Seite 1 von 6 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    94.809
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    Stellt euch vor, ihr könntet euer Lieblingsspiel mit Grafikeffekten aufwerten, über das es eigentlich nicht verfügt. Nachschärfen, Farbkorrektur, Ambient Occlusion, Vignette - die Möglichkeiten sind schier endlos. Wie das geht und was es bringt, erfahrt ihr hier!

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    Ein sehr schöner Artikel Ion!

    Habe ich das richtig heraus gelesen, das man auch Profile im Tool für das jeweilige Spiel erstellen und laden kann?
    Oder kann man wirklich nur für jedes Game die benötige Configdatei speichern und bei bedarf einfügen?
    Mein System:
    Intel Xeon X5660 @ 3,6 Ghz / Asus P6T deluxe / MSI GeForce GTX 1070 Gaming X / 24 GB DDR 3 RAM / Samsung 830 256GB / Samsung SSD 850 Evo 500GB / 2x 4 TB HD, 2x 2TB HD / Asus Xonar Essence / Dell Ultrasharp 2713HM / Windows 10 Pro x64 / Samsung Galaxy S7 Edge

  3. #3

    AW: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    Zum nachschärfen nutze ich Reshade hin und wieder (wird aber dank immer besserem Temporal AA in Spielen zunehmend unnötig)

    Von Kontrast, Farb und Helligkeitswerten lasse ich aber die Finger. Jegliche nachträgliche Erhöhung des Kontrasts sorgt zwangsläufig für eine Verringerung des Farbraums. Details an sehr hellen oder sehr dunklen Stellen werden verschluckt, selbst wenn man den Kontrast nur minimal anhebt. Deswegen halte ich in der Hinsicht nicht viel von PostProcessing. Sowas muss direkt In-Engine passieren, bevor bzw. während die HDR Rohdaten in SDR umgerechnet werden, und nicht danach.
    Geändert von Laggy.NET (20.03.2017 um 11:25 Uhr)
    [ PC ] i7 6700K | GTX 980 | 16 GB 3200 | 21:9 UltraWide [ KONSOLEN ] PS4 | Wii U |

    0111100101101111011101010111010001110101001011100110001001100101001011110100010001001100011110100111100001110010011110100100011001000011011110010100111101110011

  4. #4
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    12.749

    AW: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    Danke
    Das Preset wird in einer Datei abgespeichert. Ich habe es noch nicht getestet, aber theoretisch sollte sich diese Datei in jedem anderen Spiel auch nutzen lassen, sofern die gleichen Shader vorhanden sind.

  5. #5

    Mitglied seit
    09.09.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    188

    AW: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    Läuft das auch auf radeons?
    „Ich brauch kein Netzteil, das Mainboard hat ein Integriertes“

  6. #6
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Villa Kunterbunt
    Beiträge
    5.862

    AW: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    Cool Ion, danke

  7. #7
    Avatar von Dominic134679
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    18.11.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    376

    AW: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    Was man noch dazu erwähnen sollte ist, dass im zweiten Reiter des OSDs der Performance-Mode eingestellt werden kann. Da macht nochmal einige fps gut, man kann dann aber nicht mehr konfigurieren. Dazu muss wieder der Configuration Mode aktiviert werden.

    Mir hat Reshade schon einige male den optischen Aspekt eines Spiels gerettet.. LA-Noire. Spec Ops: The Line. Quantum Break.
    Aktuell ist's bei mir Mafia 3. Das Spiel wirkt sehr unscharf (wohl aufgrund des TAAs) und ausgewaschen. Wie ein Grauschleier.


    ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]-mafia3_2017_03_20_11_54_23_691.jpg

    ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]-mafia3_2017_03_20_11_54_10_539.jpg


    Ich find's deutlich besser. Bin aber auch kein Fan von dieser fast schon zu starken Überschärfung, die viele mögen.
    Gaming
    MSI Z97 Gaming 3 | Intel Core i7 4790K | Sapphire Radeon R9 Fury | 16GB G.Skill Ares DDR3-2400 | 600 Watt Straight Power 10-CM | Fractal Define R4 | ASUS MG279Q
    Work
    Apple iMac 21,5" (mid 2011) | i5 2500S (2,5 Ghz) | 16 GB RAM | Samsung 850 EVO 256GB

  8. #8
    Avatar von NotAnExit
    Mitglied seit
    21.12.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    874

    AW: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    Zitat Zitat von Laggy.NET Beitrag anzeigen

    Von Kontrast, Farb und Helligkeitswerten lasse ich aber die Finger. Jegliche nachträgliche Erhöhung des Kontrasts sorgt zwangsläufig für eine Verringerung des Farbraums.
    Man sollte es nicht übertreiben. Witcher 3 ist ein gutes Beispiel - top Spiel, top Grafik, Farben so lala. Für meinen Geschmack zu warm und zu bunt. Dezente Reshade (oder Sweetfx) drüber, welche einfach die Farbtemperatur etwas senkt und schon passt das.

    Mafia 3 ist das extremste Beispiel. Brechreiz ohne Reshade, mit Reshade wird quasi eine komplett andere Grafik daraus. Da sieht man sogar Details (z.B. im Jeansstoff des Chars), die ohne Reshade kaum wahrzunehmen sind (nicht auf diesen Screens, habe da aber auch noch welche auf der Platte).
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]-mafia3_2016_10_29_20_21_19_861.jpg   ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]-mafia3_2016_10_29_20_21_21_527.jpg  

  9. #9

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.422

    AW: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    danke für den Artikel, gut erklärt.

    Ich wusste garnicht das Reshade so gut verbessert wurden ist. Habe schon länger kein Sweet Fx usw genutzt, aber cool das es nun on Fly alles super einzustellen ist. Meistens sind es ja nur Kleinigkeiten die man ändert, z.b Sättigung, Kontrast, sharping. Sofern man das nicht übertreibt, schauts besser als vorher aus und kostet eigentlich keine Leistung.
    Intel Xeon e3 1230 v3 / Asrock H97 Pro4 / Kingston Hyper X 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Radeon HD 7870 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von scorplord
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.06.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    627

    AW: ReShade V3 mit The Witcher 3: Bildverbesserung auf Knopfdruck [User-Artikel von Ion]

    Zitat Zitat von Artic-crusher Beitrag anzeigen
    Läuft das auch auf radeons?
    Es ist zwar von einem nVidia Mitarbeiter aber völlig unabhängig von der Karte die du verwendest.
    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    Der Hauch des Gammligen wird stets an AMD kleben bleiben. Ich würde mir nie (mehr) eine AMD CPU in den PC setzen, selbst wenn sie doppelt so schnell bei halben Preis wäre.

Seite 1 von 6 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •