Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    96.001
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    Für Elex wurde die Collectors Edition vorgestellt, deren PC-Fassung vier DVDs beinhalten wird. Wenn es sich um Duallayer-Disks handelt, ist eine Installationszeit von gut einer Stunde und mehr vorprogrammiert.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    Installationsorgie? Ganz im Gegenteil, das ist viel angenehmer als Tagelang laden zu müssen, beziehungsweise das Internet ewig lange zu verstopfen.
    Nicht jeder lebt in der Stadt und/oder hat eine gute Internetleitung, daher begrüße ich so ein vorgehen.
    Der einzige Punkt der auch angesprochen wurde ist, das man es ruhig mal mit BluRays versuchen hätte können, zumindest in der CE.
    Du,
    ja dich meine ich,
    es wird zeit eine Sicherheitskopie deiner wichtigen Daten zu machen,
    gegen Hardwaredefekte und Schadprogramme ist dein PC nicht immun,
    wie würde es dir ergehen wenn wichtige Daten nicht mehr zugänglich sind.

  3. #3

    AW: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    Kann ich nur begrüßen, bei meinen 3-4 Mbit/s kann ich tagelang nichts anderes machen oder ich muss Nachts den PC rödeln lassen um ihn tagsüber auszuschalten. Dann lieber 4mal DVD wechseln. Hätte mich aber auch über eine DRM freie GOG Version gefreut, dafür hätte ich sogar die Leitung blockiert ^^

  4. #4
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Villa Kunterbunt
    Beiträge
    6.145

    AW: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    2017...DVD´s....echt jetzt .
    Intel Core i3 8100 (z.Zt.) / AsRock Z370M Pro4 / 16GB Corsair DDR4-3000 / Inno3D Geforce GTX1060 6G OC / Samsung 840 EVO 512GB SSD

    R.I.P Malcolm Young (AC/DC)


  5. #5
    Avatar von OField
    Mitglied seit
    25.04.2013
    Beiträge
    1.175

    AW: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    55 Minuten wäre für mich immer noch deutlich schneller als 6,5h Downloadzeit.
    "Staaten, die den Terrorismus fördern, riskieren, selbst Opfer des Bösen zu werden, das sie unterstützen." - Trump zum Terroranschlag im Iran

  6. #6
    Avatar von XmuhX
    Mitglied seit
    21.09.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Am schönsten Biggesee im Sauerland!
    Beiträge
    1.711

    AW: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    Discjockeys sterben wohl nie aus!
    Ich frage mich warum nicht einfach ein entsprechender USB-Stick mit den Daten in der Verpackung liegt!

  7. #7
    Avatar von Nightslaver
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.228

    AW: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    Zitat Zitat von XmuhX Beitrag anzeigen
    Discjockeys sterben wohl nie aus!
    Ich frage mich warum nicht einfach ein entsprechender USB-Stick mit den Daten in der Verpackung liegt!
    Vermutlich liegt kein Stick bei weil die Kosten für einen grob 35GB Stick höher wären als für maximal 4 DVDs, zumindest dann wen der Stick kein langsames Billigprodukt sein soll das die Daten deutlich langsamer überträgt als es ein DVD-Laufwerk täte.^^

    Die Margen für physische Packungen sind nicht so besonders groß, auf Grund von Produktionskosten, Großhändler / Zwischenhändler, Verkäufer (z.B. Media Markt). Mit digitalen Verkäufen hast du höhere Gewinnspannen, da dort die Kosten geringer sind, sowie die Kosten für die Physischen Inhalte halt wegfallen. Entsprechend wird dann halt versucht jeden Euro an Kosten bei physischen Verpackungen einzusparen der nur geht, um am Ende mehr zu übrig zu behalten.

    Da ist dann halt kein Buget da um die DVDs in Rente zu schicken und alles auf einen USB-Stick zu packen, was ich mir schon seit Jahren wünsche.^^
    Denn ehrlich, wer will heute bitte noch irgend eine Disk haben, selbst wenns eine Blueray ist?
    USB-Sticks wären viel praktischer, theoretisch auch langlebiger und platzsparender.
    Aber halt leider auch teurer...
    EVGA GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+ (23.04.2017 dahingeschieden)| ASUS Rampage IV Formula S.2011 | Corsair Dominator GT 12GB DDR3 RAM| Intel Core i7 4820K @4.0GHz | Corsair AX760W Platin | Corsair Graphite 600T | Windows 7 Pro x64

  8. #8

    Mitglied seit
    25.07.2016
    Beiträge
    110

    AW: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    Ich lege seit Jahren die DVDs nicht mehr ein, ich lade schneller runter als mein Laufwerk installiert. Dazu brauch ich keine Discs zu wechseln. Ordentliches Internet ist die Lösung.

  9. #9

    AW: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    Es ist gefühlt noch garnicht so lange her als ich mir anhören musste "man braucht so ein schnelles Internet garnicht, was bringt dir das wenn der Server garnicht so schnell senden kann?!". Heute freue ich mich einfach über meine 400Mbit Leitung die schneller lädt als es mein DVD Laufwerk könnte.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Nightslaver
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.228

    AW: Elex: Collectors Edition vorgestellt und Installationsorgie vorprogrammiert

    Zitat Zitat von tallantis Beitrag anzeigen
    Ich lege seit Jahren die DVDs nicht mehr ein, ich lade schneller runter als mein Laufwerk installiert. Dazu brauch ich keine Discs zu wechseln. Ordentliches Internet ist die Lösung.
    Ja, schön wenn man die Lösung hat, leider nur bekommt man selbst in vielen deutschen Großstädten teilweise nicht mehr als 16 bis 25k.

    Ich wohne hier z.B. in der Berliner Innenstadt und bekomme trotzdem nur 25k und von den 25k kommen nur 12-16k überhaupt bei mir an (abhängig zu welcher Zeit ich downloade)...
    Kabelanschluss für Kabel Deutschland gibt es in dem Haus nicht und sonst auch keine brauchbare Alternative.

    Da ist am Ende jede DVD bei 34GB Downloadgröße schlicht schneller als wenn ich es nur übers Internet ziehen müsste.
    EVGA GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+ (23.04.2017 dahingeschieden)| ASUS Rampage IV Formula S.2011 | Corsair Dominator GT 12GB DDR3 RAM| Intel Core i7 4820K @4.0GHz | Corsair AX760W Platin | Corsair Graphite 600T | Windows 7 Pro x64

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •