bevorzuge! Alles zusammen für gerade mal 271 €. Sind zwar auch nur 30€ weniger...dafür aber inkl. Soundkarte & Großmembran-Mikrofon.

    Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test-img_20170814_113840.jpg
    ::system:: i7-6700K | MSI Z170A Gaming Pro Carbon | ASUS GTX 1080 STRIX A8G | 16GB Corsair LPX DDR4-3000 | be quiet! DPP11 550W | Phanteks Enthoo Pro M | Samsung 850 EVO 250GB | WD Black 1TB | Asus Xonar DGX | Windows 10 Pro 64 Bit ::output:: ASUS VG248QE 144Hz & 2x VS248HR 60Hz | Beyerdynamic DT-990 Pro ::input:: Corsair K95 RGB Platinum (MX-Brown) | Corsair M65 RGB | Røde NT-USB

  3. #13
    Avatar von Hellhound
    Mitglied seit
    01.04.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Heusenstamm
    Beiträge
    186

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Das MMX 300 Headset ist , salopp gesagt, doch ein DT770 PRO mit angeflanschtem Mikro. Den DT770 Pro allein bekommt man aber für vergleichsweise günstige 150 EUR. Ist nun allein das zusätzlich verwendete Mikrofon aber den doppelten Preis wert ?
    Intel Core i7-3770K@3,5 GHz / Asrock Z77 Pro3 / Corsair 16 GiByte RAM / Toshiba 3TB HDD DT01ACA300 + Samsung SSD 840 Pro 128 GB + 512 GB / EVGA GeForce GTX 1080Ti 11 GiByte SC2 Gaming / Soundblaster X-Fi HD USB sowie Steelseries und Logitech Headsets ( 7H und G930 ), Sennheiser HD558 für Musik / Coolermaster 600W PSU / Fractal Design R4 PCGH-Edition / Windows 10 Pro x64 / XBOX 360 Gamepad / Logitech Extreme 3D Pro Joystick, Dell U2515H Monitor

  4. #14
    Avatar von PCGH_Carsten
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    5.213

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Preis-Leistung: Ich hänge zu Hause noch unter einem uralten Sony-Kopfhörer, der schon über 20 Jahre auf dem Buckel hat (MDR-CD 50 glaube ich, müsste man nachgucken, ist vermutlich schon abgewetzt).

    Beim Preis-Leistungsverhältnis sollte man als User mMn auch immer ein bisschen die wahrscheinliche Nutzungsdauer mit einbeziehen. Für Peripherie gehe ich bei den einzelnen Komponenten meistens deutlich höher im jeweiligen Preisgefüge als bei schnell veraltenden Teilen, da ich sie einfach länger nutze. Aber Aufpreise nur weil „Gamer“ draufsteht oder RGB-LEDs mich spätabends blenden, versuche ich zu vermeiden.
    @@@ Kibibyte, Mebibyte und Gibibyte sind böhmische Dörfer? Nein seit 1998 internationaler Standard! @@@ Kein Heft beim Händler? Einfach hier eine Händlersuche starten! @@@ Bitte keine Supportanfragen per PM dafür gibt es das PCGH-Forum @@@ Piep

  5. #15

    Mitglied seit
    29.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wo Sie wohnen
    Beiträge
    188

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von e4syyy Beitrag anzeigen
    Auf den Lautstärkeregler wurde bewusst verzichtet. Da kommt es oft nur zu Störgeräuschen oder kratzen.
    Also an meinem MMX300 (Gen2) habe ich einen Lautstärkeregler am Kabel + Muteschalter.

  6. #16

    Mitglied seit
    10.12.2014
    Beiträge
    84

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    würde ich mir wirklich gerne mal ansehen, aber die beyer-spitze stört mich extrem

  7. #17
    Avatar von Dynamitarde
    Mitglied seit
    19.09.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Am Meer
    Beiträge
    1.040

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Wollte ich mir vor kurzem holen. Habe mich aber dagegen entschieden und mir lieber die DT 990 Edition für günstige 170€ geholt.Bereue es auch nicht
    Geändert von Dynamitarde (22.09.2017 um 11:22 Uhr)
    Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen." - Stephen Hawking╭∩╮( ° ͜ʖ͡°)╭∩╮

  8. #18
    Avatar von e4syyy
    Mitglied seit
    04.02.2009
    Beiträge
    2.590

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Trotzdem schade. Wegen dieser Lautstärkenlimitierung ist es für mich fürs Spielen weniger geeignet, wenn beim DVD/BR-Anschauen widerum weniger problematisch weil man über den TV ja den Volume-Pegel weiter hochsetzen kann. Bei meinem Rechner stehe ich schon auf 100%, könnte dennoch lauter sein.
    Dann nutzt du leider das falsche Programm / Soundkarte. Im Windows steht der Sound bei mir nur auf 50%, da mir sonst die Ohren bluten. Sogar in Spielen muss ich es zusätzlich runterregeln.

    Zitat Zitat von H1o84 Beitrag anzeigen
    Also an meinem MMX300 (Gen2) habe ich einen Lautstärkeregler am Kabel + Muteschalter.
    Danke! Also wurde da wohl eine gute Lösung gefunden.
    PC1: Intel i7-6700k | Asus GTX 1070 Strix OC | Asus Z170 PRO GAMING/AURA | Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4-3200 | Samsung 850 250GB| be quiet 10 500W | be quiet Dark Base Pro 900 | ASUS Xonar DGX
    PC2:
    Intel i7-3770k | GIGABYTE GTX 970 G1 OC | GIGABYTE GA-Z77X-UD3H | Corsair Vengeance LP 16GB DDR3-1600
    Bildschirm: DELL U2711 | BenQ XL2420T VR: Oculus Rift | Playstation VR Sound: Beyerdynamic DT 990 pro

  9. #19
    Avatar von Shutterfly
    Mitglied seit
    26.11.2014
    Beiträge
    1.310

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Vor vielen Jahren von Bullshit und Trash zu Beyerdynamic gewechselt. Ein DT880 für ca. 200 Euro gekauft, nie bereut. Tragekomfort ist unübertroffen. Qualität ebenfalls und vom Sound müssen wir gar nicht erst sprechen.

    Großer Pluspunkt: Die Möglichkeit so gut wie jedes Teil als Ersatzteil zu bekommen. Ich denke, dass Beyerdynamic mein letzter Hersteller war. Kosten zwar mehr aber bieten auch viel mehr als andere. Hier werde ich bleiben.

    Zitat Zitat von ryev Beitrag anzeigen
    würde ich mir wirklich gerne mal ansehen, aber die beyer-spitze stört mich extrem
    Dann hol dir ein DT880. Hab ich damals auch gemacht da mir die Höhen vom DT770/990 nicht gefallen haben. Dazu ein externes Mikro und gut ist.

    Arch Linux - Intel 7700K - AORUS GA-Z270X-Gaming 7 - 16 GB DDR4 - Samsung SSD 860 Series
    Windows 10 Gaming VM - 6 vCPU -12 GB RAM - MSI GTX 1080 - 256 GB RAW Image

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von sauerlandboy79
    Mitglied seit
    22.05.2014
    Beiträge
    365

    AW: Beyerdynamic MMX 300 Generation 2 - Die Stereo-Referenz unter den Headsets im Test

    Zitat Zitat von e4syyy Beitrag anzeigen
    Dann nutzt du leider das falsche Programm / Soundkarte. Bei Windows steht der Sound bei mir nur auf 50% da mir sonst die Ohren Bluten. Sogar in Spielen muss ich es zusätzlich runterregeln.
    Ganz normale Lautstärkeregelung über die Windows-Soundoptionen. Über den eigenen Treiber/Equilazer der Onboard-Soundkarte (Realtek) kann man zwar eine Verstärkung zusätzlich aktivieren, aber dieser versaut mir den Klang und drückt nur drönnende Bässe raus. Bringt mir persönlich keinen Mehrwert.

    Kommt mir jetzt bitte nicht mit "Ist ja klar, Onboard ist schrott", ich sehe es nicht ein mir in der heutigen Zeit noch eine dedizierte Karte zu holen. So schlecht sind die Onboard-Lösungen auch wieder nicht.

Seite 2 von 12 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •