Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.646
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Das extravagante, militärisch futuristische Aussehen sowie die besondere Bauweise, bei der an die Alu-Rahmenkonstruktion offen gestaltete Außenteile aus Hartglas montiert sind, machen Cougars Conquer definitiv zum Blickfang auf dem Schreibtisch. Doch ist das mit einem Preis von 260 Euro nicht mal überteuerte Designergehäuse auch eine praxistaugliche Basis für einen Spiele-PC? Unser Test klärt auf.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    851

    AW: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Ich finde das Design des Gehäuses sehr gut. Aber sowas würde ich mir nicht als normales Gehäuse kaufen. Da kommt mir viel zu viel Staub ins System.
    Aber für den Preis ist es recht gut.
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned with be quiet! Tuningaktion

  3. #3

    Mitglied seit
    07.11.2015
    Ort
    Köllefornia
    Beiträge
    189

    AW: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Die Form erinnert mich irgendwie an den Schädel von Optimus Prime von Transformers...
    --- Asus X370 Pro --- Ryzen 7 1700X --- Alpenföhn Matterhorn White --- Crucial Ballistix Sport LT DIMM 16 GB DDR4-2666 White --- Aorus 1080 Ti Xtreme Edition
    --- Crucial MX300 1050 GB --- BeQuiet! Dark Power 11 550W --- Fractal Design R5 White --- Samsung U32H850 (UHD) ---

  4. #4

    Mitglied seit
    01.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    BW
    Beiträge
    85

    AW: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Zitat Zitat von Ja---sin Beitrag anzeigen
    Die Form erinnert mich irgendwie an den Schädel von Optimus Prime von Transformers...
    Geht mir genau so.
    Allerdings finde ich das Design deshalb nicht so ansprechend.
    Desktop: Intel i7-4770 | MSI Z87-G43 Gaming | 2x4 GB Kinston HyperX 1600MHz CL10 | Asus Geforce GTX 760 2GB | Kingston SSDnow V200 120GB | Monitor Samsung S22C300 | Windows 10 Pro 64bit
    Mobil: Lenovo Thinkpad T430 HD+ | Intel i5-3320M | 2x4GB DDR3 | Kingston SSDnow V200 120GB | Linux Mint 18.2 Cinnamon Editon 64bit|

  5. #5
    Avatar von h_tobi
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.150

    AW: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Zitat Zitat von bastian123f Beitrag anzeigen
    .................
    Aber für den Preis ist es recht gut.
    Da bin ich anderer Meinung, bei dem Preis noch scharfkantige Teile geht gar nicht.

    Selbst LianLi ist da nicht besser. Aber hauptsache der Preis stimmt....

  6. #6

    AW: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Wundert mich, dass Leute in so einen Schwachsinn interessiert sind.

  7. #7

    Mitglied seit
    03.03.2016
    Beiträge
    108

    AW: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Sehr interessantes Design - nur wo ist der Mehrwert? Man hat ein Gehäuse benötigt um das "Innenleben" zu schützen - vor Dreck / Staub / in das Gehäuse fallende Teile (kleine Schrauben, die einen Kurzschluss verursachen) oder eindringende Flüssigkeiten (wie der Kaffee der umgestoßenen Kaffeetasse). Dieser Ursprungsgedanke wird bei diesem - irgendwie einfach nur gut aussehendem Gehäuse - komplett verworfen. Macht damit den Eindruck: Optik vor Funktionalität...
    Was denkt Ihr?

  8. #8
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    851

    AW: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Zitat Zitat von AUKMINI Beitrag anzeigen
    Sehr interessantes Design - nur wo ist der Mehrwert? Man hat ein Gehäuse benötigt um das "Innenleben" zu schützen - vor Dreck / Staub / in das Gehäuse fallende Teile (kleine Schrauben, die einen Kurzschluss verursachen) oder eindringende Flüssigkeiten (wie der Kaffee der umgestoßenen Kaffeetasse). Dieser Ursprungsgedanke wird bei diesem - irgendwie einfach nur gut aussehendem Gehäuse - komplett verworfen. Macht damit den Eindruck: Optik vor Funktionalität...
    Was denkt Ihr?
    Ist ja auch ein Show Case. Bei sowas wird dann die Funktion hinten angestellt. Da ist Design im Vordergrund.
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned with be quiet! Tuningaktion

  9. #9
    Avatar von Gizfreak
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    138

    AW: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Ich finde das Gehäuse sehr interessant und laut verschiedensten Tests auch sehr gut durchdacht. Wenn ich um den Preis ein Gehäuse suchen würde würde ich trotzdem auf ein klassisches setzen, nicht nur bleibt dann der Staub draußen sondern will ich eines mit guter Geräuschdämmung! Für die CES, PAX und Gamescom empfiehlt es sich aber trotzdem, ist ein echter Hingucker, ein paar mehr Farben zu Auswahl wären aber noch nett.
    Intel i5 3570k @ 4,3GHz || Aorus GTX 1080 Ti @2030MHz || 256GB Crucial MX100, 960GB Crucial BX200, 2TB WD Red || BeQuiet DARK POWER PRO 11 650W, Silent Base 800 || AOC AGON AG271QX, ASUS VS248HR || Logitech G700s, G910 Orion Spectrum, G27 || Yamaha AG06, AKG K271 MKII, M-Audio BX-5 D2, t.bone SC400

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Lexx
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    4.458

    AW: Cougar Conquer im Test: Ist das Designer-Gehäuse aus Alu und Glas mehr als nur ein Show-Case?

    Ein sehr nettes Gehäuse. Mal eines der schickeren und brauchbareren von den Showcase-Dingern.
    Wenn man Luftkühlung und Kopfhörer verwendet.

    Nix für Raucher-, Katzen-, Staub- und Kinder-Haushalte. Und schon gar nicht Swiffer-
    und Staubfilter-tauglich.
    Und überhaupt, wenns mir dann das Maschierpulver vom Mauspad wegsaugt/bläst.
    Shooter des Monats: Battlefield Las Vegas + Stephen Paddock DLC

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •