Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    18.11.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    5.234

    AW: Bose soll Hörgewohnheiten der Nutzer ausspionieren

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Es geht mir um die Kohle, die ich OHNE Gegenleistung bezahlen soll.
    Wie ich beschrieben habe, ist es nicht OHNE Gegenleistung.

    Wenn Du Steuern zahlst, zahlst Du permanent für Dinge, die Du selbst nicht direkt nutzt. Dafür zahlen andere für Dinge, die Du nutzt, sie selbst aber nicht. Das ist so, bei Abgaben an die Gesellschaft.

    Und, ja, die Rundfunkgebühr ist nichts anderes, nur dass sie eben nicht über ein Staatsorgan abgerechnet wird (aus den oben genannten Gründen).


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    03.08.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    280

    AW: Bose soll Hörgewohnheiten der Nutzer ausspionieren

    @ Grestorn
    Selten so gelacht .
    Wer hätte gedacht , das die Gehirnwäsche so gut funktioniert .

    Wir schaffen das . Alles ist gut . 2 + 2 = 5 . Nur Fachkräfte kommen . Hat nix mit nix zu tun .

  3. #23
    Avatar von GreitZ
    Mitglied seit
    10.05.2016
    Beiträge
    137

    Ausrufezeichen AW: Bose soll Hörgewohnheiten der Nutzer ausspionieren

    Alles was ihr im ÖR seht ist grundsätzlich parteiisch und propagierfläche für CDU SPD TV.

    Ebenfalls haben wir gesteuerte Medien die auch einer Zensur Unterliegen.
    Du kannst egal welchen Radiosender einschalten du hörst 95% engl. sprachige "Musik" und volksverblödende Nachrichten, verdrehte Tatsachen und Lügen.
    Ich kann's mir nicht mehr antun und schaue seit 10 Jahren kein Hartz 4 TV mehr.

    Ach ja, zum eigentlichen Thema wundert mich das nicht. Das war gerade auf dem Amimarkt abzusehen und freut mich sehr, da ich ebenfalls Bose gerne nutze.
    CPU: AMD-R7 1800x@8x4 GHz | Kühler: H²O Corsair H110i | Grafik: Sapphire V56 Nitro+ |MB: MSI ATK@ Windoof 10 | RAM: G-Skill@3200MHz | NT: 750W Be Quiet dark pro11 | HDD: Samsung 950 Pro 512GB + 4TB WD NAS | AVM FRITZ!Box 7580 | Roccat Ryos MK Pro Mech.Keyboard + Razer DeathAdder Chroma | Versee Leder Bürostuhl schwarz | Monitor: BenQ XL2730Z@144hz | Gehäuse: Be Quiet Dark Base pro 900 | Sound: Creative G5 + Bose AE 2 Headset

  4. #24
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    3.858

    AW: Bose soll Hörgewohnheiten der Nutzer ausspionieren

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Wie ich beschrieben habe, ist es nicht OHNE Gegenleistung.

    Wenn Du Steuern zahlst, zahlst Du permanent für Dinge, die Du selbst nicht direkt nutzt. Dafür zahlen andere für Dinge, die Du nutzt, sie selbst aber nicht. Das ist so, bei Abgaben an die Gesellschaft.

    Und, ja, die Rundfunkgebühr ist nichts anderes, nur dass sie eben nicht über ein Staatsorgan abgerechnet wird (aus den oben genannten Gründen).
    Die Rundfunkgebühr ist ne Zwangsabgabe und keine Steuer...Steuern sind nicht Zweckgebunden und ne Gebühr ist es im Grunde auch nicht, weil Gebühr für nix ist verarsche.
    Als ausgleich könnten die öffentlich rechtlichen mir ja nen junges hübsches Mädel vorbeischicken oder mir Gutscheine zum tanken schicken, oder die Blitzerfotos von mir unter den Tisch kehren usw...aber so ganz ohne Gegenleistung ist schon irgendwo mies.

  5. #25

    Mitglied seit
    21.02.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    44

    AW: Bose soll Hörgewohnheiten der Nutzer ausspionieren

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Wie ich beschrieben habe, ist es nicht OHNE Gegenleistung.

    Wenn Du Steuern zahlst, zahlst Du permanent für Dinge, die Du selbst nicht direkt nutzt. Dafür zahlen andere für Dinge, die Du nutzt, sie selbst aber nicht. Das ist so, bei Abgaben an die Gesellschaft.

    Und, ja, die Rundfunkgebühr ist nichts anderes, nur dass sie eben nicht über ein Staatsorgan abgerechnet wird (aus den oben genannten Gründen).
    Nicht ohne Gegenleistung? Hast du dir mal den schei* im TV gegönnt, va.die öffentlichen? Da glaubt man manchmal die seien nahe an einer schweren geistigen Behinderung. Bevor ich TV gucke schaue ich mir lieber ne zimmerwand an oder mach etwas produktives.

  6. #26

    Mitglied seit
    29.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    165

    AW: Bose soll Hörgewohnheiten der Nutzer ausspionieren

    Das größte Problem, dass ich mit den ÖR habe ist, dass niemand weiss wofür das Geld insgesamt ausgegeben wird. Es gibt nirgends eine Aufstellung die zeigt wofür 100% der jährlichen Einnahmen ausgegeben werden. Ich finde alle Zahler sollten so eine Aufstellung frei einsehen können.

  7. #27
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.111

    AW: Bose soll Hörgewohnheiten der Nutzer ausspionieren

    Wer Unternehmen wie BOSE und APPLE unterstützt, der soll ruhig ausspioniert werden. Jedem wie er es verdient.

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •