Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    85.959

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Zitat Zitat von darthbomber Beitrag anzeigen
    Du hast die suboptimale Montage der Glasscheibe ins Feld geführt und sonst nur heiße Luft geblasen.
    Müssen wir über die Netzteil Montage reden?
    Was ist mit den Staubfiltern für den dritten Lüfter in der Front, der schlicht "vergessen" wurde? Ist aber nie einem Reviewer aufgefallen.
    Die Verarbeitungsmängel?
    Für den Preis ist das Case einfach nicht gut genug.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von darthbomber
    Mitglied seit
    26.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    177

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Die Netzteilmontage hatte ich jetzt für mich nicht auf Liste von Kritikpunkten; aber ja, könnte man kritisieren.
    Das mit dem dritten Frontlüfter war mir bis heute garnicht aufgefallen, weil ich den ODD-Käfig ohnehin für einen BD-Brenner brauche.

    Von Verarbeitungsmängeln hab ich zwar auch gelesen, kann mich da aber bei meinem Exemplar nicht beschweren.
    Rechenknecht
    | CPU: Intel Core i7 4770K | MB: MSI Z87-GD65 | RAM: G.Skill TridentX 16GB DDR3-2400 |
    | GPU: MSI GTX 1080 Gaming X 8G | SSD: Samsung 850 Evo 500GB | PSU: Enermax Platimax 600W |
    | Case: be quiet! Dark Base Pro 900 | Display: Dell U2515H | OS: Windows 10 x64 |

  3. #13

    Mitglied seit
    13.11.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    BS (CH)
    Beiträge
    39

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Warum hat man denn ein Gehäuse verbaut, an dem man alles Schlecht findet? Hätte ich die gleiche Meinung wäre das Ding bei mir schon lange rausgeflogen.

    Von einer mangelden Verarbeitungsqualität kann bei mir auch keine Rede sein.

    Ne anständige Dokumentation, ja. Den Wisch kann man den Hasen geben... Gut, YT hilft in solchen fällen gerne.

    Wer eine Eierlegende Wollmilchsau will soll sein Gehäuse selber bauen
    Rechtschreibfehler dienen zur Belustigung des Foren Publikums;-)

  4. #14
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    85.959

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Zitat Zitat von ChefkochTheOne Beitrag anzeigen
    Warum hat man denn ein Gehäuse verbaut, an dem man alles Schlecht findet? Hätte ich die gleiche Meinung wäre das Ding bei mir schon lange rausgeflogen.
    Das ist ja eben das Problem. In dem Bereich, wo das Dark Base zu Hause ist, ist die Luft, was Alternativen angeht, eben sehr dünn gesät.
    Daher hab ich es ja auch. Weils eben seinen Job da ganz brauchbar macht und andere Produkte -- Phanteks Enthoo Elite -- da kein Stück besser sind, nur teurer.
    Trotzdem hätte man an dem Case vieles besser machen können.
    Schade, dass bei sowas immer der Kostendruck gewinnt.
    Hätte man dem Dark Base ein budget von 300-350€ eingeräumt, hätte es ein deutlich besseren Wurf abgegeben.
    Aber man musst dann doch sparen, zu Lasten der Qualität und der Sinnhaftigkeit.

    Und genau deswegen muss man kritische Punkte ansprechen. Denn sonst denkt der Hersteller, dass er alles richtig gemacht hat und dass alle zufrieden sind -- das suggerieren ja die Test Ergebnisse.
    Dem ist aber nicht so. Man hätte aus meiner Sicht einige Punkte anders machen können, das Produkt wäre besser geworden, auch wenns am Ende dann mehr gekostet hätte.
    Aber -- spielt es eine Rolle, ob ein gutes Case nun 250 oder 300€ kostet?
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  5. #15

    Mitglied seit
    13.11.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    BS (CH)
    Beiträge
    39

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Ich verstehe was du meinst. Bei mir war es halt auch weil ich das Design mit Orangen Elemente der Hammer finde und ich paar Jahre (seit erscheinen) von dem Teil geträumt habe. Das Phantek ist zwar der Hammer nur gefällt mir das Desingn nicht so, vorallem die seiten/Bodenplatte hätten sie sich sparen können.. Und für den Preis.. wow.

    Zum Kostendruck:

    Ist leider so das halt auch ein Bequiet knallhart kalkuliert damit noch genug übrigbleibt... Vorallem, und das sehe ich im Bekanntenkreis, wird meistens beim Gehäuse gespart. Da freut es mich geradezu wenn mal einer für seinen Kasten mehr wie 100 Euro springen lassen will...

    Bin aber gleicher Meinung: Besser 350 verlangen, dafür Perfekt liefern.
    Rechtschreibfehler dienen zur Belustigung des Foren Publikums;-)

  6. #16
    Avatar von PCGH_Carsten
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    5.045

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Dark Base... White Edition. Warum nicht gleich Bright Base?
    @@@ Kibibyte, Mebibyte und Gibibyte sind böhmische Dörfer? Nein seit 1998 internationaler Standard! @@@ Kein Heft beim Händler? Einfach hier eine Händlersuche starten! @@@ Bitte keine Supportanfragen per PM dafür gibt es das PCGH-Forum @@@ Piep

  7. #17
    Avatar von dynastes
    Mitglied seit
    05.03.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    835

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Müssen wir über die Netzteil Montage reden?
    Was ist mit den Staubfiltern für den dritten Lüfter in der Front, der schlicht "vergessen" wurde? Ist aber nie einem Reviewer aufgefallen.
    Die Verarbeitungsmängel?
    Für den Preis ist das Case einfach nicht gut genug.
    Die Netzteilmontage ist ja offenbar dem modularen Aufbau geschuldet, da hat man wohl keinen besseren Weg gesehen, die Aufgabe zu lösen. Und obwohl ich echt sagen muss, dass das Umdrehen des MB-Trays für mich ein Gimmick ist, sehe ich den Sinn der Höhenverstellung durchaus. Keine Ahnung allerdings, ob man es nicht trotzdem besser hätte machen können.

    Verarbeitungsmängel sind mir am Exemplar eines Kumpels nicht aufgefallen, an dem ich mittlerweile mehrfach rumgeschraubt habe. Was genau gilt denn manchen dort als mangelhaft? Persönlich spiele ich unter anderem mit dem Gedanken, die weiße Version für mich selbst anzuschaffen, weil sich seine schwarze so wertig anfühlt

    Und das mit dem fehlenden Teilfilter ist übrigens durchaus jemandem aufgefallen: Den Hardwarecanucks nämlich xD
    Stimmt aber schon, das ist eine Lücke ohne Not -.-'

    Wie dem auch sei, in meinen Augen ist das DB900 ein tolles (Optik, Möglichkeiten, Ausstattung, nach meiner Erfahrung auch Verarbeitung), dabei aber durchaus nicht unkompliziertes Case (für Anfänger gibt es wahrhaftig besseres Oo) und es macht ein oder zwei Kompromisse, die eventuell ärgerlich sein können, aber das ist eben, was oftmals passiert, wenn man einen "jack of all trades" raushauen will.

    In jedem Fall hat BQ hier viele Innovationen eingebaut. Eventuell gefällt dir persönlich ja der Nachfolger besser ...

    Achso, im Übrigen erscheint wohl bald ein komplett neues Modell (eventuell Silentbase 800-Nachfolger) aus diesem Hause, würde auf dem Youtube-Kanal Science Studio neulich angeteasert.

    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
    Intel Core i7 6700K (4,5 Ghz) @ Thermalright Le Grand Macho RT | 16 GB Corsair Vengeance DDR4-3200 RAM | MSI Z170A Gaming Pro Carbon | Gainward Geforce GTX 1070 Phoenix GLH (2100 Mhz / 4500 Mhz)

    BenQ XL2730Z (2560x1440) | Logitech G900 (PMW3366) | Logitech G910 (Romer-G) | Sennheiser HD 598 + Beyerdynamic DT 880 (600 Ohm) | Mayflower O2ODAC + Asus Xonar Essence STX II

  8. #18
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    5.500

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Zitat Zitat von PCGH_Carsten Beitrag anzeigen
    Dark Base... White Edition. Warum nicht gleich Bright Base?
    Wie lange hast du für den gebraucht?
    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 7700K | 16GB G.Skill RipJaws V 3200MHz | Asus ROG Strix Z270F Gaming | Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC
    Konsolen: PS4 Pro

  9. #19
    Avatar von 0ssi
    Mitglied seit
    17.07.2017
    Beiträge
    1.050

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Die Slimline Edition:

    -bqdb900xs.jpg
    >>> Mein Rechner <<<
    ----------------------------

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    85.959

    AW: Be quiet Dark Base Pro 900 White Edition: Weiße Sonderauflage ist limitiert vorbestellbar

    Zitat Zitat von ChefkochTheOne Beitrag anzeigen
    Ich verstehe was du meinst. Bei mir war es halt auch weil ich das Design mit Orangen Elemente der Hammer finde und ich paar Jahre (seit erscheinen) von dem Teil geträumt habe. Das Phantek ist zwar der Hammer nur gefällt mir das Desingn nicht so, vorallem die seiten/Bodenplatte hätten sie sich sparen können.. Und für den Preis.. wow.
    Keine Frage, ich hab ja auch positive Eindrücke vom Dark Base.
    Nur eben die Kleinigkeiten.
    So kannst du nur eine SSD hinterm Tray verbauen.
    Dann kannst du keine SSDs am Boden oder seitlich verbauen. Hast du mehr als eine SSD im Rechner, bist du gezwungen, einen HDD Kasten einzusetzen, was ich persönlich schade finde.
    Das Case hat eine Menge Innovationen, leider wurde es vermutlich auf Grund der Kosten nicht so weiter oder zu Ende gebaut wie vermutlich von den Konstrukteuren gedacht.

    Zitat Zitat von ChefkochTheOne Beitrag anzeigen
    Zum Kostendruck:

    Ist leider so das halt auch ein Bequiet knallhart kalkuliert damit noch genug übrigbleibt... Vorallem, und das sehe ich im Bekanntenkreis, wird meistens beim Gehäuse gespart. Da freut es mich geradezu wenn mal einer für seinen Kasten mehr wie 100 Euro springen lassen will...

    Bin aber gleicher Meinung: Besser 350 verlangen, dafür Perfekt liefern.
    Klar, was keine FPS liefert. ist unwichtig.
    Siehst du daran, wie gut sich billig Netzteile weiterhin verkaufen.
    Hauptsache irgendwo steht Gaming drauf. Das passt das.

    Zitat Zitat von dynastes Beitrag anzeigen
    Die Netzteilmontage ist ja offenbar dem modularen Aufbau geschuldet, da hat man wohl keinen besseren Weg gesehen, die Aufgabe zu lösen. Und obwohl ich echt sagen muss, dass das Umdrehen des MB-Trays für mich ein Gimmick ist, sehe ich den Sinn der Höhenverstellung durchaus. Keine Ahnung allerdings, ob man es nicht trotzdem besser hätte machen können.
    Man hätte das Netzteil hochkant einbauen können. Dann wäre auch links und rechts möglich gewesen und kein Extra Teil zum ansetzen und das Mainboard tray hätte man weiterhin umbauen können.
    Abgesehen davon musst du das Tray eh absenken. Ich kriege nicht mal einen 30mm Radiator samt 25mm Lüfter in den Deckel rein ohne das Mainboard abzusenken.
    Dann musst du aufpassen, dass keine Schrauben in den doppelten Boden unten reinfallen, denn die kriegst du nicht so einfach wieder raus.

    Zitat Zitat von dynastes Beitrag anzeigen
    Verarbeitungsmängel sind mir am Exemplar eines Kumpels nicht aufgefallen, an dem ich mittlerweile mehrfach rumgeschraubt habe. Was genau gilt denn manchen dort als mangelhaft? Persönlich spiele ich unter anderem mit dem Gedanken, die weiße Version für mich selbst anzuschaffen, weil sich seine schwarze so wertig anfühlt
    Schau nach, ob die Kanten passgenau sind. Da hatte BeQuiet gerade am Anfang schwer zu kämpfen mit.
    Meins kannst du z.B. knicken. Das ist fürchterlich -- und BeQuiet hat leider nie nachgebessert. Daher bin ich froh, dass ich das schwarze habe, da fällt es nicht so auf.
    Dann dehnt sich die Scheibe bei Wärme aus. Das merkst du daran, dass es gerne mal knackt. Allgemein knackt und knistert das Case hier und da. Vermutlich weil eben der Kunststoff nicht so passgenau ist.

    Zitat Zitat von dynastes Beitrag anzeigen
    Und das mit dem fehlenden Teilfilter ist übrigens durchaus jemandem aufgefallen: Den Hardwarecanucks nämlich xD
    Stimmt aber schon, das ist eine Lücke ohne Not -.-'

    Wie dem auch sei, in meinen Augen ist das DB900 ein tolles (Optik, Möglichkeiten, Ausstattung, nach meiner Erfahrung auch Verarbeitung), dabei aber durchaus nicht unkompliziertes Case (für Anfänger gibt es wahrhaftig besseres Oo) und es macht ein oder zwei Kompromisse, die eventuell ärgerlich sein können, aber das ist eben, was oftmals passiert, wenn man einen "jack of all trades" raushauen will.

    In jedem Fall hat BQ hier viele Innovationen eingebaut. Eventuell gefällt dir persönlich ja der Nachfolger besser ...
    Tja, BeQuiet will ja erst mal den Markt für kleine Case abdecken. Also Mini oder ITX oder so. Da muss man mal abwarten.
    Aber so schnell wird es keinen Nachfolger für das Dark Base geben.
    Vom Phanteks Enthoo Primo, das seit 2013 auf Markt ist, gibt es auch keinen Nachfolger. Da ist nichts angekündigt.

    Zitat Zitat von dynastes Beitrag anzeigen
    Achso, im Übrigen erscheint wohl bald ein komplett neues Modell (eventuell Silentbase 800-Nachfolger) aus diesem Hause, würde auf dem Youtube-Kanal Science Studio neulich angeteasert.

    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
    Könnte eins der kleinen Modelle sein. Der Aaron Licht hatte das mal angedeutet als ich mit ihm sprach. Ist aber schon ein wenig her.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •