Seite 3 von 7 1234567
  1. #21
    Avatar von PCGH_Thilo
    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    8.160

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    Zitat Zitat von DerBusch13 Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht ganz. Der Patch ist bis jetzt nur auf den Test Servern, und nicht auf den normalen Servern.
    Wir wollen hier doch keinen verwirren, und wundern warum sie den Patch nicht bekommen haben
    Danke für den berechtigten Hinweis
    "Signaturen werden überbewertet." (Konfuzius)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    11.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    189

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    Zitat Zitat von livanhtuvoi Beitrag anzeigen
    Die wichtigen Einstellungen sind bei allen gleich. Renderdistanz von Gras (war am Anfang glaube ich anders, ist inzwischen normalisiert), Spielern usw ist bei allen gleich. View Distance bringt keinen realen Vorteil beim Spielen. Häuser und Bäume ändern sich mit hoher View Distance erst auf Entfernungen die mit dem Gameplay nichts mehr zu tun haben.
    Viewdistance Ultra/Low
    Was teils stark beeinflusst ist wohl wieviel RAM man hat (bei 8gb gibts Ladefehler bei den Texturen, so zumindest die allgemeine Aussage) und ob man das Spiel auf einer SSD oder nicht hat. Sind aber eher Bugs als tatsächliche "Settings"

    Vorteile kann man sich mit Digital Vibrance Settings in den NVidia Settgins holen (kp wie das bei AMD heisst) oder mit ReShade, was leider erlaubt ist.


    Ändert sich bei Nebel eigentlich auch der Sound ? Fände ich klasse wenn alles etwas gedämpfter wäre.

    Kannst du mir erklären, warum sich der Nachhall bei hoher Luftfeuchtigkeit veringern sollte?
    Das einzige was man beachten könnte, wären die Temperatur Unterschiede - diese hätten aber nur Auswirkungen auf die Schallgeschwindigkeit,.

  3. #23

    Mitglied seit
    11.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    189

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    @WOFNULL: Genau so läuft es bei Arma 3 Battle Royale ab. Da ändert sich sogar die Tageszeit und es wird dunkler/heller!
    Das nenne ich mal wirklich genial.
    Wenn PUBG das nicht zumindest auf Custom Servern irgendwann ermöglicht - bin ich einfach nur enttäuscht.
    Es schreien ja jetzt schon manche blöd rum , weil es Regen gibt. Wie anspruchslos kann man sein?
    Vielfalt ist also was schlechtes?

  4. #24

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    Zitat Zitat von Moonzone Beitrag anzeigen
    Kannst du mir erklären, warum sich der Nachhall bei hoher Luftfeuchtigkeit veringern sollte?
    Das einzige was man beachten könnte, wären die Temperatur Unterschiede - diese hätten aber nur Auswirkungen auf die Schalgeschwindigkeit,.
    Nebel wirkt Schalldämpfend, und zwar massiv. Ich war damals beim Bund echt baff als wir mal ein Manöver bei Nebel hatten, die Schussgeräusche waren in knapp 100m Entfernung nicht mehr zu hören. Selbst die Geräusche die man macht wenn man durch den Wald geht sind vlt max 10m weit zu hören.
    Anderes Beispiel: unser Haus liegt am Berghang zu einem Tal, dort so in ca 400m Luftlinie führt eine Straße lang. Im Sommer bei gutem Wetter hört man den Verkehr dort unten, bei Nebel, Regen oder stärkerem Schneefall hörst du absolut nichts.
    Entsprechend müsste das dann eben auch im Spiel angepasst werden. Wenn du z.b. mit dem Auto fährst kriegt das ja bisher die halbe Map mit..

  5. #25

    Mitglied seit
    15.05.2016
    Beiträge
    186

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    Zitat Zitat von DemonX Beitrag anzeigen
    Nebel wirkt Schalldämpfend, und zwar massiv. Ich war damals beim Bund echt baff als wir mal ein Manöver bei Nebel hatten, die Schussgeräusche waren in knapp 100m Entfernung nicht mehr zu hören. Selbst die Geräusche die man macht wenn man durch den Wald geht sind vlt max 10m weit zu hören.
    Anderes Beispiel: unser Haus liegt am Berghang zu einem Tal, dort so in ca 400m Luftlinie führt eine Straße lang. Im Sommer bei gutem Wetter hört man den Verkehr dort unten, bei Nebel, Regen oder stärkerem Schneefall hörst du absolut nichts.
    Entsprechend müsste das dann eben auch im Spiel angepasst werden. Wenn du z.b. mit dem Auto fährst kriegt das ja bisher die halbe Map mit..
    Kann es sein das die Autos langsamer fahren?!
    Der Einfluss von Nebel, Regen und Schneefall auf die Schallausbreitung ist unerheblich. Nur für extrem dichten (künstlichen) Nebel zeigten Laborversuche eine spürbare Zusatzdämpfung[...]Wenn die Hörreichweite von Schallquellen bei Nebel oder einer Schneedecke manchmal größer als sonst ist, dürfte das auf ei- nen niedrigeren Grundgeräuschpegel zurückzuführen sein.
    http://www.muellerbbm.de/fileadmin/u...-03-11-203.pdf

  6. #26

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    Zitat Zitat von Chimbus Beitrag anzeigen
    Kann es sein das die Autos langsamer fahren?!
    http://www.muellerbbm.de/fileadmin/u...-03-11-203.pdf
    Du musst halt schon beachten was da gemessen wurde. Es geht da direkt um Luftfahrt, drüber steht in welchem Abstand und in welchen Frequenzen und bei welchem Schalldruck gemessen wird.
    Schnee, Nebel und Regen haben definitiv einen Einfluss auf die Schallausbreitung. Wenn du natürlich ein Flugzeug hernimmst, überschattet das andere Effekete teils deutlich.
    Drüber steht ja auch direkt:
    Durch die Wärmeleitfähigkeit und Viskosität der Luft treten bei der Schallausbreitung Verluste
    auf, die unter dem Begriff "klassische Absorption" zusammengefasst werden [7.13]. Diese Verluste sind aber gering gegenüber der "molekulm'en Absorption", die auf Relaxationsprozesse der Moleküle in der Luft zurückzuführen ist.

    Bin definitv zu faul das jetzt in technischen Handbüchern nachzuschaun, aber hier kurz was dazu:
    Experten antworten: Warum macht Schnee unsere Welt leiser? | OTZ

  7. #27

    Mitglied seit
    11.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    189

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    Zitat Zitat von livanhtuvoi Beitrag anzeigen
    Du musst halt schon beachten was da gemessen wurde. Es geht da direkt um Luftfahrt, drüber steht in welchem Abstand und in welchen Frequenzen und bei welchem Schalldruck gemessen wird.
    Schnee, Nebel und Regen haben definitiv einen Einfluss auf die Schallausbreitung. Wenn du natürlich ein Flugzeug hernimmst, überschattet das andere Effekete teils deutlich.
    Drüber steht ja auch direkt:
    Durch die Wärmeleitfähigkeit und Viskosität der Luft treten bei der Schallausbreitung Verluste
    auf, die unter dem Begriff "klassische Absorption" zusammengefasst werden [7.13]. Diese Verluste sind aber gering gegenüber der "molekulm'en Absorption", die auf Relaxationsprozesse der Moleküle in der Luft zurückzuführen ist.

    Bin definitv zu faul das jetzt in technischen Handbüchern nachzuschaun, aber hier kurz was dazu:
    Experten antworten: Warum macht Schnee unsere Welt leiser? | OTZ


    Zitat Zitat von DemonX Beitrag anzeigen
    Nebel wirkt Schalldämpfend, und zwar massiv. Ich war damals beim Bund echt baff als wir mal ein Manöver bei Nebel hatten, die Schussgeräusche waren in knapp 100m Entfernung nicht mehr zu hören. Selbst die Geräusche die man macht wenn man durch den Wald geht sind vlt max 10m weit zu hören.
    Anderes Beispiel: unser Haus liegt am Berghang zu einem Tal, dort so in ca 400m Luftlinie führt eine Straße lang. Im Sommer bei gutem Wetter hört man den Verkehr dort unten, bei Nebel, Regen oder stärkerem Schneefall hörst du absolut nichts.
    Entsprechend müsste das dann eben auch im Spiel angepasst werden. Wenn du z.b. mit dem Auto fährst kriegt das ja bisher die halbe Map mit..
    ---------------------
    Schnee mit Luft vergleichen? Denn um nichts anderes ging es in dieser Diskussion.
    Es ging darum, ob Nebel eine Schall Absorbtion zur Folge hat. Das ist meines Wissens nach nicht der Fall?


    Das Schussgeräusche im Nebel nur 100 Meter weit zu hören sind, zweifle ich sehr sehr stark an! Ich hatte auch Einsätze im Nebel, dor war alles so wie immer. Bis auf die Sicht.

    Ich würde gerne noch ein bisschen über die performance sprechen.
    Ich spiele in 2560 x 1440 und verwende eine GTX 1080ti. Seit release gab es ja hin und wieder verbesserungen, aber jetzt läuft es selbst mit ultra settings besser.
    Das allgemeine Spielgefühl ist jetzt auch viel runder und weniger kantig, so wie es vorher der fall war. Ich denke das Bewegungssystem wurde überarbeitet.
    Waffen Sound design lässt immer noch zu wünschen übrig, wird aber wahrscheinlich vorerst keine Priorität genießen.
    Das LOD ist schrecklich. Arma 3 hatte vor der ganzen APEX geschichte ein wirklich anspruchsvolles LOD, ist jetzt aber auch Geschichte. Ich würde gerne die Wahl haben, die gibt es aber bei PUBG nicht.
    Das LOD ist aber nicht nur agressiv, es funktioniert auch nicht richtig. Manchmal hat man im augenwinkel LOD1, dreht man sich springt es zum LOD 2 und so weiter.
    Die immersion bricht, zumindest passier das bei mir hin und wieder.
    Die niedrig aufgelösten Gelände Texturen (sieht man wenn man aus den Flugzeug springt) sehen schrecklich aus. Wenn man ein par Meter über den Boden ist und die hochauflösenden Texturen geladen wurden, sieht es mittlerweile sehr gut aus. Allerdings sieht man an vielen stellen das problematische Texture Tilling und die missglückten Layer Blends. Wird sich sicher auch noch in Zukunft ändern.
    Geändert von Moonzone (13.09.2017 um 14:22 Uhr)

  8. #28

    Mitglied seit
    15.05.2016
    Beiträge
    186

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    Zitat Zitat von livanhtuvoi Beitrag anzeigen
    Du musst halt schon beachten was da gemessen wurde. Es geht da direkt um Luftfahrt, drüber steht in welchem Abstand und in welchen Frequenzen und bei welchem Schalldruck gemessen wird.
    Schnee, Nebel und Regen haben definitiv einen Einfluss auf die Schallausbreitung. Wenn du natürlich ein Flugzeug hernimmst, überschattet das andere Effekete teils deutlich.
    Drüber steht ja auch direkt:
    Durch die Wärmeleitfähigkeit und Viskosität der Luft treten bei der Schallausbreitung Verluste
    auf, die unter dem Begriff "klassische Absorption" zusammengefasst werden [7.13]. Diese Verluste sind aber gering gegenüber der "molekulm'en Absorption", die auf Relaxationsprozesse der Moleküle in der Luft zurückzuführen ist.

    Bin definitv zu faul das jetzt in technischen Handbüchern nachzuschaun, aber hier kurz was dazu:
    Experten antworten: Warum macht Schnee unsere Welt leiser? | OTZ
    Ohje ich war da wirklich blind XD Es ist ja eigentlich auch logisch aber ich kam trotzdem auf dem mal kurz zu suchen und stieß darauf.

  9. #29

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    Zitat Zitat von Moonzone Beitrag anzeigen
    Du willst jetzt aber nicht ernsthaft Schnee mit Luft vergleichen? Denn um nichts anderes ging es in dieser Diskussion.
    Es ging darum, ob Nebel eine Schall Absorbtion zur Folge hat. Das ist meines Wissens nach nicht der Fall.

    Ich würde gerne noch ein bisschen über die performance sprechen.
    Ich spiele in 2560 x 1440 und verwende eine GTX 1080ti. Seit release gab es ja hin und wieder verbesserungen, aber jetzt läuft es selbst mit ultra settings besser.
    Das allgemeine Spielgefühl ist jetzt auch viel runder und weniger kantig, so wie es vorher der fall war. Ich denke das Bewegungssystem wurde überarbeitet.
    Waffen Sound design lässt immer noch zu wünschen übrig, wird aber wahrscheinlich vorerst keine Priorität genießen.
    Das LOD ist schrecklich. Arma 3 hatte vor der ganzen APEX geschichte ein wirklich anspruchsvolles LOD, ist jetzt aber auch Geschichte. Ich würde gerne die Wahl haben, die gibt es aber bei PUBG nicht.
    Das LOD ist aber nicht nur agressiv, es funktioniert auch nicht richtig. Manchmal hat man im augenwinkel LOD1, dreht man sich springt es zum LOD 2 und so weiter.
    Die immersion bricht, zumindest passier das bei mir hin und wieder.
    Die niedrig aufgelösten Gelände Texturen (sieht man wenn man aus den Flugzeug springt) sehen schrecklich aus. Wenn man ein par Meter über den Boden ist und die hochauflösenden Texturen geladen wurden, sieht es mittlerweile sehr gut aus. Allerdings sieht man an vielen stellen das problematische Texture Tilling und die missglückten Layer Blends. Wird sich sicher auch noch in Zukunft ändern.
    Schnee kam irgendwo oben auch mit vor als Beispiel wurde in dem Handbuch angeführt, das Schnee und Nebel zu vernachlässigen sind. Habe nicht behauptet das die Effekte gleich sind.
    Schnee hat eine stärkerw Auswirkung, hat aber gerade mit Nebel im Spiel wenig zu tun, stimmt.

    Anscheinend habe ich den dämpfenden Effekt von Nebel tatsächlich überschätzt. Da aber wohl die Luftfeuchtigkeit und Temperatur eine nicht unerhebliche Auswirkung auf Schallausbreitung hat, nehme ich mal an Nebel tut das auch.
    Dämpfung in dB/km bei
    Temperatur Luftfeuchtigkeit 125 Hz 250 Hz 500 Hz 1000 Hz 2000 Hz 4000 Hz 8000 Hz
    10° 70 % 0,4 1,0 1,9 3,7 9,7 32,8 117
    20° 70 % 0,3 1,1 2,8 5,0 9,0 22,9 76,6


    Hab keine Ahnung in welchem Frequenzbereich sich Laufen/Rennen/Autos/Waffen bewegen.

    Abgesehen von den realen Verhältnissen fühlt man sich doch durch Nebel immer bedrückt und die Sinne sind etwas "gedämpft" und ich denke das soll ja der Effekt davon Ingame sein. Ich fände es würde passen, wenn bei Nebel die Geräusche etwas gedämpfter wären, die akkustische Ortung schwerer fallen würde.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    AW: PUBG: Patch mit Nebel und mehr noch diese Woche

    Zitat Zitat von Moonzone Beitrag anzeigen
    ---------------------
    Schnee mit Luft vergleichen? Denn um nichts anderes ging es in dieser Diskussion.
    Es ging darum, ob Nebel eine Schall Absorbtion zur Folge hat. Das ist meines Wissens nach nicht der Fall?

    Das Schussgeräusche im Nebel nur 100 Meter weit zu hören sind, zweifle ich sehr sehr stark an! Ich hatte auch Einsätze im Nebel, dor war alles so wie immer. Bis auf die Sicht.
    Ich hab mich gerade mal bei einem Befreundeten Physiker etwas schlauer gemacht, Nebel wirkt schallschluckend aus 2 Gründen: Die Wassertröpfchen reflektieren den Schall in alle möglichen Richtungen, wodurch dann einiges des Schalldruckes der eigentlich von Punkt A (Schallquelle) zu Punkt B laufen würde abgelenkt wird in andere Richtungen und dann zb im Boden geschluckt wird.
    Gleiches gilt in geringerem Maß auch für Regen und bei starkem Schneefall sogar in höherem Maß da Schneeflocken den Schall noch besser brechen.

    Zum zweiten Absorbieren diese Tröpchen auch den Schall und wandeln ihn in Wärme um. Er hat mir da mal dieses Buch ans Herz gelegt, wenn ich mal viel Zeit habe werde ich mir das vlt wirklich mal antun: Einfuhrung in die Akustik - F. Trendelenburg - Google Books

    Nebel (also die schwebenden Tröpchen) sollte übrigens nicht mit Luftfeuchtigkeit verwechselt werden, da Nebel kondensiertes Wasser ist.

Seite 3 von 7 1234567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •