Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    97.472
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Die ersten Tests des mittelalterlichen Rollenspiels Kingdom Come: Deliverance wurden veröffentlicht und die durchschnittliche Bewertung liegt aktuell etwas über 70 Prozent. Doch die einzelnen Tests sind sich bei der Beurteilung nicht einig. Die schlechteren Reviews verweisen aber sehr oft auf viele Bugs, sodass sich hier noch viel zum Guten wenden könnte.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.873

    AW: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Ich habe mir die Negativen Reviews durchgelesen auf Steam: Bugs, die schwerwiegend sind, sind natürlich nicht in Ordnung.

    Aber teilweise wundern sich die Leute, warum das Spiel auf Ultra Details mit ihrer 1050 TI (Low Mittelklasse GPU) oder mit ihrer GTX 650m (Notebookgrafikkarte) nicht immer flüssig läuft. Die andere Kehrseite ist, dass Leute ein High End PC haben, dann die Einstellungen extrem hoch drehen wie sie es gewohnt sind und sich dann wundern, warum sie nicht mehr fps haben, weil bei anderen Spiele Ultra Details ja kein Problem sind. Und da, wie bereits von euch angemerkt, das Spiel mit mehr Kernen zu skalieren scheint, regen sich auch entsprechende Leute mit Quad Cores auf, warum das Spiel nicht immer mit 60fps läuft.

    Ich hoffe, sie patchen es nicht kaputt wie in Assassins Creed Origins: Da wurde mit nem patch ein Grafik Downgrade durchgeführt und obwohl meine CPU es mit dem alten LoD System auf Sehr Hoch geschafft hätte, muss ich jetzt immer mit dem schlechteren LoD leben. Vor allem: Das Spiel skaliert ja mit der Grafik auch nach unten und ein Quad Core i5 ist nicht mehr die schnellste CPU, das Spiel skaliert mit Kernen.

    Ich bin da umso gespannter auf euren Kern Skalierungstest (der ja hoffentlich kommt mit Ryzen und Intel)
    AMD R7 1700X@3.85@1.36V <> Asus Prime X370 Pro <> 16GB DDR4 Corsair Vengeance LPX Schwarz@3000MHz <> AMD RX 580 Sapphire Nitro+ <> be Quiet! Straight Power 500 Watt <> Win10 Pro 64bit <> Fractal Design R5

  3. #3
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    18.170

    AW: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Ich finde es bisher auch eher durchwachsen.

    Technisch kann es mMn auf der Xbox One X (noch) nicht überzeugen. Es läuft noch nicht richtig rund, Gras auf dem Boden ist arg pixelig, das LoD ist schlecht und Gesichtsanimationen wirken hölzern.
    Zudem ist das Kampfsystem frustrierend und das Speichersystem ist überhaupt nicht gelungen.

    Punkten kann das Spiel aber auf jeden Fall mit der Atmosphäre und der sehr glaubhaften Welt.

    Stand jetzt würde ich eine Wertung von 65% geben.

    PS:

    Pixelgras und LoD auf der One X, nur vom Screen abfotografiert, aber ich denke, es ist deutlich, worauf ich hinaus möchte.

    Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins-7448ba75-2276-41d5-807a-2fd9e9b6bae6.jpgKingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins-f9862b07-2d51-4338-8fde-1d58dd8e1021.jpg
    Xbox One X - Playstation 4 Pro
    MacBook Pro 15" 2017 - iPhone X 256 GB - iPad Pro 12.9 2017 256 GB

  4. #4
    Avatar von PolluxFix
    Mitglied seit
    08.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    531

    AW: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Eventuell ist die One X in dem Spiel sowohl von der Performance als auch der Optik nicht das Maß der Dinge. Vielleicht reißen spätere Patches für die Portierungen was raus...
    Schwaden des Schwermuts umschweben des Tyrannen Haupt...

  5. #5
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    411

    AW: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Ich wurde schon oft genug enttäuscht von Spielen zum Release enttäuscht.
    Deswegen bestelle ich keine Spiele mehr vor und warte. Dadurch habe ich mich deutlich weniger geärgert und mir auch Geld gespart.
    Ich warte ab und schaue, in welche Richtung sich das Spiel entwickelt.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM

  6. #6
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    18.170

    AW: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    Ich wurde schon oft genug enttäuscht von Spielen zum Release enttäuscht.
    Deswegen bestelle ich keine Spiele mehr vor und warte. Dadurch habe ich mich deutlich weniger geärgert und mir auch Geld gespart.
    Ich warte ab und schaue, in welche Richtung sich das Spiel entwickelt.
    Ja, das ist sicherlich nicht verkehrt.
    Ich schaue mir halt die Games, die mich interessieren gerne auch zum Release an.
    Xbox One X - Playstation 4 Pro
    MacBook Pro 15" 2017 - iPhone X 256 GB - iPad Pro 12.9 2017 256 GB

  7. #7
    Avatar von e4syyy
    Mitglied seit
    04.02.2009
    Beiträge
    2.559

    AW: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Hab es nun 2 Stunden gespielt und finde es bombe!
    PC1: Intel i7-6700k | Asus GTX 1070 Strix OC | Asus Z170 PRO GAMING/AURA | Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4-3200 | Samsung 850 250GB| be quiet 10 500W | be quiet Dark Base Pro 900 | ASUS Xonar DGX
    PC2:
    Intel i7-3770k | GIGABYTE GTX 970 G1 OC | GIGABYTE GA-Z77X-UD3H | Corsair Vengeance LP 16GB DDR3-1600
    Bildschirm: DELL U2711 | BenQ XL2420T VR: Oculus Rift | Playstation VR Sound: Beyerdynamic DT 990 pro

  8. #8

    Mitglied seit
    03.02.2017
    Beiträge
    110

    AW: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Die Matschtexturen, die es vermehrt gibt, sind auch auf dem PC komplett vorhanden. ABER insgesamt sieht das Spiel wirklich gut aus. Allein die Lichtstimmung lässt es teils fast real aussehen. Leider sieht es auf den Fotos nicht so gut wie auf dem TV aus, aber man kann es gut erahnen. Is die X Version.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins-20180213_035703.jpg   Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins-20180213_035752.jpg   Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins-20180213_033928.jpg  

  9. #9
    Avatar von KaneTM
    Mitglied seit
    08.12.2008
    Beiträge
    692

    AW: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    Ich wurde schon oft genug enttäuscht von Spielen zum Release enttäuscht.
    Deswegen bestelle ich keine Spiele mehr vor und warte. Dadurch habe ich mich deutlich weniger geärgert und mir auch Geld gespart.
    Ich warte ab und schaue, in welche Richtung sich das Spiel entwickelt.

    Ich wurde ebenfalls schon oft genug enttäuscht von Spielen zum Release enttäuscht. Dennoch habe ich Kingdome Come damals ganz zu Anfang als Backer unterstützt, damit es überhaupt etwas gibt, das mich enttäuschen könnte. Es wäre einfach zu schade gewesen, wenn es dieses Spiel nie gegeben hätte... uuuuuuund es gibt keine Lootboxen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    17.04.2017
    Beiträge
    130

    AW: Kingdom Come: Deliverance - Erste Reviews sind sich uneins

    Genau darum sollte man eine ordentliche QA haben?
    Was die Grafik angeht, so vermute ich wird man nicht viel Zeit investiert haben um dass Spiel zu optimieren - Standardfloskel bei quasi jedem Spiel, inzwischen ist dies eben normal.
    Wobei.. besonders bei PC/PC-Controller (tatsächlicher Name für Xbox-PS, sind eben nur PC mit Controller) Spielen merkt man dass eine Optimierung vergeblich gesucht werden kann...
    Was ich an Screens ingame aus dem Spiel sehe lässt mich jedoch zweifeln, irgendwie grafisch nicht so wie erwartet... aber mal sehen was Modding draus macht.

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •