Seite 7 von 7 ... 34567
  1. #61
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    19.586

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Ich hätte da mal ein paar Fragen zum Test und allgemein zu den Monitortests.
    Warum testet ihr mit dem Leo Bodnar Test?
    Gerade jetzt, wo immer mehr Monitore mit mehr als FHD@60Hz und Displayport für die native Auflösung in Mode kommen, messt ihr mit HDMI und FHD@60Hz.
    Desweiteren werden immer weniger Werte angegeben, zB bei der Helligkeit wo nur noch die maximale Helligkeit angegeben wird.
    Ne Helligkeitsmessung dauert doch nicht lange, warum wird da nur der Maximalwert angegeben.

    Direkt beim AOC steht bei euch als Panel MVA.
    PC Monitors gibt da ein SVA Panel an.
    Habt ihr den Monitor aufgechraubt oder ist das einfach die Herstellerangabe?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #62

    Mitglied seit
    21.01.2015
    Beiträge
    103

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Gekauft.

    Hoffe das Teil hält was es verspricht.
    Intel Xeon 1231v3 @ 4x3,4GHz | Alpenföhn Brocken 2 | KFA2 GeForce GTX 1070 EX Aktiv 8 GB
    Crucial Ballistix DDR3-1600 CL9 | Gigabyte H97-D3H
    BeQuiet! Straight Power E10 500W CM | Fractal Define R5

  3. #63
    Avatar von taglicht
    Mitglied seit
    03.08.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Mit Pils auf'm Klettergerüst
    Beiträge
    417

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Zitat Zitat von scHildo Beitrag anzeigen
    Gekauft.

    Hoffe das Teil hält was es verspricht.
    Jetzt würde mich allerdings dein Fazit nach den ersten Tagen interessieren. Lass mal was hören!
    I7 6700K @4,0GHz | Be Quiet Dark Rock 3 Pro | Asus Maximus VIII Hero | HyperX Fury 16GB 2666MHz CL15 | MSI GTX 980ti Gaming 6G | Asus Xonar DGX 7.1 | Be Quiet Dark Power Pro 11 550 Watt CM | Samsung 850 Evo 500GB | 850 EVO 250GB | Cooler Master CM 690 III | Ducky Shine 5 MX-RGB-Nature-White | Razer Lachesis | HP 2309m | Windows 10 Pro

  4. #64

    Mitglied seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.005

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Hat keiner mehr was dazu zu sagen? Keiner gekauft?^^
    PlayerUnknown's Battlegrounds und unscharfes/verwaschenes Bild? C:\Users\User\AppData\Local\TslGame\Saved\Config\WindowsNoEditor\GameUserSettings nach "ScreenScale" suchen und dort 100.000000 eingeben.

  5. #65

    Mitglied seit
    03.08.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    279

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Der AG322QCX ist heute angekommen .

    Glück gehabt , kein Pixelfehler + auch kein Staubeinschluss , war das Erste wonach ich geschaut habe .

    Beim Auflösungswechsel , wie beim An- und Ausschalten gibt der Monitor ein kurzes mittelfrequentes Brummen von sich .
    Wenn er hochfährt kann ich kurz horizontales Linienflimmern beim Windows Logo erkennen .

    Ich schaue bei fast 5 Dioptrien mit ner Gleitsichtbrille auf den Monitor , der ca. 80 Zentimeter entfernt steht .
    Deshalb kann es gut sein , dass ich das eine oder andere gar nicht Wahrnehme .(Glück für mich?)

    Bin zur Zeit noch am am einstellen , mal sehen was ich dann noch dazu sagen kann .

    Ach so , mein vorheriger Monitor war ein LG Flatron IPS 234 .
    Das Bild wird nachher noch im Dual Monitor betrieb direkt verglichen .

  6. #66

    Mitglied seit
    03.08.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    279

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Noch ein paar weitere Eindrücke zu dem Monitor :

    Der Kontrast + die Schärfe des AG322QCX sind wirklich einmalig im Vergleich zu meinem LG .
    Die Desktop Icons wirken schon fast 3D-mässig und auch die Schrift kommt gestochen scharf rüber , sowohl in WQHD als auch in FHD .

    Leider hat mein Agon fürchterliches Backlight-Bleeding .
    In dem oberen Viertel des Monitors erzeugt es ein helles Grau und im unteren Drittel ein etwas dunkleres Grau bei einem komplett schwarzen Bild .

    Dieses wirkt sich leider nicht nur auf dunklere Film + Spielszenen , sondern auch auf die gleichmäßige Ausleuchtung im Desktopbetrieb aus .
    Wenn mir , mit meinen schlechten Augen , das schon auffällt , will das schon was heissen .

    Ich habe mir auf YouTube auch Lims Test angesehen und wusste somit , dass es anscheinend eine gewisse Serienstreuung gibt .
    Aber mein AOC setzt noch mal ne kräftige Schippe obendrauf , was Inhomogenität angeht .
    Eigentlich wollte ich dazu ein Beweisfoto reinsetzten , aber leider bin ich zu blöd ein vernünftiges, aussagekräftiges Bild mit meinem Handy zu machen .

    Entweder haben die Redakteure extremes Glück gehabt mit ihrem Gerät , oder es wurde seitens des Herstellers ein besonders guter Monitor geschickt .

    Mein LG hat dagegen viel weniger Lichthöfe und auch keine IPS-Pissecken .

    Ich muss sagen , dass in Filmen mit schlechter Bildqualität wie auch in HD , egal ob dunkle oder helle Szenen , der IPS Monitor das bessere Bild ausgibt .
    Beim AG322QCX wirkt es öfters irgendwie matschiger in der Bewegung .

    Der Versuch das BLB durch eine etwas dunklere Einstellung zu vermindern , scheiterte daran , dass das Bild gleich zu dunkel wurde .


    Ganz anders sieht die Sache in meinen Spielen aus ( zb: WoT, Overlord, Saints Row 2) .
    Da ist das Bild bedeutend besser als bei meinem alten Monitor , also viel kontrastreicher ( siehe Bemerkung zum Desktopbetrieb) .

    Zum Curved Effekt/Immersion kann ich nichts sagen, denn ich bemerke es nicht .


    Abschliessend möchte ich sagen , dass ich doch gerne einen Monitor wie das Testgerät der PCGH Redaktion bekommen hätte (grins) .

    Trotzdem werde ich das Gerät behalten ,
    da ich eigentlich keine Spiele mit dunkler Atmosphäre habe/spiele und mit Horrorfilmen so auch nichts am Hut habe .

    Daher denke ich , dass mich das BLB nicht zu arg stören wird , bzw ich mich dran gewöhnen werde .
    Dennoch finde ich es etwas traurig , was man für knappe 600 Euro von der Industrie hingerotzt(Serienstreuung/keine gleichbleibende Qualität) bekommt .

    Das alles sind nur meine persönlichen Eindrücke , die ich im Dual Monitor Modus mit meinem alten LG herausarbeiten konnte .
    Daher kein Anspruch auf Allgemeingültigkeit .
    Geändert von Parabellum08 (11.10.2017 um 00:59 Uhr)

Seite 7 von 7 ... 34567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •