Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.647
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    Die 80-Plus-Zertifizierung dient bei Netzteilen zur groben Einordnung der Effizienzklasse. Hat es vor vielen Jahren bei einem einfachen 80 Plus angefangen, sind wir inzwischen bei 80 Plus Titanium als High-End angelangt. PC Games Hardware möchte von seinen Lesern wissen, wie das aktuell eingesetzte Netzteil (im Spiele-PC) zertifiziert ist und was es beim nächsten Kauf sein darf.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    8.421

    AW: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    Aktuell ein bequiet E10 500W und bin zufrieden damit, Gold reicht erst mal, Platinum und Titanium sind mir noch zu teuer.
    Microsoft Windows 10 Sammelthread->Update 11.11.16;
    R5 1600, R9 390, 16GB Kingston HyperX Fury 2666MHz,Crucial MX300 M.2. SATA, Creative X-Fi Titanium, bequiet Straight Power 10 500W
    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Ich will mit meinem Ryzen 16 Kerner in eine Bar gehen, ihn auf den Tisch legen und die Frauen damit beeindrucken. :D

  3. #3

    Mitglied seit
    01.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    BW
    Beiträge
    85

    AW: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    Aktuell ein Thermaltake Berlin 630W Bronze. Ist vollkommen ausreichend.
    Aber wenn ich mir ca. 2 Jahren ein neuen PC baue, dann wird es eher eines mit Silver-Zertifizierung.
    Desktop: Intel i7-4770 | MSI Z87-G43 Gaming | 2x4 GB Kinston HyperX 1600MHz CL10 | Asus Geforce GTX 760 2GB | Kingston SSDnow V200 120GB | Monitor Samsung S22C300 | Windows 10 Pro 64bit
    Mobil: Lenovo Thinkpad T430 HD+ | Intel i5-3320M | 2x4GB DDR3 | Kingston SSDnow V200 120GB | Linux Mint 18.2 Cinnamon Editon 64bit|

  4. #4
    Avatar von Stefan Payne
    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    im Wasser der Ostsee
    Beiträge
    21.569

    AW: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    Das Problem:
    Es gibt keine wirklich gescheiten 80plus Bronze Geräte mehr. Das meiste ist low cost Budget Zeugs mit Techniken, die nicht mehr für moderne Systeme geeignet sind -> Gruppenreguliert.
    [Bilderthread] Stefans Netzteil Innereien Thread
    "Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg

  5. #5
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    8.503

    AW: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    naja, gruppenreguliert kontrolliert jede lane und hat geringere toleranzen wenn die spannung stark abfällt.
    vorteil das netzteil schützt die hardware bei kurzschlüssen auch wenn diese am maimnboard sind
    nachteil das netzteil reagiert empfindlich auf störungen im spannungsnetz des hauses
    wer eine schlechte haus elektrik hat.der Wünscht sich eine ältere single rail technik die billiger ist
    wer Ahnung hat wird dankbar sein das das Netzteil eher ausgeht als die hardware grillt.nur weil im PC irgendein kurzer passiert bzw von außen starken spannungs anstieg passiert. bzw abfall.
    das passiert gern mal in einen haus wo die automaten zu träge reagieren (haussicherung früher gern mit glassicherung gelöst)
    ich wohne in einen altbau wo die elektrik gern mal spitzen hat.
    Singlerail hat nur dann einen Sinn wenn man gpu hat die von 20w auf 300w springen
    und 80+ bronze ist solide
    80+gold gruppenreguliert sind besser aber erst ab 90€ OK
    seit dem Artikel über Netzteiltechnik sollte man wirklich von allgemeinplätchen abweichen
    es gibt generelle ATX Netzteile die zwar im Einzeltest nicht so gut abschneiden aber im gesamten von P/L am besten sind.
    Aktuell ist ein g450m bis g650m Gute netzteil PC mit ~250-450w gesamtlast 12v
    Dabei ist das 650 nur zu empfehlen wenn man ein gpu hat jenseits der 200w verbrauch
    meine kombi haswel-e und gp106 kommt Gesamtlast nicht mal an die 330w
    zuvor gk104 hatte ich locker 380w
    Was ein gpu wechsel alles bringt.
    zu knapp sollte man aber auch nicht gehen
    das allseits beliebte bequite 400w ~35-45€ haben den Nachteil das diese nur in einen PC mit max 300w verbrauch 12v und spannungsschwankungen auf maximal 125w liegen
    zwar haben alle Netzteile eine Komfortzone wo diese mal über der 400w grenze liegen aber das ist ein nicht praktikable zustand der oft zu plötzlich aus Momente führt. im günstigen fall passiert nichts außer das es nervt in Schlechtesten Fall ist die hardware Schrott (singlerail)
    Am Netzteil sollte man nicht sparen ich hatte immer recht viel Glück.
    ich hatte mal ein Netzteil das fast explodiert ist habe es rechtzeitig bemerkt das der lüfter nen schaden hatte.
    Ein Netzteil war von Haus aus ungeeignet aber da half der intrigierte otp der zumindest verbaut war.folge neues Netzteil.
    jetzt habe ich 2 da g550m und cx550m letztere ist zwar solala aber besser für meine hardware
    Und meiner hauselektrik. ich könnte das g550m einsetzen ist aber nicht wirklich nötig könnte dann aber eine gpu mit 300w einsetzen was beim cx550m eher nerven würde bei meiner hauselektrik
    kurz es hängt stark vom Einsatz ab welche Netzteile man nehmen sollte singlerail macht nur Sinn bei hauselektrik die was älter ist und die gpu mal gern von 20w auf jenseits 300w springt
    multirail macht in allen immer Sinn weil dies die hardware vor OCP, OVP, UVP, SCP, OTP, OPP. schützt
    weil es eben empfindlicher früher reagiert.hatte oft schon diese probleme. Das kann PC intern sein aber auch von außen kommen.
    Intern ist das weniger problematisch von konstanten amd phenom mit gk104 oder uralt gt92 (~180w auf 30w, 180w auf 100w)
    jetzt mit meine haswel-e system Schwank die idle verbrauch und max last zwischen 80-330w starke spannungsabfälle gibs nicht die gpu geht von 130w auf 10w in games oft von 120w auf 60w
    Die cpu von 125w auf 10w meist in stufen das also ein singelrail hier Sinnlos ist hätte ich statt die gtx1060 eine rx480 drin wäre singleral durchaus eine option weil diese GPu gern mal von 225-10w springt
    im allgemeinen sollte man singlerail verzichten wichtiger ist dc-dc technik und eine hohe Effizienz. bei 50-80% last
    es bringt nichts ein Netzteil so zu kalkulieren das es knapp passt das bringt nur ärger.
    für office und leichte multimedia alltags pc ~300w das ist eine apu oder einfacher. Sinnvoll sofern nicht aufgerüstet wird
    für multiumedia mit wenig gaming so mmo und co 400w-450w einfache gpu mit max 75w
    für gaming Einstiegsklasse 500w-600w gpu bis 175w
    für Enthusiast gamer und Arbeit 600-650w gpu last bis 300w
    Man sollte wissen das Netzteile keine allgemeine Wattzahl was sagt.sondern jeder Hersteller andere rails meint bei einen ist das die reine 12v schiene bei anderen die Gesamtlast.
    Erklärung singl multirail
    erklärung OCP, OVP, UVP, SCP, OTP, OPP.
    Dann wird einiges klarer
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  6. #6
    Avatar von Stefan Payne
    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    im Wasser der Ostsee
    Beiträge
    21.569

    AW: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    Erst einmal wäre es wünschenswert, wenn du mehr auf deine Rechtschreibung, insbesondere Groß/Kleinschreibung achten würdest...
    Besonders aber auf gute Lesbarkeit -> Absätze! Was noch deutlich wichtiger ist...
    Und dann solltest du erst einmal fragen und dich informieren. Weil das, was du geschrieben hast, ist nicht wirklich schön und schlicht falsch.

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    naja, gruppenreguliert kontrolliert jede lane und hat geringere toleranzen wenn die spannung stark abfällt.
    Nein, eben nicht!
    Gruppenreguliert = es reguliert eine Gruppe. Eine Gruppe = mehrere Spannungen.

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    nachteil das netzteil reagiert empfindlich auf störungen im spannungsnetz des hauses
    Wait, what?!
    Das hat doch was mit der Primärschaltung, insbesondere PFC zu tun....

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    wer eine schlechte haus elektrik hat.der Wünscht sich eine ältere single rail technik die billiger ist
    Was erzählst du hier für einen Unsinn?!
    Ein paar mehr Shunts, getrennte Lötpunkte und 'nen Chip der das noch überwachen kann, hat rein gar nichts mit dem zu tun, wovon du redest...

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    Singlerail hat nur dann einen Sinn wenn man gpu hat die von 20w auf 300w springen
    Single Rail hat nur einen Sinn, weils billiger ist. Ansonsten ist es ein NACHTEIL.

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    und 80+ bronze ist solide
    Hat überhaupt NICHTS mit dem zu tun!
    Der Zustand ist aktuell, dass es kaum mehr gute oder brauchbare 80plus Bronze Geräte gibt...

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    80+gold gruppenreguliert sind besser aber erst ab 90€ OK
    Nein, Schrott.
    Und mir ist auch nur eine Plattform bekannt, die das gemacht hat...
    Und dafür wurd zu recht drauf eingeprügelt.
    [Bilderthread] Stefans Netzteil Innereien Thread
    "Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg

  7. #7

    Mitglied seit
    16.09.2008
    Ort
    D-798..
    Beiträge
    777

    AW: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    Der Trend geht in den letzten Jahren Richtung Öko und das ist auch gut so.
    Heute kann man sich einen HTPC mit 10W Leistungsaufnahme kaufen, jener problemlos full HD Videos dekodiert.

    Anno 2010 hatte Ich Experimentierhalber einen Q9400, EVGA 780i, tripple SLI GTX285 und ein Enermax 1KW DXX. Diese Kombi verschlang unter Last ~850W und im idle "nur" 180W
    Die jetzige Kombi kommt bei Last auf etwas über 300W und unter idle auf 50W.

    Ich hofe, daß Spiele Rechner in Zukunft unter idle lediglich 20W verbraten. Mit einem kleinerem Titanium Netzteil könnte ich sicherlich die 45W unterbieten, aber es lohnt sich nicht wegen 5W im idle ein neues Netzteil zu kaufen.
    Sollte aber ein neueres anstehen, dann definitiv wider ein Enermax mit 400W und Titanium Siegel. SLI ist für mich zumindest erst mal ausgestorben.
    Intel i7 6700k | Asus Sabertooth Z170 S | 2x 8GB G.Skill 3200MHz | Asus GTX780Ti | Denon X4300H Auro-3D @ Heco Victa Prime 5.2.4 (4x 702+ 102+ 2x 252a +4x 302) | Samsung 850 EVO 500GB | WD RED 3TB | Synology DS115J mit WD RED 3TB | Enermax Platimax 750W | Fractal Define R4 Black Pearl | Wakü: HTSF Tripple 360, HPPS+, CPU/GPU cooled | Logitech G19 | Razer DeathAdder | Samsung 60" EH60UE6000

  8. #8

    Mitglied seit
    01.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    BW
    Beiträge
    85

    AW: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    PCCG hat vor einigen Tagen ja einen tollen Artikel gebracht, was man beim Kauf von Netzteilen beachten sollte. Sehr gut geschrieben, und für Laien verständlich.
    Netzteil-Kaufberatung 2017: Diese funf Punkte sollten Sie beachten
    Desktop: Intel i7-4770 | MSI Z87-G43 Gaming | 2x4 GB Kinston HyperX 1600MHz CL10 | Asus Geforce GTX 760 2GB | Kingston SSDnow V200 120GB | Monitor Samsung S22C300 | Windows 10 Pro 64bit
    Mobil: Lenovo Thinkpad T430 HD+ | Intel i5-3320M | 2x4GB DDR3 | Kingston SSDnow V200 120GB | Linux Mint 18.2 Cinnamon Editon 64bit|

  9. #9
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.151

    AW: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    naja, gruppenreguliert kontrolliert jede lane und hat geringere toleranzen wenn die spannung stark abfällt.
    Gruppe Regulation hat nichts mit Multi oder Single Rail zu tun.
    Es geht ausschließlich darum welche Spannungsregulation du hast und nicht darum, wie viele Schienen du nach außen führst.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Unterschleißheim
    Beiträge
    473

    AW: 80 Plus bei Netzteilen: Welche Klasse nutzen Sie und welche wollen Sie kaufen? (Umfrage)

    Mein 1200Watt Enermax Platimax ist zwecks Wasserschaden unfreiwillig in Rente gegangen und
    der 6900k@4,4Ghz braucht mit den beiden 1080Ti@1,8Ghz im SLi zum Glück weniger und daher hat ein Enermax Platimax 850Watt
    den Weg in meinem PC gefunden... Stelle fest, das langt auch

    In Zukunft geplant ---> 1000Watt Titanium

    Werde trotzdem mal ein Seasonic Prime 1000W Titanium im Auge behalten... weil...
    die beiden 1080Ti saugen bei Übertaktung unter Wasser @>2Ghz ne ganze Menge und da ich bald die Wasserkühler bekomme,
    werden da Messbar 800Watt aus der Steckdose im Peak gezogen...

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •