Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.087

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Zitat Zitat von Jobsti84 Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich immer 144Hz?
    Die Rate kommt doch vom FILM und stellt ein Mehrfaches von 24 dar.

    Ich fände da wesentlich sinnvoller in 30er Schritten zu gehen, sprich 60 90 120 150 180 210 240Hz.
    Bei TV's ist das aber derzeit (noch) sinnvoll.
    Dank VariableRefreshRate muss das zum Glück nicht jucken, sondern mehr ist einfach besser...
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Pixelkeeper
    Mitglied seit
    07.09.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Baden (Schweiz)
    Beiträge
    263

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Ich drück dir die Daumen.
    Bin sehr zufrieden mit meinem...und ich habe Ansprüche XD
    Ein Kumpel von mir hat sich den gleichen ein paar Tage nach mir geholt und leider ein schlechtes Stück erwischt -.-
    i5-2550k@4.5GHz | EVGA SUPERCLOCK / Corsair SP120 HP Ed @62° max| Gigabyte G1.Sniper2 | 8GB@1600Mhz | 2x EVGA GTX 670 FTW+ 4GB @1150/3800 | Corsair AX850 | Beyerdynamics DT 990 Pro (250Ohm) / Sony MDR-1RBT: Asus Xonar Essence ST | CM Storm Scout 2 Advanced | HP zr30w 1600p + 2 Dell U2312HM 1080p
    Pixelkeeper's sysProfile !

  3. #23
    Avatar von MXDoener
    Mitglied seit
    10.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    402

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Zitat Zitat von Pixelkeeper Beitrag anzeigen
    Ich drück dir die Daumen.
    Bin sehr zufrieden mit meinem...und ich habe Ansprüche XD
    Ein Kumpel von mir hat sich den gleichen ein paar Tage nach mir geholt und leider ein schlechtes Stück erwischt -.-
    Wenn es was zu beanstanden gibt, geht er halt zurück.
    Aber Danke, ich hoffe das beste!

  4. #24

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Schade, dass das Sphere Light auf der Rückseite des LG-Monitors nicht für Ambilight-Zwecke verwendet werden kann... Oder vielleicht noch nicht?

  5. #25

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Ich verstehe nicht wie die Hersteller auf einmal so viele WQHD Monitore herstellen. Hat sich nie richtig durch gesetzt, und nun wo 4k fast bezahlbar wird kommen die mit teuren WQHD Monitoren um den preis evtl für 4K hoch zuhalten ?

  6. #26
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.087

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Zitat Zitat von SirDunHill Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht wie die Hersteller auf einmal so viele WQHD Monitore herstellen. Hat sich nie richtig durch gesetzt, und nun wo 4k fast bezahlbar wird kommen die mit teuren WQHD Monitoren um den preis evtl für 4K hoch zuhalten ?
    Ganz einfach: Die Hersteller bauen bloß aus den Paneln, die sie von der Panelindustrie geliefert bekommen, ihre Geräte. Und die wiederum kommt halt so gar nicht in die Puschen. Dort liegt das Problem.
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

  7. #27

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Zitat Zitat von SirDunHill Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht wie die Hersteller auf einmal so viele WQHD Monitore herstellen. Hat sich nie richtig durch gesetzt, und nun wo 4k fast bezahlbar wird kommen die mit teuren WQHD Monitoren um den preis evtl für 4K hoch zuhalten ?
    Günstige 4K gibt es schon jetzt zu niedrigeren Preisen. Aber nicht jeder hat Grafikkarte und die Teleskopaugen für derartige Modelle. Ich persönlich habe die 32-Zoll-QHD-Klasse beispielsweise seit über einem Jahr im Auge und bin sehr froh darüber, das es endlich mal mehr als ein (!) Exemplar pro Jahr mit über 60 Hz vorgestellt wird. Hätte man im gleichen Zuge nicht Retro-taugliche Anschlüsse gegen 1800R curved und durchdachte Standfüße gegen bunte Lämpchen getauscht, würde mein Weihnachts-Selbstgeschenk schon feststehen.

  8. #28

    Mitglied seit
    14.07.2014
    Beiträge
    18

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Zitat Zitat von Jobsti84 Beitrag anzeigen
    Die Rate kommt doch vom FILM und stellt ein Mehrfaches von 24 dar.

    Ich fände da wesentlich sinnvoller in 30er Schritten zu gehen, sprich 60 90 120 150 180 210 240Hz.
    Am besten wäre ein Wert, den man durch 24, 30 und 50 teilen kann. Also 9000 Hz. Oder wir lassen PAL weg, dann kommen wir mit 360 Hz hin

    Zitat Zitat von SirDunHill Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht wie die Hersteller auf einmal so viele WQHD Monitore herstellen. Hat sich nie richtig durch gesetzt, und nun wo 4k fast bezahlbar wird kommen die mit teuren WQHD Monitoren um den preis evtl für 4K hoch zuhalten ?
    Da hat jeder seine eigene Meinung zu. Meine Meinung ist, dass ich alle Monitoren jenseits von 100 PPI zu anstrengend finde, weil entweder die Software nicht ordentlich skaliert oder ich ständig zoomen muss oder Rastergrafiken auf krumme Werte hochskaliert werden. ca. 90 PPI betrachte ich daher als das Optimum.

    Nimm z.B. ein 144x70 Pixel großes JPEG (PCGH Logo). Bei ca. 120 PPI wirst du deinen Monitor auf 125% stellen. Die Grafik wird also auf 180x87,5 Pixel vergrößert. Und da es 0,5 Pixel nicht gibt, ist das Ergebnis unscharf oder verzerrt. Gerade bei kleinen Grafiken nervt das extrem. Oder man hat 140-160 PPI und eine Rastergrafik deren Pixelzahl ungerade ist. Kommt bei 150% Skalierung immer ein halber Pixel bei raus.

    Ideal ist dagegen wieder 200% Skalierung. Aber um 200% so darzustellen, dass man ohne Anstrengung lange Zeit am Monitor arbeiten kann, braucht es 180 PPI. Und es wird niemals eine Welt ohne Rastergrafiken geben, daher habe ich das Thema "krumme Skalierung" gänzlich aufgegeben und bin sehr zufrieden damit.

    Demnach sind folgende Monitorgrößen aus meiner Sicht ideal:
    24 Zoll mit Full HD (1920x1080) oder 4K (3840x2160) (200%)
    30 Zoll mit 4K Ultrawide (5040x2160) (200%)
    32 Zoll mit WQHD (2560x1440)
    40 Zoll mit QHD+ (3200x1800)
    46 Zoll mit WQHD+ (3840x1600)
    50 Zoll mit 4K (3840x2160) oder 8K (200%)
    50 Zoll mit QHD+ Ultrawide (4200x1800)
    60 Zoll mit 4K Ultrawide (5040x2160)

    Da ich möglichst viel Höhe für Dokumente, Internetseiten, usw haben möchte und viele der genannten Größen noch gar nicht vom Markt bedient werden, bleibt mir daher nur der 32 Zöller und wie es scheint hat die Industrie erkannt, dass ich nicht der einzige bin, denn hier kommen immer mehr Modelle auf den Markt.

    Das ist aber denke ich nicht der einzige Grund. Ich denke auch die Übertragungsrate, gepaart mit Free/G-Sync und die Hz Zahl sind hier ausschlaggebend. HDMI lassen wir gleich mal außen vor. Erst ab 2019 wird hier was in 4K möglich sein (HDMI kann nur 30 Hz bei 10 Bit, 4:4:4 und 4K). Gehen wir also von DisplayPort aus und da liegt die Grenze bei 120 Hz. Das kann man auch gut dieser Tabelle entnehmen:
    DisplayPort - Wikipedia
    G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt-2018-01-31-11_41_07.png

    Bei WQHD liegt die Grenze bei 240 Hz. Ein 144 Hz Gaming-Monitor ist also eine simple Aufgabe. Das Drumherum ist dazu ebenfalls viel günstiger und stromsparender als bei 4K.

    Ein klarer Nachteil von WQHD ist aber, dass Full HD und 4K nicht pixelgenau hoch- oder runterskaliert werden kann. Da ich aber kein 4K außer für Filme benötige (wo die Kantenglättung optisch eh nicht so ins Gewicht fällt), ist mir das egal. Ich zocke dann entweder in WQHD oder wenn die GPU das nicht schafft in Full HD 1:1 dargestellt mit Rand drumherum:
    G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt-2018-01-31-11_14_19.png

    Bei 32 Zoll entspricht das dann wieder der Größe eines 24 Zöllers und es ist knackig scharf.

  9. #29

    Mitglied seit
    03.12.2013
    Beiträge
    1.927

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Naja eig. sinds 31,5" also eher nen tick schärfer als FullHD 24er.

    Aber mal von ab,abseits der DE Foren wird der LG 32GK850G extrem gehypt grad es wird sogar schon soweit gegangen und gesagt das es wohl der beste VA Monitor z.Z aufm Markt ist.

    Gerade was Performance angehen soll,soll LG das bombe hinbekommen haben zwischen dem LG und PG279Q,XB271HU gibts fast kein unterschied, in manchen wechseln ist der LG sogar schneller ansonsten gleichauf bis 1MS unterschied.(laut test).

    Und das ganze ohne sichtbares Ghosting!
    Und er kommt auf seine angebene 3000:1!

    Das einzigste was etwas bemängelt wird sind die blickwinkel so nen 3/4 zoll an jeder ecke fällt der kontrast extrem ab und farben sind dort ausgewaschen.


    Auch etliche userwetungen bestätigen das vorallem Performance also so wie es ausschaut hat sich LG da wohl ordentlich damit bschäftigt vorallem mit dem OD.

    Wenn das mit den positiven User Wertungen und Tests so weiter geht dann hat LG da wirklich was großartiges geschaffen.

    Da bin ich auch dabei und schaue mir ein an vielleicht gibts doch *den* fehlerfreien Monitor noch.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    20.536

    AW: G-Sync & Freesync: Asus ROG Strix XG32VQ & LG 32GK850G mit VA-Displays vorgestellt

    Hört sich alles super an, wenn nur der Preis nicht wäre.

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •