Seite 2 von 7 123456 ...
  1. #11
    Avatar von Oromis16
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    03.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Unter Raffs Schreibtisch 3:)
    Beiträge
    2.528

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Da sollte besser was wirklich kreatives dran sein, denn diese Form von prozeduralen Texturen ist im CGI-Bereich ein sehr, sehr alter Hut

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    5.457

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Grundsätzlich finde ich die Idee dahinter gut.
    Trotzdem hoffe ich das dieser Patentantrag abgelehnt wird.

    Die Technologie dahinter ist nicht neu, und sollte allen zugänglich sein, ohne Gebühren.
    Aber ich lehne auch alle anderen Trivialpatente ab die den Fortschritt ausbremsen.
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

  3. #13

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    3.609

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    [...]Heutzutage ist es üblich, dass sich diese in unterschiedlichen Auflösungen, etwa 720p, 1080p, 1440p und 4K, in den Spieldateien finden oder im Falle von 4K-Texturen als Zusatz-Download angeboten werden.[...]
    Falsch. 720p und 1440p sind alles andere als gängige Formate für Texturen, da diese gängigerweise in quadratischen Formaten vorliegen. Stichwort 4k: eine 4K-Textur hat im Gegensatz zur 4K-Bildschirmauflösung eine Auflösung von 4096x4096.

    Zur News: eigentlich keine schlechte Idee. Besonders, wenn man das Verfahren mit prozedural generierten Texturen bündelt. Allerdings gehen dann, je nach Komplexität der Textur, teilweise einige Sekunden für die Berechnung der Pixelwerte drauf. In Spielen undenkbar.
    gRU?; cAPS
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

  4. #14
    Avatar von psYcho-edgE
    Mitglied seit
    15.02.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    169

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von matty2580 Beitrag anzeigen
    Die Technologie dahinter ist nicht neu, und sollte allen zugänglich sein, ohne Gebühren.
    Aber ich lehne auch alle anderen Trivialpatente ab die den Fortschritt ausbremsen.
    This. Wobei ein Patent nicht zwangsweise eine Gebührenpflicht mit sich bringt. Auch wenn es meist darum geht.

    Ich glaube aber auch nicht, dass die Generierung von Texturen aus VG extrem Perfomance kostet. Die werden schlicht ein mal generiert in der passenden Auflösung und gut ist. Dann geht der Ladebildschirm halt drei Sekunden länger.

  5. #15
    Avatar von wakey
    Mitglied seit
    22.01.2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    162

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Wirklich ein ur-ur-alter Hut. Prozedural generierte Texturen werden nicht nur bei CGI schon lange verwendet, auch die Demoscene verwendet die Technik schon eine halbe Ewigkeit, ganz berühmt dafür sind die Farb-Rausch Demos, bzw. auch der 96kb Egoshooter .kkrieger.
    Dort lag das Hauptaugenmerk zwar tatsächlich mehr auf dem Speicherplatz einsparen als der Skalierbarkeit, aber implementierbar war das damals schon.

    Auch in heutigen Spielen sind die meisten Texturen prozedural erstellt und werden halt vorgerendert gespeichert, aber wer wollte könnte genauso implementieren das Sie von der Engine beim Laden gerendert werden.

    Mir düncht nVidia will da nur wieder schnell ein Patent abgreifen um seinen Thron zu sichern. Pfui.
    Sys: Xeon X5650 @ 4ghz / Asus P6X58D-E / Zotac GTX 770 Amp / 16 GB DDR3 / Creative X-Fi / etc.
    Vormals: Phenom II 1055t@ 3,7ghz / Asus Crosshair IV Formula -auch Fett ;-)

  6. #16

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    2.019

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Und wenn man sich die großen Publisher anhört, ist genau das der Weg... Streaming
    I7 3820@3,7GHz@1,09V , 16GB DDR3 1866 , MSI R9 390 Gaming 8G, war GTX470, GTX570, HD7950 /die große Liebe 1360MHz Gamestable, R9 290X, ASUS GTX970 STRIX (ohne Probleme!)
    Uh, mal wieder aktualisieren ;)
    I7 6700K@4,64GHz (Kern und Ring), DDR4 3596, CL16, Palit Gamerock GTX1070@2100/4500 MHz, Samsung Evo 750, Kühlung durch EKL Atlas, open air ;)

  7. #17
    Avatar von rehacomp
    Mitglied seit
    03.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BW
    Beiträge
    834

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von yummycandy Beitrag anzeigen
    In Zeiten von TB großen SSDs und Festplatten, will man Speicherplatz einsparen? Das mag fürs Streaming vielleicht sinnvoll sein. Für sonstige Anwendungen finde ich das überflüssig.
    Vieleicht wäre es auch eine Sinnvolle Lösung die Texturen einmal "zu Hause" zu generieren statt diese zu downloaden. Heutige Spiele haben leider das Bedürfnis über 50GB groß sein zu wollen. Als Download nicht für jeden so willkommen 3Tage Downloaden zu müssen
    Gesetz der Wirtschaft seit ueber 100 Jahren-entscheiden Sie selbst in unser "Geiz ist Geil" Mentalitaet.
    Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht jemand schlechter machen und billiger verkaufen könnte. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. John Ruskin (1819-1900) (gekürzt)

  8. #18

    Mitglied seit
    16.09.2013
    Beiträge
    82

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Raytracing und jetzt auch noch das!
    Vergesst mal all diesen Schnick - Schnack gleich wieder . Solange Nvidia es nicht gebacken bekommen Garfikkarten herzustellen die Leistung um den Faktor 3 erhöhen könnt ihr all das vergessen!!

  9. #19

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.862

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Ich würde davon ausgehen, dass das eher nicht nV-exklusiv wird, sondern, wie eigentlich alle neueren Gameworks-Effekte, auf jedem System laufen wird. Natürlich wird es wieder extrem fordernd...
    Allerdings kommen mir dann Erinnerungen an das fiese Texturestreaming in Rage. Hier erwarte ich dank der Realtime-Berechnung ähnliche Probleme. Aufploppende Oberflächen inc...
    Und jeder Gameworks Effekt läuft selbst auf Geforce mieß. Nein Danke sage ich dazu nur. Wenn ich die Wahl zwischen hohen Speicherplatz bedarf und Performance einbußen habe, dann nimm ich lieber ersteres. Man könnte ja auch einfach verschiedene Textur Packs zum Download anbieten, dann würde man auch Platz sparen.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / GTX 1070 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von yummycandy
    Mitglied seit
    02.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    828

    AW: Infinite Resolution: Nvidia meldet "unendliche Auflösung" zum Patent an

    Zitat Zitat von rehacomp Beitrag anzeigen
    Vieleicht wäre es auch eine Sinnvolle Lösung die Texturen einmal "zu Hause" zu generieren statt diese zu downloaden. Heutige Spiele haben leider das Bedürfnis über 50GB groß sein zu wollen. Als Download nicht für jeden so willkommen 3Tage Downloaden zu müssen
    Das klingt sinnvoll. Man könnte das als eine, wie auch immer geartete, "Spielvorbereitung" einführen. Gibt es bei einigen Anwendungen auch.
    FX8320 | Macho HR02 | 32GB | 270x | 500GB 850EVO | 10TB HD | Zyxel NAS 542 8TB | Nanoxia DS2 | VN279QL (AMVA+) | Xonar DGX | CM Sentinel III | Logitech G710+ | Logitech G933 | Teufel Concept E 400
    ----
    http://www.sysprofile.de/id183798

Seite 2 von 7 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •