Seite 5 von 5 12345
  1. #41

    Mitglied seit
    06.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    418

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Zitat Zitat von Old-Knitterhemd Beitrag anzeigen
    Teufel ist annehmbare Qualität zu günstigen Preisen.
    Mehr aber auch nicht.

    Die neueren Produkte habe ich zwar noch nicht gehört, aber beispielsweise die Ultima Serie kenne ich ganz gut.

    Sie sind günstig, klingen nach viel Bumm (keinesfalls schlecht aber weit ab von meinem Geschmack) und sind ganz ok was die Verarbeitung angeht.

    Aber für die 500€ die die Ultima kosten, wüsste ich ein Dutzend Kandidaten, die ich mir eher ins Haus holen würde.
    (Klanglich sehr nah an der günstigeren Heco Victa Serie).



    Aber eben genau das was Teufel liefert, ist das was ich mit Gaming Headsets verbinde, könnte ihnen also gut stehen.
    Habe nach 30 Jahren meine JBL gegen die 40er MK II Ultima getauscht da ich leider keinen ersatz Hochtöner mehr bekomme und einer sich verabschiedet hat .

    Zur Verarbeitung ganz OK ? Die Boxen haben mich dank Aktion 409€ inkl. Versand gekostet ein Witz für die Qualität der Materialien und Verarbeitung .Klanglich wirst du in dem Preisbereich ebenfalls kaum eine auch nur ähnlich gut klingende und dazu so gut aussehende Box finden .Hätte das für diesen Preis für nicht möglich gehalten .
    Cpu:Xenon 1230.v2 @ 3,7 + ScytheGrandKamaCross 3 MB:AsRock Z77 Pro4 Ram:16GB CorsairVengeanceBlackLP Gpu:Sapphire Fury Nitro Tri-X OCSound:Creative Omni Surround 5.1 USB NT:Be Quiet Str.-Power 10 600W SSD´s:1x 128Gb OCZ- 128&256Gb Samsung 840 Evo HDD`s:3 TB WD-1,5 TB Seagate;Gehäuse:Chieftech,LF-01B;Lüfter:2x Noctua S12A; 3x NB B12-2; Peripherie: LG 27" IPS/UHD/Freesync (gemoddet 10-60Hz)+ 27"; G19; G602; Q-Pad_QH 90

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Zitat Zitat von Kaby-Lame Beitrag anzeigen
    Ich hab für meinen Aureol Real mit einem zusätzlichen Mikrofon insgesamt 80€ bezahlt und ich gehe davon aus, dass diese Kombination mindestens ebenbürtig ist. Ich liebe diesen Kopfhörer.
    Ich habs genau so. Die Aureol sind ganz gut für den Preis.

    Aber Lautsprecher von Teufel dann eher doch nicht. Mainstreambassbomber. Ich hatte die MK 40 II....naja die gehen wenigstens bei Ebay gut^^.
    CSMusiksysteme GmbH | Cambridge Audio Aeromax 6 - Paarpreis | Hifi

    Und selbst hier gehts vieeellll besser....CSMusiksysteme GmbH | DALI Spektor 6 - Stuckpreis | Hifi

    Welten...aber n anderes Thema.
    Geändert von Horilein (11.06.2017 um 21:52 Uhr)
    Core i7 3770@4.3Ghz | Macho | GTX 1050ti | P8Z77 | XMS3 16GB 1333 | Samsung EVO 500GB | beQuiet L8
    Fractal Define R3 | beQuiet ShadowWings
    HTC One

  3. #43

    Mitglied seit
    19.08.2017
    Beiträge
    5

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Teufel gut ? absolut nicht, komme vom Sennheiser PC 350 und habe jetzt das Cage, und werde es zurück geben Sound ist unterirdisch Mikro Blechern, selten so ein Müll erlebt für 170 euro nicht zu empfehlen. In Siege hört es sich total dumpf an keine schönen Höhen alles hört sich gleich an, Schüsse oder die Wände Hochziehen. So Falsch kann ich das garnet eingestellt haben wie sich das anhört das geht zurück.
    Komische war auch erst 5 Wochen lieferzeit und bupp 2. Tag war es da !

    Das sie auch anders können haben sie mir mit dem Teufel E450 Digital bewiesen aber Headsets no werde es mal mit dem Byerdynamic MMX300 2nd Generatrion versuchen das am 1sep kommen soll.
    Kp wie die die ganzen awards mit diesem Cage abgeräumt haben.

Seite 5 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •