Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    99.871

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Kurz vor der GDC bringen sich die Großen der Branche in Stellung, um ihre Streaming-Services für Spiele zu zeigen - zumindest den aktuellen Entwicklungsstand. Microsoft hat mit Forza 4 bereits einen Einblick gegeben.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Zuriko
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    126

    AW: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Es ist ja löblich dass MS langsam den Sack zeigt wo die Katze drin ist, aber wie kann man solch eine erste Live-Demonstration nur einer solch unfähigen Person in die Hände geben?

    Die hat wohl alle Fahrhilfen an, ein lahmarschiges Auto ohne Tuning und tuckert dort mit 80 durch die Gegend. Dazu drückt sie permanent den Gas-Trigger und lenkt wie ein Blinder. Durch dieses unfähige Präsentation, wirkt es fast so als ob das nur ein Fake wäre oder ein grosser Input Lag besteht.

    So, liebes MS, so präsentiert man eine solche Sache einfach nicht!!!!! Eine Steilvorlage für die Kritiker und eine Verwirrende Sache für Interessierte Leute die keine Ahnung von Streaming haben.
    Ich hoffe auf der E3 werden fähiger Leute für die Vorführung verantwortlich sein. Das wirkte unprofessionell und improvisiert!

  3. #3
    Avatar von Rizzard
    Mitglied seit
    13.09.2008
    Ort
    G-Town
    Beiträge
    21.905

    AW: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Also so wie ich das sehe, kaufen wir in der Zukunft nicht nur "günstig" die Hardware ein,
    sondern kaufen auch keine Spiele mehr.
    Man schließt dann ein MS Abo, ein Sony Abo, ein EA Abo, ein Ubi Abo, ein Activision Abo.... usw ab, und hat Spiele im Überfluss.

    Und mal ehrlich, was soll dieses Spielestreaming auf ein Smartphone?
    Nur um zu zeigen das man´s kann? Eine "Machbarkeitsstudie"?
    Kein Mensch will Forza auf dem Smartphone zocken. Und kein PC/Konsolen Gamer will überhaupt auf dem Smartphone zocken.

    Das "tolle" an Streaming ist ja, das die Technik uns dort zwar hinführen wird,
    aber es passiert nicht weil der Kunde das will, sondern weil der Anbieter das so will.

    Das heißt man will mich als Gamer dahin locken, in dem man mir ein Rennspiel auf einem Smartphone präsentiert? Srsly?^^

    Streaming, das wird ne "schöne" neue Welt.
    Go out and kill a few Beasts, that´s just what Hunters do.
    V has come to.


  4. #4

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.741

    AW: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Zitat Zitat von Rizzard Beitrag anzeigen
    Also so wie ich das sehe, kaufen wir in der Zukunft nicht nur "günstig" die Hardware ein,
    sondern kaufen auch keine Spiele mehr.
    Man schließt dann ein MS Abo, ein Sony Abo, ein EA Abo, ein Ubi Abo, ein Activision Abo.... usw ab, und hat Spiele im Überfluss.

    Und mal ehrlich, was soll dieses Spielestreaming auf ein Smartphone?
    Nur um zu zeigen das man´s kann? Eine "Machbarkeitsstudie"?
    Kein Mensch will Forza auf dem Smartphone zocken. Und kein PC/Konsolen Gamer will überhaupt auf dem Smartphone zocken.

    Das "tolle" an Streaming ist ja, das die Technik uns dort zwar hinführen wird,
    aber es passiert nicht weil der Kunde das will, sondern weil der Anbieter das so will.

    Das heißt man will mich als Gamer dahin locken, in dem man mir ein Rennspiel auf einem Smartphone präsentiert? Srsly?^^

    Streaming, das wird ne "schöne" neue Welt.

    Stichwort Gaming as a service

    Die Industrie setzt schon verstärkt auf die Cloud und es wird immer mehr.
    Irgendwann wird uns das auch bevorstehen.

    Ich hoffe, dass bis dahin noch etwas Zeit vergeht.
    Denn dann wird Gaming wirklich teuer für Gelegenheitsspieler wie mich z.B.
    Gamer PC ich Ryzen 7 1700 / MSI X370 GAMING PRO CARBON / 16GB Ram / Vega 64 / 250GB + 500GB SSD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD
    Unraid-Server I5 4570-T / MSI B85 Eco / 32GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB + 2x2TB HDD + 1x4TB HDD + 1x8TB



  5. #5

    Mitglied seit
    20.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    LinkX Kybernetik Interconnect
    Beiträge
    870

    AW: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Ja ist 101% ein billiger Microsoft DEMO Fake ( .... NICHT ^^ ) das sieht ja jedes Kind .... ausserdem ist Microsofts 'Project X Cloud' ja auch nur mit leistungschwacher AMD GCN GPU's Hardware gesegnet, also deren erste Gehversuche! Da ist Nvidia seit 2014 mit Nvidia Shield TV und 'Nvidia - GRID Game Streaming Service' deutlich besser etabliert - aber lasst AMD's auch mal ne Chance .... MS - XBOX 2020 incomming ;o) !!!

    2019 >>> Microsoft announces Project xCloud, its own AMD GPU-powered game streaming service | PCGamesN

    2014 >>> Nvidia - GRID Game Streaming Service mit Nvidia "SHIELD TV" Gaming Edition | der 4K HDR Streaming Media Player



    MS - XBOX 2020 - NEU Verpackt (ab in die Cloud) & NEU vermarktet - das GROSSE Ding - für high Input "Laaaa .... aaaaG" Gamer !!!

    Geändert von Pro_PainKiller (14.03.2019 um 12:44 Uhr)

  6. #6
    Avatar von nibi030
    Mitglied seit
    20.05.2015
    Beiträge
    714

    AW: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Game Streaming ist durchaus eine feine Sache, nutze ich selber auf Dienstreise oder im Sommer auch mal abends im Garten. Allerdings halte ich nichts von den bisher angebotenen Services, mir reicht die Streaming Funktion von nvidia / steam und das wunderbare Tool moonlight.

    Auf Dienstreise habe ich ein 12 Zoll Tablet dabei und schon das eine oder andere Game komplett im Stream durchgespielt. Bei Forza wäre ich etwas skeptisch, ich habe ne schnelle Leitung und kommt samt dekodieren auf 35-40 MS...das reicht locker für Tomb Raider oder auch Prey, bei einem Spiel wie Forza wo jede MS zählt, eher nicht.

    Bin trotzdem mal gespannt was MS und Google da auf die Beine stellen... wenn der Service sauber funktioniert, bezahlbar ist, kann ich die Kiste auch mal Zuhause auslassen. Gänzlich abgeneigt bin ich also nicht, aber ich bezweifle stark das viele Konsumenten das Angebot in Anspruch nehmen werden. Die meisten zocken ja eh nur auf dem Sofa oder am Schreibtisch ...und wäre ich nicht so viel unterwegs, hätte ich keinen Anwendungsfall.
    Zu viel Hardware die nicht in diese Signatur passt.

  7. #7
    Avatar von Blackfirehawk
    Mitglied seit
    05.10.2016
    Beiträge
    332

    AW: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Naja bei simplen spielen wo es nicht auf Reaktionenzeit ankommt, wie zb ein age of empires oder ein singelplayer spiel wie tomp raider mag das ganze ja noch funktionieren wenn die Leitung es mitmacht.

    Sobald es aber ans multiplayer games geht wie zb shooter oder rennspielen hat sich das ganze wieder erledigt. Da versaut der ping einem alles.

    Desweiteren mag ich meinen 144hz Monitor und kann mir nicht vorstellen auf 30hz zu spielen.

    Auch ist die benötigte bandbreite ja nicht unproblematisch.. Ich hab hier ne 100er Leitung.. Mach mir da noch keine gedanken.. Aber viele erreichen in Deutschland nichtmals 16mbit da wirds mit der Qualität halt mau.

    Im Grunde genommen ersetzt streaming vllt die schwachen konsolen mit ihrem fast fullhd @30fps
    Aber für den pc seh ich noch kein Todesurteil. Da gibt es einfach zuviel vorteile eigene Hardware zu besitzen.

  8. #8

    Mitglied seit
    20.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    LinkX Kybernetik Interconnect
    Beiträge
    870

    AW: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Zum Glück, besitzt jedes dieser 4x AMD XBox 'GCN' Grafik-Boards zumindest genügen Anschlüsse ....

    2x ne Buchse des Typs HDMI & noch 2x USB Port .... und als Bonus gibt's noch “TOSLINK” - Digitales Audio-Kabel (optisch) - SPDIF & wichtig .... IR out: Infrared output port .... mit dazu! ^^
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MS Project X Cloud - 4x AMD XBox 'GCN' Grafik-Boards.png 
Hits:	24 
Größe:	940,2 KB 
ID:	1037521  
    Geändert von Pro_PainKiller (14.03.2019 um 11:36 Uhr)

  9. #9
    Avatar von juko888
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    1.461

    AW: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Zitat Zitat von Rizzard Beitrag anzeigen
    Und mal ehrlich, was soll dieses Spielestreaming auf ein Smartphone?
    Nur um zu zeigen das man´s kann? Eine "Machbarkeitsstudie"?
    Kein Mensch will Forza auf dem Smartphone zocken. Und kein PC/Konsolen Gamer will überhaupt auf dem Smartphone zocken.
    Naja, so pauschal kann man das definitiv nicht sagen, man muss nur in manches asiatisches Land schauen...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von nibi030
    Mitglied seit
    20.05.2015
    Beiträge
    714

    AW: Project X Cloud: Microsoft streamt Forza 4 auf Smartphone

    Zitat Zitat von Blackfirehawk Beitrag anzeigen
    Naja bei simplen spielen wo es nicht auf Reaktionenzeit ankommt, wie zb ein age of empires oder ein singelplayer spiel wie tomp raider mag das ganze ja noch funktionieren wenn die Leitung es mitmacht.

    Sobald es aber ans multiplayer games geht wie zb shooter oder rennspielen hat sich das ganze wieder erledigt. Da versaut der ping einem alles.

    Desweiteren mag ich meinen 144hz Monitor und kann mir nicht vorstellen auf 30hz zu spielen.

    Auch ist die benötigte bandbreite ja nicht unproblematisch.. Ich hab hier ne 100er Leitung.. Mach mir da noch keine gedanken.. Aber viele erreichen in Deutschland nichtmals 16mbit da wirds mit der Qualität halt mau.

    Im Grunde genommen ersetzt streaming vllt die schwachen konsolen mit ihrem fast fullhd @30fps
    Aber für den pc seh ich noch kein Todesurteil. Da gibt es einfach zuviel vorteile eigene Hardware zu besitzen.
    Also ich behaupte mal man braucht keine dicke Leitung, wenn ich von Zuhause ins Internet Streame habe ich 1080p @ 60 hz auf 6-10 Mbit bei ca 35-40 MS Input Lag, ab 6 Mbit sieht es gut aus, ab 8 Mbit ist das Bild richtig gut... und ich setze ja "nur" Gamestream von Nvidia / Steam ein... ich denke MS und Google haben da nochmal besser Algorithmen zu Kompression.
    Zu viel Hardware die nicht in diese Signatur passt.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •