Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    97.928
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    Auf Twitter hat sich Entwicklerstudio Niantic ganz klar für die Fairness innerhalb der Community von Pokémon GO ausgesprochen und bittet die Spieler, gerecht zu sein, damit das Spiel weiterhin Freude bereitet. Auch gegen Cheater will man in Zukunft verstärkt vorgehen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    6.623

    AW: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    : Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater .

    Wovon träumen die nachts?
    Stehen die wirklich so weit neben der Realität?

  3. #3
    Avatar von Sharidan
    Mitglied seit
    23.11.2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    522

    AW: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    Genau, weil ein Cheater ja soviel wert darauf legt was irgendein Entwickler von ihm will.
    Kommt Leute, wacht auf das Drecks Pack interessiert nur eines, den Spielspaß anderen Verderben und Schaden anrichten.
    Am besten sollte jede Firma dem Beispiel von Epic Games folgen, und jeden überführten Cheater vor Gericht schleifen und Bluten lassen.

  4. #4

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    6.623

    AW: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    Zitat Zitat von Sharidan Beitrag anzeigen
    Am besten sollte jede Firma dem Beispiel von Epic Games folgen, und jeden überführten Cheater vor Gericht schleifen und Bluten lassen.
    Na, na, wir haben doch alle mal Fehler gemacht (Shareware usw. ).
    Aber ich habe sie ausgebügelt.
    Und Minderjährige vor Gericht zu zerren halte ich jetzt nicht für die feine englische Art.

    Na gut, wir sind im Idianerland.

    Wahrscheinlich skalpieren sie den Jungen.

  5. #5

    Mitglied seit
    30.12.2014
    Beiträge
    121

    AW: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    Es gibt so gut wie keine Cheater mehr in Pokemon GO.

  6. #6
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    6.978

    AW: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    Spielt diesen Dreck tatsächlich noch jemand . Für mich nicht nachvollziehbar.
    AMD Ryzen 5 2600 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB Patriot Viper DDR4-2800 // Zotac Nvidia Geforce GTX 1070 Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

  7. #7
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.856

    AW: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    Einen Appel an Cheater zu richten ist ungefähr so, als würde man einen Einbrecher bitten nichts mehr zu stehlen. Cheater cheaten, weil sie sich dadurch einen Vorteil verschaffen wollen. Fairness interessiert die einen Dreck.

  8. #8
    Avatar von ACDSee
    Mitglied seit
    08.03.2010
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    2.903

    AW: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    Es ist recht sinnlos und auch recht egal ob jemand in Pokemon go cheatet.
    Da es derzeit weder Handel, noch Tausch gibt, spielt eh jeder für sich.

    Cheater haben ggü. anderen Spielern keinen Vorteil.
    Ein großer Teil des Spielspaßes und auch das Spielziel ist es ja sich zu bewegen und dadurch Fortschritte zu erzielen.
    Ob ein anderer Spieler 20 maximal gelevelte Mewtu hat oder nicht, interessiert letztlich niemanden.
    Durch cheaten kürzt man sich nur selbst den Spielspass.

    Einzige Ausnahme ist evtl. das Besetzen von Arenen. Da kann man andere schon schädigen.
    Aber was macht es für mich für einen Unterschied, ob ich von einem Cheater oder von einem normalen Spieler aus einer Arena geworfen werde.
    Ich würde keinen Unterschied merken.

    Ich denke mal es geht Niantic eher um Drittprogramme die in die App eingreifen, wie IV-Anzeigen im Spiel.
    Oder sie planen demnächst ein Tausch- oder PvP-System. Dann wäre cheating wieder relevant.
    Geändert von ACDSee (03.06.2018 um 19:39 Uhr)
    Ryzen7 1700@Wakü | R9 Nano@Wakü | 4*8 GB DualRank@DDR4-2933 CL14 | Samsung SSD 850 Evo 1 TB | LG 27GK750F-B, 27" | BeQuiet Dark Base Pro 900 | Corsair AX 760
    Tagebuch: Liquid Base Pro

  9. #9
    Avatar von Leob12
    Mitglied seit
    18.06.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    7.729

    AW: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    Zitat Zitat von XXTREME Beitrag anzeigen
    Spielt diesen Dreck tatsächlich noch jemand . Für mich nicht nachvollziehbar.
    Mehr als genug, keine Sorge.
    [i5-2400]__[Gigabyte H61-GA-USB3-B3]__[EKL Brocken Eco]__[8 GB Corsair XMS DDR3-1333 MHz]__[Zotac GTX 980 AMP! Extreme]__[120 GB Samsung Evo 840]__[256 GB Crucial MX100]__[1 TB Seagate HDD]__[BQ E10 500W]__[Phanteks Enthoo Pro]
    [Scythe Kaze Master]__[4x Enermax TB silence]__[Asus Xonar DG]__[Cherry MX-Brown]__[MX-Performance]__[Beyerdynamic DT 990 Pro 250 Ohm]__[Windows 8.1]

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    06.10.2017
    Beiträge
    6

    AW: Pokémon GO: Niantic veröffentlicht Appell an Cheater

    Etliche

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •