Seite 7 von 7 ... 34567
  1. #61

    AW: Thermaltake View 71 TG: Das vollverglaste Raumwunder im Test

    Zitat Zitat von qD3m0Np Beitrag anzeigen
    Ich habe mir das Gehäuse gestern bestellt.

    Bei der Suche nach einem neuen Gehäuse bin ich auf das View 71 TG gestoßen und mich haben die Möglichkeiten überzeugt und auch die
    Möglichkeit die GPU vertikal zu setzen.
    Dazu auch gleich mal eine Frage - hat jemand Erfahrung damit, bzw habt ihr das mal in eurem HW-Test getestet, wie es da mit der Kühlung ist?
    Thermaltake gibt eine max. Höhe von 68mm an, was in etwa 3 Slots beträgt. Meine ist nun 55mm hoch. Wie sieht es da aus - bekommt die
    Graka genügend Luft? Ich habe bei der Recherche gelesen, dass es in anderen Gehäusen dazu führte, dass die Graka nicht genügend Luft ziehen
    konnte und heißer wurde, als in normaler Posi. Also dass die vertikale Posi prinzipiell nur mit Wakü zu empfehlen ist.
    Hat da irgendjemand Erfahrung?

    LG
    Hi, Ich habe die "kleine Schwester" dieses Gehäuses, das TT View 31 TG. Thermaltake patzt leider bei der Platzierung der Vertikalen Montage der GPU. Die sitzt dann nämlich zu nahe am Seitenteil. In meinem Fall (eine Gainward Phoenix 1080 GLH - 2,5 Slots) bedeutet das einen Temperaturanstieg der GPU zwischen 15K-20K, also bis zu 87°C. Dann wirds seeehr laut (Lüfterdrehzahl bei über 85% und Drosselung des Taktes von herkömmlichen 2025 MHz auf 1936 (war's, glaube ich) MHz.
    Vertikaler Einbau der GPU macht bei diesen TT-Modellen also wirklich nur Sinn mit Wasser. Bei einer echten 2-Slot-Karte mag vielleicht wieder genug Luft heran kommen.
    Ansonsten ist die Belüftung wirklich sehr gut und gedrosselte Gehäuselüfter (bei mir 2 140er vorne, 1 140er hinten und ein 240er Radi der CPU-AiO im Deckel - alles TT Riing RGB Lüfter) kühlen vollkommen ausreichend und leise.
    i7 7700K :: Gainward Phoenix GLH GTX 1080 :: Thermaltake View 31 TG

    <<Ich köpfe Eure Intel-CPUs. Einfach PM an mich.>>

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #62

    AW: Thermaltake View 71 TG: Das vollverglaste Raumwunder im Test

    Zitat Zitat von Noctua Beitrag anzeigen
    Du bist ja ein Beispiel dafür, dass es noch jemand nutzt. Und mein Bekanntenkreis teilt eben nicht meine Vorlieben. So gut wie jeder will ja ein ODD, es nutzt nur keiner. Windows installiere ich denen von USB-Stick, Treiber & Spiele gibt es online. CDs & DVDs nutzen auch kaum noch welche. Musik wird mittlerweile sehr stark vom Handy gestreamt, Videos über Amazon oder Netflix.
    Für Windows und Spiele brauche ich z.B. kein Laufwerk. Bei Musik und Filmen schaut das ganze schon wieder ganz anders aus. Ich kann mich mit diesen ganzen Cloud Services einfach nicht anfreunden und die Qualität lässt zu meist auch zu Wünschen übrig. Noch dazu gibt es dann hier und dort immer Restriktionen z.B. ITunes Filme.

    Zitat Zitat von Noctua Beitrag anzeigen
    Ich sage doch nicht, dass CD/DVD/Bluray rückständig sind. Ich kaufe mir auch lieber eine Bluray/DVD statt nur ein virtuelles Video. Ich nutze den optischen Datenträger dann nur nicht mehr zur Wiedergabe, da Bluray wiedergabe Softwaretechnisch ein Krampf ist und das Laufwerk des Blurayplayer hin- und wieder fiept. MP3-CDs nutze ich noch fürs Auto, da ich dort noch keine andere Möglichkeit habe.
    Ansonsten sichere ich Daten lieber auf externe Festplatten statt sie auf Blurays zu brennen.
    Und deshalb stöpselst Du Dir dann immer mal Dein Blu Ray Laufwerk an den Computer? - Bau es doch einfach ein und nutze es wenn Du es brauchst. Da fiept auch nix wenn es nichts wiedergibt.

    Zitat Zitat von Noctua Beitrag anzeigen
    Das stimmt schon. Anderseits braucht man sich auch nicht aufzuregen, wenn man 10+TB per HDD im PC hat und der dann lauter ist. Ein NAS kann man irgendwo im Schrank verstecken, so dass es nicht auffällt.
    Doch da kann man sich schon aufregen, denn solange ein HDD Rahmen im Gehäuse ist, sollte dieser auch dazu geeignet sein HDDs gescheit zu verbauen. Ein NAS kostet Geld, muss verstaut werden und muss auch mal erneuert werden. Ich bezweifel z.B. dass man in ein sehr altes NAS nun problemlos 10+ TB HDDs einbauen kann. Da ist ein wenig Aluminium/Stahl und ein paar Gummiringe wirklich nicht zu viel verlangt.

  3. #63

    AW: Thermaltake View 71 TG: Das vollverglaste Raumwunder im Test

    Zitat Zitat von The_Zodiak Beitrag anzeigen
    Für Windows und Spiele brauche ich z.B. kein Laufwerk. Bei Musik und Filmen schaut das ganze schon wieder ganz anders aus. Ich kann mich mit diesen ganzen Cloud Services einfach nicht anfreunden und die Qualität lässt zu meist auch zu Wünschen übrig. Noch dazu gibt es dann hier und dort immer Restriktionen z.B. ITunes Filme.
    Zitat Zitat von The_Zodiak Beitrag anzeigen
    Und deshalb stöpselst Du Dir dann immer mal Dein Blu Ray Laufwerk an den Computer? - Bau es doch einfach ein und nutze es wenn Du es brauchst. Da fiept auch nix wenn es nichts wiedergibt.
    Meine Musik und Filme sind alle digitalisiert und neue Filme kaufe ich kaum noch, da ich eher der Spieler statt Filmeschauer bin. Daher brauche ich eher 1-2x im Jahr. Und mit dem externen Laufwerk habe ich auch im PC Vorteile. Ich habe beim R5 alle Laufwerkskäfige rausgeworfen. Das hat Vorteile beim Luftfluss. Ausserdem brauche ich nur ein SATA-Stromkabel vom Netzteil hinter das Mainboard zur SSD und keins mehr zum 5 1/4" Slot hoch. Aber das R5 ist hier auch vorbildlich, hier kann man intern vieles demontieren und durch die Tür vorne stört es nicht so sehr. Aber gerade bei vielen Lian-Li oder Silverstonegehäusen wird die schöne Front oft durch den 5 1/4" Platz kaputt gemacht. Wie gesagt, ich sage ja nicht, es sollte grundsätzlich weggelassen werden, aber ein ODD ist in der Masse nicht mehr so wichtige, dass man ein Fehlen als großen Negativen Punkt hervor heben muss.
    Und im Notebook stört es auch eher, dass neue hat zum Glück keines mehr und kann dadurch auch etwas dünner sein.

    Zitat Zitat von The_Zodiak Beitrag anzeigen
    Doch da kann man sich schon aufregen, denn solange ein HDD Rahmen im Gehäuse ist, sollte dieser auch dazu geeignet sein HDDs gescheit zu verbauen. Ein NAS kostet Geld, muss verstaut werden und muss auch mal erneuert werden. Ich bezweifel z.B. dass man in ein sehr altes NAS nun problemlos 10+ TB HDDs einbauen kann. Da ist ein wenig Aluminium/Stahl und ein paar Gummiringe wirklich nicht zu viel verlangt.
    Bringt aber nur bedingt was. Beim R2, R5 & Node 304 funktioniert die Entkopplung trotzdem nur bedingt, eine HDD hört man trotzdem deutlich raus, auch mit Dämmung. Solange man die Käfige aber rausbauen kann und dann keinerlei Beeinflussungen mehr im Luftstrom sind, dann kann ich damit leben. Das R5 ist dabei vorbildlich, leider gibt es da auch noch genug Negativbeispiele.

  4. #64

    AW: Thermaltake View 71 TG: Das vollverglaste Raumwunder im Test

    Zitat Zitat von The_Zodiak Beitrag anzeigen

    Und das NAS gibts dann wohl auch umsonst? Und Platz braucht das Teil auch nicht?

    Ich denke es gibt noch genug Leute die einen PC auch wirklich als PC verwenden wollen mit vielen Schnittstellen und Laufwerken. Wenn Du Dir Deine Laufwerke überall ranstöpseln möchtest und alles auslagern möchtest ... bitteschön mach das. Apple lässt schön grüßen.

    Abgesehen davon gehen mir mittlerweile diese ganzen Popcorn Maschinen gehörig auf den Zeiger. Außen Pop innen Flop. Man schaue sich bitte das Fractal Design R5 an. Das ist ein Computer Gehäuse. Viel Platz, gute Dämmung, gutes Kabelmanagement, Staubfilter, entkoppelte HDD's auf doppelseitigen Gummiringen... ja, so wirds gemacht. Und Platz für ein Laufwerk + Lüftersteuerung ist auch da. Dann bezahlt man auch nicht 180€ sondern 100€.
    Natürlich kostet ein NAS was, aber reden wir hier nun über Preise? Und seit wann stellt Apple NAS her?

    Einen "PC wirklich als PC verwenden" heißt also ne drehende Magnetscheibe drin und dazu ein optisches Laufwerk? Du meinst also "einen 90er Jahre PC wie einen PC verwenden"? Das ist jetzt genau so sarkastisch wie Dein Kommentar, verzeih ihn mir daher bitte.


    Ich frage eher: Wieso KEIN NAS? Das NAS stell ich IRGENDWO hin, im Keller, Speicher, Schrank, whereever. Netzwerkkabel dran, fertig. So hab ich viel mehr Platz im Gehäuse, kann die blöden Laufwerkskäfige raus nehmen, hab keinen Lärm durch die Festplatte, kann mit jedem DLNA-fähigen Gerät auf die Daten zugreifen, usw usf.?! Woher Dein gehässiger Kommentar kommt - weiß ich nicht, kann ich nicht nachvollziehen.

  5. #65

    AW: Thermaltake View 71 TG: Das vollverglaste Raumwunder im Test

    Zitat Zitat von MySound Beitrag anzeigen
    Natürlich kostet ein NAS was, aber reden wir hier nun über Preise? Und seit wann stellt Apple NAS her?

    Ich frage eher: Wieso KEIN NAS? Das NAS stell ich IRGENDWO hin, im Keller, Speicher, Schrank, whereever. Netzwerkkabel dran, fertig. So hab ich viel mehr Platz im Gehäuse, kann die blöden Laufwerkskäfige raus nehmen, hab keinen Lärm durch die Festplatte, kann mit jedem DLNA-fähigen Gerät auf die Daten zugreifen, usw usf.?! Woher Dein gehässiger Kommentar kommt - weiß ich nicht, kann ich nicht nachvollziehen.
    Apple stellt kein NAS her versucht aber immer mehr Funktionen auszulagern. Das äußert sich zumeist in Adaptern und neuen Gerätschaften die man dann dazu kaufen darf und eben dran stöpselt. Somit verkauft man nicht mehr ein Gerät sondern macht auch noch schön viel Geld im Zubehörgeschäft.

    Ein Gehäuse ist dazu da um Sachen ordentlich unterzubringen, nicht nur um gut auszuschauen. Wenn Du alles ausbauen willst, ist das Dir überlassen. Ich baue so viel wie möglich ein. Lärm durch Festplatten ist bei gut gedämmten Gehäusen nicht gegeben, es sei denn man sitzt direkt mit der Hörmuschel daran.

    Ein NAS ist quasi ein zweiter Rechner der zusätzlich zum eigentlichen Rechner Geld kostet und auch irgendwann mal gewartet werden muss oder ersetzt werden muss. Du kannst Deine Daten auch über den PC freigeben. Dazu braucht Du kein NAS. Wenn man Videos oder Musik abspielen möchte dann hat man die Wahl ob man direkt am Gerät auf die Media Bibliothek des PC zugreift und von da aus navigiert oder eben vom PC aus... da sind es dann zwei Klicks. Ein NAS dient hauptsächlich zum Schutz der Daten und 24/7 Zugriff von überall. Das braucht nicht jeder.

  6. #66

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.206

    AW: Thermaltake View 71 TG: Das vollverglaste Raumwunder im Test

    Hoffenlich ist da eine dünne Metallschicht auf dem Glas.

    und die Gewinde für die Schrauben, mit denen die Glaselemente befestigt werden, sind unsauber gebohrt.
    Gewinde werden geschnitten.

    Zitat Zitat von The_Zodiak Beitrag anzeigen
    Apple stellt kein NAS her versucht aber immer mehr Funktionen auszulagern. Das äußert sich zumeist in Adaptern und neuen Gerätschaften die man dann dazu kaufen darf und eben dran stöpselt. Somit verkauft man nicht mehr ein Gerät sondern macht auch noch schön viel Geld im Zubehörgeschäft.
    Ja, der Apple Zusatz Schnickschnack ist schon Wahnsinn.
    Keine andere Firma hat im Markt ein eigenes Zubehörregal.

    Aber einen USB-, VGA-, ... Anschluß braucht ja niemand.
    Oder eine iPadhülle oder -tastatur.

    Ja, ja, ich weiß ... .

  7. #67
    Avatar von kampfschaaaf
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Elenas Glück oder industrial hangar
    Beiträge
    677

    AW: Thermaltake View 71 TG: Das vollverglaste Raumwunder im Test

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Gewinde werden geschnitten.

    ... .
    Ja, und zwar in das unsauber ausgemessene Bohrloch. Gut, gell?

  8. #68

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.206

    AW: Thermaltake View 71 TG: Das vollverglaste Raumwunder im Test

    Zitat Zitat von kampfschaaaf Beitrag anzeigen
    in das unsauber ausgemessene Bohrloch.
    Was soll man da ausmessen?
    Di = 0,8 x Da bei metrischem Gewinde.

  9. #69
    Avatar von kampfschaaaf
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Elenas Glück oder industrial hangar
    Beiträge
    677

    AW: Thermaltake View 71 TG: Das vollverglaste Raumwunder im Test

    Die Position des Bohrloches. Wasn sonst? Nirgendwo war die Rede von vergriesknaggelten Gewinden.

Seite 7 von 7 ... 34567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •