Seite 1 von 12 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    98.383
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    Ubisoft hat sich zum Vorwurf geäußert, die in Assassins Creed Origins: eingesetzte Kombination aus Kopierschutzmechanismen würde eine deutlich erhöhte CPU-Last erzeugen. Von 30-40 Prozent ist die Rede. Davon aber will Ubisoft nichts wissen und betont, dass die Maßnahmen keine Auswirkung auf die Spielperformance haben. Das lässt Deutungsspielraum.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von DerFakeAccount
    Mitglied seit
    19.02.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Nähe Dresden
    Beiträge
    528

    AW: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    Ubisoft labert einen absoluten Dreck, wie kann so eine Anwendung keine Performance fressen wenn diese permanent Hashes errechnen muss, das wäre als wenn ich neben dem Spielen noch ein Video rendere und mich wundert warum das so kacke läuft.

    VMProtect checkt permanent Hashes, normalerweise macht VMProtect das einmal pro Tag/Woche oder ähnliche Zeiträume um im Business Bereich VMs zu checken, dafür ist das Programm ja auch da.

    Ubisoft hat es aber anders eingestellt so das es permanent checkt: Update on Ubisoft's anti-consumerism : CrackWatch

    Es ist einfach nur armselig, einen DRM Schutz für einen DRM Schutz für einen DRM Schutz - Jobs done Ubisoft

    Ubisoft DRM->Denuvo->VMProtect - also bekloppter geht es kaum noch.


    Lasst euch nicht von Ubisoft verarschen, ich freue mich schon auf die Berichte wenn der Schutz gebrochen ist, und auf einmal hat man mit der cracked Version z.B. 30% mehr Performance als mit dem gekauften Original.

    Ubishit so ein Saftladen

  3. #3

    Mitglied seit
    05.11.2009
    Beiträge
    241

    AW: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    naja, noch ist es nicht cracked und die ersten Tage / 2 Wochen sind am wichtigsten. Ich merk auf meinem 6 Kern nichts von fehlender CPU Power.

    Bisher erfüllt der Kopierschutz jedenfalls seinen Zweck und ich merke keine Nachteile vom Denuvo. Ich bin aber nur einfacher Anwender. Vielleicht schaut man mal wie es nach cracken oder entfernen des Kopierschutzes aussieht, ob sich die Version dann anders verhält.

  4. #4
    Avatar von FoxXsays
    Mitglied seit
    14.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    309

    AW: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    @derFakeAccount: Ich sehe das genauso wie du. Ein Armutszeugnis, dass Ubisoft sich hinstellt und alles leugnet. Egal welches Ubisoft Spiel ich in den letzten Jahren gespielt habe, eigentlich jedes lief deutlich schlechter als vergleichbare Spiele anderer Entwickler. Wildlands war da bislang der Murksgipfel.

  5. #5
    Avatar von Bandicoot
    Mitglied seit
    06.06.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BLK
    Beiträge
    3.193

    AW: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    Mein Gott wie kann man sich so nur über Kopierschutz Maßnahmen aufregen!
    Wenn die Welt ehrlich wäre, bräuchte man das nicht!
    Das Spiel ist gut und Ubi hat im großen ganzen ein guten Job hingelegt, beim neuen AC.
    Ich bin kein Fan der Reihe, nicht so meins aber beim neuen werde im Sale mal zuschlagen.
    Intel Core i7 6700K @4,5GHz cooled by Corsair H110/-/Asrock Fatal1ty Z170 Gaming i7/32Gb Crucial Ballistix Tactical DDR4-3000/-/Gigabyte Geforce 1080Ti Aorus/-/BeQuiet Dark Power P11 650W/-/Win10 Pro
    Intel Core i7 7700K @4.6 GHz cooled by Corsair H110i V2/-/MSI Z270 Tomahawk Arctic
    /-/32Gb Kingston HyperX Fury DDR4-2800 OC/-/Gigabyte Geforce 1080Ti Aorus/-/BeQuiet Straight Power E9 580W/-/Win10 Pro




  6. #6
    Avatar von Nazzy
    Mitglied seit
    13.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.156

    AW: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    Spielen die Leute es denn auch, die sich ständig beschweren ?
    Oder sind es die üblichen Arthur Spooners

    Die Spieltwelt ist GIGANTISCH und mit massig NPCs etc. + keine Ladescreens. Wenn man es nicht selber zockt, sollte man erstmal besser nichts sagen.
    Mein alter i5 hatte schon bei Unity ordentlich zu schwitzen und die Spieltwelt war nichtmal halb so groß.

    Ryzen 1700 X | KFA 1080 Geforce| 16 GB DDR 4 Ram

    "Deutschland wird von Bekloppten regiert, die von Bekloppten gewählt wurden."




  7. #7
    Avatar von redfield
    Mitglied seit
    05.05.2012
    Beiträge
    570

    AW: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    Ich war nie AC Fan, aber Origins ist mega geil. Spielt sich wie The Witcher und Horizon Zero Dawn, genau mein Ding. Mein i7 4790k wird schon stark beansprucht...fast durchweg zwischen 70 und 99% Auslastung...wobei es in belebten Szenen immer über 90% liegt. Vierkerner kommen hier in's schwitzen...wie im Test zu lesen wird es erst ab sechs Kernen etwas entspannter.

    Wie auch immer...die Performance bewegt sich bei mir zwischen 70 und 110 fps, je nach Szene. Ich spiele mit einer GTX 1080, fullHD, G-Sync, 100% Auflösung und max. Details (Extrem Preset). Für Schärfe und minimal Kontrast nutze ich ReShade. Sieht bombe aus und läuft sehr gut, bis auf vereinzelte Mikroruckler durch die CPU Last, wenn man sehr belebte Szenen betritt. Spielwelt hammer, Detailgrad top, super viele NPC, Tiere, generell alles sehr lebendig. Viel zu entdecken, haufenweise Quests, man kann jagen, schwimmen, tauchen...auf den höchsten Berg klettern. Kampfsystem top, alles super intuitiv. Loot befriedigt und belohnt Erkundungstouren,

    Ansonsten astrein. Bisher (nach 8 Stunden Spielzeit) keine Probleme, keine Abstürze, keine Bugs. Ubisoft mag nicht perfekt sein und Spiele zum Release nicht immer ganz rund, aber eins muss man ihnen dennoch lassen - sie kümmern sich um ihre Titel. Genau das tun viele andere nicht, oder nicht in dieser Form.

    Rainbow Six Siege ist heute ein komplett anderes Spiel. Elementare Änderungen, neue Grafik, haufenweise Bugfixes in Zusammenarbeit mit der Community. Testserver sind vorhanden. Das gleiche gilt für The Division, auch hier wurde das komplette Spiel generalüberholt. Ghost Recon Wildlands erfährt ebenfalls viele Änderungen inkl. PvP Modus. Wir reden hier nicht von einfachen Updates und Bugfixes, sondern von tiefgreifenden Änderungen, die teils die komplette Spielmechanik, Netcodes und sonstiges ändern. Das alles zu 90% auf Feedback der Community. R6 Siege finde ich heute mega und es gibt wenig bzw. nichts vergleichbares.

    Von verschachtelten Kopierschutzmaßnamen halte ich auch nichts, da es nur den ehrlichen Käufer straft und Witcher 3 hat gezeigt, das man am PC auch ganz ohne wie geschnitten Brot verkaufen kann, aber dennoch muss man Ubisoft auch andere Dinge zugute halten und anrechnen. Es gibt genug Publisher, die Spiele bei nicht Erfolg fallen lassen, oder nur mit überschaubaren Änderungen versehen.
    Do. Or do not. There is no try.

  8. #8

    Mitglied seit
    02.12.2008
    Beiträge
    875

    AW: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    Okay und wozu wird hier so ein Trara gemacht? Dann erzeugt der Kopierschutz im Worst-Case eben 30-40% CPU Last. Die Frage ist worauf bezieht sich das? Auf einen Dual Core Pentium?
    Solange das Spielerlebnis und die Performance nicht drunter leiden sollen die Hersteller das ruhig machen! Dafür gibt es Systemanforderungen, dort wird das sicher berücksichtigt.
    Mein System: Ryzen 7 2700X // MSI x470 Gaming Pro Carbon // 16GB FlareX@3200@CL14 // GTX1080TI @ 2050MHz // WaKü // Windows 10

  9. #9
    Avatar von redfield
    Mitglied seit
    05.05.2012
    Beiträge
    570

    AW: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    Zitat Zitat von projectneo Beitrag anzeigen
    Dann erzeugt der Kopierschutz im Worst-Case eben 30-40% CPU Last. Die Frage ist worauf bezieht sich das? Auf einen Dual Core Pentium?
    Fairerweise muss man sagen, dass hier selbst aktuelle Vier-Kerner meist zwischen 90 und 100% Auslastung erfahren und auf Anschlag laufen. Etwas Luft hat man erst ab einem Sechs-Kerner mit 12 Threads. Das ist schon sehr ordentlich. Wie beschrieben habe ich auch immer zwischen 70 und 100% CPU Last und erfahre je nach Szene dadurch kleinere Mikroruckler, allerdings verzeihe ich das dem Spiel...da der Detailgrad in der Spielwelt einfach nur super ist. Keine Ahnung wie es ohne DRM wäre, aber ich bin mir sicher, auch dann hätte die CPU ordentlich zu schaffen.
    Do. Or do not. There is no try.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von WaldemarE
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    21.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    3.362

    AW: Assassins Creed Origins: Ubisoft kommentiert CPU-Last durch Kopierschutz

    "Wir bestätigen, dass die in Assassins Creed Origins eingesetzten Kopierschutzmechanismen keinen Einfluss auf die Spielperformance haben".
    Das mag zwar sein aber ob jetzt die CPU wirklich dadurch zu 30-40% mehr belastet sagen die nicht ^^
    Falls das stimmt haben ungeköpfte Intel CPUs leichte Probleme, mein alter 4770k + Eisbear 240 + Lüfter auf 100% wurde nach kurzer Zeit in Prime95 80°C warm. Will nicht wissen was passiert wenn man nur ne LüKü hat.
    Etwas positives hat es ja, so hat man halt die Temperaturen wie im alten Ägypten wenn man es Zockt

    Naja ich warte ab bis der Preis fällt und greife dann zu, habe z.Z. sowieso mehr als genug Games die gezockt werden müssen (Wolfenstein 2, Destiny 2 und PC2)

Seite 1 von 12 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •