Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    94.813
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Astro A10: Einsteigerheadset von Premiumhersteller Astro Gaming

    Der Hersteller Astro Gaming bietet mit dem Astro A10 ein erstes Headset für unter 100 Euro an. Das Headset ist in drei Farbvarianten erhältlich und bietet eine hohe Kompatibilität mit Konsolen, Mobilgeräten und PC-Systemen. Es ist ein kabelgebundenes Over-Ear-Design und erzeugt Klänge mit zwei 40-mm-Treibern.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Astro A10: Einsteigerheadset von Premiumhersteller Astro Gaming

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Ramons01
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.01.2011
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    1.256

    AW: Astro A10: Einsteigerheadset von Premiumhersteller Astro Gaming

    Finde ich gut, dass es mehr günstige Headsets gibt, ABER von Astro sollte man die Finger lassen.

    Ich habe das Astro A40 + MixAmp (Edition 2014 ) und es ist zum einen total überteuert. Der Kopfhörer ist von der Verarbeitung her keine 150 (damals) bzw. jetzt 170€ wert und das MixAmp macht den Sound noch schlechter.
    Verwende das Headset wenn ich mit dem Laptop unterwegs bin bei Freunden und nur Headset ist deutlich besser als Headset MixAmp.

    Dazu interessiert sich das Unternehmen überhaupt nicht für den Software Support ihrer Produkte.
    Aus dem Grund, weil in den hauseigenen Foren seit 2012/2013 der Wunsch da ist, eine Software zum Bearbeiten der MixAmp Profile zu haben - so wie bei vielen anderen Marken schon lange Standard (Logitech).
    Es wurde dann gesagt, man schaut sich das an und dann kam nichts mehr. Auf Anfragen der Community reagierte man gar nicht oder mit "coming soon".
    Im Jahre 2016 war es dann endlich soweit und es wurde eine Software released, die eine riiiiesiges Feature für die 2016er Headsets ist....

    Ihr merkt schon, ich bin ein wenig verbittert.
    Wenn ein Unternehmen ganze 4 Jahre braucht um so eine Software raus zubringen, obwohl die Konkurrenz diese schon lange bietet und deutlich weniger für ihre Headsets verlangt...tja dann weiß ich auch nicht.
    Dazu noch eine schlechte Kommunikation mit der Kundschaft, obwohl diese die deutlich überteuerten Produkte gekauft hat und somit die Firma supported...sorry aber das geht nicht.


    Es gibt deutlich bessere Alternativen und wirklich empfehlen kann ich bei Astro nur das Zubehör - ihr Gaming Rucksack ist super, aber die Headsets leider nicht und ich bezweifle das sich beim neuen A10 viel geändert hat.

    Gigabyte Z97X-UD3H
    |Intel Core i7 4790k @4,4GHz (geköpft) |
    Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ OC | G.Skill TridentX 16GB | BeQuiet Dark Power P10 | Prolimatech Genesis @2x Alpenföhn Wing Boost 2 | Corsair Obsidian 750D

  3. #3
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    3.106

    AW: Astro A10: Einsteigerheadset von Premiumhersteller Astro Gaming

    Wieder die typische PC Games Hardware News... nur weil eine Firma meint, billigst Produkte für Mondpreise zu verkaufen, ist es gleich nen Premiumhersteller (D.h. wenn jetzt Dacia für ihre Kraftfahrzeuge plötzlich 200000+ Euro kassiert, dann kategorisiert ihr Dacia zu Lamborghini, Ferrari und co.)? ich kenne ne Handvoll Headsets, die günstiger sind und dem Astro A10 in den Arsch treten.
    Vom restlichen Gaming-Schrott, was Astro sonst so dem ahnungslosen Kunden andreht, will ich garnet reden, hab oft genug damit in den Foren zu tun.

    Tut euch selbst nen gefallen und lasst die Finger von solchen Möchtegern-Gaming-Firmen, die nur drauf aus sind, billigst Ware überteuert verschleudern zu wollen. Aber anscheinend geht ihr Konzept auf... mal wieder... aber jeder ist selbst verantwortlich, was er kauft (wie mein Vorposter).

  4. #4

    AW: Astro A10: Einsteigerheadset von Premiumhersteller Astro Gaming

    Astro.... Premium?

  5. #5

    AW: Astro A10: Einsteigerheadset von Premiumhersteller Astro Gaming

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    Wieder die typische PC Games Hardware News... nur weil eine Firma meint, billigst Produkte für Mondpreise zu verkaufen, ist es gleich nen Premiumhersteller (D.h. wenn jetzt Dacia für ihre Kraftfahrzeuge plötzlich 200000+ Euro kassiert, dann kategorisiert ihr Dacia zu Lamborghini, Ferrari und co.)? ich kenne ne Handvoll Headsets, die günstiger sind und dem Astro A10 in den Arsch treten.
    Vom restlichen Gaming-Schrott, was Astro sonst so dem ahnungslosen Kunden andreht, will ich garnet reden, hab oft genug damit in den Foren zu tun.

    Tut euch selbst nen gefallen und lasst die Finger von solchen Möchtegern-Gaming-Firmen, die nur drauf aus sind, billigst Ware überteuert verschleudern zu wollen. Aber anscheinend geht ihr Konzept auf... mal wieder... aber jeder ist selbst verantwortlich, was er kauft (wie mein Vorposter).
    Vielleicht sind die Produkte nicht Premium, der Preis ist es aber
    Motherboard: Gigabyte GA-Z87X-OC - CPU: i7-4770K @4.1 GHz - 8+8 GB generischer DDR-3 RAM - Kühler: Alpenföhn Brocken 2 - Grafikkarte: Sapphire R9 290 Vapor-X OC @1060 MHz - Gehäuse: Enthoo Pro Luxe - Datengrab: 2 x Seagate Barracuda 2TB - Boot-SSD: SanDisk Ultra Plus (128 GB) - Schnellspeicher: Transcend SSD 340 (256 GB)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •