Seite 6 von 7 ... 234567
  1. #51
    Avatar von Gimmick
    Mitglied seit
    06.04.2009
    Beiträge
    1.907

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    @Khabarak

    Ah, ok, dann ist also PhysX auch nicht Proprietär und sollte bei allen benchmarks aufs maximum gestellt werden
    Shader Instrincts ist ein Verfahren und Rapid Packed Math ist nur ein Markenname für die Möglichkeit zwei FP16 statt einer FP32 Operation durchzuführen. PhysX ist per Definition proprietär.

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen

    Und AMD selbst macht auch nicht allzu viel Open-Source - [...]
    Alles im Bereich GPUOpen steht unter der OpenSource MIT Lizenz.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #52

    Mitglied seit
    17.04.2018
    Beiträge
    69

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von yummycandy Beitrag anzeigen
    In Zeiten von TB großen SSDs und Festplatten, will man Speicherplatz einsparen? Das mag fürs Streaming vielleicht sinnvoll sein. Für sonstige Anwendungen finde ich das überflüssig.
    Spiele werden aber immer größer, denn es wird nach immer mehr Detailreichtum gefragt.
    Siehe jüngstes Beispiel Final Fantasy 15 mit seinen 148Gb oder Quantum Break mit ca. 180Gb. Wenn es mehr solcher Spiele gibt ist die 1TB Platte Ruckzuck voll.
    Des weiteren hat es schon deshalb Sinn weil es in Zukunft wohl immer mehr Streaming geben wird.
    Microsoft fängt damit demnächst an. Sony hat schon sein PSNOW.
    Und es gäbe auch kein Grund mehr sich über Spielkonsolen und deren portierten Spiele aufzuregen.
    Spiele können dann für die schwächste Plattform entwickelt werden und die Stärkste würde nicht darunter leiden.

    Was mich eher ankotzt ist zB. das Steam die Spiele nicht in komprimierter Form als RAR oder 7Zip Datei zum Download anbietet. Dadurch könnte man einen Haufen Downloadzeit sparen.

    Meine Gedanken zu der Patentanmeldung.
    Nvidia möchte Hardware verkaufen. Solch ein Patent würde aber die Notwendigkeit von neuer Hardware überflüssig machen. Ergo wird diese Technologie nie erscheinen.
    Geändert von Ischreibwieired (13.06.2018 um 12:07 Uhr)

  3. #53

    Mitglied seit
    22.03.2013
    Beiträge
    2.211

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Was für nen Mist schreibst Du dir da eigentlich zusammen?
    Du widersprichst dir mehrfach selbst...

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Eine schöne rote Brille hast du da.

    @Khabarak

    Weder ist AMD der einzige (gitb es bei nvidia auch) noch ist es nicht offene Technik - also gleich mal doppelt falsch.
    Nur so nebenbei: Wenn jeder eigene Erweiterungen einsetzt, um die vorhandene Vulkan API besser auf der eigenen Hardware laufen zu lassen, ist das nicht proprietär, sondern schlicht eine Verlagerung der spezifischen Optimierungen von einem Ort im Code an einen anderen.
    Das kann man mögen, oder auch nicht...
    Aber es dürfte inzwischen bekannt sein, dass GPUs von AMD, Intel und Nvidia doch unterschiedlich funktionieren und entsprechende Anpassungen im Code brauchen, um nicht bei einer Auslastung von 30% und weniger rumzudümpeln.



    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Und wieder falsch - Async Compute is eine Spezifikation von Dx12 - beide ehrsteller beherschen das schon seit längerem. Und RPM ist Proprietär........
    RPM ist schlicht und ergreifend ein Marketing Name für doppelte FP16 Leistung im Vergleich zu FP32...
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Vulkan GPUs beherrschen das übrigens... nur eben alles bis einschließlich Pascal nicht (auf Consumer Seite)
    Async compute hab ich nur aufgeführt, um die Absurdität deiner Behauptung zu zeigen


    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    ähnlich, nciht das selbe, tut heir aber ncihts zur Sache.
    Ich lausche
    Wo ist der Unterschied?
    Beide Techniken nutzen ausschließlich brach liegende Ressourcen, um einen weiteren Thread auf der gleichen Hardware laufen zu lassen.
    Es gibt mehr als genug Analysen der Technik, dass dieser Fakt aufgefallen sein sollte.


    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Ah, ok, dann ist also PhysX auch nicht Proprietär und sollte bei allen benchmarks aufs maximum gestellt werden :ugly
    Jetzt vermischst du schon wieder Dinge mit einander...
    1) bedeutet Proprietär nicht, dass eine Technik von einer Firma eingesetzt wird, und von anderen nicht.
    2) PhysX ist Proprietär, weil es eine Lizenz braucht, um die Technik zu nutzen und Nvidia weder an AMD, noch an Intel eine Lizenz gibt.
    Geändert von Khabarak (13.06.2018 um 07:28 Uhr) Grund: Typos korrigiert

  4. #54
    Avatar von Pro_PainKiller
    Mitglied seit
    20.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    LinkX Kybernetik Interconnect
    Beiträge
    655

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Mit 'GameWorks' & PhysX bietet Nvidia die beste 'Middelware' per CPU berechneten oder mittels GPU's beschleunigten realtime Physik-Effekte, für die ganze Gamingbranche und zahlreiche Spieleentwickler, welche diese auch gerne nutzen, und das seit Jahren.

    Nicht ohne Grund hat Nvidia seit Anfang 2017 auf der GDC diese GameWorks SDK auch für DX12 Released >>> GameWorks DX12 Released At GDC | NVIDIA Developer

    Und die Microsoft Xbox One & Sony's PlayStation 4 Konsolen nutzen seit 2013 auch Nvidia's gute PhysX and APEX SDKs für viele tolle Games ….

    >>> Nvidia Announces PhysX Support for PlayStation 4 - IGN
    >>> NVIDIA Announces PhysX Support for Microsoft Xbox One Game Console | NVIDIA Newsroom
    NVIDIA DGX Station / Intel Xeon Platinum 8176 @ 4.2 GHz (28-Core) / 512 GB LRDIMM DDR4 / 4X Tesla V100 / 128 GB HBM2 / NVLink Quad-GPU
    Speedtest Result - What's your speed? http://www.speedtest.net/result/5867316291.png / http://www.hitmee.com/wp-content/upl...ebt-Crisis.jpg

  5. #55

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    9.422

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von hfb Beitrag anzeigen
    Interessante Sichtweise.
    Eine andere Sichtweise wäre, dass es nur an AMD gescheitert ist, weil die sich geweigert haben, an Physx
    teilzunehmen.
    "Teilzunehmen"?
    PhysX stammte ursprünglich von Ageia, zu dem Zeitpunkt hatte ATi (damals noch unabhängig von AMD) auf Havok FX gesetzt, das von Nvidia mitentwickelt worden war.
    Auf der Schiene ist man dann unter AMD geblieben, als die im Juni 2008 (also ziemlich genau vor 10 Jahren) die Zusammenarbeit mit Havok verkündet haben.
    Kurz vorher hatte Nvidia dann Ageia aufgekauft und das PhysX-Label für ihre Grafikkarten umgesetzt und zwar als propietäre Software.
    Von "Teilnahme" war nie die Rede, im Gegenteil; AMD wurde da eher ausgeschlossen, Nvidia war stets darum bemüht, PhysX nicht auf Radeons zum laufen zu kriegen, was man besonders an ihrer Treiberpolitik erkennen konnte.
    Zitat Zitat von hfb Beitrag anzeigen
    Sinngemäß das gleiche, NV hat einen Standard etabliert, der wenigstens funktioniert, AMD wollte nicht mitmachen und hat selbst was zusammengestümpert.
    Keine Ahnung, was du mit "zusammentümpern" meinst.
    Havok gab's für CPUs schon vorher und hat ebenfalls funktioniert.

    AMD hat für Physikberechnungen auf der Grafikkarte auf einen offenen Standard gesetzt, da war PhysX aber schon etabliert.
    In a mad world, only the mad are sane
    - Akira Kurosawa

  6. #56

    Mitglied seit
    22.03.2013
    Beiträge
    2.211

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von Pro_PainKiller Beitrag anzeigen
    Mit 'GameWorks' & PhysX bietet Nvidia die beste 'Middelware' per CPU berechneten oder mittels GPU's beschleunigten realtime Physik-Effekte, für die ganze Gamingbranche und zahlreiche Spieleentwickler, welche diese auch gerne nutzen, und das seit Jahren.

    Nicht ohne Grund hat Nvidia seit Anfang 2017 auf der GDC diese GameWorks SDK auch für DX12 Released >>> GameWorks DX12 Released At GDC | NVIDIA Developer

    Und die Microsoft Xbox One & Sony's PlayStation 4 Konsolen nutzen seit 2013 auch Nvidia's gute PhysX and APEX SDKs für viele tolle Games ….

    >>> Nvidia Announces PhysX Support for PlayStation 4 - IGN
    >>> NVIDIA Announces PhysX Support for Microsoft Xbox One Game Console | NVIDIA Newsroom
    Hoffentlich wirst du dafür gut bezahlt, das Marketing Bla von Nvidia unreflektiert zu verbreiten.

  7. #57

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    1.654

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von Khabarak Beitrag anzeigen
    Nur so nebenbei: Wenn jeder eigene Erweiterungen einsetzt, um die vorhandene Vulkan API besser auf der eigenen Hardware laufen zu lassen, ist das nicht proprietär, sondern schlicht eine Verlagerung der spezifischen Optimierungen von einem Ort im Code an einen anderen.
    was auch immer du da daherschwafelst hat nichts mit dem Thema zu tun - davon rede ich nicht - lies dir erstmal mein kommentar richtig durch und antworte erst wenn du es auch verstanden hast.



    Zitat Zitat von Khabarak Beitrag anzeigen
    RPM ist schlicht und ergreifend ein Marketing Name für doppelte FP16 Leistung im Vergleich zu FP32...
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Vulkan GPUs beherrschen das übrigens... nur eben alles bis einschließlich Pascal nicht (auf Consumer Seite)
    Async compute hab ich nur aufgeführt, um die Absurdität deiner Behauptung zu zeigen
    Und wieder 1 - Thema verfehlt und 2tens nicht richtig.




    Zitat Zitat von Khabarak Beitrag anzeigen
    Ich lausche
    Wo ist der Unterschied?
    Beide Techniken nutzen ausschließlich brach liegende Ressourcen, um einen weiteren Thread auf der gleichen Hardware laufen zu lassen.
    Es gibt mehr als genug Analysen der Technik, dass dieser Fakt aufgefallen sein sollte.
    Nein - das tun sie nciht - zeigt also das du die prinzipien von HT und AsyncCompute niht verstehst.




    Zitat Zitat von Khabarak Beitrag anzeigen
    Jetzt vermischst du schon wieder Dinge mit einander...
    1) bedeutet Proprietär nicht, dass eine Technik von einer Firma eingesetzt wird, und von anderen nicht.
    2) PhysX ist Proprietär, weil es eine Lizenz braucht, um die Technik zu nutzen und Nvidia weder an AMD, noch an Intel eine Lizenz gibt.
    Schöner Strohmann - trozdem wird damit bei Doom AMD proprietäre Technik eingesetzt.

  8. #58

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    1.654

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Von "Teilnahme" war nie die Rede, im Gegenteil; AMD wurde da eher ausgeschlossen, Nvidia war stets darum bemüht, PhysX nicht auf Radeons zum laufen zu kriegen, was man besonders an ihrer Treiberpolitik erkennen konnte.
    Bis zu dem Satz war es ja noch Richtig - aber ab heir ist es eine Lüge - es stand AMD frei physX auch weiterhin zu nutzen - wurde aber Abgelehnt da sie kein Lizensgebühren an nvidia zahlen wollten (da kommt noch was dazu).
    Die Geschichte geht sogar noch weiter - auch ATI wollte ursprünglich Ageia kaufen (die ihrerseits die Technologie gekauft habe) - hat dann aber auf die Havok-Engine gesetzt und gleich mal gegen Ageia gehetzt
    Lustig daran ist ja - die Havok-Engine ist genauso proprietär und es fallen auch genauso Lizensgebühren an - es war also wirklich nur das AMD keine gebühren an den Konkurenten zahlen wollte.


    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    AMD hat für Physikberechnungen auf der Grafikkarte auf einen offenen Standard gesetzt, da war PhysX aber schon etabliert.
    Quelle? Oh richtig - kannst du keine geben da AMD auf keinen offenen Standard gesetzt hat - sie haben dann später versucht andere dazu zu bekommen einen offenen Standard für sie zu entwickeln.

  9. #59

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    9.422

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Bis zu dem Satz war es ja noch Richtig - aber ab heir ist es eine Lüge - es stand AMD frei physX auch weiterhin zu nutzen - wurde aber Abgelehnt da sie kein Lizensgebühren an nvidia zahlen wollten (da kommt noch was dazu).
    Und kann man ihnen das verübeln?
    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Die Geschichte geht sogar noch weiter - auch ATI wollte ursprünglich Ageia kaufen (die ihrerseits die Technologie gekauft habe) - hat dann aber auf die Havok-Engine gesetzt und gleich mal gegen Ageia gehetzt
    Also davon habe ich nie gehört.
    Was ich dagegen noch in Erinnerung habe, war das ATi zu dem Zeitpunkt selbst ein Konzept mit Havok FX vorgestellt hatte, bei dem eine Grafikkarte sich um die Grafikberechnung und eine weitere um die Physik kümmert - wie es später dann auch bei Nvidias' PhysX der Fall war.
    Das Konzept galt bereits für Grafikkarten der Radeon X1000-Reihe, war also noch lange vor dem Ageia-Kauf. "Gehetzt" wurde da gar nichts, es wurde nur eine Alternative vorgestellt, nicht mehr, nicht weniger.

    AMD wollte Ageia kaufen, und zwar nach der ATi-Übernahme - was dann schlicht zu teuer wurde: AMD has considered buying Ageia | bit-tech.net
    Mir brauchst du jetzt hier echt nicht vorwerfen, mit Quellen zu geizen, wenn du selber keinen Beleg für deine Behauptung bringst.^^

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Quelle? Oh richtig - kannst du keine geben da AMD auf keinen offenen Standard gesetzt hat - sie haben dann später versucht andere dazu zu bekommen einen offenen Standard für sie zu entwickeln.
    Werd' mal nicht frech.
    AMD Techdemo Mecha Rampage: Bullet Physics und Direct Compute
    Ob da "andere" involviert waren, spielt doch jetzt überhaupt keine Rolle, ändert nichts dran, dass sie einfach auf eine andere Richtung gesetzt haben.
    In a mad world, only the mad are sane
    - Akira Kurosawa

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #60

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    1.654

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Und kann man ihnen das verübeln?
    nein - hat ja auch keiner behauptet - nur die Aussage das es Nvidia Schuld ist weil sie ja ach so Böße sind ist damit widerlegt.


    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Also davon habe ich nie gehört.
    Was ich dagegen noch in Erinnerung habe, war das ATi zu dem Zeitpunkt selbst ein Konzept mit Havok FX vorgestellt hatte, bei dem eine Grafikkarte sich um die Grafikberechnung und eine weitere um die Physik kümmert - wie es später dann auch bei Nvidias' PhysX der Fall war.
    Da hast du dich dann flasch erinnert:
    havokFX kam NACHDEM nvidia Aegia gekauft hat - und wurde Zusammen mit nvidia mitentwickelt.

    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Das Konzept galt bereits für Grafikkarten der Radeon X1000-Reihe, war also noch lange vor dem Ageia-Kauf. "Gehetzt" wurde da gar nichts, es wurde nur eine Alternative vorgestellt, nicht mehr, nicht weniger.
    Uhm... das war NACH dem kauf - und es ist kein gehetzte wenn da AMD anfängt bei Events schön geszielt zu sagen das dedizierte Physik-Karten schlechter seien und sich nie etablieren werden?
    und havok - CPU basiert - war schon länger da - sicher. Aber HavokFX - die GPU beschleunigte variante? Nope -das kam dannach.

    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    AMD wollte Ageia kaufen, und zwar nach der ATi-Übernahme - was dann schlicht zu teuer wurde: AMD has considered buying Ageia | bit-tech.net
    Mir brauchst du jetzt hier echt nicht vorwerfen, mit Quellen zu geizen, wenn du selber keinen Beleg für deine Behauptung bringst.^^
    Ich bin ja auch nicht die Person die etwas falsches behauptet und dann auchnoch die Behauptung ständig ändert weil jemand zeigt das es schlichtweg falsch ist.
    Denn mit dem link has du nur noch stäker gezeigt das AMD eben NIcHT auf offene Standards gesetzt hat sondern einfach nur geizig war und dann eingeschnappt weil Nvidia mit der Technologi erfolg hatte.


    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Werd' mal nicht frech.
    AMD Techdemo Mecha Rampage: Bullet Physics und Direct Compute
    Ob da "andere" involviert waren, spielt doch jetzt überhaupt keine Rolle, ändert nichts dran, dass sie einfach auf eine andere Richtung gesetzt haben.
    Lieber Frech als unwissend.
    Kennst du die Bullet? nicht von AMD erfunden, nicht von AMD entwickelt - das war schon vorher OpenSource und AMD hat nur darauf gesetzt weil sie dafür keinen cent zahlen mussten.
    Weil sie es selbst nicht schaffen würden. ist auch verständlich und AMD braucht auch keine eigene Physik-engine - Aber damit ist deine Aussage auf die ich mich bezogen habe noch immer Falsch

Seite 6 von 7 ... 234567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •