Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    22.12.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    192

    AW: Atlas: Krieg zwischen westlichen und chinesischen Spielern, Rassismus war zunehmend ein Problem

    Zitat Zitat von GamesPhilosoph Beitrag anzeigen
    Rassismus-Vorwürfe wurden berechtigterweise bei konkreten rassistischen Beleidigungen und Äußerungen erhoben. Kontinent-Kriege können schließlich ja auch ganz zivilisiert und wie bei erwachsenen Menschen vonstatten gehen. Dann können sie auch durchaus amüsant sein.

    Gruß
    Micha
    Dann nenne mir doch mal bitte konkrete rassistische Beleidigungen die da kamen.
    CPU: i7-6700K, GPU: Gigabyte Aorus 1080 Ti Waterforce xtreme, RAM: 16 gb Corsair Vengence LPX, PSU: Corsair AX860, Case: Be Quiet! Dark Base Pro 900
    My sysProfile !

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    16.09.2018
    Beiträge
    36

    AW: Atlas: Krieg zwischen westlichen und chinesischen Spielern, Rassismus war zunehmend ein Problem

    Wenn die Spielkulturen sich nicht vertragen, sollten sie die einfach mit zusätzlichen Server trennen.

  3. #13
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.959

    AW: Atlas: Krieg zwischen westlichen und chinesischen Spielern, Rassismus war zunehmend ein Problem

    Keine Probleme gehabt wir sind auch da wo keiner hinwill oder bzw.. überleben kann unterhalb von lvl 30
    Geändert von Snowhack (12.01.2019 um 14:04 Uhr)
    Intel Core i9 7920X @ 4,5Ghz allCore
    32 GB DDR4 3400 CL 16
    EVGA GeForce RTX 2080 Ti XC GAMING
    2x 970 EVO
    2x San Disk Ultra II

  4. #14
    Avatar von Terracresta
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.424

    AW: Atlas: Krieg zwischen westlichen und chinesischen Spielern, Rassismus war zunehmend ein Problem

    Zitat Zitat von Schmupie Beitrag anzeigen
    Wenn die Spielkulturen sich nicht vertragen, sollten sie die einfach mit zusätzlichen Server trennen.
    Hab früher öfter auf koreanischen und japanischen Servern gespielt und fand es oft wesentlich entspannter. Da haben sich um unser Grüppchen sogar die Leute versammelt und ihre Deutschkenntnisse zum Besten gegeben. Hatte da nur einmal welche die im Chat schrieben "go home american", als ich mich mit Koreanern in Englisch unterhielt und nachdem die was in Koreanisch schrieben, war Ruhe. Hatte vom selben Spiel später die US Beta gespielt und da hat es mir schnell gereicht, was Chat und Spielverhalten angingen.
    Auf chinesischen Servern war auch schon unterwegs und kann da nichts Negatives berichten, auch wenn ich da nicht so viel mit den Einheimischen schrieb.

    Das Verhalten in WoW war am Anfang auch wesentlich entspannter, trotz Spielen auf nem PvP Server, denn man musste nicht gleich jeden Char der anderen Fraktion umhauen. Damals hat man sich teils auch fraktionsübergreifend bei den härteren Quests geholfen. Da sich das Spielerverhalten mit den Jahren geändert hat, wird sich ein WoW Classic wahrscheinlich trotzdem nicht mehr wie damals anfühlen. Eventuell ist die Stimmung im Internet bzw. generell, aggressiver als sie es früher war. Allein wenn man sich die vermehrten Kommentare online anschaut, die versuchen Egoismus und Fremdenfeindlichkeit auf Teufel komm raus zu rechtfertigen.

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •