Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    3.609

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    Zitat Zitat von Kronos Beitrag anzeigen
    ...seit wann ist das ein Qualitäts-Indikator?
    Ein Spiel mit "lächerlicher Haufen Müll" zu bezeichnen ist für mich in erster Linie eine kritik, dass das Spiel keinen Spaß macht, sonst wäre es ja ein gutes Spiel. Und dann wären wir bei meiner Aussage.

    Zitat Zitat von Nightlight Beitrag anzeigen
    [...]die Gameplaymechanik kann man nicht als simpel sondern als beschämend bezeichnen, alles wirkt unbeholfen und amateurhaft. Hit-reg ohne Feedback, Spieler ruckeln durch die Gegend (wahrscheinlich hat eh jeder zweite Lag-Switch am start ) Hitboxen ? welche Hitboxen ?[...]
    Ab hier lasse ich es nicht mehr gelten. PubG hat meines Erachtens nach eines der besten Gunplays überhaupt im Shooter-Genre. Es ist nicht so gut wie ein CS, aber bedeutend besser als alles andere, was ich sonst so kenne. Recoil ist mehr als vorhanden, jede Waffe hat ihr eigenes Recoil-Verhalten und muss unterschiedlich gespielt werden und mit den Hitboxen hatte zumindest ich selten Probleme. Warum ist es denn deines Erachtens so schlecht? Das wäre mal eine nützliche Information.

    Zitat Zitat von Danielus Beitrag anzeigen
    Millionen Menschen spielen Candy Crush auf ihrem Smartphone... und?[...]
    Da ich denke, dass ich an dieser Stelle gemeint war und der Falsche zitiert wurde: es ist davon auszugehen, dass der durchschnittliche PubG-Spieler mehr Erfahrung in Sachen Videospiele hat, als der durchschnittliche Candy Crush Spieler. Die meisten PubG-Spieler haben davor mindestens schon mal einen anderen Shooter online gespielt und beschäftigen sich nicht nur in der S-Bahn oder in der 5-Minutenpause mit dem Thema "Videospiele". Und wenn man Millionen von nicht kompletten Casuals mehrere Monate in ihrer Freizeit zuhause mit PubG gut beschäftigen kann, dann kann dieses Spiel objektiv gar nicht mal so schlecht sein. Es gibt sehr viele Leute, die zur Zeit lieber PubG als CS:GO spielen. Sind das nur alles Idioten? Subjektiv mag die Sache ganz anders aussehen.
    gRU?; cAPS
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Markzzman
    Mitglied seit
    07.05.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bad Laasphe
    Beiträge
    686

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    Ich weiss nicht wielange hier die Leute Games mäßig so unterwegs sind, aber die Kritiken sind teilweise ziemlich schwach und mit viel Unwissenheit verbunden.
    Gerade PUBG kriegt immer viel Kritik, sicher auch bei vielen Dingen berechtigt.

    Worauf ich hinaus will ist, das bei PUBG von Anfang an der Aufschrei recht groß ist, allerdings benötigt es teilweise defintiv seine Zeit.
    Jeder der bei World of Warcraft oder Counter Strike von Anfang an dabei war, weiß das es teilweise Jahre dauert, um ein Spiel dahin zu bringen wo die beiden heute sind.
    Heute sind die beiden genannten Spiele fantatstisch, beides Meilensteine und Wegweiser für die komplette Spiele Industrie.
    Aber wir reden da von Spielen die seit 18 bzw. 13 Jahren am Markt sind.

    PUBG muss einiges tun, solange die Entwickler was tun, ist es erstmal gut so (Dayz *hust*)
    -> 4690K@4,5GHz | MSI Z97 Krait | Zotac GTX 980Ti AMP! Extreme@1,4GHz | 16GB G.Skill Sniper@2,6GHz | Samsung 840 Basic 120GB | Xlyne Platinum HG 100 120GB | Asus Xonar DG | Super Flower Leadex 550W Platinum | AeroCool Big XPredator White | AOC G2460PF 144Hz 24" <-

  3. #13
    Avatar von dressler18
    Mitglied seit
    03.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    106

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    Da kommen se wieder raus die PUBG Basher und Dauernörgler. Vielen Leuten macht es Spaß oder warum spielen es so viele? Das ist mal Fakt.

    Zaubern kann kein Spieleentwickler und schon gar nicht wenn ein dermassen großer Ansturm an Spielern kommt so wie bei PUBG. Wartet ab es wird bald schon so laufen das auch ihr zufrieden seid... und wenn nicht? Tjoa dann spielt ihr es halt nicht gibt genug andere die es trotzdem werden ich werd euch nicht missen.

    Ich helfe immer noch weiter den Entwicklern wenn das Spiel abkackt und ich einen Report erstellen kann (was aber schon viel seltener vorkommt) dann schicke ich ihnen diesen... und glaubt mir das dauert bei meinem extrem schlechten upload ne ewigkeit!

  4. #14

    Mitglied seit
    24.03.2015
    Beiträge
    194

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    Zitat Zitat von Cpt_Erdnuss Beitrag anzeigen
    PUBG ist ein lächerlicher Haufen Müll. Grafisch auf dem Niveau von Lego Racers aber Systemanforderungen als wäre es das neue Crysis. Dieses Jahr werden noch so viele Battle Royal Shooter aus dem Boden sprießen, da ist PUBG ganz schnell weg vom Fenster. Aber interessiert da eh keinen, bei den Milliardeneinnahmen die sie gefahren haben.
    Uiuiui,

    woher denn dieser Hass?? Läuft es auf deinem Reiskocher etwa nicht ruckelfrei? Musst es doch nicht spielen!

    Tut mir leid aber solche Beiträge kann ich nicht ernst nehmen.
    i7 3770k + H110i GT/ AsRock Z77 Extreme 4 / 16GB HyperX Fury /
    Gigabyte G1 Gaming GTX980ti (im Kampf gefallen:.-()780Ti Referenzdesign überbrückt/ bequiet Straight Power 10 600w / Silent Base 800 Black Window

  5. #15

    Mitglied seit
    05.06.2012
    Beiträge
    890

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    ich hab pubg wirklich gerne gespielt und werde es wohl mit der savage map auch wieder öfter spielen, aber aktuell kann ich es mir nicht geben, es passiert zu wenig und es wird in der aktuellen situation auch nicht esport rdy. dafür ist zuviel rng dabei, zonenluck carried einfach zu sehr in dem spiel. mit kleineren maps und mehr action wirds bestimmt wieder richtig spaß machen, aber so gibt es aktuell kein mid game und early game gibts auch nur dann wenn man in beliebte gebiete springt.

  6. #16

    Mitglied seit
    07.02.2017
    Ort
    Konz
    Beiträge
    130

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    Es ist wirklich ganz furchtbar was in vielen Köpfen bezüglich PUBG vorgeht. Manchen Kritikern täte es besser, dass sie zunächst nachdenken bevor losgepoltert wird.

    PUBG hat seit dem Early Access viele neue Features bekommen, neue Inhalte können aber auch neue Fehler mit sich bringen. Es ist ja nicht so, dass an Fehlern gearbeitet werden müsste, welche zu Release auftraten. (oder kaum) Dazu vergessen viele Leute/Spieler, wo PUBG eigentlich herkommt und wie der Erfolg zu Betazeiten einzuschätzen war. Wenn es sich hierbei nun um ein AAA-Titel für 60 € handeln würde, ok. Aber unter diesen Umständen als eigentlich Indie gedachter Titel für gerade mal 30 € alles halb so wild. Man muss auch sehen was aus dem Spiel geworden ist im Gegensatz zur EA-Phase. Einige sollten sich mal kurz in das Spiel von vor einem Jahr versetzen und dann mal schnell das aktuelle Release anwerfen, aber ist eben immer noch Müll, ganz recht. Am besten finde ich ein Review eines mir bekannten Spielers direkt bei Steam. Er zieht dort so dermaßen über das Spiel her, unfassbar. Ach und die bösen Cheater erst.... zu dumm, dass ich oft genug mit dieser Person gespielt habe und daher weiß, dass Cheater sein kleinstes Problem sind. Diese eine Person ist sicher kein Einzelfall.

    Für Nörgler: Spielt doch einmal eine Runde Kingdom Come, da kommt richtig Freude auf, sofern man gerne Fehler sucht. Und all diese Freude für gerade mal 60 €, ist das nicht herrlich?
    AMD Ryzen 2700X @4,0 GHz @1.2V - Thermaltake 360 RGB TT Plus Wasserkühlung- MSI X370 Gaming M7 ACK- 16 GB G.Skill Flare X @3.333 Mhz CL14 - Aorus GTX 1080 8 GB - Thermaltake Toughpower RGB 750W - Sharkoon BW9000 Glass- 3 x SSD - Win 10

  7. #17
    Avatar von Deathy93
    Mitglied seit
    15.10.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    860

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    Pubg ist schon lang vom Rechner runter und kommt auch nicht mehr drauf.

    Das Spiel wird niemals gut sein!

    Klebriges Movement, scheiß Hitreg/ low tickrate.
    Mehr muss ich nicht sagen.


    Ach und noch was;
    Mit rumnörgeln hat das nichts zu tun. Es sind einfach Fakten!

    Zitat Zitat von cPT_cAPSLOCK Beitrag anzeigen
    Hitboxen hatte zumindest ich selten Probleme. Warum ist es denn deines Erachtens so schlecht? Das wäre mal eine nützliche Information.
    Bei avg. 10-12 hz tickrate kann man einfach keine gute Hitreg erwarten, aber du hattest nie Probleme damit.
    Oder du checkst es einfach nicht, weil du so gut spielst, lol!
    Geändert von Deathy93 (24.05.2018 um 12:00 Uhr)
    ● Intel I7 7700k > Core/Cache 4,8/4,5GHz ● Corsair H110i
    ● ASUS ROG MAXIMUS IX Hero Z270 ● G.Skill RipJaws V 16GB Dual DDR4 3200MHz
    ● Palit GTX 980 Ti Super Jetstream > 1500/2000MHz ● Asus VG248QE 144Hz
    ● Samsung 960 EVO M.2 250GB ● BeQuiet DPP 11 650W ● Win 10 Pro x64
    ● QPAD QH-90 ● QPAD MK-80 MX Blue ● Logitech G502 > 400 DPI●

  8. #18

    Mitglied seit
    07.02.2017
    Ort
    Konz
    Beiträge
    130

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    Das ist dein persönliches Empfinden, das dann als Fakten darzustellen, naja.. Wenn du mit der Tickrate und der Hitreg nicht leben kannst ist das ok. Mir scheint einfach die Art und Weise sowie die Ausdrucksweise mancher nicht angebracht. Ob man ein Spiel gut oder schlecht findet ist eine andere Sache, das soll jeder für sich selbst entscheiden.

    Wie oben schon beschrieben, ich finde es bemerkenswert, wenn ich mit einer Person ein Duo oder Squad spiele und angeblich bei ihm alles so schlecht ist und bei mir nicht, ist ganz sicher das Spiel schuld.
    AMD Ryzen 2700X @4,0 GHz @1.2V - Thermaltake 360 RGB TT Plus Wasserkühlung- MSI X370 Gaming M7 ACK- 16 GB G.Skill Flare X @3.333 Mhz CL14 - Aorus GTX 1080 8 GB - Thermaltake Toughpower RGB 750W - Sharkoon BW9000 Glass- 3 x SSD - Win 10

  9. #19

    Mitglied seit
    05.06.2012
    Beiträge
    890

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    hitreg und tickrate sind auf den offiziellen cs go servern btw auch beschissen auf gut deutsch.

  10. #20

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    3.609

    AW: PUBG: Update zu Performance-Problemen und anderen Baustellen

    Zitat Zitat von Deathy93 Beitrag anzeigen
    Pubg ist schon lang vom Rechner runter und kommt auch nicht mehr drauf.

    Das Spiel wird niemals gut sein!

    Klebriges Movement, scheiß Hitreg/ low tickrate.
    Mehr muss ich nicht sagen.


    Ach und noch was;
    Mit rumnörgeln hat das nichts zu tun. Es sind einfach Fakten!



    Bei avg. 10-12 hz tickrate kann man einfach keine gute Hitreg erwarten, aber du hattest nie Probleme damit.
    Oder du checkst es einfach nicht, weil du so gut spielst, lol!
    Du willst diffamierend werden?
    Vielleicht ließt du einfach nochmal, was da steht: Hitboxen. Es gibt einen Unterschied zwischen "Hitboxen" und "Hit Registration", auch wenn man den vielleicht nicht kennt, wenn man nicht so viel Ahnung hat.
    Sollen wir in dem Stil weiterschreiben oder kannst du auch in einem sachlichen Ton schreiben?
    Mit der Hit Reg gebe ich dir Recht, die lässt wirklich zu wünschen übrig. Aber wie häufig stirbt man, weil nicht alle Treffer als solche erkannt werden? Eigentlich nur, wenn sich beide Spieler in die Augen sehen und beide gleichzeitig mit Vollautomatik draufhalten. Und wie oft.kommt.sowas vor? Vielleicht ein Mal alle 5 Spiele? Das ist jetzt nicht super aber auch nicht game breaking. Die meisten " Hit Reg Probleme" sind nunmal, dass man schlicht nicht trifft. Und dafür kann man das Spiel nicht verantwortlich machen.
    Nichtsdestotrotz verstehe ich nicht, wie man ein Spiel so hassen kann. Jetzt mal Hand aufs Herz, was nützt das euch? Ihr werdet dadurch nicht glücklicher und die Spieler juckt das nicht. PubG hat viele Probleme, darüber brauchen wir nicht zu reden. Aber viele Leute haben sehr viel Spaß mit dem Spiel, also kann es so schlecht nicht sein, oder etwa nicht? Es muss euch ja nicht gefallen, Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden, aber warum sollte man den Leuten ihren Spaß nicht gönnen, die es anders sehen als ihr?
    gRU?; cAPS
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •