Seite 2 von 5 12345
  1. #11

    Mitglied seit
    13.01.2016
    Beiträge
    15

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Hab ich es nur übersehen?
    Wie schwer ist das Headset?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Tech_13
    Mitglied seit
    04.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    330

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Zitat Zitat von PCGH_Thilo Beitrag anzeigen
    Wie meinen?
    Im Video ist DIE Rote Laterne auf einem Staple Grafikkarten.
    Bildung kommt von Bild und nicht von Buch, sonst würde es ja Buchung heißen.

  3. #13
    Avatar von PCGH_Phil
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Fürth, GER
    Beiträge
    1.532

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Zitat Zitat von DefloS Beitrag anzeigen
    Hab ich es nur übersehen?
    Wie schwer ist das Headset?
    Steht tatsächlich nicht im Text, ich hab's nur im Video und im Kurztest im Heft. Mal sehen, ob ich es noch irgendwo zwischengeschoben kriege. Sind ca. 310 Gramm.

    Der Klinkenanschluss funktioniert natürlich auch am PC. Aber dann funktionieren halt die (Software-)Features des Headsets nicht.

    Eine Latenz bei der Sprachaufnahme ist natürlich irgendwo immer da, gerade wenn der Sound nochmal durch einen Chip gejagt wird (zwecks ENC beispielsweise) und mehrfach gewandelt werden muss (Analog zu Digital/Digital zu Analog). Aber es tritt zumindest keine merkliche Verzögerung auf, sodass man sich selbst nicht wie ein Echo hört.

    Gruß,
    Phil
    "Dream like you'll live forever, live like you'll die today" - James Dean.

  4. #14

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.742

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Zitat Zitat von Noctua Beitrag anzeigen
    Sehe ich das richtig, das Klinkekabel ist nur für Smartphones mit gemeinsamen Stecker für Ton und Micro, sprich ich kann es nicht per Klinke an der PC-Soundkarte anschliessen?
    Und es hat noch eine schöne "Sollbruchstelle", Kunstleder. Sowohl bei Stühlen wie auch bei Headsets nutzen das sich immer zu erst ab.
    Ist zwar unschön aber hinter dem PC kann man das eh nicht sehen ^^

    Man kann auf einen sogenannten Headset Klinkenadapter (4 polig) zurückgreifen, die gibt es fur unter 10 € in sehr guter Qualität bei jedem Elektrofachmarkt.

    Bsp.:SpeaKa SuperSoft Headset Klinkenadapter 4pol. [2x Klinkenstecker 3.5 mm - 1x Klinkenbuchse 3.5 mm] Schwarz

    Aber ehrlich gesagt, stört mich das bei dem System auch am meisten. Der verwendete AS-Media-Soundchip ist zwar nicht wirklich schlecht aber meinem Onboard ALC 1220 meist schon unterlegen, von einer dedizierten Soundkarte ganz zu schweigen...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  5. #15
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.414

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Logitech hat das wirklich sehr gut gelöst, das muss man ihnen lassen. (zu mindest beim G430)
    Wenn das Teufel da ähnlich flott ist, dann scheint das ja brauchbar zu sein.

    Das monitoring der creative omni empfand ich zum Beispiel als unbrauchbar.
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.

  6. #16

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    828

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen

    Aber ehrlich gesagt, stört mich das bei dem System auch am meisten. Der verwendete AS-Media-Soundchip ist zwar nicht wirklich schlecht aber meinem Onboard ALC 1220 meist schon unterlegen, von einer dedizierten Soundkarte ganz zu schweigen...
    ist das so?

    mich würde ja am meisten mal so ein vergleich zwischen soundkarte, onboard Sound und usb-karte interessieren

  7. #17

    Mitglied seit
    13.11.2015
    Beiträge
    61

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    @Old-Knitterhemd: Teufel wirbt ja mit 8 Wochen Rückgaberecht, soll dein Kumpel sich das halt mal holen und austesten ...

  8. #18

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    1.758

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    ist das besser als mein siberia 800?
    RYZEN 7 @ 3,85GHZ (Noctua Nh-D 15 AM 4) /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3066 MHZ cl 16 /// Asus Prime X370 Pro /// Gigabyte GTX 1080Ti OC Founders /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Siberia 800 /// Monitor/Tv: Sony 55" kdl x8505b

  9. #19
    Avatar von usernamepleasehere
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.06.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Im Serverraum
    Beiträge
    194

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Der Preis ist imo zu teuer, gemessen an der Konkurrenz aber ok. Ich bleibe definitiv bei meinem Teufel Kopfhörer + einem gescheiten Mikrofon.
    Zitat Zitat von LittleBedosh Beitrag anzeigen
    Und am Ende sind nicht die E-Autos sondern AMD Karten schuld dass das neue grüne Stromnetz von DE zusammenbricht.
    i7 4790 | Zotac GTX 1050 Ti R9 290 @1200/1300

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Kaby-Lame
    Mitglied seit
    02.10.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dunkle Seite des Mondes
    Beiträge
    241

    AW: Teufel Cage - Das erste Spieler-Headset der Berliner im Test

    Zitat Zitat von usernamepleasehere Beitrag anzeigen
    Der Preis ist imo zu teuer, gemessen an der Konkurrenz aber ok. Ich bleibe definitiv bei meinem Teufel Kopfhörer + einem gescheiten Mikrofon.
    Ich hab für meinen Aureol Real mit einem zusätzlichen Mikrofon insgesamt 80€ bezahlt und ich gehe davon aus, dass diese Kombination mindestens ebenbürtig ist. Ich liebe diesen Kopfhörer.
    Ich habe euch dahingehend informiert. BAZINGA!

Seite 2 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •