Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    99.181

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    Nur wenige Monate nach der Vorstellung der ersten 8K-QLED-Fernseher hat Samsung den Nachfolger mit der Modellnumer Q950 angekündigt. Die Geräte mit UHD2-Panel bieten nur überschaubare Neuerungen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    27.05.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Langholzfeld
    Beiträge
    136

    AW: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    Absolut unnötig das Ganze. Jetzt hat man fast 60 Jahre SD gehabt und nach nichtmal 10 Jahre nachdem HD eingeführt wurde fängt man mit 4K/8K an wo es gerade mal erst HD-Ready als quasi Standard sich etabliert hat. Voll-HD Sender kannst an einer Hand abzählen. Im BluRay ist VHD auch gerade erst mal Standard geworden. 4K und mehr kannst mit der Lupe suchen. Die Industrie weis wohl nicht mehr weiter, nach dem 3D Debakel.
    Mein neuer PC: 100% Invalider Core i7 4790K @ 4GHZ 1,05V + Thermalright Macho Rev B , TridentX 2400 , 16GB , Samsung EVO830 256GB , Club3D Radeon 290x (irggendwann mit Morpheus), Benq BK3200 WQHD Display 32Zoll, Thermaltake Supressor F51, Be Quiet! Dark Power Pro 550Watt, Asrock Z97 Extreme 6

  3. #3
    Avatar von John-800
    Mitglied seit
    16.09.2008
    Ort
    D-798..
    Beiträge
    842

    AW: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    Zitat Zitat von Kell-Conerem Beitrag anzeigen
    Absolut unnötig das Ganze. Jetzt hat man fast 60 Jahre SD gehabt und nach nichtmal 10 Jahre nachdem HD eingeführt wurde fängt man mit 4K/8K an wo es gerade mal erst HD-Ready als quasi Standard sich etabliert hat. Voll-HD Sender kannst an einer Hand abzählen. Im BluRay ist VHD auch gerade erst mal Standard geworden. 4K und mehr kannst mit der Lupe suchen. Die Industrie weis wohl nicht mehr weiter, nach dem 3D Debakel.
    Für Otto normal reicht ja auch sd. Uns gamer und BluRay nerds sollte es aber freuen, wenn die 8k die 4k in angenehmere Preisregionen drücken, weil dieses ultra 8k macht dir die Realität voll echt weißt du? Machen lassen und einen 4k für einen nicht dermaßen überzogenen Preis abstauben
    Intel i7 6700k | Asus Sabertooth Z170 S | 2x 8GB G.Skill 3200MHz | Asus GTX1070 STRIX | Denon X4300H Auro-3D @ Heco Victa Prime 5.2.4 (4x 702+ 102+ 2x 252a +4x 302) | Samsung 860 EVO 1TB | Samsung 850 EVO 500GB | WD RED 3TB | Synology DS118 mit WD RED 8TB | Enermax Platimax 750W | Fractal Define R4 Black Pearl | Wakü: HTSF Tripple 360, HPPS+, CPU cooled | Logitech G19 | Razer DeathAdder ELITE | Samsung 65" QE65Q9FNATXXC

  4. #4
    Avatar von ich558
    Mitglied seit
    20.02.2009
    Ort
    nahe Passau
    Beiträge
    2.078

    AW: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    Zitat Zitat von Kell-Conerem Beitrag anzeigen
    Absolut unnötig das Ganze. Jetzt hat man fast 60 Jahre SD gehabt und nach nichtmal 10 Jahre nachdem HD eingeführt wurde fängt man mit 4K/8K an wo es gerade mal erst HD-Ready als quasi Standard sich etabliert hat. Voll-HD Sender kannst an einer Hand abzählen. Im BluRay ist VHD auch gerade erst mal Standard geworden. 4K und mehr kannst mit der Lupe suchen. Die Industrie weis wohl nicht mehr weiter, nach dem 3D Debakel.
    " Ich will technologischen Stillstand bis ICH etwas für sinnvoll halte! "
    i7 6700k | GTX 1070 GS @ GLH
    Asus Maximus Hero 8
    16 GB RAM | BX100 512GB | BeQuiet Straight Power E8 580w

  5. #5

    Mitglied seit
    10.01.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.429

    AW: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    achja so ist die industrie.Gestern noch Full HD,heute 4k und morgen 8k.Und übermorgen kommt dann 16k.Denn man will ja was verkaufen.Denen fällt echt nix mehr neues ein.Der rest bis auf die Auflösung dauert alles viel zu lange.

    Das was der zocker wirklich braucht bzw vom Vorteil ist, OLED,144 oder gar 165 Hertz.10 Bit.Vielleicht noch eine bessere Ausleutung,wobei das ja bei OLED ja nicht mehr so ist.AM besten noch IPS weiterentwickeln damit so fehler die bleeding oder glitzereffekt nicht mehr vorkommen kann.

    All das ist mir lieber als 4k oder gar 8k.

    Dann warte ich halt noch weiter auf den 24 " ips 144 oder gar 165 Hertz mit UQHD.Bis dahin kann ich wenigstens mit 60 Hertz weiter machen.Wenn einen upgrade oder mal ein neukauf ansteht dann hoffe ich doch das es endlich forwärts geht.Mein Bildschirm habe ich erst vor einem jahr gekauft.Aber halt ein fehlkauf,weil 4k zu klein für 24 " war.Und ich werde damit so lange leben bis der kaputt geht oder der anderen FULL HD Bildschirme.Dann gibt es bestimmt endlich wieder weiter Entwicklungen.
    i7 6950x @ 4 ghz ,Asus x99 Delux,Kingston ddr 4 2133,Toshiba ssd 512 gb,GTX 1060 6 gb, 550 Watt Gold Netzteil,Big Tower ,Win 7 64

  6. #6
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    36.665

    AW: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    Zitat Zitat von Kell-Conerem Beitrag anzeigen
    Jetzt hat man fast 60 Jahre SD gehabt und nach nichtmal 10 Jahre nachdem HD eingeführt wurde fängt man mit 4K/8K an wo es gerade mal erst HD-Ready als quasi Standard sich etabliert hat. Voll-HD Sender kannst an einer Hand abzählen. Im BluRay ist VHD auch gerade erst mal Standard geworden. 4K und mehr kannst mit der Lupe suchen.
    Stimmt. Also sollte man lieber warten bis überall 4K der Standard ist und dann anfangen mit der Entwicklung von 8K? Super Idee. Nicht.

    Wir sind auch jahrhundertelang mit Pferdekutschen gefahren und nicht mal 10 Jahre nachdem das Automobil eingeführt wurde fängt man an Tankstellen zu bauen wo sich der Benzinverkauf in Apotheken in großen Glasflaschen grade erst etabliert hat.

    Mein Gott warum müssen in all diesen Threads immer die Nörgler rauskommen und die Entwicklung schlechtreden? Es zwingt dich doch keiner nen 4K oder 8K-TV zu kaufen - genauso wenig wie dich damals jemand gezwungen hat nen HDReady oder FullHD zu kaufen. Wenn da jeder schon so gedacht hätte wie du hier schreibst ist aber eines sicher: Du könntest noch heute keinen HD-Fernseher kaufen. SD ist doch so schön.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü --> RIP
    Übergangslösung: i3 8100, iGPU, H370-Board :-/
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #7
    Avatar von Crackpipeboy
    Mitglied seit
    14.01.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    549

    AW: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    Einzig was mich an 4K nervt ist, dass sämtliche UHDS echt mies aussehen. Wenn 8K schneller vorangetrieben wird hege ich zumindest die Hoffnung, dass eher mit 4 bzw. 8 aufgenommen wird und 4K besser wird. Gestern Abend Equalizer 2 gesehen, die Qualität ist teils echt eine richtige Frechheit und das zum Preis von 27.99€ trotzdem ich nen 65"OLED und nen richtig geilen UHD-Player habe (Panasonic UHD Blu-ray Player DP-UB9004).

    @ Kell-Conerem : was ein Bullshit, bei TV-Geräten hat sich 4K längst etabliert. Ich hab über 500 Blu-Rays, meine erste vor 11-12 Jahren ich weiß es nicht mehr. Wie du darauf kommst, dass sich 1080P erst etabliert hat verstehe ich nicht, du hängst weit über 10 Jahre hinterher.
    ---i7 8700K @ 5000Mhz @ kopflos @ HO---Asus ROG Maximus X Hero---32GB Corsair Vengeance LPX @ 3200Mhz @ CL14---Zotac RTX 2080Ti @ 3 Lüfter @ ~2000Mhz/7250Mhz---Asus 34" ROG Swift PG348Q @ 3440x1440 @ 100Hz---
    ---Corsair Obsidian 450D @ BeQuiet Silent Wings @ Corsair RM650X---@ Sleeve---
    ---Logitech G502 Proteus + G910 Orion Spectrum + Beyerdynamics DT770Pro---

  8. #8

    Mitglied seit
    10.10.2017
    Beiträge
    26

    AW: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    Zitat Zitat von Crackpipeboy Beitrag anzeigen
    Einzig was mich an 4K nervt ist, dass sämtliche UHDS echt mies aussehen. Wenn 8K schneller vorangetrieben wird hege ich zumindest die Hoffnung, dass eher mit 4 bzw. 8 aufgenommen wird und 4K besser wird. Gestern Abend Equalizer 2 gesehen, die Qualität ist teils echt eine richtige Frechheit und das zum Preis von 27.99€ trotzdem ich nen 65"OLED und nen richtig geilen UHD-Player habe (Panasonic UHD Blu-ray Player DP-UB9004).

    @ Kell-Conerem : was ein Bullshit, bei TV-Geräten hat sich 4K längst etabliert. Ich hab über 500 Blu-Rays, meine erste vor 11-12 Jahren ich weiß es nicht mehr. Wie du darauf kommst, dass sich 1080P erst etabliert hat verstehe ich nicht, du hängst weit über 10 Jahre hinterher.
    Der am wenigsten genutzte Standard bei Fernsehern ist 4K. Die Mehrheit nutzt noch SD(!) und desweiteren HD(nicht FHD!), ganz einfach deswegen weil die Mehrheit sich nicht 100e von Blu-rays für 4K kauft.
    Die guckt gratisÖR in HD und private Sender in in SD, und zwar mindestens bis 2020/2022 (dann wird SD wohl abgeschaltet), so schaut es aus..
    4K-Nutzer sind sowohl am Fernseher als auch am PC noch eine deutliche Minderheit, selbst wenn mittlerweile 4K-Fernseher immer günstiger geworden sind.

    Übrigens: die Content-Anbieter(Sender/Filmstudios) haben noch nicht mal vollständig auf FHD umgestellt und die Kosten dazu werden ja auch auf die Zuschauer teils abgewälzt.
    Die Frage, was wir mit 8K-Fernsehern sollen, wenn wir noch für FHD, zukünftig auch noch 4K mehr zahlen müssen (und das ohne vollständig in dessen Genuß zu kommen),
    ist durchaus berechtigt, finde ich. Ganz abgesehen vom technisch vielleicht interessantem Aspekt.

  9. #9

    Mitglied seit
    27.05.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Langholzfeld
    Beiträge
    136

    AW: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    Ich schrieb lediglich das der sprung auf 4k viel zu schnell erfolgt ist. Zu einem zeitpunkt wo die tv sender gerade mal angefangen haben auf hdready umzustellen. Ich habe nie gesagt sd ist super.

    Zu den uhd blu rays. Wieviele filme sind denn tatsächlich auch nativ in 4k produziert? .. kanst mit der hand abzählen.

    Die intustrie hingegen schiest über das ziel hinaus. "Altes" sd und hdready Material sieht nicht schön aus auf 4k und auch bei fhd merkt man die interpolation.
    Mein neuer PC: 100% Invalider Core i7 4790K @ 4GHZ 1,05V + Thermalright Macho Rev B , TridentX 2400 , 16GB , Samsung EVO830 256GB , Club3D Radeon 290x (irggendwann mit Morpheus), Benq BK3200 WQHD Display 32Zoll, Thermaltake Supressor F51, Be Quiet! Dark Power Pro 550Watt, Asrock Z97 Extreme 6

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    10.01.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.429

    AW: Samsung Q950: 8K-QLED-Fernsher vorgestellt

    Zitat Zitat von bohnengegart Beitrag anzeigen
    Der am wenigsten genutzte Standard bei Fernsehern ist 4K. Die Mehrheit nutzt noch SD(!) und desweiteren HD(nicht FHD!), ganz einfach deswegen weil die Mehrheit sich nicht 100e von Blu-rays für 4K kauft.
    Die guckt gratisÖR in HD und private Sender in in SD, und zwar mindestens bis 2020/2022 (dann wird SD wohl abgeschaltet), so schaut es aus..
    4K-Nutzer sind sowohl am Fernseher als auch am PC noch eine deutliche Minderheit, selbst wenn mittlerweile 4K-Fernseher immer günstiger geworden sind.

    Übrigens: die Content-Anbieter(Sender/Filmstudios) haben noch nicht mal vollständig auf FHD umgestellt und die Kosten dazu werden ja auch auf die Zuschauer teils abgewälzt.
    Die Frage, was wir mit 8K-Fernsehern sollen, wenn wir noch für FHD, zukünftig auch noch 4K mehr zahlen müssen (und das ohne vollständig in dessen Genuß zu kommen),
    ist durchaus berechtigt, finde ich. Ganz abgesehen vom technisch vielleicht interessantem Aspekt.


    Achja ich habe da eine schlechte nachricht für dich und die anderen.Nachdem die nachfrage von HD Packet das kostenpflichtig ist,das interesse so gering ist.Darum wurde der Plan 2022 sd Qualität gegen kostenpflichtiges zu ersetzetn auf Eis gelegt.SOmit läuft das ganze auch 2022 noch weiter.Das heißt wir werden 720x576 auch nach 2022 noch leben müssen.Weil die meisten käufer eben kein interesse haben.Ist den meisten zu teuer.ALso selbst 60 € ist denen zu teuer.Je nachdem was für ein Packet man nimmt,kostet dies 60 € pro Monat.Manche können sich noch nicht mal was zu essen leisten.
    Manche berichten von schlechter Qualität.Das das HD Packet zum teil nicht alle inhalte in HD sind oder gar in Full HD.
    Und weil die Bürger bei neuen Sachen so träge sind,kann man davon ausgehen das es die nächsten Jahre da in der hinsicht kein Fortschritt geben wird.

    Darum ist ja auch genau so 3D gescheitert.Weil es die Menschen nicht angenommen haben.Und denkt doch mal logisch.Wenn alle Sender nur noch kostenpflichtig zu sehen sein würden weil HD+ eben auch dann was kostet.Glaubst du die Firmen verzichten auf Werbung.Auch den Sendern entgeht viel Geld.Das wird darum auch nie passieren.



    Was wird wohl passieren,wenn im Fernsehen wir so weiter rumdümpeln.Im Computer bereich ,es immer weiter stagnieren würde bei den 4k Bildschirmen(beim kauf der Menschen).DIe Grafikkarten weiter so schleppend mehr Leistung haben werden.Dann spätestens dann ist warlich stillstand .Dann geht nix mehr vorwärts.Das schadet dann uns alle,nehme ich mal an.
    i7 6950x @ 4 ghz ,Asus x99 Delux,Kingston ddr 4 2133,Toshiba ssd 512 gb,GTX 1060 6 gb, 550 Watt Gold Netzteil,Big Tower ,Win 7 64

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •