Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    98.607

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Dass in Fallout 76 Atombomben als Gameplay-Feature mit Sensations-Schauwert genutzt werden, stößt so manchen Nuklear-Experten sauer auf. Sie kritisieren die Atomwaffennutzung innerhalb des Spiels als reine Belustigung, ohne die Schrecken des realen Kontexts zu berücksichtigen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Metamorph83
    Mitglied seit
    29.05.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    188

    AW: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Da musste ich ein bisschen strahlen, als ich den Artikel überflog

    Ausgerechnet ein Navy Commander Experte übt daran Kritik... Wo bleibt die Kritik gegenüber den realen Ereignissen...? Ich zitiere den amerkanischen D.Bohlen Doppelgänger sinngemäß:

    "Mein roter Knopf ist grösser"
    Ryzen 2700x | MSI Gaming Pro Carbon | GSkill Trident 3200 CL 14 | Samsung NVME 960 EV 512 GB SSD | Samsung 850 Evo 512 GB SSD | MSI 2080 DUKE OC | Bequiet Straight Power 600W | Corsair Carbide Air 540 | NZXT Kraken x62 V2 | 3x Silent Wings 2 140

  3. #3

    Mitglied seit
    24.04.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    10

    AW: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Es ist ein Spiel also sehe ich das völlig entspannt.

    Vielleicht sollte Trump das aber nicht unbedingt spielen

  4. #4
    Avatar von Fossi777
    Mitglied seit
    18.08.2010
    Beiträge
    1.545

    AW: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Was diese Kritiker immer vergessen :

    Es ist ein Spiel ! Und jeder Spieler im einem IQ von über 0,3 weiss das !

    Geht jetzt wieder die Amok-Shooter-Diskussion los ? Und wir sollen alle Pokemon spielen ?
    Intel i5 4670k @ 4,3 Ghz + Asus Z87 (C2) + Macho HR02 BW + 8GB G.Skill Sniper @ 2133 Mhz + XFX RX 480 GTR 8GB @ RX580 Bios UV 1340/2125 Mhz + SSD Samsung 830 + Corsair TX-V2 750W

  5. #5
    Avatar von Nightslaver
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.317

    AW: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Zitat Zitat von Fossi777 Beitrag anzeigen
    Und wir sollen alle Pokemon spielen ?
    Pokemon ist viel zu gewalttätig und verhamlost Selbstmordangriffe...
    Es gibt dort schließlich Angriffe wie Explosion, bei denen das Pokemon sich selbst umbringt um den Gegner möglichst zu besiegen, aber mindestens doch verherenden Schaden zuzufügen.
    EVGA GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+| ASUS Rampage IV Formula S.2011 | Corsair Dominator GT 12GB DDR3 RAM| Intel Core i7 4820K @4.0GHz | Corsair AX760W Platin | Corsair Graphite 600T | Windows 7 Pro x64

  6. #6
    Avatar von RivaTNT2
    Mitglied seit
    04.07.2018
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    779

    AW: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Fallout nimmt sich doch selbst nicht ernst, das sieht man doch schon an den witzigen Lehrfilmchen im Spiel. Ich glaube schon, dass Spieler durch solche Darstellung auch angeregt werden sich über das Thema zu informieren. Gefahr seh ich dadurch keine, wird wohl niemand zu Hause eine Atombombe bauen.

  7. #7

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.712

    AW: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Hier treffen 2 Probleme aufeinander:
    Einerseits Spiele und damit Spaß, Freude und in dem Fall auch Satire.
    Auf der anderen Seite aber der Ernst eines nuklearen Krieges. Wir können uns das überhaupt nicht vorstellen und scheinbar derjenige, der den amerikanischen Atomknopf unter seiner Fuchtel hat, noch weniger.

    Um das berühmte Zitat der Serie zu wiederholen:
    "Krieg ist (niemals) gleich!"
    Denn es macht einen entscheidenden Unterschied, ob mit einer einzigen Waffe Hunderttausende sterben und die Umgebung für Jahrzehnte verstrahlt wird...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  8. #8

    Mitglied seit
    16.12.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    276

    AW: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Also ich bin ABC-Abw Unteroffizier gewesen und kenne wohl bedingt durch die Ausbildung auch die negativen Aspekte der nuklearen Kriegsführung und das nicht nur im Rahmen der Berichte über Hiroshima.
    Bei den ersten Tests wurden auch Zuschauer eingeladen, Soldaten aktiv in der "Nähe" von Detonationen trainiert wie sie im Falle einer Explosion sich verhalten sollen und und und....
    Fallout zieht das ganze mit einer Satire auf und ich denke, dass Satire eher das Gegenteil von Verharmlosung ist, sondern einfach eine zugänglichere Art bestimmte ernste Themen greifbar und zugänglicher zu machen.
    Die Fallout-Reihe wird nie ein GTA werden sondern immer ein Publikum anziehen welches den Ernst der Situation sehr wohl zu erkennen vermag.
    Also sollten die lieber mal die Kirche im Dorfe lassen. Es ist schon traurig, dass immer wieder irgendwelche Experten herangezogen werden müssen, weil jemand denkt ein Thema kontrovers betrachten zu müssen, welches der Mühe eigentlich nicht bedarf.
    ASUS Maximus VIII Hero - i7-6700k@4.5GHz, wassergekühlt mit EKWB - 32GB TridentZ 3200 - EVGA 1080FTW2 - ASUS PG279Q - Roccat Ryos MK - Roccat Kone XTD - Thermaltake Core X9
    Gigabyte P55W v6 - i7-6700HQ, 16GB DDR4, nVidia-GTX 1060, 256GB SSD, 1TB HDD
    2017er - MacBook Pro, 15"
    HTC Vice - auf beiden Geräten eingerichtet.

  9. #9

    Mitglied seit
    22.11.2016
    Beiträge
    4.619

    AW: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Mir persönlich macht hier mehr Sorgen was als Atomwaffen-Experte durchgeht: "Doktorand-Anwärter an der University of New Mexico"
    Motherboard war doch auch der Laden der den Artikel "PCs selbst bauen ist zu kompliziert und zu teuer, kauft euch lieber einen Mac" verbrochen hat. PC Gaming Is Still Way Too Hard - Motherboard
    Kaufberatung bei PCGH: hol dir einen Ryzen. Der passt zwar nicht zu deinen Anforderungen, ist aber billiger.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Doitschland
    Mitglied seit
    18.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    109

    AW: Fallout 76: Atomwaffen-Experten kritisieren Atombomben als Gameplay-Feature

    Nukeporn?. Wow... Was diese übertreibung schon wieder soll .
    Naja, wichtig ist, dass man Videospiele jetzt endlich mal wieder ins negative Licht stellen kann .
    Die Medien freut's, die können sich wieder so richtig austoben und reißerische "News" veröffentlichen... Und am Ende fässt sich solch ein "Kritiker" eh nicht an die eigene Nase und heuchelt nur rum
    Geändert von Doitschland (19.10.2018 um 11:22 Uhr)
    Daddelkiste: AMD Ryzen 1600 || Asrock Fatal1ty AB350 || 16GB RAM || GTX 1070 || be quiet! 500W

Seite 1 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •