Seite 2 von 8 123456 ...
  1. #11

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Gibt es zufällig auch Bilder von der Ausleuchtung im Dunkeln mit Kurz und Langzeitbelichtung?

    MSI Z270 XPower Titanium | i7 6700k @ 4,5 GHz | EVGA GTX 1080 Ti SC Black | 32GB DDR4 Balistix Elite 3000MHz | 2 TB Crucial MX300 | Creative SoundBlaster ZxR | BeQuiet DarkPower P11 550Watt

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Hatuja
    Mitglied seit
    19.09.2007
    Beiträge
    1.283

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    WQHD auf 31,5 Zoll? Im Ernst nur 93ppi? Auf 27 Zoll ist WQHD mit knapp 110ppi noch Okay. Aber noch niedriger darf es meiner Meinung nach es nicht sein...
    Außerdem finde ich das mit den gebogenen Display schon komisch. Da ist man bei TVs der ganzen länge nach auf die Schnauze gefallen und jetzt will man es bei Monitoren durchdrücken. Bei großen 21:9 Displays könnte ich den Ansatz ja noch verstehen, aber bei allem anderen...
    Ist es sinnvoller, verschenkte Zeit zu stehlen oder gestohlene Zeit zu verschenken?

  3. #13
    Avatar von Rousi
    Mitglied seit
    15.10.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    170

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Zitat Zitat von Tolotos66 Beitrag anzeigen
    Gefällt mir, da ich sowieso mit WQHD unterwegs bin. Es kribbelt in den Fingern So ein Mist. Wie verkaufe ich das meiner Frau?
    Gruß T.
    Sowas klärt man nicht im Vorfeld ab. Das "Gadget" wird geholt und im Nachhinein argumentiert
    (siehe bereits die Vorschläge mit stromsparender, Schnäppchen,...)
    »«Intel Core i5 6600k @4300MHz@Custom H2O»«Asus Z170-A»«32GB G.Skill Trident Z DDR4-3200»«MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G»«Super Flower Leadex 80 Plus Platinum 750W»«Phanteks Enthoo Evolv ATX»«

  4. #14
    Avatar von volty
    Mitglied seit
    24.11.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    148

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    wenn er nicht so tief wäre .... wo soll da noch meine Tastatur hin? ich habe mir eh schon ein Podest gekauft dieses mist aber nur 23cm Breite

  5. #15
    Avatar von Chukku
    Mitglied seit
    22.03.2016
    Beiträge
    2.212

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Schon seltsam, dass der Marktanteil von nVidia Grafikkarten sehr viel höher ist, als der von AMD... gleichzeitig aber der Anteil von FreeSync viel höher ist als der von G-Sync.

    Ansonsten wirklich ein sehr schönes Teil zum überzeugen Preis.
    i7-3770K (4.7 GHz) / 2 x 980Ti SLI (1480 MHz) / H2O / 28" UHD

  6. #16
    Avatar von RRe36
    Mitglied seit
    18.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nicht Barad-dûr (oder vielleicht doch?)
    Beiträge
    379

    AW: AOC Agon AG322QCX mit 144 Hz im Test: Wo ist der Haken?

    Naja ich bin mit meinem LG UHD bei 60Hz zufrieden. Mehr als 60Hz brauch ich eigentlich nicht weil ich (idR) keine Shooter oder sonstiges Spiele was dieses Tempo verlangt. Stattdessen hab ich UHd und eine ziemlich gute Bildqualität (laut mitgeliefertem Zettel ist der Werkskalibriert). Abgesehen davon ist UHD auf 27 Zoll schon extrem scharf.
    Ryzen 7 1700X @ 3,40GHz/1,14V | Alpenföhn Brocken 2 | Gigabyte GTX 980Ti G1 Gaming @ 1,25/3,9GHz/1,09V + Accelero Xtreme III | 32GB DDR4-3200 CL16 @ 2933MHz/CL16-15-15-35-55-1T/1,32V | ASUS Crosshair VI Hero | Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x Western Digital Red 6TB | SoundBlaster Zx | BeQuiet! E10 800W CM | BeQuiet! SilentBase 800 + 4x SilentWings | LG UHD 27" @ 60Hz @ 10Bit

  7. #17
    Avatar von Gizfreak
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    185

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Zitat Zitat von Chukku Beitrag anzeigen
    Schon seltsam, dass der Marktanteil von nVidia Grafikkarten sehr viel höher ist, als der von AMD... gleichzeitig aber der Anteil von FreeSync viel höher ist als der von G-Sync.

    Ansonsten wirklich ein sehr schönes Teil zum überzeugen Preis.
    liegt zum Großteil daran dass man für FreeSync kein teures Modul braucht wie es bei G-Sync der Fall ist. Fast jeder der modernen Monitore ist von Haus aus FreeSync-fähig also warum weglassen, die Implementierung kostet weder dem Hersteller noch dem Kunden extra
    Intel i5 3570k @ 4,3GHz || Aorus GTX 1080 Ti @2030MHz || 256GB Crucial MX100, 960GB Crucial BX200, 2TB WD Red || BeQuiet DARK POWER PRO 11 650W, Silent Base 800 || AOC AGON AG271QX, ASUS VS248HR || Logitech G700s, G910 Orion Spectrum, G27 || Yamaha AG06, AKG K271 MKII, M-Audio BX-5 D2, t.bone SC400

  8. #18
    Avatar von M4xw0lf
    Mitglied seit
    16.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    12.376

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Zitat Zitat von Hatuja Beitrag anzeigen
    WQHD auf 31,5 Zoll? Im Ernst nur 93ppi? Auf 27 Zoll ist WQHD mit knapp 110ppi noch Okay. Aber noch niedriger darf es meiner Meinung nach es nicht sein...
    Ich nehm nix mehr unter meinen jetzigen 160 ppi - gerne aber noch mehr
    Intel Core i5 2400 // 16 GB DDR3-1333 // R9 Nano // 2x Crucial m4 128 GB // Bitfenix Phenom // LG 27UD58-B

  9. #19
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    4.561

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Krummes Ding, schade. Erst hat man mir die hohen Auflösungen weggenommen, und von meinem 4:3 oben und unten etwas abgeschnitten, weil 1080p und 16:9 ja so viel besser sind. Und jetzt nimmt man mir die geraden Bildschirme weg. Was stimmt bloß nicht mit mir, warum will mir das einfach nicht gefallen. An 16:9 hab ich mich, nach mittlerweile weit über 10 Jahren, ja halbwegs gewöhnen können. Aber mit diesen krummen Displays, ich glaub das wird nix. Ich werd damit einfach nicht warm.
    Zitat Zitat von Hatuja Beitrag anzeigen
    Außerdem finde ich das mit den gebogenen Display schon komisch.
    Ich verstehe den Sinn dahinter auch gar nicht. Zum einen wird der darzustellende Bildschirminhalt ja für eine gerade Fläche berechnet, nicht für eine gebogene (wenn ich ein Fenster biege, verändert sich der Ausblick, aber nicht was ich anschaue/der Inhalt). Zum anderen wird durch die Krümmung ein bestimmter und relativ kleiner "Punkt" definiert, an dem sich der Kopf bzw. die Augen befinden müssen, damit es perspektivisch zumindest halbwegs Sinn macht. Bei einer Videobrille kann ich eine Krümmung verstehen, aber bei einem Bildschirm? Keine Ahnung, ich habs zwar schon mehrfach ausprobiert, aber irgendwie gefällt es mir einfach nicht. :/
    Zitat Zitat von RRe36 Beitrag anzeigen
    Mehr als 60Hz brauch ich eigentlich nicht weil ich (idR) keine Shooter oder sonstiges Spiele was dieses Tempo verlangt.
    Mag sein dass das Spielerlebnis mit mehr als 60Hz besser ist (ich hätte auch gerne einen neuen Moni mit mehr als 60Hz...), aber verlangen tun auch Shooter nicht zwangsweise mehr als 60Hz.
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    9.822

    AW: AOC Agon AG322QCX im Test: Wo ist der Haken?

    Zitat Zitat von M4xw0lf Beitrag anzeigen
    Ich nehm nix mehr unter meinen jetzigen 160 ppi - gerne aber noch mehr
    Mit WQHD auf 32" komme ich gut klar. Gestern bin ich aber versehentlich zu nah an meinem 46" TV mit FullHD gekommen und bin fast rückwärts umgekippt.


Seite 2 von 8 123456 ...
Cooler Master MasterCase H500P

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •