Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.658
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Pokémon GO: Niantic sagt Spoofern den Kampf an

    Während die letzten Stunden des Oster-Events bei Pokémon GO eingeläutet wurden, hat das Entwicklerstudio Niantic sich nun gegen das GPS-Spoofing ausgesprochen. Das Studio soll derzeit an einer Funktion arbeiten, die diese Möglichkeit zu schummeln gänzlich unterbindet. Eine Code-Änderung in Android 7.1 ging bereits gegen Software, die einen anderen Standort vortäuschen, vor, bald soll Pokémon GO diese Art zu Spielen auch selbst abstellen können.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Pokémon GO: Niantic sagt Spoofern den Kampf an

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    29.07.2013
    Beiträge
    139

    AW: Pokémon GO: Niantic sagt Spoofern den Kampf an

    man bei niantic aber scheinbar auch nur vollprofis. die funktionialitaet einen gps standort zu spoofen gibt es schon seit etlichen jahren in den entwickleroptionen von android. und jetzt tun sie total ueberrascht, dass dieses feature verwendung findet? ganz grosses kino!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •