Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    97.972
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    Bei PC Games Hardware gibt es einen neuen Lesertest. Dieses Mal stellt Samsung drei Exemplare des Monitors C32HG70 zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein 32-Zoll-Display, das nicht nur 144 Hz und die Auflösung WQHD, sondern auch HDR 600 unterstützt und außerdem im Curved-Design gehalten ist.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    10.497

    AW: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    So ein schönes Stück Technik. Da wird man ja quasi genötigt sich zu bewerben.


  3. #3
    Avatar von Ruhrpott
    Mitglied seit
    04.01.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    323

    AW: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    @Rolk , stimme Dir voll uns ganz zu.
    Mfg

    Der Ruhrpott

  4. #4

    Mitglied seit
    03.08.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    290

    AW: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    Es wäre schon interessant für mich , den direkten Vergleich mit meinem AOC Agon AG322QCX zu dokumentieren .
    Allerdings gehen meine Fähigkeiten vernünftige Digitalphotos zu machen gegen 0 .
    Daher bin ich leider raus .

  5. #5

    Mitglied seit
    08.07.2016
    Beiträge
    16

    AW: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    Ich hab ihn.
    Fazit: kann keine der von anderen Reviews genannten Fehler finden. Habe wohl Glück mit meinem Panel und nichts zu bemängeln. Lediglich der Preis wäre erst unter 470€ akeptabel, aber das ist eher der Marktsituation und der eigenen Gelbörse geschuldet.

  6. #6
    Avatar von PCGH_Manu
    Mitglied seit
    06.10.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hersbruck lower southside
    Beiträge
    677

    AW: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    Ich will auch einen. Alle Punkte oben treffen auf mich zu und dort steht nicht, dass man kein Redaktionsmitglied sein darf!

    Zitat Zitat von mhmilo24 Beitrag anzeigen
    Ich hab ihn.
    Fazit: kann keine der von anderen Reviews genannten Fehler finden. Habe wohl Glück mit meinem Panel und nichts zu bemängeln. Lediglich der Preis wäre erst unter 470€ akeptabel, aber das ist eher der Marktsituation und der eigenen Gelbörse geschuldet.
    Welche Fehler wurden denn wo genannt? Würde mich interessieren, habe das Teil ja schon getestet.

  7. #7
    Avatar von Flautze
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    541

    AW: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    Wäre schon ganz cool. Allerdings sitze ich recht nah davor so dass 24 Zoll eigentlich mehr als ausreichend ist....und die RX470 ist auch nicht so recht das richtige Teil um den zu befeuern..... andererseits hätte ich dann einen Grund mein Ambilight Upgrade endlich mal zu machen....

    Werden sich sicher einige finden, die mehr damit anfangen können.

    PS. Dies ist (derzeit?) keine Bewerbung.
    Gehäuse: Fractal Define C | CPU: i7-6700K @ 4,5GHz; 1,200V | Kühler: Noctua NH-D15 | Mainboard: ASrock Z170 OC Formula | RAM: 2x8GB Corsair Vengeance LPX 3.000 CL15 @ 3.200 MHz CL16 | GPU: Sapphire RX 470 Nitro+ 8G @ 1260MHz; 1040 mV | Netzteil: Be quiet! Straight Power E11 450W

  8. #8
    Avatar von cht47
    Mitglied seit
    05.07.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    345

    AW: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    Habe das Gerät jetzt auch schon fast 1 Jahr. Klasse Teil, abgesehen von den wenigen Beleuchtungszonen. Diese zu verdoppeln oder zu verdreifachen hätte Samsung wahrscheinlich weniger weh getan als mir.

    Zugegeben, erst nach dem Firmwareupdate im Oktober/November 2017??! lief er richtig gut (danke nochmal für die News damals)


    Anmerken muss ich aber das es sich nicht um ein normales VA Panel handelt sondern um SVA was eine Samsung Weiterentwicklung vom VA Panel ist.


    "SVA-Panels
    SVA-Panels arbeiten ähnlich wie MVA-Panels, wobei SVA für „Patterned Vertical Alignment“ steht. Die Technologie ist eine von Samsung getriebene Weiterentwicklung der VA-Technik.
    Steht keine Spannung an, so richten sich die Flüssigkeitskristalle hierbei vertikal aus. Dadurch kann kein Licht eindringen und das Pixel bleibt schwarz.
    Wird Spannung angelegt, so drehen sich die Flüssigkeitskristalle und das Licht kann zum zweiten Polarisator gelangen.
    SVA-Panels arbeiten dabei mit vier Subpixeln, die einen besseren Kontrast und Blickwinkel gewährleisten. Zudem kommen bei dieser Technologie Farbfilter zum Einsatz, die die Leuchtkraft verstärken.

    Der Nachfolger von SVA-Panels sind S-PVA Panels, die mit 8 Subpixeln arbeiten, wobei jedes in 8 Richtungen gesteuert werden kann. Dies führt zu einer noch höheren Blickwinkelstabilität."

    Quelle: TV Display Panels Unterschied - Gaming Empfehlung


    Das soll laut Marketink dem IPS Panel wohl sehr nahe kommen. Das kann ich auch bestätigen, ich habe auf Arbeit zwei IPS Panels und die Farben sind bei dem Samsung Gerät einfach exzellent + super Kontrast.

    Ich weiß noch wo ich bei Destiny 2 (was eine super HDR Unterstützung hat) aus einer dunklen Höhle gekommen bin und ins Tageslicht geschaut habe.. das tat richtig weh.. xD so muss das sein.
    Ryzen 5 1600X • Flare X 32GB@3200 • Crosshair VI Hero • GTX1060 • Dark Power Pro 11 650W • NZXT H440 • Samsung C32HG70

  9. #9

    Mitglied seit
    08.07.2016
    Beiträge
    16

    AW: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    Samsung C32HG70 Review - TFT Central

    Ganz unten in den Conclusions: slow response times (eventuell messbar, aber subjektiv nicht auffallend) & PWM modulation (bei meinem Modell keinerlei Flackern zwischen 0-100 Helligkeitseinstellung)

    Was ist denn dein Fazit zu dem Monitor?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    08.07.2016
    Beiträge
    16

    AW: 3 × Samsung C32HG70 - jetzt für den Lesertest des Curved-HDR-600-Monitors bewerben

    Zitat Zitat von cht47 Beitrag anzeigen
    Habe das Gerät jetzt auch schon fast 1 Jahr. Klasse Teil, abgesehen von den wenigen Beleuchtungszonen. Diese zu verdoppeln oder zu verdreifachen hätte Samsung wahrscheinlich weniger weh getan als mir.

    Zugegeben, erst nach dem Firmwareupdate im Oktober/November 2017??! lief er richtig gut (danke nochmal für die News damals)


    Anmerken muss ich aber das es sich nicht um ein normales VA Panel handelt sondern um SVA was eine Samsung Weiterentwicklung vom VA Panel ist.


    "SVA-Panels
    SVA-Panels arbeiten ähnlich wie MVA-Panels, wobei SVA für „Patterned Vertical Alignment“ steht. Die Technologie ist eine von Samsung getriebene Weiterentwicklung der VA-Technik.
    Steht keine Spannung an, so richten sich die Flüssigkeitskristalle hierbei vertikal aus. Dadurch kann kein Licht eindringen und das Pixel bleibt schwarz.
    Wird Spannung angelegt, so drehen sich die Flüssigkeitskristalle und das Licht kann zum zweiten Polarisator gelangen.
    SVA-Panels arbeiten dabei mit vier Subpixeln, die einen besseren Kontrast und Blickwinkel gewährleisten. Zudem kommen bei dieser Technologie Farbfilter zum Einsatz, die die Leuchtkraft verstärken.

    Der Nachfolger von SVA-Panels sind S-PVA Panels, die mit 8 Subpixeln arbeiten, wobei jedes in 8 Richtungen gesteuert werden kann. Dies führt zu einer noch höheren Blickwinkelstabilität."

    Quelle: TV Display Panels Unterschied - Gaming Empfehlung


    Das soll laut Marketink dem IPS Panel wohl sehr nahe kommen. Das kann ich auch bestätigen, ich habe auf Arbeit zwei IPS Panels und die Farben sind bei dem Samsung Gerät einfach exzellent + super Kontrast.

    Ich weiß noch wo ich bei Destiny 2 (was eine super HDR Unterstützung hat) aus einer dunklen Höhle gekommen bin und ins Tageslicht geschaut habe.. das tat richtig weh.. xD so muss das sein.

    Welche Einstellungen nutzt du für Desktop/Gaming/Video? Die Beleuchtungszonen sind wirklich etwas mager und deshalb bleibt die Option bei mir deaktiviert unter allen Modi.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •